Kran / Heber für Motorräder

Alles rund und über die Ausstattung zum Schrauben.

Moderator: Moderatoren

Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Weihnachtsmann » 7. April 2021 15:42

Hallo!
Mein Kumpel und ich haben uns seit einem Jahr eine Werkstatt 4x10,5m gemietet (leider zu klein, dachten anfangs das es reicht).
Nachdem der Platz etwas eng geworden ist, haben wir aus Holz eine 2. Ebene in unsere Werkstatt eingerichtet.
Unten wir etwas am Auto und an den Motorrädern geschraubt. Nur leider ist unten, wenn da die Bikes stehen, etwas wenig Platz.
Darum müssen die Bikes nach oben, soll auch etwas besserer Diebstahlschutz sein, da die Garage etwas abgelegen steht.
Die Balken haben ca. eine Stärke von 20x20cm und sind 3,90m lang. Die Stelle an den die Motorräder stehen werden, werden noch verstärkt.

Motorräder:
- MZ TS250
- MZ ETZ 150
- Simsons KR51/1

Bilder von der Garage (Höhe ca. 2,10m):
Garage

Wir haben uns jetzt einige Dinger überlegt wie wir die Maschinen da hoch bekommen.
Ich denke, das einfachste wäre eine (elektrische) Seilwinde an einem beweglichen Ausleger angeschraubt.

Ausleger

Vielleicht hat ja der eine oder andere Ideen wie man es noch machen könnte. :)
Vielen Dank!

Fuhrpark: MZ ETZ 150
MZ TS 250
Weihnachtsmann

 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 6. Mai 2020 15:16

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon P-J » 7. April 2021 16:28

An sonen Ausleger kannste keine 150 Kg hängen. Die Seilwinden sind scheiss, da wickelt das Seil nie wie es sich gehört. Hab nene elektrischen Kettenzug im Speicher hängen, die schafen das locker. Ich würde ne kräftige Laufschine mit Kettenzug unter die Decke hängen. Vor der Decke hochziehen und rüberrollen. Sowas hat mein Freund auch unter der Decke, natürlich nicht für 150 Kg sondern für 1,5 Tonnen. 8) Dazu muss man aber auch entsprechende Befestigungspunke unter der Decke haben.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14552
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon MRS76 » 7. April 2021 16:44

Schau mal hier in dem Video, am Anfang und am Ende fahren die mit einem selbstgebauten Aufzug auf die obere Ebene.
Der Typ ist auch bei Instagram vertreten und hat da einiges drin.

Aber ob der Aufwand bei einer Mietgarage lohnt müsst ihr selbst entscheiden.

https://youtu.be/RGs8eIYmvkk

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1694
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Weihnachtsmann » 7. April 2021 19:25

P-J hat geschrieben:An sonen Ausleger kannste keine 150 Kg hängen. Die Seilwinden sind scheiss, da wickelt das Seil nie wie es sich gehört. Hab nene elektrischen Kettenzug im Speicher hängen, die schafen das locker. Ich würde ne kräftige Laufschine mit Kettenzug unter die Decke hängen. Vor der Decke hochziehen und rüberrollen. Sowas hat mein Freund auch unter der Decke, natürlich nicht für 150 Kg sondern für 1,5 Tonnen. 8) Dazu muss man aber auch entsprechende Befestigungspunke unter der Decke haben.


Das wäre natürlich am coolsten.. Ne Laufkatze eignet sich aber leider für uns nicht, da wir in der Garage mit Trockenbau verkleidete Wände haben und wir wissen nicht wo sich die Träger im Dach befinden.
Daher eignet sich auch leider keinen Lift an der Wand oder ähnliches.. Da hier das selbe Problem.

Der Hersteller schreibt, dass der Ausleger bei Last auf der Hälfte bis 600kg und am äußeren Ende auf 250kg Last ausgelegt ist.
Ich hänge mal das ganze Angebot bei eBay an:
Ausleger

MRS76 hat geschrieben:Schau mal hier in dem Video, am Anfang und am Ende fahren die mit einem selbstgebauten Aufzug auf die obere Ebene.
Der Typ ist auch bei Instagram vertreten und hat da einiges drin.

Aber ob der Aufwand bei einer Mietgarage lohnt müsst ihr selbst entscheiden.

https://youtu.be/RGs8eIYmvkk

Das ist natürlich richtig cool, aber das gibt der Trockenbau nicht her.. :(

Fuhrpark: MZ ETZ 150
MZ TS 250
Weihnachtsmann

 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 6. Mai 2020 15:16

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon beerdrinker » 7. April 2021 19:47

An das Ding würde ich evtl. einen Kasten Bier hängen, sonst nichts. Der soll für Lampen sein, wenn ich richtig gelesen habe. Und mit Last kannst Du den bestimmt nicht anständig manövrieren, selbst wenn er hält.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1986, MZ ETZ 250/1988, Kanuni ETZ 301 (Gespann) / 1996, Babetta Typ 215 / 1996, DKW Typ 534 / 1976, Mitsubishi Lancer Kombi / 1995
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 86
Themen: 7
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Schumi1 » 7. April 2021 19:49

Und wo willst du dann einen Schwenkarm befestigen?
Der braucht auch sehr festen Halt, da is nix mit Trockenbau.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6876
Themen: 25
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 51

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon hermann27 » 7. April 2021 19:51

durch einen solchen ausleger bist du das problem des trockenbaueweise aber auch nicht los.
bei dessen befestigung und den eventuell spaeter zu bewaeltigen lasten sind stabile befestigungen das a und o
sonst wird ein darunter stehen schnell mal lebensgefaehrlich
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1434
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Weihnachtsmann » 7. April 2021 20:14

Die Balken der 2. Ebene sind sehr massiv. Wir haben ein großes, kräftiges Stahlrohr um es direkt am Balken zu verschrauben.
Dahinter, sieht man auf dem Bild nicht, können wir extra noch einen kräftigen Stahl einziehen um das Tragerohr zu stabilisieren.
Ich bin der Meinung, dass das halten sollte.

beerdrinker hat geschrieben:An das Ding würde ich evtl. einen Kasten Bier hängen, sonst nichts. Der soll für Lampen sein, wenn ich richtig gelesen habe. Und mit Last kannst Du den bestimmt nicht anständig manövrieren, selbst wenn er hält.

Das Teil soll eigentlich auch eher eine Idee sein.. Es gibt viele solche Teile, und auch noch kräftiger.
Da kann man sicher weiter noch was brauchbares finden. :)

Fuhrpark: MZ ETZ 150
MZ TS 250
Weihnachtsmann

 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 6. Mai 2020 15:16

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Koponny » 7. April 2021 20:57

Ein Garagenwechsel kommt nicht in Frage?
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),Honda CBR 900RR, Bj.1996,
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8999
Artikel: 2
Themen: 167
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 44

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon sch.raube » 7. April 2021 20:59

beerdrinker oder wer hat geschrieben:Das Teil soll eigentlich auch eher eine Idee sein.. Es gibt viele solche Teile, und auch noch kräftiger.
Da kann man sicher weiter noch was brauchbares finden. :)

-
laß dir nicht soviel negative gedanken einflößen,
geh mal zu einem gerüstbauer/maurer und sieh dir an was die so hochziehen an material,
nicht nur bierkisten und wassereimer,
was der hersteller angibt geht , selbst wenn das lastdiagramm die 500 kg im vorderen drittel vorgibt reicht das noch allemal :idea:

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200 und .........
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 558
Themen: 71
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 21:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 63

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Weihnachtsmann » 7. April 2021 22:30

Koponny hat geschrieben:Ein Garagenwechsel kommt nicht in Frage?


Haha, der war gut.
Bei uns in der Umgebung gibt es kaum Garagen die bezahlbar sind. Wir sind nur 2 Hobbyschrauber, die im Winter alle 4 Wochen und im Sommer vielleicht 1x die Woche da sind, um mal was zu machen.
Mit Kindern halt.
Wir haben jetzt 40qm und bezahlen gut 100€.
Wenn welche verfügbar sind, mit ca. 80-100qm, dann wollen die Leute hier bis zu 600€.. Und das kommt einfach nicht in Frage..
Völlig realitätsfremd..

sch.raube hat geschrieben:laß dir nicht soviel negative gedanken einflößen,
geh mal zu einem gerüstbauer/maurer und sieh dir an was die so hochziehen an material,
nicht nur bierkisten und wassereimer,
was der hersteller angibt geht , selbst wenn das lastdiagramm die 500 kg im vorderen drittel vorgibt reicht das noch allemal :idea:


Ja, das denke ich auch.. Anders wird es bei uns wohl nicht möglich sein.
Mit ca. 150kg plus 5kg die Winde oder bisschen mehr für einen Kettenzug, wird das hoffentlich schon gehen. :)
Leider..

Fuhrpark: MZ ETZ 150
MZ TS 250
Weihnachtsmann

 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 6. Mai 2020 15:16

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Egon Damm » 7. April 2021 22:49

Ein Gerüst steht auf einem festen Boden. Ein Aufzug welcher an einem Balken hängt ?

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5938
Themen: 135
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon sch.raube » 7. April 2021 23:13

du hast recht ,
und ich hab mich auch schon immer gewundert warum es im baumarkt für einen einzelnen fliesenhaken fürn waschlappen eine bohrrschablone gibt :mrgreen:--
vielleicht sitzt hier irgendein holzinschenör gerade im homesleeping und rechnet mal aus was ein 4 meter balken 20x20cm für bruchkraft in der mitte hatt ,
und dazu noch mal 1 meter von der wand weg :? :idea:
vielleicht gibts da sogar eine äbb dafür :roll:
gute nacht

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200 und .........
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 558
Themen: 71
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 21:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 63

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon schrauberschorsch » 9. April 2021 07:38

Ich wuerde mich nach einem gebrauchten Handstapler umschauen.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2405
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 46

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon der janne » 9. April 2021 08:27

Wie 20x20 sieht das auf dem Bild nicht aus...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014-2020 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ;Yamaha 3CX Bj. 91; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8558
Artikel: 1
Themen: 133
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 39

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon sch.raube » 9. April 2021 10:40

Weihnachtsmann hat geschrieben:Die Balken haben ca. eine Stärke von 20x20cm und sind 3,90m lang.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200 und .........
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 558
Themen: 71
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 21:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 63

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon MZ-Wilhelm » 9. April 2021 10:48

Hi,

ich würde Rangierroller, siehe Link, kaufen die Böcke da drauf stellen und in eine Ecke schieben. Spart echt Platz wenn man die Dinger in alle Richtungen rangieren kann. Ich habe mir was bei Louis gekauft, hilft auch schon weiter, siehe Bild.

https://www.ebay.de/itm/282864833758?ch ... gIjK_D_BwE

P1090039.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 24
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon schrauberschorsch » 9. April 2021 15:28

MZ-Wilhelm hat geschrieben:Hi,

ich würde Rangierroller, siehe Link, kaufen die Böcke da drauf stellen und in eine Ecke schieben. Spart echt Platz wenn man die Dinger in alle Richtungen rangieren kann. Ich habe mir was bei Louis gekauft, hilft auch schon weiter, siehe Bild.

https://www.ebay.de/itm/282864833758?ch ... gIjK_D_BwE

P1090039.JPG


Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es darum, die Mopeds hoch auf den Zwischenboden zu bekommen um ebenerdig auch mal ein Auto beschrauben zu können. Oder habe ich da was falsch verstanden?

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2405
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 46

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon TS-Willi » 9. April 2021 16:19

2 Kettenzüge und ggf. noch mal nachsetzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Grüße Willi
TS-Willi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1188
Themen: 10
Bilder: 5
Registriert: 22. Oktober 2006 11:41
Wohnort: Rendsburg SH
Alter: 61

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon berndy » 9. April 2021 16:28

Es kommt ja auch darauf an, was es kosten darf, ob es mobil sein muss (Rollen, Aufbewahrung) oder statinonär sein kann, elektrisch, hydraulisch oder mechanisch betrieben ...

Ob man es selber bauen kann oder es gekauft werden muss.

Wie viele Umstände es machen darf, bis man die Motorräder oben hat.

Mir schwebt da eine Art halbe Hebebühne (drei Beine) vor, betätigt mit einem Maschinenheber (Arbeitshöhe 100 cm) und der Möglichkeit den Heber umzusetzen und die Plattform, auf der das Motorrad steht in der erreichten Höhe durch Bolzen zu fixieren. Oder einen Motorheber, wer sagt denn, dass die Last zwingend unten hängen muss. Die könnte genausogut auf einer Plattform oben stehen, natürlich gegen kippen gesichert. Kommt halt auch auf die erreichbare Höhe des Motorhebers an. Möglicherweise muss man die Ausgangshöhe mit einem Motorradheber zuerst erhöhen.

Fuhrpark: Derzeit fahre ich GS 500 Bj. 95 außerdem habe ich noch eine LS 650 Bj. 93
berndy

 
Beiträge: 21
Themen: 3
Registriert: 28. April 2008 15:30
Wohnort: Schifferstadt
Alter: 58

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon MZ-Wilhelm » 9. April 2021 17:00

schrauberschorsch hat geschrieben:
Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es darum, die Mopeds hoch auf den Zwischenboden zu bekommen um ebenerdig auch mal ein Auto beschrauben zu können. Oder habe ich da was falsch verstanden?


Wenn ich richtig gelesen habe ist die Garage 2,1m hoch, meine kleine TS ohne Spiegel etwa 1,1m.
Nach oben braucht er noch etwas Luft um den Hobel da rein zu kriegen und aufzubocken, der Balken hat 20cm, 1,1m die MZ, 0,2 der Balken und noch 0,1m Luft um die Kiste aufzubocken. Bleiben etwa 60 Zentimeter um etwas darunter zu schieben.

Ich habe grad mal gemessen, da passt selbst mein kleines Cabrio mit der Motorhaube nicht drunter.

Vielleicht habe ich auch nicht richtig gelesen was die Deckenhöhe angeht und die Zwischendecke hat 2,1m, dann wird es oben für die Kräder sehr knapp. Darum dachte ich an Alternativen.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 24
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon ea2873 » 9. April 2021 17:06

nachdem ihr ja wohl nicht überall Wände und Decken anbohren könnt um etwas zu befestigen, würde ich oben auf der Plattform eine elektrische Seilwinde befestigen, dazu eine mobile 1spurige Rampe und über die dann die Mopeds mit der Seilwinde hochziehen. Die Balance muß man natürlich am besten zu 2. halten, dürfte aber gehen, und wenn die Mopeds oben sind, wird die Rampe verräumt.
Evtl. reicht als Rampe schon die abgebildete Leiter mit einem Brett drauf.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6649
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon Weihnachtsmann » 9. April 2021 19:39

Die Höhe der 2. Ebene (Fußboden) ist ca. 2,10m hoch, und der Rest ca. 170-180cm.
Also gerade stehen ist leider nicht drin. Ist aber auch nur halb so schlimm, da oben nur ein Lagerort sein soll.
Und unten muss dann genug Platz sein um auch ein KFZ, typischer Kombi, unterzubringen, zum reparieren und auch mal stehen zu lassen.
Motorräder irgendwo in der Ecke stehen zu lassen, ist einfach. zu wenig Platz.. Hatten wir auch schon alles überlegt.
Und für solche fahrbaren Böcke ist der Boden zu uneben..

Ich glaube wir kommen einfach nicht drum herum irgendwie den Deckenbalken/Träger zu finden und uns dort was zu überlegen..
Hmm na mal sehen.

Das Projekt soll im Frühjahr unbedingt noch durch.

ea2873 hat geschrieben:nachdem ihr ja wohl nicht überall Wände und Decken anbohren könnt um etwas zu befestigen, würde ich oben auf der Plattform eine elektrische Seilwinde befestigen, dazu eine mobile 1spurige Rampe und über die dann die Mopeds mit der Seilwinde hochziehen...

Das ist eigentlich schon mal eine recht gute Idee.. Da müssten mein Kumpel und ich uns noch was überlegen, wie wir es so bauen damit man das auch alleine und unbeschädigt rauf und runter bekommen kann.

Fuhrpark: MZ ETZ 150
MZ TS 250
Weihnachtsmann

 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 6. Mai 2020 15:16

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon emme33 » 10. April 2021 10:18

Ich würde für den Fall ein Handfahrwerk nehmen und dazu einen Handkettenzug. Für die Schiene eine Trägerkonstruktion die auf dem Boden oder den vorhandenen Balken steht und befestigt ist.
:arrow: https://www.spanngurt-profi.de/epages/7 ... vjEALw_wcB
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=312352&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1087
Themen: 12
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 55

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon MZ-Wilhelm » 10. April 2021 12:15

Rampen sind klasse, man sollte aber gewisse Dinge beachten. Ein Krad mit Muskelkraft führen dürfte nicht funktionieren, da müsste schon eine stabile Konstruktion her.
Bedenken sollte man auch den Aufwand, wenn man mit einem der Bikes fahren möchte.

Hier etwas zum Nachdenken, geht zwar auch nicht um Kettenzüge und Garagen aber die Herren werden auch frohen Mutes da rangegangen sein.
https://www.youtube.com/watch?v=bDxj3vPOJKw

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 24
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon P-J » 10. April 2021 12:30

MZ-Wilhelm hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=bDxj3vPOJKw


Weil der Winkel zu steil ist, die Ladefäche zu hoch und die Rampe zu kurz, bleiben die alle am Unterzug oder Motor hängen. Je höher die Ladefläche um so länger die Rampe.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14552
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon MZ-Wilhelm » 10. April 2021 13:44

P-J hat geschrieben:
MZ-Wilhelm hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=bDxj3vPOJKw


Weil der Winkel zu steil ist, die Ladefäche zu hoch und die Rampe zu kurz, bleiben die alle am Unterzug oder Motor hängen. Je höher die Ladefläche um so länger die Rampe.


Die Anhänger und Pritschen sind so zwischen 40 und 90cm hoch, die Rampen zwischen 2 und 2,5m lang, (geschätzt) wie lang muss dann die Rampe sein um auf 2,1m zu kommen? Mal grob über den Daumen würde ich 7-9m wählen, eher länger.
Wenn überhaupt, geht da nur ein Hebezug mit Schwenkarm.

Im maritimen Bereich gibt es so etwas für Beiboote.



Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 24
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon P-J » 10. April 2021 14:06

MZ-Wilhelm hat geschrieben: 2 und 2,5m lang, (geschätzt)

Leider sind die meisten zumindest halbwegs preiswerten Rampen unter 2 mm. Für meinen Anhänger, ca 40 cm hoch, brauch ich schon 2 Meter Rampen um nicht mit dem Motor der MZ hängen zu bleiben.

Rampe um auf den Zwischenboden zu kommen geht nicht, zu gefährlich weil man nicht daneben stehen kann bei der Höhe. Egal wie lang die Rampe wäre.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14552
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon eigel » 11. April 2021 12:27

Warum eigentlich alles per Hand, wenn´s das auch elektrisch gibt ? :wink:
Seilwinde in Kombination mit Laufkatze
Natürlich bedarf es dafür einen entsprechenden Träger an der Decke...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
ETZ 251/ 1989
Suzuki Burgman 400
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1910
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 22:51
Alter: 59

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon P-J » 11. April 2021 12:34

eigel hat geschrieben:Warum eigentlich alles per Hand, wenn´s das auch elektrisch gibt ?

Diese Seilwinden sind scheisse weil sie das Seil nicht sauber wickeln, das Fetzt dann und das Seil reisst auf. Hatte ich schon mehrfach. Deshalb Kettenzug, teurer aber bedeutend besser.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14552
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon seife » 11. April 2021 12:45

eigel hat geschrieben:Warum eigentlich alles per Hand, wenn´s das auch elektrisch gibt ? :wink:
Seilwinde in Kombination mit Laufkatze
Natürlich bedarf es dafür einen entsprechenden Träger an der Decke...

Also die beiden Sachen wüprde ich nicht bei diesem offensichtlichen fake-shop bestellen... ;-)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1448
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon AHO » 11. April 2021 15:38

seife hat geschrieben:...Also die beiden Sachen wüprde ich nicht bei diesem offensichtlichen fake-shop bestellen... ;-)


Ein Fake Shop ist das nicht, das ist eine chinesische Firma mit einer Adresse in Tschechien (vermutlich Auslieferungslager), die verkaufen auch in der Bucht.
Zumindest mein kleiner "Flüsterkompressor" ist in wenigen Tagen korrekt angekommen.

Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1040
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Kran / Heber für Motorräder

Beitragvon TS-Willi » 11. April 2021 16:09


Fuhrpark: Grüße Willi
TS-Willi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1188
Themen: 10
Bilder: 5
Registriert: 22. Oktober 2006 11:41
Wohnort: Rendsburg SH
Alter: 61


Zurück zu Werkstatt, Werkzeug & Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast