Akkukompressor

Alles rund und über die Ausstattung zum Schrauben.

Moderator: Moderatoren

Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 24. März 2021 19:35

Hallo Leute,

ich suche für meine Garage, da kein Strom dort, einen Akkukompressor.
Bisher habe ich Bosch und Makita gefunden für je um die 70-80 Euronen.
Bosch
Makita


Gibt es Erfahrungsberichte eurerseits zu Akkukompressoren der genannten und anderen Marken?
Es müssen keine Trümmer sein mit Kessel, damit muss ich "nur" Motorradreifen aufpumpen können :wink:

Eine Alternative wäre auch noch ein Zigrattenanzünderkompressor, da alle meine Fahrzeuge passende Steckdosen besitzen und in der Garage eine 15Ah Batterie als Stationärstromquelle wohnt.
Z.b. Einhell

Grüße,
Karsten
Zuletzt geändert von starke136 am 24. März 2021 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon Mainzer » 24. März 2021 19:41

Für "nur" Motorradreifen nehme ich eine ordentliche Fußpumpe. Da kann man sich noch etwas körperlich betätigen.
Heyner Pedal Max Pro kann ich empfehlen ;)
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4700
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 24. März 2021 19:43

Mainzer hat geschrieben:Für "nur" Motorradreifen nehme ich eine ordentliche Fußpumpe. Da kann man sich noch etwas körperlich betätigen.
Heyner Pedal Max Pro kann ich empfehlen ;)


Da diese in etwa soviel kostet wie manch ein Akku- oder Zigarttenanzünderkompressor fällt die körperliche Betätigung komplett aus :mrgreen:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon Kai2014 » 24. März 2021 19:46

So etwas in nehme ich. Die Pumpen können nicht zaubern, alles was über 1,5 bar ist fällt denen sehr schwer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2254
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 24. März 2021 19:47

Jetzt mal für alle die des Lesens nicht mächtig sind:

KOMPRESSOR!


Nix Luftpumpe mit Hand und/oder Fuß!
Danke.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon Ysengrin » 24. März 2021 19:48

Und was wäre mit einem kleinen Generator? Der kostet nicht die Welt und damit kann man bei Bedarf allerhand Werkzeug betreiben.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3653
Themen: 319
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 24. März 2021 19:50

Ysengrin hat geschrieben:Und was wäre mit einem kleinen Generator? Der kostet nicht die Welt und damit kann man bei Bedarf allerhand Werkzeug betreiben.


Fällt aus, ich habe durch die Arbeit eine komplette Werkstatt. Die stromlose Garage ist eine reine Unterstellmöglichkeit am Haus und auf dem Dachboden richte ich mir gerade eine kleine Werkstatt ein (dort gibt es auch Strom)
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon ertz » 24. März 2021 19:56

Aber Deine "sogenannten" Kompressoren bestehen meist nur aus Kunststoff, da ist es besser in der Werkstatt Ecke steht dann die besagte Luftpumpe.
Ich kenne keine gute, Netzstromunabhängige, Alternative für einen Motorradreifen als eine solche große Handluftpumpe.

Aber es wird wohl "lernen durch Schmerz" werden. ;-)
Bye
Ralph
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1027
Themen: 19
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 20:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 53

Re: Akkukompressor

Beitragvon schraubi » 24. März 2021 20:20

https://www.lidl.de/de/parkside-akku-ko ... TUQAvD_BwE

Irgendjemand hatte mal dieses Gerät, das war zum Grill anblasen sehr gut geeignet und ich glaube er hat gesagt Reifen lassen sich auch gut damit aufpumpen.
Einfach eins kaufen, testen und wenn nix ist dann zurückschicken
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7205
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Akkukompressor

Beitragvon PLVI4 » 24. März 2021 20:43

Hallo,

https://buy.mi.com/de/item/3201000028

für Fahrrad und Motorrad Reifen einfach genial.

Tut zuverlässig seinen Dienst.

Fuhrpark: ES 150/1, ETS 250, ETZ 150, Skorpion Tour, 1000S
PLVI4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 129
Themen: 13
Bilder: 4
Registriert: 12. August 2010 14:17
Wohnort: Vogtland

Re: Akkukompressor

Beitragvon OChris » 24. März 2021 20:54

Ich hab so einen Oasser Akkukompressor.https://www.amazon.de/Elektrischer-Kompressor-Auto-Luftpumpe-Reifenpumpe-wiederaufladbarer/dp/B06Y6BPD9F/ref=sr_1_6?dchild=1&keywords=oasser&link_code=qs&qid=1616611857&sourceid=Mozilla-search&sr=8-6 Funzt gut bis ca 8 bar aufm Rennrad und 2.5bar aufm Mopped is auch kein Problem. Meine bessere Hälfte hat sich auf meine Empfehlung auch so einen geholt. Hat genau bis nach der Garantie gehalten.
Dann hab ich das Teil mal seziert und gefunden dass eine der 4 seriell verschalteten Akkus im Eimer war. Hab den jetzt erstmal getauscht. Mal sehen wie lange es hält. Angeblich ein Fehler der auch bei anderen schon vorkam. Daher würde ich das Teil nicht weiterempfehlen.
Zumindest weiß ich nun wie das Teil innen aufgebaut ist.
Heute würde ich vermutlich auch das Boschteil nehmen, was du gefunden hast. Das gibts aber ja nun erst seit diesem Jahr. War also dazumal keine Option.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 814
Themen: 38
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Akkukompressor

Beitragvon Luzie » 24. März 2021 21:06

starke136 hat geschrieben:Jetzt mal für alle die des Lesens nicht mächtig sind:

KOMPRESSOR!


Nix Luftpumpe mit Hand und/oder Fuß!
Danke.


NUR ZUR INFO

ein Kompressor ist doch auch nur ein Luftpumpe :tongue:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5075
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 50
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: Akkukompressor

Beitragvon Mainzer » 24. März 2021 21:12

Luzie hat geschrieben:
starke136 hat geschrieben:Jetzt mal für alle die des Lesens nicht mächtig sind:

KOMPRESSOR!


Nix Luftpumpe mit Hand und/oder Fuß!
Danke.


NUR ZUR INFO

ein Kompressor ist doch auch nur ein Luftpumpe :tongue:

SKS Rennkompressor :versteck:
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4700
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Akkukompressor

Beitragvon kutt » 24. März 2021 21:21

Ich hab noch einen Vorschlag: Pressluftflasche :runningdog:

Aber mal zum Thema: Mir wäre wichtig, daß das Teil eine Pumpe aus Metall hat und nicht nur für den Kurzzeitbedarf gemacht ist.

Vielleicht wäre auch eine Idee auf einen kleinen 220V Kompressor + Inverter zu gehen? Ich habe seinerzeit sowas für meine Schnorchelhilfe an Bord gesucht, konnte aber nichts brauchbares in 12V finden. Also wurde es ein kleiner 220V Membrankompressor (ölfrei) + 200W Inverter. Der Kompressor macht zwar nur 4 Bar, ist dafür aber Dauerlauffest und sehr leise. Es gibt sicher auch noch günstigere, die dann aber nicht Ölfrei sind...
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18474
Artikel: 31
Themen: 583
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 42

Re: Akkukompressor

Beitragvon RenéBAR » 24. März 2021 21:23

@ Karsten
Mit Erfahrungen kann ich leider nicht dienen. Ich würde mir einen Akkukompressor kaufen, wo ich eh schon passende Akkus im Haus habe, wäre in meinem Fall ein Makita 18V.
Die preiswerteste Lösung wird so ein 12V Ding sein, da ist man mit 15€ dabei.
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1756
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 10:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 55

Re: Akkukompressor

Beitragvon trabimotorrad » 24. März 2021 21:25

Ich hab ein paar so kleine 12VoltKompressoeren die man in die Zigarettenanzünder-Steckdose rein stecken kann - so was:

https://www.ebay.de/itm/12-Volt-Mini-Dr ... SwO29gDIE8

Ist nicht der Hit, aber funktioniert bei einem oder zwei Reifen problemlos. Bei einem Akku-Kompressor da hätte ich bedenken, das der immer grad dann nix im Akku drinne ist, wenn ich ihn brauche - ein Stück teurer ist der auch.
An fast Allen 12 Volt-Fahrzeuge habe ich die passende Steckdose.

Früher hatte ich mal sowas: https://www.ebay.de/itm/Eufab-12V-Power ... 1195.m1851
Aber da ist der Akku mit den Jahren defekt geworden und unhandlich ist das auch...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16057
Artikel: 1
Themen: 129
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: Akkukompressor

Beitragvon TS_Treiber » 24. März 2021 21:41

Bei mir ist dieser hier immer mit auf Tour: AirMan Luftkompressor "Tour"
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Fuhrpark: XT660Z ohne ABS (2015)
Honda CRF 250 Rally (2018)
in mir leben: MZ ES250/1; MZ TS250/0; MZ Baghira Forest; MZ 1000S
TS_Treiber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 430
Themen: 5
Bilder: 6
Registriert: 22. Oktober 2007 20:05
Wohnort: Schönebeck
Alter: 69
Skype: will ich nicht

Re: Akkukompressor

Beitragvon Faddi » 24. März 2021 22:15

Ich habe seit ca. 3 Jahren den hier im Einsatz. Pumpt ohne Probleme mit einer Akkuladung mehrere Auto-, Moped- und Fahrradreifen auf.
Nach knapp 2 Jahren hatte es einen der Akkus vom 4er Akkupaket zerlegt, den einen Akku konnte ich aber mit etwas Geschick wechseln und seitdem funktioniert das Teil wieder super. Kostete mich was bei 6€ zzgl. Versandkosten.
Der Kompressor kommt auf jede Mopedtour mit, weils weniger Platz wegnimmt als eine "Hand-"Luftpumpe und einfach schnell und praktisch geht :wink:
Viele Grüße,
Marcus

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 274
Themen: 23
Bilder: 59
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Akkukompressor

Beitragvon OChris » 24. März 2021 22:29

:lol: na dann sind wir ja hier im fred schon 2 mit diesem Oasser Kompressor und dem kaputten Akku :lach:
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 814
Themen: 38
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Akkukompressor

Beitragvon Faddi » 24. März 2021 22:57

OChris hat geschrieben::lol: na dann sind wir ja hier im fred schon 2 mit diesem Oasser Kompressor und dem kaputten Akku :lach:

Ach, hatte ich übersehen :oops:
Viele Grüße,
Marcus

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 274
Themen: 23
Bilder: 59
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Akkukompressor

Beitragvon 990sm-r » 25. März 2021 02:46

Da halten die Akkus mindestens 10 Jahre.Metabo Kompressor

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1495
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Akkukompressor

Beitragvon schrauberschorsch » 25. März 2021 08:05

Wenn es nur darum geht, Reifen aufzupumpen, wuerde ich den Kompressor aus dem Pannenset meines Autos nehmen...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2446
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 46

Re: Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 25. März 2021 08:38

schrauberschorsch hat geschrieben:Wenn es nur darum geht, Reifen aufzupumpen, wuerde ich den Kompressor aus dem Pannenset meines Autos nehmen...


Hab ich nicht :lach:

990sm-r hat geschrieben:Da halten die Akkus mindestens 10 Jahre.Metabo Kompressor


Bisschen weit ausserhalb meiner vorgestellten Preiskategorie :)

Der von Oasser schaut ganz gut aus, aber das genannte Akkuproblem schreckt mich ab.
Das Teil von Louis könnte vllt was sein, da frag ich dort mal meine Kontakte.
Ich tendiere jetzt aber doch eher zu einem kleinen Kompressort mit Netzstecker für Bordelektronik.
Da ich den Akku sicher auch sehr vernachlässigen würde :twisted: und das Ding immer in der Garage bleibt, auich im Winter mit -20 Grad.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon seife » 25. März 2021 08:56

Ich hab auch den Airman Tour im Baguettetunnel der Deauville dabei.
Bisher habe ich damit einmal den ziemlich platten Hinterradreifen aufgepumpt, um in die Werkstatt zu fahren.

Das Teil macht wie alle diese Kleinkompressoren einen Höllenlärm und pumpte gefühlt ewig an dem Reifen rum (bestimmt 5 Minuten). Das geht schon mal, aber ich würde das wirklich nur als "Heimbringer" empfehlen und nicht z.B. zur regelmäßigen Reifendruckkontrolle benutzen wollen.
Er hat es aber überlebt und funktioniert immer noch.

Die Teile ziehen ordentlich Strom, ich würde auf jeden Fall den Motor laufen lassen um zu verhindern daß ich bei evtl. nicht mehr ganz frischer Batterie hinterher das Krad anschieben muss.

Im Bordwerkzeug ist er, zusammen mit dem Dynaplug in der Hoffnung, daß man das Werkzeug was man dabei hat dann nicht benötigt ;-)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1532
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Akkukompressor

Beitragvon OChris » 25. März 2021 08:59

Moin Karsten,
also ich denke wenn du wirklich nur Reifen in deiner Garage pumpen willst, ist deine Idee mit dem 12V Kompressor sicherlich die ökonomischste Lösung fürs elektrische Pumpen ohne Strom in der Garage. Das Louisteil is ja preiswert.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 814
Themen: 38
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Akkukompressor

Beitragvon Thomas Becker » 25. März 2021 09:01

TS_Treiber hat geschrieben:Bei mir ist dieser hier immer mit auf Tour: AirMan Luftkompressor "Tour"

Den hab ich auf jeder größeren Tour dabei, dürfte auch in deiner Garage passen.
Gruss

Fuhrpark: ETZ 250 mit 300er Motor, Schwalbe KR51/2, Honda NC 750 XDC, zeitweise ETZ Gespann, KTM 1090 Adventure
Thomas Becker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 492
Themen: 61
Bilder: 15
Registriert: 16. Februar 2006 16:26
Wohnort: Idar-Oberstein
Alter: 67

Re: Akkukompressor

Beitragvon retnuk1408 » 25. März 2021 09:26

Danke für eure Beiträge, auf diese Weise bin ich auf das Thema aufmerksam geworden. Einen Makita 12V-Akkuschrauber hatte ich schon und auf Dauer ist mir das Aufpumpen von 8 Moped- und 3 Fahrradreifen per Handpumpe doch zu müßig. Kurz gegoogelt und bestellt...
Strecken, Stauchen, Schweißen, Löten hilft dem Pfusch aus allen Nöten und was dann des Meisters Ehr nicht ziert, wird mit Farb` und Kit verschmiert.

Fuhrpark: Inge: Kawasaki Zephyr 550 - Baujahr 1991
Adelheid: MZ ES175/2 - Baujahr 1969
Manitschka: CZ 125 Type 453 - Baujahr 1967
Simson Schwalbe KR51/2 Baujahr 1984 - coming soon
retnuk1408

Benutzeravatar
 
Beiträge: 358
Themen: 49
Bilder: 26
Registriert: 11. Juli 2013 19:15
Wohnort: Freital
Alter: 57

Re: Akkukompressor

Beitragvon Poloracer163 » 25. März 2021 09:47

Mein Nachbar hat auch den Makita. Der ist sehr zufrieden.

Fuhrpark: Schwalbe KR51/2 1986
SR2 1957
Rt125/2 1957
Multicar M21
MZ ES150/1 1973
MZ BK350 1958
Trabant 601s Deluxe
Poloracer163

Benutzeravatar
 
Beiträge: 275
Themen: 11
Registriert: 14. November 2018 06:58
Wohnort: 07338
Alter: 41

Re: Akkukompressor

Beitragvon schrauberschorsch » 25. März 2021 10:48

starke136 hat geschrieben:
schrauberschorsch hat geschrieben:Wenn es nur darum geht, Reifen aufzupumpen, wuerde ich den Kompressor aus dem Pannenset meines Autos nehmen...


Hab ich nicht :lach: .


Dann vielleicht einem beim Autoverwerter Deiner Wahl fuer ein Taschengeld holen. Die Dinger sind meistens unbenutzt...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2446
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 46

Re: Akkukompressor

Beitragvon PeterG » 25. März 2021 12:44

Mainzer hat geschrieben:..
SKS Rennkompressor :versteck:
:ja: :bindafür:
Ich hab das ganze zwölf Volt Gelumpe ausprobiert,- für Motorrad-Reifen ist die SKS-Pumpe nicht zu toppen

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2752
Themen: 69
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: Akkukompressor

Beitragvon Ludentoni » 25. März 2021 14:52

Haste die 16 bar die son Rennkompressor drückt schon mal in einen Motorradreifen reinbekommen? :biggrin:
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Elektromotorräder sind wie Surströmming. Kann man essen, muß man aber nicht.

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 323
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Akkukompressor

Beitragvon pionierbw » 25. März 2021 19:44

Hallo

Schau dir mal den Test an:

Bauforum24 Akkukompressor Test

Vielleicht hilft das ja.

Gruss
Christoph

Fuhrpark: TS 250/1, BJ 1978
pionierbw

 
Beiträge: 357
Themen: 14
Registriert: 2. September 2009 15:24
Wohnort: Hinterforst
Alter: 34

Re: Akkukompressor

Beitragvon der-Schrauber » 25. März 2021 20:54

Ich stand letzte Woche vor meinem Geländespielzeug, der bei nem Bauern untergestellt ist, ein Reifen ist platt, so das ich genau die gleichen Gedanken hatte.
Welcher Kompressor für unterwegs......
Kurz hatte ich überlegt einen Kessel mir Pressluft zu füllen um vor Ort den (sehr großen) Reifen aufzupumpen. Eine Möglichkeit, aber nix für zum mitnehmen.

Dann habe ich auch über einen Akku Kompressor nachgedacht, das ist aber nix für mich, da ich keine Lust habe im Falle eines Falles mit leerem Akku da zu stehen, bzw. wenn der mal kaputt geht schmeiß ich das Ding weg....
:idea:
Also einen Kompressor mit 12V Anschluss, der geht überall wo ich mit einem Fahrzeug hin komme.

Da die Reifen ziemlich groß sind, brauche ich einen Kompressor der wenigstens ein bisschen was kann.
Klick!

Heute gekommen, ausprobieren tu ich das Ding am Wochenende.
jeder erlebt seinen eigenen Tag

Gruß
Kai-Uwe

Fuhrpark: ETZ 251 Gespann Bj 1992, TS 250 Bj 1973, ETZ 150 Bj. 1988, Simson S51 Enduro, 94er Fatboy
der-Schrauber

 
Beiträge: 189
Themen: 6
Bilder: 1
Registriert: 24. Dezember 2017 11:15
Wohnort: 57482 Wenden
Alter: 56

Re: Akkukompressor

Beitragvon trabimotorrad » 25. März 2021 21:46

Ich bin echt erstaunt, was es da alles auf dem Markt gibt beinahe hätte ich den: https://www.ebay.de/itm/Mini-Kompressor ... 1195.m1851 mir noch geholt, aber ich bin erfreulicherweise im Besitz von drei oder sogar vier solche 5€ Kompressoren, die erstaunlich lange Dienst tun.
Mir ist das das Ventil, das man auf das Reifenventil drauf macht, kaputt gegangen,(auch da gibts dann was von Wish :wink: ), mir ist einmal ein Schlauch vom Kompressor gerutscht und bei einem anderen Kompressor ist mir der Stutzen, wo der Schlauch drauf gesteckt wird, abgebrochen, in den Powerboxen, die da einen 10 oder auch 17AH-Gel-Akku eingebaut haben, sind die Akkus irgendwann kaputt gewesen, aber die Kompressoren, so billig sie sind, haben immer bis zum Schluß Druck abgeben.
Da läuft ein einfach gelagertes Pleul in einem Teflon beschichteten Zylinder - Alles ziemlich "lumpig" aber es funktioniert :wink:
Da sie klein und leicht sind, habe ich in jedem Auto so ein Teil, auf große Fahrt geht auch immer einer mit.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16057
Artikel: 1
Themen: 129
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: Akkukompressor

Beitragvon kutt » 25. März 2021 22:04

85l/min :shock:

5..6 davon und GO fürs Sandstrahlen ;)
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18474
Artikel: 31
Themen: 583
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 42

Re: Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 26. März 2021 09:00

Ich tendiere jetzt immer mehr zu einem kleinen Zigrattenanzünderkompressor.

Ich will damit keine leeren Reifen neu befüllen, es geht mir nur darum den Druck vor Fahrtantritt auf das passende Niveau zu bringen, so dass ich mir den Weg zur Tanke sparen kann :ja:
Also ein High-End Gerät ist hier Perlen für die Seue, ich denke im Preissegment bis 30 Euro dürfe ich ziemlich zufrieden werden.

Für größere Reifentechnische Probleme gibts um die Ecke die Räderbude, eine komplette Werkstatt auf Arbeit und die gelbe ADAC+ Karte :mrgreen:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon schraubi » 26. März 2021 09:36

kutt hat geschrieben:85l/min :shock:



Sicher Sicher :rofl: Ein Kommafehler :ja:

https://www.tchibo.de/eufab-dual-power- ... 59193.html

Ich hab letztes Jahr den hier geholt, den gab es sozusagen umsonst für Check24 Punkte.
Für Autoreifen taugt er und hinten unter der Klappe ist alles sauber verstaut.
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7205
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Akkukompressor

Beitragvon sammycolonia » 26. März 2021 09:45

Ich kenne ja die Örtlichkeiten nicht, aber wenn die Garage am Haus steht dann gäbe es auch die Möglichkeit die Garage zu verkabeln. Dann bist du völlig unabhängig von Stromspeichern... :wink:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

Ich bin ja mit dem lieben Gott so weit einverstanden, aber dass er der Klugheit Grenzen gesetzt hat und der Dummheit nicht, das nehme ich ihm wirklich übel. Konrad Adenauer

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE - TS-Paul´s zukünftiges Kinderbespaßungsmobil
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14252
Themen: 71
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 55

Re: Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 26. März 2021 10:26

sammycolonia hat geschrieben:Ich kenne ja die Örtlichkeiten nicht, aber wenn die Garage am Haus steht dann gäbe es auch die Möglichkeit die Garage zu verkabeln. Dann bist du völlig unabhängig von Stromspeichern... :wink:


Leider nein :( Das wäre zu schön.

Haus= Mietwohnung, 100m bis zur Garage.

Die hat zwar nagelneue Lampen und Steckdosen sowie einen Zwischenzähler, aber die zuständige Genossenschaft hat keine Lust die Garagenreihe mit Strom anzumelden, obwohl ein Anschluss besteht. Und ich kann den Zwischenzähler nicht einzeln bei den Stadtwerken anmelden, das habe ich schon versucht :(
Und Strom klauen von der Straßenlaterne direkt vor der Garage fällt leider auch aus :lol:

Nun kommt eine Autobatterie rein in diesem Jahr, eine Solarzelle die meine Batterie lädt und die ich aufs Dach schmeiße, wenn ich in der Garage bin, sowie zwei LKW Arbeitscheinwerfer mit günstigen H1-LED Leuchten für Abends und eine Bordnetzsteckdose an der Batterie.
Alles bis auf die Solarzelle kriege bzw habe ich schon für Lau da :)
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon seife » 26. März 2021 11:15

Genau für die "schnelle kontrolle vor Fahrtantritt" sind die Dinger leider kacke.
Typischerweise ein Ventilanschluss der umständlich aufgeschraubt werden muß und ein Manometer mit maximum 25 bar und Mini-Durchmesser, wo man höchstens in 0,5bar-Schritten ablesen kann.

Der aus dem Link von @der-Schrauber sieht immerhin so aus, als ob er eine (falschrum eingebaute?) Druckluftkupplung hat und man somit evtl. wenigstens ein halbwegs ordentliches Reifenfüllgeschirr anbasteln könnte. Bzw. dranbasteln könnte man das evtl. auch an die anderen, aber das sollte man dann meiner Meinung nach auch wirklich tun, wenn man das Teil nicht *nur* im Notfall benutzen will.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1532
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Akkukompressor

Beitragvon ARilk » 26. März 2021 11:38

Ich nutze (inzwischen sehr gern) das unten abgebildete Gerätchen aus dem Fundus meines verstorbenen Vaters. (Ich schätze, er hat das Ding irgendwann mal bei QVC o.ä. bestellt.) Der Akku hält erstaunlich lange; Einheiten sind umstellbar; beim Erreichen des eingestellten Drucks schaltet der kleine Kompressor ab. Der schraubbare Schlauchanschluss ist gut handhabbar.

IMAG2668.jpg


Vorher hatte ich einen kleinen Kompressor aus dem Notrad-Set eines VW/SEAT; betrieben mit einem 3S-Lipo-Akku. Das hat auch prima funktioniert.

Edit: ich sehe grad, dass es die kleinen Kompressoren komplett (mit Adapter, Ladegerät & Tasche) für 30€ bis 44€ im eBay gibt. => [Air Hawk pro]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
______________
Gruss, Andreas.

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S70E BJ1985, KR51/2 BJ1982, SR50CE BJ1989
ARilk

 
Beiträge: 348
Themen: 25
Bilder: 3
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 50

Re: Akkukompressor

Beitragvon schraubi » 26. März 2021 11:55

seife hat geschrieben:Genau für die "schnelle kontrolle vor Fahrtantritt" sind die Dinger leider kacke..


Generell ist erstmal jedes Manometer an einem Druckluftprüfer oder Kompressor kacke, falls es nicht geeicht ist oder mit einem geeichten Prüfer überprüft wurde.
Die Teile zeigen im Neuzustand zum Teil bis zu einem Bar verkehrt an und ich fände es jetzt schon wichtig ob ich im Reifen 1 oder 2 Bar habe :roll:
Weil einen Druckluftprüfer der 1,5 oder 2 bar im Reifen erkennt, den habe ich in meinem rechten Daumen eingebaut :gut:
OT-Partisanen-Braumeister Bild



Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7205
Themen: 233
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 12:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Akkukompressor

Beitragvon kutt » 26. März 2021 15:30

starke136 hat geschrieben:Die hat zwar nagelneue Lampen und Steckdosen sowie einen Zwischenzähler, aber die zuständige Genossenschaft hat keine Lust die Garagenreihe mit Strom anzumelden, obwohl ein Anschluss besteht. Und ich kann den Zwischenzähler nicht einzeln bei den Stadtwerken anmelden, das habe ich schon versucht :(
Und Strom klauen von der Straßenlaterne direkt vor der Garage fällt leider auch aus :lol:




Klemm doch einfach so einen hundelauten 2 Takt NVA Generator an die Elektrik. Da haben dann alle was davon :lach:
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18474
Artikel: 31
Themen: 583
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 42

Re: Akkukompressor

Beitragvon ea2873 » 26. März 2021 16:40

starke136 hat geschrieben:Die hat zwar nagelneue Lampen und Steckdosen sowie einen Zwischenzähler,


sowas..... ist mit bisschen Glück nur bisschen tödlich?
Steckdose E27

habe ein ähnliches Problem und einen 80€ Moppel drin stehen, für die seltenen Fälle wo ich mal Strom brauche. Mittlerweile würde ich wahrscheinlich auch die Solarlösung wählen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6765
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Akkukompressor

Beitragvon starke136 » 29. März 2021 09:45

ea2873 hat geschrieben:sowas..... ist mit bisschen Glück nur bisschen tödlich?
Steckdose E27

habe ein ähnliches Problem und einen 80€ Moppel drin stehen, für die seltenen Fälle wo ich mal Strom brauche. Mittlerweile würde ich wahrscheinlich auch die Solarlösung wählen.


Erster Link bringt nix, weil die Lampen natürlich auch keinen Strom haben, wenn die Garage keinen Strom hat :mrgreen:

Notstromer will ich wirklich nicht, das gehämmer von dem Ding wenn ich mal kurz Strom brauche...ausserdem steht die Garage mitten in der Wohnsiedlung, wenn ich da Sonntag früh das Ding anreiße, drehen die dort frei! :mrgreen:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2668
Themen: 154
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Akkukompressor

Beitragvon seife » 29. März 2021 12:08

Das ist mit dem Kompressor aber nicht anders.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1532
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Akkukompressor

Beitragvon der-Schrauber » 29. März 2021 13:00

Am Wochenende habe ich mal wie gesagt meinen Kompressor ausprobiert.
Leider ist nach genau 2 Minuten und 7 Sekunden die Sicherung geflogen :(

Allerdings der 280/85-16er Reifen war von 0 auf immerhin 0,7Bar aufgepumpt 8)
Ich hoffe mal die Sicherung hält beim nächsten mal, aber was der kann, ist schon beachtlich.
Ach und so lauf fand ich den jetzt auch nicht.
jeder erlebt seinen eigenen Tag

Gruß
Kai-Uwe

Fuhrpark: ETZ 251 Gespann Bj 1992, TS 250 Bj 1973, ETZ 150 Bj. 1988, Simson S51 Enduro, 94er Fatboy
der-Schrauber

 
Beiträge: 189
Themen: 6
Bilder: 1
Registriert: 24. Dezember 2017 11:15
Wohnort: 57482 Wenden
Alter: 56


Zurück zu Werkstatt, Werkzeug & Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste