Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon emzett83 » 24. Januar 2018 20:19

Hallo Gemeinde,

besteht eine wirklich reelle Chance diese zwei Kerbnägel meines grenzwertigen Bremslichtkontaktes zu entfernen, ohne den Nocken selbst zu zerstören?
Nein, ich habe keine Ständerbohrmaschine und frage lieber, bevor ich mich dran versuche und gar keinen Ansatz mehr habe.
Hat das schon mal jemand erfolgreich praktiziert?

Vielen Dank im Voraus

Gruß Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 / Baujahr 1983
emzett83

 
Beiträge: 529
Themen: 40
Registriert: 11. Juni 2012 22:24
Wohnort: Sachsen
Alter: 45

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon der janne » 24. Januar 2018 20:29

Angeschliffener Schraubendreher. ...seitlich oder besser gesagt an der Fläche des Nocken entlang mit kleinem Hammer versuchen die Kerbnägel anzuheben...Dann mit größerem Gerät versuchen die weiter heraus zu ziehen.
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7961
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon muenstermann » 24. Januar 2018 20:35

Mit einer guten Gripzange den Kopf packen, vorsichtig drehen, meistens gehen die Stifte so raus.
Ansonsten abfeilen und ausbohren, ggfs. auf der Gegenseite neu bohren.
Ich schneide M3 Gewinde rein und verschraube das neue Blech mit Schrauben nach DIN 7380
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 624
Themen: 7
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon pierrej » 24. Januar 2018 21:54

Mir ist mal die Kontaktfahne abgebrochen und mein alter MZ Werkstattmeister hat die neue Fahne Angelötet, das hält nun bereits seit 12 Jahren. Vielleicht ist das eine Lösung für dich wenn die Kerbnägel ihr zu Hause nicht verlassen wollen.

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1122
Themen: 16
Bilder: 5
Registriert: 16. August 2011 20:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 46

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon Feuereisen » 24. Januar 2018 22:06

Unterlegscheibe hochkant anpunkten um dran zu ziehen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3299
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 43

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon mutschy » 25. Januar 2018 02:48

Da mir diese Geschichte viel zu kompliziert ist (Wartung, Einstellung) habe ich auf externen Zugschalter umgebaut. Einfach, gut, günstig und praktisch :ja:

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1805
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 40

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon jzberlin » 25. Januar 2018 06:40

Mit 'nem Dremal einfach die Köpfe der Nägel abschleifen...

@ Mutschy: Hast du ein Foto, wo & wie du den Zugschalter platziert hast?

Danke & Grüße
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 247
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon Feuereisen » 25. Januar 2018 06:50

jzberlin hat geschrieben:Mit 'nem Dremal einfach die Köpfe der Nägel abschleifen...
und wie willst Du selbige dann entfernen um neue in die Bohrungen setzen zu können ?
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3299
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 43

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon kt1040 » 25. Januar 2018 07:36

mutschy hat geschrieben:Da mir diese Geschichte viel zu kompliziert ist (Wartung, Einstellung) habe ich auf externen Zugschalter umgebaut. Einfach, gut, günstig und praktisch :ja:

Gruss

Mutschy


Würde mich auch mal interessieren
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2304
Themen: 89
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon emzett83 » 25. Januar 2018 19:03

Ich möchte hiermit Vollzug melden:

Die Kerbnägel haben ihr "Zuhause", wie Pierre es so schön formulierte, doch recht freiwillig verlassen. Ich konnte sie à la Janne mit einem Stemmeisen anheben.
Vielen Dank für Eure Ratschläge.
Im Übrigen finde ich den Schalter richtig gut, innenliegend, wartungsarm und sehr leicht einzustellen.

Gruß Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 / Baujahr 1983
emzett83

 
Beiträge: 529
Themen: 40
Registriert: 11. Juni 2012 22:24
Wohnort: Sachsen
Alter: 45

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon Jena MZ TS » 25. Januar 2018 19:07

Ich hab meine Bremskontakte an der 250 er erneuert und sorgsam eingestellt. Läuft seit 12 kilo KM Problemlos. Zugschalter ist immer eine Option.

Fuhrpark: Steffen


Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1226
Themen: 33
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 34

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon mutschy » 25. Januar 2018 21:50

Bild kommt am Wochenende, meine Bärbel schläft außerhalb.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1805
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 40

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon RenéBAR » 25. Januar 2018 21:54

kt1040 hat geschrieben:
mutschy hat geschrieben:Da mir diese Geschichte viel zu kompliziert ist (Wartung, Einstellung) habe ich auf externen Zugschalter umgebaut. Einfach, gut, günstig und praktisch :ja:

Gruss

Mutschy


Würde mich auch mal interessieren


Ich hab den hier angebaut, mit dem originalen konnte ich mich nie anfreunden.

DSC02264.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1298
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 52

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon Mainzer » 25. Januar 2018 22:07

Bei der HuFu wird das aber schwierig, die hat einen Bowdenzug an der Hinterradbremse :wink:
Grüße aus Mainz, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2736
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 24

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon RenéBAR » 25. Januar 2018 22:13

Mainzer hat geschrieben:Bei der HuFu wird das aber schwierig, die hat einen Bowdenzug an der Hinterradbremse :wink:



Upps. :oops:
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1298
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 52

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon mr_hossa » 25. Januar 2018 22:35

Geht aber auch habe ans Bremspedal eine kleine Öse angeschweißt und den Zugschalter hinter dem Seitendeckel versteckt. Ich kann morgen gerne mal ein Foto machen.

Fuhrpark: RT 125/2, ES 150/1, ES 250/2 3rad, ETZ 150, SR70, Jetta II 2 Türer, Seat Ibiza 6J
mr_hossa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Themen: 11
Registriert: 24. Juli 2014 06:44
Wohnort: Eisenberg Thüringen
Alter: 30

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon Klaus P. » 26. Januar 2018 00:24

Bremslicht dauernd über die Vorderradbremse, gibt es Bremshebel für.
Temporär alle 24 Monate, weil der TÜVter mich erwischt hatte, etwa wie der Rene.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7754
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Wie Kerbnägel am Bremsnocken entfernen?

Beitragvon jzberlin » 27. Januar 2018 09:35

Feuereisen hat geschrieben:
jzberlin hat geschrieben:Mit 'nem Dremal einfach die Köpfe der Nägel abschleifen...
und wie willst Du selbige dann entfernen um neue in die Bohrungen setzen zu können ?


Ääähhh... :oops:
Ich dachte, es würde nur um's Entfernen gehen... Tja, wer lesen kann... der sollte es auch versuchen. Asche auf mein Haupt...

Zerknirschte Grüße
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 247
Themen: 6
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste