ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon schoenwetterfahrer » 19. November 2017 16:35

Hallo zusammen,
bei meiner 150er ETZ klappt der Hauptständer schlecht ein, man muß den Ständer mit dem Fuß noch ein Stück nach oben bewegen. Wurde auch vom TÜV bemängelt (die Plakette gab's trotzdem). Nun wollte ich den Mangel mit einer neuen Feder beheben, das hilft aber nichts. Wenn man sich die Sache genau ansieht, kann der Hauptständer (aus kinematischen Gründen) gar nicht von allein einklappen.

Die Wirkungslinie der Federkraft will den Ständer ausklappen. Der Ständer berührt hier den Boden.
DSCF7323-p.jpg

************************************

Auf diesen Bildern ist der Totpunkt des Hauptständers zu sehen, der Ständer ist 5...10 cm vom Boden entfernt (Schuh ist unter dem Ständer).
DSCF7325-p.jpg

DSCF7326.JPG


Nun die eigentliche Frage: ist das ein Konstruktionsfehler, eine Verkettung von Maßabweichungen der berühmten DDR-Qualität, oder hab ich einen falschen Hauptständer dran? Das Motorrad ist Baujahr 1987, ist aber erst seit Anfang 2015 in meinem Besitz.
In der Hoffnung auf zielführende Ratschläge wünsche ich allseits einen schönen "Rest-Sonntag".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße Udo


Optimismus ist nur ein Mangel an Information (Heiner Müller).

Fuhrpark: MZ ETZ 150
schoenwetterfahrer

 
Beiträge: 16
Themen: 4
Registriert: 3. April 2015 16:23
Wohnort: Zwickau
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon xtreas » 19. November 2017 16:53

Hallo
Bilde mir ein bei der 250er ist die Feder am Schwingbolzen eingehängt.
Kann dann mal schauen.
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1510
Themen: 41
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 17:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 43

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon schoenwetterfahrer » 19. November 2017 17:00

Nun, anders einhängen ist bei dieser "Rahmen-Hauptständer-Konfiguration" nicht möglich.
Viele Grüße Udo


Optimismus ist nur ein Mangel an Information (Heiner Müller).

Fuhrpark: MZ ETZ 150
schoenwetterfahrer

 
Beiträge: 16
Themen: 4
Registriert: 3. April 2015 16:23
Wohnort: Zwickau
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Nordlicht » 19. November 2017 17:02

kann es sein ,das die Feder von der TS150 ist...
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11531
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon isierien » 19. November 2017 17:03

hi,

ich habe auch seit kurzen wieder eine 150ziger ETZ. deren ständer muss ich auch das letzte stück hoch drücken. der ständer sieht genau so ausgeleiert aus wie der an deiner. ich hatte ihn schon ab und auch das gelenk gefettet. half leider nicht viel. dann bleibt es eben so, ist ja auch nicht tragisch :mrgreen: .

ciao
silvio

Fuhrpark: ETZ 150, Baujahr 1988
SR 2 E,
Ducati Multistrada 1000 DS
MV Agusta Brutale 910
isierien

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Themen: 4
Registriert: 1. November 2017 21:58
Wohnort: Kuhschnappel
Alter: 47

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Ostkarren Fan » 19. November 2017 17:06

Bei mir ist die Feder anders eingehängt. Gab da wohl unterschiedliche Ausführungen.
DSCI2708.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Kai2014 » 19. November 2017 17:25

Deine Halterung für die Feder ist viel zu niedrig, bzw nach unten gebogen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon xtreas » 19. November 2017 17:25

Hab leider keine 150er. Bei der 250er ist die Feder am Schwingbolzen eingehängt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ETZ 250, 1986, Feuerwehr mit MWH-Löschanhänger, Florentine
ES 150/1, 1974, Schwarze Barbara
ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder
ES 250/1 Spezial Kadaver Bj. 64
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1510
Themen: 41
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 17:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 43

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon schoenwetterfahrer » 19. November 2017 17:47

Günter, auf Deinem Foto ist der obere Aufhängpunkt genau über dem Drehpunkt des Ständers (weiter hinten als bei mir), das macht Sinn. Der obere Aufhängpunkt ist nicht an der Fußraste, sondern am Rahmen, richtig? Der Hauptständer sieht auch anders aus als meiner: weißt Du, ob das so original zusammen war?
Viele Grüße Udo


Optimismus ist nur ein Mangel an Information (Heiner Müller).

Fuhrpark: MZ ETZ 150
schoenwetterfahrer

 
Beiträge: 16
Themen: 4
Registriert: 3. April 2015 16:23
Wohnort: Zwickau
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Kai2014 » 19. November 2017 17:53

Es gab zwei Varianten, einmal den Rahmen, einmal die Fußraste.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Ostkarren Fan » 19. November 2017 17:56

Die Feder ist oben an einer Verlängerung des Ständerrohres angehängt. Das war Original so. Der Ständer ist allerdings von einer 150er ES, ist aber ziemlich baugleich dem Original.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon krocki » 19. November 2017 18:11

Hallo Udo
das war an meiner 150er, '86 neu gekauft, genauso. Schmieren half immer nur kurz.
Hab mir dann angewöhnt, jedesmal nach dem Abbocken (im Sattel sitzend) mit der Schuhspitze zu kontrollieren ob er eingeklappt ist. Reflex, mach ich heut noch :)
Grüße
Carsten
Nicht um die Konservierung der Vergangenheit, sondern um die Einlösung der vergangenen Hoffnung ist es zu tun.
(Horkheimer / Adorno)

Fuhrpark: 1971, 1984, 1987, 1989, 1990, 1991, 1991, 1993, 2003, 2004, 2010
krocki

Benutzeravatar
 
Beiträge: 994
Themen: 47
Bilder: 10
Registriert: 21. Februar 2006 21:47
Wohnort: Winterthur
Alter: 52

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon MartinR » 19. November 2017 18:40

Bei meiner hufu etz ist es ganz genau wie bei dir. Ders Ständer will mit dem Fuss angehoben werden bis die Feder ihn dann hochzieht.
Finde ich auch blöd aber eine schnelle und rückbaubare Lösung ist mir noch nicht eingefallen.

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.87, Polo 86c Bj.94 (Winter), Golf 2 GTD Bj.90 (Sommer)
MartinR

 
Beiträge: 119
Themen: 9
Registriert: 13. Mai 2015 17:10
Wohnort: Stolberg

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Ostkarren Fan » 19. November 2017 18:57

Ist das anfänglich so original gewesen und dann später geändert worden? Meine ist Baujahr 1989. Kann man bei der alten Ausführung nicht ein Stück Metall zur Verlängerung der Halterung anschweißen? Auf Dauer wär mir das nichts mit dem nachhelfen mit dem Fuß.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon schoenwetterfahrer » 19. November 2017 19:08

Nun, das Verlängern der oberen Halterung (so daß der Aufhängepunkt nach hinten wandert) hilft sicher, wobei der Punkt dann wahrscheinlich zusätzlich etwas nach oben verschoben werden muß, damit die Federpannung im eingeklappten Zustand wieder passt. Aber im ausgeklappten Zustand steigt mit den Maßnahmen die Federspannung gewaltig...
Ich glaube bald, die Schuhspitzenlösung ist einfacher als eine Neuauslegung mit alten Teilen. Danke für die Hinweise, zumindest scheint bei mir der originale schlechte Zustand vorzuliegen

DSCF7322.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße Udo


Optimismus ist nur ein Mangel an Information (Heiner Müller).

Fuhrpark: MZ ETZ 150
schoenwetterfahrer

 
Beiträge: 16
Themen: 4
Registriert: 3. April 2015 16:23
Wohnort: Zwickau
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Nordlicht » 19. November 2017 19:13

Wenn ich mir die Feder im ausgeklappten Zustand so anschaue..steht sie kaum auf Zug...das sollte anders sein...ist jedenfalls bei meiner Hufu Ts so...kann ja mal ein Bild machen

-- Hinzugefügt: 19/11/2017, 19:24 --

Die Feder ist neu..vor ca.2Monaten bei Güsi gekauft...beim abbocken geht der Ständer richtig straff hoch...der Anschlaggummi sollte ok sein..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11531
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Klaus P. » 19. November 2017 23:29

UWE ist TS,
gefragt war ETZ 150.

Gruß Klaus

Ihr habt noch immer nöscht :shock: , Schalthebelgummi tauschen gg Germania hilft vielleicht :lol: .

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7661
Themen: 51
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon der garst » 20. November 2017 01:17

Ostkarren Fan hat geschrieben:Bei mir ist die Feder anders eingehängt. Gab da wohl unterschiedliche Ausführungen.
DSCI2708.JPG


Ist der Halter aufs Ständerrohr geschweisst?
Wie bekommt man da noch den Ständer ab?
Oder täuscht das Bild?

Solange der Ständer sicher von alleine oben bleibt wäre es mir Wurst was ein Graukittel dazu sagt.
Das selbsttätige Einklappen kann er m.W. maximal für Seitenständer fordern und da genießen die original Teile auch Bestandsschutz.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5109
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Marwin87 » 20. November 2017 06:55

der garst hat geschrieben:Das selbsttätige Einklappen kann er m.W. maximal für Seitenständer fordern und da genießen die original Teile auch Bestandsschutz.

Sicher?
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Lorchen » 20. November 2017 07:14

1987. Das Foto kann man zoomen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29175
Artikel: 1
Themen: 202
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Nordlicht » 20. November 2017 07:16

Klaus P. hat geschrieben:UWE ist TS,
gefragt war ETZ 150.

Gruß Klaus

das weis ich...wollte ja nur mit dem Bild ausdrücken...wie die Feder auf Zug sein muß
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11531
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon voodoomaster » 20. November 2017 07:36

die aufnahme der feder an der ständeraufnahme kam wohl ganz am ende, ich vermute mit der einführung der 251. davor war sie an der vorderen fußraste. das blöde bei der befestigung an der fußraste ist, zumindest bei mir, das sie durch die feder immer leicht nach unten gezogen wird. werde das bei gelegenheit ändern und die aufnahme an der ständerhalterung befestigen.
bei mir muß ich auch mit dem fuß nachhelfen das er hochklappt.
Sosa 2008-ich war dabei; Sosa 2009-ich war dabei; Glesien 2010-ich war dabei; Sosa 2010-ich war dabei; Heiligenstadt 2011 ich war dabei
Lehesten 2011 ich war dabei; Holzthaleben 2012 ich war dabei; Meudelfitz 2013 ich war dabei; Heiligenstadt 2013 ich war dabei; Sandbüschel 2014 ich war dabei

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2680
Themen: 25
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 45
Skype: voodoomaster73

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Stephan » 20. November 2017 09:03

Änderung der Aufnahme der Feder kam mit Modelljahr 1989 und der vereinheitlichung des Rahmenfußes zur ETZ 251.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6765
Themen: 261
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Ostkarren Fan » 20. November 2017 09:26

der garst hat geschrieben:Ist der Halter aufs Ständerrohr geschweisst?
Wie bekommt man da noch den Ständer ab?
Oder täuscht das Bild?


Der Halter ist am Ständerrohr angeschweißt.
Das linke Auge des Ständers ist nur bis zur Hälfte voll ( Siehe Foto).
DSCI0500.JPG

Dadurch kann man diese Seite über den Halter schieben. Bei vollem Auge geht das nicht. Musste den Nachrüstständer von der ES dahin abändern und das Auge entsprechend aufsägen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Kai2014 » 20. November 2017 12:42

Ich habe mal ein besseres Bild gemacht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Tigerente » 20. November 2017 16:52

Nordlicht hat geschrieben:Wenn ich mir die Feder im ausgeklappten Zustand so anschaue..steht sie kaum auf Zug...das sollte anders sein...

Moin Uwe!
Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich die Bilder der Hauptständer gesehen habe. Die Feder sieht immer gleich aus, egal ob ein- oder ausgeklappter Hauptständer. Von "Federwirkung" sehe ich kaum etwas ... an den ETZen.
Grüße aus W'tal
"Tigerente" Jörn

Fuhrpark: TS150 Bj.1985 Billiardgrün
Bye bye: Triumph Tiger955i (2001), bleibt da: Citroen 2CV6 (1975) => Tigerente :-)
KIA Sportage SL, Suzuki Freewind XF650, Trebbiner TP1325
Tigerente

Benutzeravatar
 
Beiträge: 214
Themen: 3
Bilder: 9
Registriert: 10. Juli 2017 15:30
Wohnort: 65931 Frankfurt am Main
Alter: 47

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon isierien » 21. November 2017 08:37

moin,

ich hatte, weil der orginal fußrastenträger beim sturz eines vorbesitzers verbogen wurde, einen nachbau rastenträger angebaut. das einhängen der feder geht fast nicht! und wenn die feder drin ist verbog sich der halter nach unten :evil: !!! das teil wanderte wieder zurück zu akf und wurde ohne beanstandungen rück erstattet. habe das das originale teil ausgerichtet und wieder verbaut.

will sagen, die feder hat spannkraft, auch wenn es nicht so aussieht :mrgreen:. ich denke es liegt an dem alu vom ständer. die buchsen wo der ständer drauf läuft sehen aus wie ein osterei (bei dir wie bei mir). da geht wahrscheinlich zu viel von der kraft der feder verloren. hilft sicher nur ein neuer ständer. aber wo bekommt man einen gescheiten her? meiner ist sogar unten so weit abgenutzt, das kaum noch ein rad frei steht :shock: .

ciao
silvio

Fuhrpark: ETZ 150, Baujahr 1988
SR 2 E,
Ducati Multistrada 1000 DS
MV Agusta Brutale 910
isierien

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Themen: 4
Registriert: 1. November 2017 21:58
Wohnort: Kuhschnappel
Alter: 47

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Kai2014 » 21. November 2017 13:15

Du kannst den Rotaxständer nehmem. Siehe Bild oben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon isierien » 21. November 2017 14:07

hi,

guesi hat wohl derzeit keine auf lager, laut seiner HP. aber der sausewind, allerdings 46 öcken :shock: .

ciao
silvio

Fuhrpark: ETZ 150, Baujahr 1988
SR 2 E,
Ducati Multistrada 1000 DS
MV Agusta Brutale 910
isierien

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Themen: 4
Registriert: 1. November 2017 21:58
Wohnort: Kuhschnappel
Alter: 47

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon isierien » 11. Dezember 2017 08:37

moin,

ich habe den hauptständer (neues originalteil) und die ständerfeder (nachbauteil) jetzt getauscht, ergebninss klappt immer noch nicht selbst ein :shock:.

ciao
silvio

Fuhrpark: ETZ 150, Baujahr 1988
SR 2 E,
Ducati Multistrada 1000 DS
MV Agusta Brutale 910
isierien

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Themen: 4
Registriert: 1. November 2017 21:58
Wohnort: Kuhschnappel
Alter: 47

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Egon Damm » 11. Dezember 2017 09:34

ich vermute die Ständeraufnahme am Rahmen ist verzogen/verbogen :?:

Folgendes würde ich prüfen:

lässt sich der Ständer im eingebauten Zustand mit der Hand OHNE der Feder ein/ausklappen :?:

Und so würde ich es machen:

1. Moped anheben, Vorder und Hinterrad unterbauen
2. Moped gegen umfallen sichern
3. Ständer in Ruhestellung bringen und gehen lassen. Wenn die Feder nicht eingehängt ist
muss dieser ausklappen.
4. den ausgeklappten Ständer mit der Hand nach oben bewegen. Wenn es da Rastpunkte gibt,
stimmt was an der Aufnahme oder dem Ständer nicht.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5585
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Klaus P. » 11. Dezember 2017 10:42

So, ich habe je 1
ETZ 150, ETZ 250, ES 250/2 in Betrieb,

bei allen 3en muß ich nachhelfen, scheinbar ist das nur genügend in der Konstruktion gelöst worden.
Die Federkraft alleine wird nicht der kausale Punkt sein,
es sind die Anbindungspunkte der Feder, vielleichi spielt auch das rechte ovale Ohr des Mittelständers eine Rolle.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7661
Themen: 51
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Maik80 » 11. Dezember 2017 12:00

Manchmal hilft es auch ein wenig, den Fußrastenträger neu auszurichten. Ich kann mich aber auch daran entsinnen, dass man den letzten Stups mit dem Fuß ausrichten musste. Die 150 ETZ war meine erste MZ :inlove:
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV u. V

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7465
Themen: 95
Bilder: 2
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon isierien » 11. Dezember 2017 14:12

hi,

der ständer geht ohne feder leichtgänig. mir schient es auch so als würde die federkraft nicht aussreichen.

ciao
silvio

Fuhrpark: ETZ 150, Baujahr 1988
SR 2 E,
Ducati Multistrada 1000 DS
MV Agusta Brutale 910
isierien

Benutzeravatar
 
Beiträge: 83
Themen: 4
Registriert: 1. November 2017 21:58
Wohnort: Kuhschnappel
Alter: 47

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Ostkarren Fan » 11. Dezember 2017 16:06

Vielleicht war die Konstruktion anfänglich nicht ausgereift und wurde deshalb später geändert. Bei mir klappt es ohne weiteres dazu tun.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Klaus P. » 11. Dezember 2017 17:57

Ostkarren Fan hat geschrieben:Vielleicht war die Konstruktion anfänglich nicht ausgereift und wurde deshalb später geändert. Bei mir klappt es ohne weiteres dazu tun.


Haste optimale Anschweißpunkten.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7661
Themen: 51
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Ostkarren Fan » 11. Dezember 2017 18:14

Durch die geänderte Federaufnahme sind die Hebelverhältnisse verbessert worden.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon ETZeStefan » 11. Dezember 2017 18:31

Bei meiner ETZ 251 klappt der Hauptständer auch komplett ohne nachhaken ein.
Ist die Version wo der Aufnamepunkt auf dem Rahmenrohr geschweißt ist
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1706
Artikel: 1
Themen: 70
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 27

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Christof » 11. Dezember 2017 18:58

Das Problem ist immer wieder das Gleiche. Die Federaufnahme am Fußrastenrohr ist nicht sehr stabil. Die gibt mit der Zeit nach. Am besten ist es den Träger abzubauen, den Ausleger nach oben zu biegen und anschließend ein Dreiecksblech zwischen Aufnahme und Rastenrohr von oben aufzuschweißen.Das verstärkt die Aufnahme etwas. Der Rest sind Perlen für die Säue. Ein neuer Hauptständer bringt selten die Verbesserung.

mz-etz-125-150-fussrastenrohr-traeger-tragrohr-geweih-130028-3.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8322
Artikel: 1
Themen: 61
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Ostkarren Fan » 11. Dezember 2017 20:17

Denkst Du, die Federaufnahme biegt sich nach unten. Ich meine, die ist generell zu flach angeschweißt. Wenn ich die Bilder der beiden Ausführungen vergleiche sieht das so aus als ob die Feder bei der neuen Variante weiter oben eingehängt ist.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 230
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Kai2014 » 11. Dezember 2017 20:36

Ich habe den Haken schräg noch oben anschweißen lassen. Das sieht man leider auf den dunklen Bilder nicht so schön.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1035
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: ETZ 150 Hauptständer klappt schlecht ein

Beitragvon Egon Damm » 11. Dezember 2017 20:53

Ich habe auch schon mal die Feder nachgebogen und alles war im grünen Bereich an meiner BMW F 800 S.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5585
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Iche he und 3 Gäste