Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Alles rund und über die Ausstattung zum Schrauben.

Moderator: Moderatoren

Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon koschy » 16. Februar 2021 20:25

Hallo zusammen,

Da ich über die Suche nichts gefunden habe, frage ich mal auf diesem Wege:

Hat jemand einen Tipp für einen Schraubenzieher, der saugend in die Gehäuse - Schlitzschrauben (Kupplungsdeckel) vom EM 250 passt und nicht zu breit ist für die Langlöcher?

Meinen, den ich mir zurecht gefeilt habe, hat leider das Zeitliche gesegnet.

Danke und Gruß,
Christian
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1377
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Lorchen » 16. Februar 2021 20:26

Ich hab mir einen guten Schraubendreher aus dem Baumarkt am Schleifbock passend gemacht. Der hat eine gehärtete Spitze. Wenn es saugend passen soll, mußt du nachhelfen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33518
Artikel: 1
Themen: 237
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon rausgucker » 16. Februar 2021 20:39

So einen Schraubenzieher wirst Du Dir immer feilen müssen, sofort passend gibt es nun mal nicht. Und, wenn Du die Schlitzschrauben raus hast, wirf sie weg :twisted: Mit Inbusschrauben bist Du diese Schwachstelle Schlitzschraube los. Die Inbus kannst Du kräftiger anziehen, und lösen lassen die sich mit jedem Inbusschlüssel in der richtigen Größe, Du musst also keine Schraubendreher mehr passend feilen ,9

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2097
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mechanikus » 16. Februar 2021 20:51

Ich wiederum bin ein bekennender Befürworter der Schlitzschrauben. Man vermurkst die Köppe eigentlich nur, wenn der Schraubenzieher nicht ordentlich paßt. Vorteil: Im Gegensatz zu Kreuzschrauben kann man sich für jede beliebige Schlitzschraube einen Schraubenzieher passend schleifen. Ich schleife meine sogar desöfteren nach, wenn ich das Gefühl habe, sie "ziehen" nicht mehr richtig.
Zum Thema Inbus: Auch dort ist es so, daß ein nur leicht abgenudelter Schlüssel ruckzuck die Schraubenköpfe ruiniert. Abgesehen davon sieht das nicht zeitgenössisch aus.
Wem das nun egal ist: Bitte gleich Torx verwenden. Da ist das Thema ausnudeln passé.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Der Sterni » 16. Februar 2021 20:53

rausgucker hat geschrieben:Die Inbus kannst Du kräftiger anziehen, und lösen lassen die sich mit jedem Inbusschlüssel in der richtigen Größe.

Blöd nur wenn man garkeinen passenden Inbusschlüssel zum lösen braucht, da das Material einem gezeigt hat was es von den höheren übertragbaren Kräften beim anziehen zu halten vermag ;]

Die meisten Motoren die ich mit Helicoils verarzten muss hatten vorher Inbusschrauben verbaut...

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 177
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mc Girk » 16. Februar 2021 20:57

Moin,

diese Schraubendreher sollte eigentlich jeder MZ-Schrauber haben: https://www.ebay.de/itm/Wera-Schraubendreher-Classic-245-VSM-6-133103/302455005892?epid=507744062&hash=item466bb922c4:g:XdsAAOSwVt1aqUDc
Die Spitzen sind parallel und passen perfekt.

MfG

Fuhrpark: 1 x ES 250/2 A
1 x TS 250/1 A
1 x ETZ 250 Exportmodell
Mc Girk

 
Beiträge: 124
Themen: 7
Registriert: 10. August 2008 15:02
Wohnort: NRW
Alter: 38

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon muenstermann » 16. Februar 2021 21:09

rausgucker hat geschrieben:wenn Du die Schlitzschrauben raus hast, wirf sie weg Mit Inbusschrauben bist Du diese Schwachstelle Schlitzschraube los.

!!!
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Klaus P. » 16. Februar 2021 21:10

Wenn ich schon Geld ausgeben will für Schraubendrehen,
dann sollen sie oben einen Sechskant haben und möglichst noch eine durchgehende Klinge.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10650
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon muenstermann » 16. Februar 2021 21:12

Der Sterni hat geschrieben:Blöd nur wenn man garkeinen passenden Inbusschlüssel zum lösen braucht, da das Material einem gezeigt hat was es von den höheren übertragbaren Kräften beim anziehen zu halten vermag ;]

Dagegen gibt es Drehmomentschlüssel, die man bei der Verwendung von 912er Schrauben auch zielgerichtet einsetzen kann!
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon hermann27 » 16. Februar 2021 21:28

Der Sterni hat geschrieben:Die meisten Motoren die ich mit Helicoils verarzten muss hatten vorher Inbusschrauben verbaut...


das haengt aber nicht von ausbildung des schraubenkopfes ab
sondern vom kopf des schraubers, der nicht bedenkt, dass mit einem t-griff schnell wesentlich mehr kraefte uebertragen werden,
als mit einem normalen schraubendreher..
je kleiner die schraube, desto wichtiger ist es die drehmomentwerte nicht zu ueberschreiten.
ich benutze drehmomentschluessel nahezu immer.
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1588
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon rausgucker » 16. Februar 2021 22:15

Ich habe noch nie eine M6-Inbusschraube in einem EM 250 dermaßen überzogen, dass die Gewinde kaputt gewesen wären. Ich habe aber schon einige Schlitzschrauben in EM 250 Motorgehäusen ausbohren müssen, weil sie absolut abgenudelt waren. Wie hier schon jemand sagte, es ist ein Problem im Kopf des Schraubers, wenn er eine Inbusschraube M6 überdreht, nicht ein Problem des Schraubenkopfes.
Gerade die M6-Gewinde des EM 250 Motorblockes sind recht gut und vor allem auch länger als eine simple M6-Mutter. Da muss man schon ein mechanischer Grobmotoriker sein, um die Gewinde zu himmeln. Ich verwende einen Inbusschlüssel mit einem Kreuzgriff oben - damit schraube ich zu 95% fest, mit einer KLEINEN Ratsche ziehe dann ein klein wenig nach. That´s it. Das geht alles super aus dem Handgelenk. Mit einem Schraubendreher muss ich stets drücken und drehen, da kann auch das Gehäuse verrutschen ... neee. Mit den Inbusschrauben montiert und demontiert es sich einfach viel entspannter und auch mein alter MZ-Meister im Thüringer Wald hat mir die Inbusschrauben stets ans Herz gelegt, er wollte keine Schlitzschrauben mehr verwenden.
Ein finaler Aspekt ist zudem, dass selbst im "durchgenudelten" Zustand eine Inbusschraube sich auch sehr gut ausbohren lässt. Den richtigen Bohrer rein, und dann ist es in Sekunden erledigt.
Eine Schlitzschraube ausbohren - gerade im EM 250 Gehäuse - ist eine fummelige Sache, die nicht immer gelingt. Ankörnen, ganz klein anbohren, nachkörnen, nächster Bohrer ...
Natürlich kann das jeder für sich entscheiden, mancher kommt halt mit Inbusschrauben nicht so klar, dann soll er halt Schlitzschrauben nehmen. Ist völlig schnurz. Andere wollen unbedingt den Originalzustand mit besagten Schlitzschrauben bewahren, ist auch ok ...

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2097
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon daniel_f » 16. Februar 2021 22:26

Ich habe einen in passender Breite von Wera mit Lasertip. Da ist die Klinge mittels Laser leicht geriffelt, was den Reibwert im Schraubenschlitz erhöht. Zusätzlich hat der Schraubendreher einen Sechskant, um mehr Drehmoment aufzubringen. Damit bekommt man mit Prellschlag vorm Lösen und entsprechendem Druck auf den Griff fast jede Schraube gelöst und auch wieder sicher verschraubt.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2154
Themen: 35
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 36

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon sammycolonia » 16. Februar 2021 22:29

Klaus P. hat geschrieben:Wenn ich schon Geld ausgeben will für Schraubendrehen,
dann sollen sie oben einen Sechskant haben und möglichst noch eine durchgehende Klinge.

Gruß Klaus
Da bin ich ganz auf deiner Seite! Sechskant ist das mindeste! Durchgehende Klingen sind exzellent! Da kann man dann auch mal nen Prellschlag ausführen ohne das sich der Schraubendreher in seine Bestandzeile zerlegt... :oops:

Bei MZ bevorzuge ich jedoch auch Innensechskant. Das setzt jedoch eine gefühlvolle Hand oder einen Drehmomentschlüssel voraus... :ja:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

Ich bin ja mit dem lieben Gott so weit einverstanden, aber dass er der Klugheit Grenzen gesetzt hat und der Dummheit nicht, das nehme ich ihm wirklich übel. Konrad Adenauer

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE - TS-Paul´s zukünftiges Kinderbespaßungsmobil
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14252
Themen: 71
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 55

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Der Sterni » 16. Februar 2021 22:33

Die Funktionsbeständigkeit steht und fällt mit ordnungsgemäßen Werkzeug.
Da kann also auch bei der Schlitzschraube die Kopfform wenig für die Fehler.
Auch da ists schlicht nen Kopfproblem beim Anwender.
Nicht alles was irgendwie ne flache Klinge hat passt auch im Kopf...

Ich bin Verfechter der Schlitzschraube - solange keine dressierten Affen am Werk waren.

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 177
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Klaus P. » 16. Februar 2021 22:45

Na-na, du hast vergessen MZ kann jeder,
und den Leitspruch vom Forum sollst du ehren. :wink:

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10650
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon oldiekurt » 16. Februar 2021 23:47

Seit ich den hier benutze, haben alle Gehäuseschrauben (sowohl Schlitz-, als auch Philips-Kreuzschlitz) ihren Schrecken verloren:
https://www.wiha.com/de/de/werkzeuge/bi ... rauber-set
Gibt es natürlich auch preiswerter, einfach mal die Suche bemühen.

Fuhrpark: alles mögliche
oldiekurt

 
Beiträge: 182
Themen: 2
Registriert: 13. Januar 2013 11:57

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mechanikus » 17. Februar 2021 01:30

oldiekurt hat geschrieben:Seit ich den hier benutze, haben alle Gehäuseschrauben (sowohl Schlitz-, als auch Philips-Kreuzschlitz) ihren Schrecken verloren:
https://www.wiha.com/de/de/werkzeuge/bi ... rauber-set
Gibt es natürlich auch preiswerter, einfach mal die Suche bemühen.


Aber doch wohl nicht zum Festziehen :shock:

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon hermann27 » 17. Februar 2021 01:34

wenn man da das drehmoment einstellen kann :D
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1588
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon trabimotorrad » 17. Februar 2021 05:10

Klaus P. hat geschrieben:Wenn ich schon Geld ausgeben will für Schraubendrehen,
dann sollen sie oben einen Sechskant haben und möglichst noch eine durchgehende Klinge.

Gruß Klaus


So und nicht anders! Alles andere ist Schießbuden/Baumarktgeraffel/Spielzeug :!:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16057
Artikel: 1
Themen: 129
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Sven Witzel » 17. Februar 2021 07:16

oldiekurt hat geschrieben:Seit ich den hier benutze, haben alle Gehäuseschrauben (sowohl Schlitz-, als auch Philips-Kreuzschlitz) ihren Schrecken verloren:
https://www.wiha.com/de/de/werkzeuge/bi ... rauber-set
Gibt es natürlich auch preiswerter, einfach mal die Suche bemühen.

Die preiswerte Variante davon, erworben bei Tante Louis(e) hat auch einen passenden Schlitzdreher dabei.
Bild
OT-Paragraphenreiter

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Neckermann Bj. 78, ETZ 250A Bj 87, ETZ 250F Bj 86, BMW RnineT Urban G/S Bj 18

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 250/2A Bj 72, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70, TS 125, Bj 76, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8764
Themen: 126
Bilder: 31
Registriert: 26. März 2007 00:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 33

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon ets_g » 17. Februar 2021 08:16

trabimotorrad hat geschrieben:
Klaus P. hat geschrieben:Wenn ich schon Geld ausgeben will für Schraubendrehen,
dann sollen sie oben einen Sechskant haben und möglichst noch eine durchgehende Klinge.

Gruß Klaus


So und nicht anders! Alles andere ist Schießbuden/Baumarktgeraffel/Spielzeug :!:


Doch. Vernünftige Schraubenzieher haben eine ordentliche Spitze. Parallel und gehärtet. Was nützt dir ein Sechskant wenn die Spitzen nicht genau passen, da ist mit einen Schlüssel zu würgen die Chance noch größer den Kopf zu zerstören.. und zum Kloppen tut es genauso gut ein Dorn oder Durchschlag.

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1970
ets_g

 
Beiträge: 806
Themen: 13
Registriert: 14. Februar 2011 20:15
Wohnort: mv
Alter: 46

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon ARilk » 17. Februar 2021 09:44

Mehrfach hatte ich total zugedreckte Inbus-Köpfe. Diese frei-zu-popeln, damit das Werkzeug gut passt, ist nicht nett. Daher nehme ich inzwischen auch lieber wieder die Schlitzschrauben und passendem Schraubendreher mit 6kant und durchgehender Klinge. Den habe ich irgendwo im Fundus meines Opas gefunden und passend geschliffen. Aber die WiHa's funktionieren auch prima.

Nebenbei: richtig gute Schlitzschrauben sind sehr selten geworden: a) bzgl. mangelhafter Oberflächenbeschichtung und b) bzgl. der zylindrischen Kopfform: die neumodischen Schlitzköpfe sind immer abgerundet und der Schlitz weniger tief, sodass ein Abrutschen mit dem 0-8-15-Schraubendreher quasi vorprogrammiert ist.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 348
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mechanikus » 17. Februar 2021 11:19

Das hier sind meine Lieblingsschraubenzieher. Ehrensache, daß die immer einen ordentlichen Schliff haben. Sehr gut ist die geriffelte Klinge, wenn die aber stumpf wird, muß auch hier nachgeschliffen werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon ARilk » 17. Februar 2021 12:23

Mechanikus hat geschrieben:Das hier sind meine Lieblingsschraubenzieher. Ehrensache, daß die immer einen ordentlichen Schliff haben. Sehr gut ist die geriffelte Klinge, wenn die aber stumpf wird, muß auch hier nachgeschliffen werden.


Jawoll! :-D
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 348
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon hermann27 » 17. Februar 2021 13:10

Mechanikus hat geschrieben:Das hier sind meine Lieblingsschraubenzieher. Ehrensache, daß die immer einen ordentlichen Schliff haben. Sehr gut ist die geriffelte Klinge, wenn die aber stumpf wird, muß auch hier nachgeschliffen werden.


bedauere aber meine in der lehrzeit selbst geschmiedeten und bearbeiteten schraubendreher sehen an der klinge voellig anders aus

sie sind und muessen nicht nur in quer sonder auch in laengsrichtung ein paralleles ende haben.
damit sie im schraubenschlitz moeglichst vollflaechig anliegen koennen.

die keilform der abgebildeten schraubenbreher liegen nur an der oberen schlitzkante an und im extremfall nur an 2 punkten

meine schraubendreher gehen in laengsrichtung von einem parallelen teil (der mindestens der schlitzhoehe des schraubenkopfes
enstspechen muss) nicht keilfoermig sondern in beidseitig flachen radien in den schaft ueber
was bei einer keilform der klinge immer wieder passieren kann ist anhandt der getriebezahnraedern ohne hinterschliff doch leidvoll bekannt

mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1588
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon schraubi » 17. Februar 2021 13:41

hermann27 hat geschrieben:
bedauere aber meine in der lehrzeit selbst geschmiedeten und bearbeiteten schraubendreher sehen an der klinge voellig anders aus

sie sind und muessen nicht nur in quer sonder auch in laengsrichtung ein paralleles ende haben.
damit sie im schraubenschlitz moeglichst vollflaechig anliegen koennen.

die keilform der abgebildeten schraubenbreher liegen nur an der oberen schlitzkante an und im extremfall nur an 2 punkten

meine schraubendreher gehen in laengsrichtung von einem parallelen teil (der mindestens der schlitzhoehe des schraubenkopfes
enstspechen muss) nicht keilfoermig sondern in beidseitig flachen radien in den schaft ueber
was bei einer keilform der klinge immer wieder passieren kann ist anhandt der getriebezahnraedern ohne hinterschliff doch leidvoll bekannt

mfg hermann


Klingt logisch, die einzigen Schraubenzieher mit einer solchen klingenform die ich jemals sah, sind diese hier:

https://www.hoffmann-group.com/AT/de/ho ... hnicalData

Und eigenartigerweise taugen die überhaupt nichts 🤔
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7205
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon kalinin » 17. Februar 2021 13:43

Ich kann so einen Handschlagschrauber auch nur wärmstens empfehlen.
Vor ein paar Jahren habe ich mir eine günstige Variante von KS Tools zugelegt.
Die Bits dazu sind massiv und passen bei Simson und MZ hervorragend.
Im Normalfall braucht man nicht mal die Schlagfunktion nutzen, da das Griffstück wirklich griffig ist und die Bits eben sehr gut greifen.
Ich habe hier mal ein günstiges Angebot herausgesucht.

Handschlagschrauber KS Tools

Dadurch, dass dort Halbzoll verwendet wird, kann man auch mit normalen Nüssen dieser Größe arbeiten.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 253
Themen: 3
Bilder: 59
Registriert: 13. Mai 2013 19:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 30

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon schrauberschorsch » 17. Februar 2021 14:19

So eine Handschlagschrauber habe ich auch im Einsatz, in ganz einfacher Ausführung, und damit bisher jede Gehaeuseschraube zerstoerungsfrei gelöst bekommen...Inbusschrauben am MZ-Gehäuse empfinde ich als Stilbruch. :mrgreen:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2446
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 46

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mechanikus » 17. Februar 2021 20:30

hermann27 hat geschrieben:
Mechanikus hat geschrieben:Das hier sind meine Lieblingsschraubenzieher. Ehrensache, daß die immer einen ordentlichen Schliff haben. Sehr gut ist die geriffelte Klinge, wenn die aber stumpf wird, muß auch hier nachgeschliffen werden.


bedauere aber meine in der lehrzeit selbst geschmiedeten und bearbeiteten schraubendreher sehen an der klinge voellig anders aus

sie sind und muessen nicht nur in quer sonder auch in laengsrichtung ein paralleles ende haben.
damit sie im schraubenschlitz moeglichst vollflaechig anliegen koennen.

die keilform der abgebildeten schraubenbreher liegen nur an der oberen schlitzkante an und im extremfall nur an 2 punkten

meine schraubendreher gehen in laengsrichtung von einem parallelen teil (der mindestens der schlitzhoehe des schraubenkopfes
enstspechen muss) nicht keilfoermig sondern in beidseitig flachen radien in den schaft ueber
was bei einer keilform der klinge immer wieder passieren kann ist anhandt der getriebezahnraedern ohne hinterschliff doch leidvoll bekannt

mfg hermann


Also, ich muß doch sehr bitten! Selbstverständlich ist für jeden Zweck ein passender Schraubenzieher da. Mit Parallelschliff, einige sogar mit Hohlschliff, falls er nur auf dem Schlitzgrund greifen darf, z.B. bei einem ausgenudelten Schlitz. Ich hoffe, man erkennt halbwegs was auf dem Bild.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Fit » 17. Februar 2021 20:40

Ömmm, ich schraube nun ja auch gute 3,5 Jahrzehnte :mrgreen:

Aber Innensechskantschrauben "rundnudeln"? :shock: Nö, das hab ich noch nicht geschafft.

Und ich hab früher ne Menge Schrauben/Muttern ab- und rundgedreht :lach:

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 261
Themen: 12
Registriert: 9. April 2012 20:37
Alter: 51

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mainzer » 17. Februar 2021 20:44

Fit hat geschrieben:Ömmm, ich schraube nun ja auch gute 3,5 Jahrzehnte :mrgreen:

Aber Innensechskantschrauben "rundnudeln"? :shock: Nö, das hab ich noch nicht geschafft.

Und ich hab früher ne Menge Schrauben/Muttern ab- und rundgedreht :lach:

Das geht, kenne ich aber nur von festgebackenen VA-Schrauben.
Die gute Gewindequalität im DDR-Alu kann ich bestätigen. Gegenüber anderen ist die echt super.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4700
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon hermann27 » 17. Februar 2021 21:05

Mechanikus hat geschrieben:
Also, ich muß doch sehr bitten! Selbstverständlich ist für jeden Zweck ein passender Schraubenzieher da. Mit Parallelschliff, einige sogar mit Hohlschliff, falls er nur auf dem Schlitzgrund greifen darf, z.B. bei einem ausgenudelten Schlitz. Ich hoffe, man erkennt halbwegs was auf dem Bild.


entschuldige vielmals mechanikus
aber das konnte ich so auf dem ersten bild, auf das ich mich bezog leider nicht erkennen.

alle heute kaueflichen schlitzschraubendreher sind ausnahmslos (ich lasse mich da gerne eines besseren belehren)
nur noch keile :(
ueberigens gefaellt mir der in bild 1 zuunterst abgebildete, ausgesprocchen gut!
auf den kannst du wirklich stolz wein
nichts fuer ungut
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1588
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon schraubi » 17. Februar 2021 21:09

Der kommt mir bekannt vor 🙂
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7205
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Dirk45 » 17. Februar 2021 21:38

Wir machen jetzt mal eine Wissenschaftliche Abhandlung über Schraubendreher 🪛 🤣🤣🤣
Was oder womit haben wir zu DDR Zeiten geschraubt???
Ich hatte das Glück und konnte alles nach Feierabend im sozialistischen Großbetrieb Schrauben😉 Da wurden ganze Trabbis wieder aufgebaut, hauptsächlich wurden aber alle Arten von Armaturen hergestellt. Die größte läuft in der Rappbode Talsperre, die kleinste im Wasserhahn😆

Fuhrpark: Vorhanden
Dirk45

 
Beiträge: 203
Themen: 22
Registriert: 18. Mai 2015 21:16
Alter: 54

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon ARilk » 17. Februar 2021 22:23

Dirk45 hat geschrieben:Wir machen jetzt mal eine Wissenschaftliche Abhandlung über Schraubendreher 🪛 🤣🤣🤣
Was oder womit haben wir zu DDR Zeiten geschraubt??? ...


Ich finde das schon äußerst cool, wie & womit die Jungs/Mädels an ihren Schätzchen rumfummeln. Das passt ja auch generell prima zum Forum. Die Fotos strahlen viel Zeit fürs Hobby und Leidenschaft, sowie den totalen Blitzableiter und Wertschätzung aus. Sowas ist einfach nur schön, in diesen Zeiten. Sein eigenes Werkzeug macht den Meister aus. ;-) Heute schraube ich generell anders, als vor 30 Jahren.
Zuletzt geändert von ARilk am 17. Februar 2021 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 348
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mechanikus » 17. Februar 2021 22:25

@hermann27: Das war doch nicht ernst gemeint. Hätt ich wohl noch ein :wink: dranmachen sollen. Es ist immer gut,wenn jemand von seinen Erfahrungen berichtet :bia:

Inbusschrauben: Klar kann man die rundnudeln. Sicherlich keine M16er. Aber alles von M8 abwärts. Da muß bloß ein gescheiter Mensch mit nem Chinabaumarktschlüssel im fortgeschrittenen Verschleiß auf, sagen wir mal, Gehäuseschrauben losgehen...
Freilich macht ne 12.9er Schraube dahingehend mehr mit als ne 4.6er.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon ets_g » 17. Februar 2021 22:34

hermann27 hat geschrieben:alle heute kaueflichen schlitzschraubendreher sind ausnahmslos (ich lasse mich da gerne eines besseren belehren)
nur noch keile :(


dann schau dir mal die oben verlinkten wera classic an

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1970
ets_g

 
Beiträge: 806
Themen: 13
Registriert: 14. Februar 2011 20:15
Wohnort: mv
Alter: 46

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon hermann27 » 17. Februar 2021 23:10

oh ja
der hat tatsaechlich parallele flaechen vorn
aber der rest :stumm:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1588
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon MZfan » 18. Februar 2021 06:21

Swiss Tools hat auch Schraubendreher mit parallelen Klingen.

Fuhrpark: diverse MZ, Ural 750
MZfan

 
Beiträge: 80
Registriert: 30. Januar 2014 18:29
Wohnort: Gera
Alter: 48

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Aus dem Süden » 18. Februar 2021 12:23

Hallo,
es geht um Werkzeug.
Bin ein Fan von Koken. Die haben dann auch welches
für Schrauber die mehr auf's Gramm als auf den Cent schauen.
https://www.betec-tools.de/Werkzeug/Ko- ... 18333.html
We

P.S.
Gutes Werkzeug hat einen Wert. Geld nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250, Gespann; BMW R65, R86, R45
Aus dem Süden

Benutzeravatar
 
Beiträge: 69
Themen: 14
Registriert: 9. Dezember 2019 17:47
Wohnort: 82131

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Klaus P. » 18. Februar 2021 12:35

Bordwerkzeug für schmalbrüstige MZ´s.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10650
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon emme33 » 18. Februar 2021 12:38

Aus dem Süden hat geschrieben:Hallo,
es geht um Werkzeug.
Bin ein Fan von Koken. Die haben dann auch welches
für Schrauber die mehr auf's Gramm als auf den Cent schauen.
https://www.betec-tools.de/Werkzeug/Ko- ... 18333.html
We

P.S.
Gutes Werkzeug hat einen Wert. Geld nicht.
Ich bin ja auch für gutes Werkzeug aber eine MZ mit Titan Werkzeug Beschrauben, das geht zu weit. :shock:
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=312352&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1104
Themen: 12
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 55

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon rausgucker » 18. Februar 2021 14:24

Ko-ken, wow, kannte ich garnicht. 4.750 Euro für einen durchschnittlich bestückten Nusskasten, sehr exaltiert. Für das Geld würe ichdoch eher eine Super-Duper Standbohrmaschine mit Stufenlosregelung und allen Schikanen kaufen - und da bleiben sicher noch ein paar Hunderter übrig ;)

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2097
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon koschy » 18. Februar 2021 16:51

Danke an alle für die ausführlichen Antworten. Ich werde mir wohl wieder einen passenden Schraubenzieher basteln müssen und sukzessive alles durch Inbusschrauben ersetzen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1377
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Enduro-Molch » 18. Februar 2021 19:53

Für mich bereits seit Jahren unverzichtbares Werkzeug nicht nur an den Motorschlitzschrauben:
https://www.hoffmann-group.com/DE/de/ho ... e/p/660310

Mit durchgehenden Schaft und Sechskant eine Feine Sache.

Fuhrpark: MZ ETS 250 BJ 71
MZ ETZ 251 BJ 89
Simson S51 E BJ 89
Simson S51 E BJ 82
Simson S50 N BJ 75
Enduro-Molch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 94
Themen: 7
Bilder: 35
Registriert: 8. November 2015 23:08
Wohnort: FG-Town
Alter: 30

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon 990sm-r » 18. Februar 2021 20:16

Enduro-Molch hat geschrieben:Für mich bereits seit Jahren unverzichtbares Werkzeug nicht nur an den Motorschlitzschrauben:
https://www.hoffmann-group.com/DE/de/ho ... e/p/660310

Mit durchgehenden Schaft und Sechskant eine Feine Sache.


Die kann ich auch empfehlen, fast nicht kaputt zu bekommen. Die Klinge hält richtig was aus, und man kann zum Anlösen gleich hinten draufhauen. Auch der Griff liegt gut in der Hand.

@Koschy
Aber nur die verzinkten Inbusschrauben verwenden. :wink:

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1495
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon TS-Jens » 18. Februar 2021 20:17

rausgucker hat geschrieben:Ko-ken, wow, kannte ich garnicht. 4.750 Euro für einen durchschnittlich bestückten Nusskasten, sehr exaltiert.


Da ist bestimmt auch ein Walpenislederfutteral dabei. :freak:
As a free Bike, I take pride in the words "Ich bin ein Benziner!"

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi 850 T5
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10143
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon Mainzer » 18. Februar 2021 20:20

TS-Jens hat geschrieben:
rausgucker hat geschrieben:Ko-ken, wow, kannte ich garnicht. 4.750 Euro für einen durchschnittlich bestückten Nusskasten, sehr exaltiert.


Da ist bestimmt auch ein Walpenislederfutteral dabei. :freak:

Also wennschon, dann bitte Werkzeug aus Berylliumkupfer! Ist auch billiger ;)
http://www.bahco-werkzeuge.de/categorie ... _2127.html
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4700
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon koschy » 18. Februar 2021 20:49

Enduro-Molch hat geschrieben:Für mich bereits seit Jahren unverzichtbares Werkzeug nicht nur an den Motorschlitzschrauben:
https://www.hoffmann-group.com/DE/de/ho ... e/p/660310

Mit durchgehenden Schaft und Sechskant eine Feine Sache.


Ich habe da jetzt mal durchgeblättert und eine Gehäuseschraube vermessen. Dieser Schraubenzieher:

https://www.hoffmann-group.com/DE/de/ho ... escription

... passt meiner Meinung nach perfekt. Ohne jegliche Anpassungen.

-- Hinzugefügt: 18/2/2021, 19:51 --

990sm-r hat geschrieben:
@Koschy
Aber nur die verzinkten Inbusschrauben verwenden. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1377
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Schraubenzieher Gehäuseschrauben EM 250

Beitragvon TS Paul » 18. Februar 2021 21:41

Die Griffe der Wera Schraubendreher sind leider nicht daurhaft Ölfest. Die Kleben nach gewisser Zeit wie d'sau.
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 1996 (Smokies EX), Superelastik MZS820 Bj: 1973,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), 2x Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
IWL SR 56 Wiesel Bj: 1958 (Fernprojekt) , Fiat Doblo 1,4T Natural Power Bj:2016
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5963
Themen: 70
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 23:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 38

Nächste

Zurück zu Werkstatt, Werkzeug & Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste