ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Beitragvon ZwO » 17. Juni 2008 09:38

Habe gestern zwecks Rahmenwechsel meine ETZ zerlegt und bin am dem Versuch verzweifelt, den Hauptständer zu entfernen um ihn am anderen Rahmen unterzubrigen.

Kann mir mal jemand nen Tip geben?

OT: 111ter Beitrag - Schnapszahl - PROST!!!
Zuletzt geändert von ZwO am 17. Juni 2008 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: TS 125 (Bj.1984)
ZwO

Benutzeravatar
------ Titel -------
TS-Statistiker
 
Beiträge: 401
Themen: 57
Bilder: 0
Registriert: 20. Februar 2008 11:56
Wohnort: Südhessen
Alter: 43

Beitragvon ETZChris » 17. Juni 2008 09:46

auf der rechten seite sollte ein seegering sein, der muß entferntwerden. dann erst den HS nach rechts vom rohr schieben und dann wieder nach links. die feder logischerweise vorher entfernen.
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21601
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Beitragvon ZwO » 17. Juni 2008 09:55

Ja...soweit war ich schon. Hin und her geschoben, aber es reichte irgendwie nicht um ihn schräg über das Rohr zu bekommen. :?:

Fuhrpark: TS 125 (Bj.1984)
ZwO

Benutzeravatar
------ Titel -------
TS-Statistiker
 
Beiträge: 401
Themen: 57
Bilder: 0
Registriert: 20. Februar 2008 11:56
Wohnort: Südhessen
Alter: 43

Beitragvon ETZChris » 17. Juni 2008 09:58

der sollte auf der rechten seite aber dann von ganz allein vom rohr fallen :gruebel:

dann ist da irgendwas anderes dran faul...hmmm...
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21601
Themen: 187
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Beitragvon ZwO » 17. Juni 2008 10:13

Auf der einen Seite bekomme ich sie vom Rohr. Dort hängt sie dann sozusagen in der Luft. Auf dem Bild sieht man, wie es aussieht (Fussrasten und Feder natürlich entfernt). IN Pfeilrichtung kann ich auch bewegen.

Und dann? Will ja nicht mit Gewalt biegen.

Fuhrpark: TS 125 (Bj.1984)
ZwO

Benutzeravatar
------ Titel -------
TS-Statistiker
 
Beiträge: 401
Themen: 57
Bilder: 0
Registriert: 20. Februar 2008 11:56
Wohnort: Südhessen
Alter: 43

Beitragvon Ex-User MUC ETZe » 17. Juni 2008 22:18

Probiere es mal wenn der Ständer halb eingeklappt ist.

Sollte dann ohne weiteres gehen. Habe es so gemacht und es hat geklappt.


Gruß René
Ex-User MUC ETZe

 

Re: ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Beitragvon MS53deluxe » 25. Mai 2022 15:37

Habe es heute auch versucht und es hat nicht geklappt 🥵 weder ganz noch halb eingeklappt mhhhhh
Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1987, Simson Individualumbau/1978, Opel Astra G /1998
MS53deluxe

 
Beiträge: 258
Themen: 10
Registriert: 20. Mai 2021 22:27
Alter: 38

Re: ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Beitragvon der garst » 25. Mai 2022 23:44

Was drauf geht, geht auch wieder ab.... ;-)
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
MZ ES175/1 '64
Suzuki DL650 '06
Honda 750F1 '75
Suzuki GSF 600 '95
Suzuki VZ800 '97
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FLH 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5769
Themen: 38
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 40

Re: ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Beitragvon MS53deluxe » 4. Juni 2022 12:50

der garst hat geschrieben:Was drauf geht, geht auch wieder ab.... ;-)



Hab mich heute mit Geduld und Spucke dabei gemacht und dann hats plötzlich laut geknackt, und das ohne das rohe Kräfte gewaltet haben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1987, Simson Individualumbau/1978, Opel Astra G /1998
MS53deluxe

 
Beiträge: 258
Themen: 10
Registriert: 20. Mai 2021 22:27
Alter: 38

Re: ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Beitragvon mutschy » 4. Juni 2022 17:24

So ähnlich sah Bärbels Hauptständer vor gut anderthalb Jahren auch aus :oops: Aber ungewollt. Aufgebockt, knack, kaputt :( Es war ne regelrechte Orgie, die Fußrasten zu entfernen, um den neuen Ständer zu montieren... 🙈 Hitze, Kälte, alles zwecklos. Zum Schluss half nur rohe Gewalt :nixweiss:

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, "Bärbel"
BMW E36 Compact, BJ 1998, "Kurt"

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3583
Themen: 158
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 46

Re: ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Beitragvon MZFieber » 4. Juni 2022 18:19

Na zumindest ist der Ständer jetzt ab. :biggthumpup:

Fuhrpark: MZ ETZ200m Bj. ´86 (Mr. Hyde goes Werk0), Suzuki GS500E Bj.´94 (浪人), Dacia Duster II Blue dCi115 4WD
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 810
Themen: 13
Registriert: 8. Oktober 2018 19:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 38

Re: ETZ 150 - Wie Hauptständer wechseln?

Beitragvon MS53deluxe » 4. Juni 2022 21:04

MZFieber hat geschrieben:Na zumindest ist der Ständer jetzt ab. :biggthumpup:


Ab isser, is nu ärgerlich dass der Originalständer kaputt gegangen ist, hätte bestimmt jemand noch gebrauchen können.

Ich hab jetzt den ergatterten Saxonständer dran. Meiner Meinung nach der schönere Ständer 🤩🤩🤩

Der Einbau des neuen Ständers ging flutschend ohne klemmen oder würgen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1987, Simson Individualumbau/1978, Opel Astra G /1998
MS53deluxe

 
Beiträge: 258
Themen: 10
Registriert: 20. Mai 2021 22:27
Alter: 38


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste