ts 150 hintere stossdämpfer

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Dobermann » 26. Januar 2018 07:17

Hallo MZ'LER

Kurze frage bitte,gibts für die hufu ts hinten härtere Dämpfer oder federn?
Hab die hebel unten am Dämpfer schon auf hart gestellt,aber ich sinke schon recht tief wenn ich daufsitze.
100Kg gewicht drückt schon bissl.
Oder passt was von einer anderen mz?

Danke euch schonmal.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon CnndrBrbr » 26. Januar 2018 09:35

Dobermann hat geschrieben:Kurze frage bitte,gibts für die hufu ts hinten härtere Dämpfer oder federn?
Hab die hebel unten am Dämpfer schon auf hart gestellt,aber ich sinke schon recht tief wenn ich daufsitze.
100Kg gewicht drückt schon bissl.
Oder passt was von einer anderen mz?
Nimm doch Gespannfedern.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
CnndrBrbr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 185
Themen: 8
Registriert: 28. Januar 2009 11:01
Wohnort: Altenahr
Alter: 51

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Dobermann » 26. Januar 2018 10:23

Hi

Und die passen plug and play drauf?
Also die alten federn raus und die anderen draufstecken?

Und von welchen gespann nehm ich die dann bitte?

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Klaus P. » 26. Januar 2018 10:54

Bei 2 Personen sollte die Vorspannung ja eigentlich auch ausreichend sein.

Die Solofeder der ETZ würde ich als erstes probieren.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7950
Themen: 59
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Nordschrauber » 26. Januar 2018 11:48

Ich will irgendwann auch die Federn tauschen an meinen Stoßdämpfern. Es sollen ja nicht gleich komplette neue nachgebaute Stoßdämpfer werden.
Dazu muss ich aber die alten aufmachen. Soweit ich weiß, braucht man dazu doch Spezialwerkzeug oder nicht?
Oder wie macht Ihr die auf?

Fuhrpark: TS150 (auf 125) Bj. 82
Nordschrauber

 
Beiträge: 42
Themen: 3
Bilder: 4
Registriert: 8. Januar 2018 15:03
Wohnort: Koldenbüttel
Alter: 41

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Dobermann » 26. Januar 2018 11:56

Also die federn bei der ts 150 gehen eifach.
Dämpfer ausbauen,hinstellen,feder leicht nach unten ziehen,die geteilte plastikkappe oben entnehmen,feder raus nehmen.
Geht zu zweit noch besser.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 263
Themen: 38
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon K.schulle » 26. Januar 2018 12:09

Nordschrauber hat geschrieben:...Soweit ich weiß, braucht man dazu doch Spezialwerkzeug oder nicht?
Oder wie macht Ihr die auf?


Spezialwerkzeug brauchst du nur, wenn du den Stoßdämpfer regenerieren möchtest. Die Federn zu wechseln ist sehr einfach, so wie Dobermann beschrieb.
Viele Grüße,
Karsten

Fuhrpark: .
MZ ES 175/0 (schwarz) Bj. 1957
MZ TS 150 (jetzt TS 125) (blau) Bj. 1975 - Nico's TS
IWL SR 59 "Berlin" (blau/weiß) Bj. 1961
IWL SR 59 "Berlin" (grün/weiß) Bj. 1962
Simson "Spatz" (rot) Bj. 1965
Simson "Star" (rot) Bj. 1969
Simson "Sperber" (blau) Bj. 1969
MZ ES 150/1 "Trophy" (schwarz/elfenbein) Bj. 1969
KR51/1 "Schwalbe" (blau) Bj. 1980
MZ TS 250/1 (rot) Bj. 1978
MZ TS 150 "Das Projekt" (blau/weiß) Bj. 1983
MZ ES 250/G (schwarz) Bj. 1960
K.schulle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 574
Themen: 26
Bilder: 9
Registriert: 23. November 2009 19:26
Wohnort: Kloster Lehnin
Alter: 49

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Nordschrauber » 26. Januar 2018 12:18

Ach das war um die hinteren Federbeine komplett zu zerlegen und um ggf. auch neues Dämpfungsöl einzufüllen. Dafür wird der ominöse Spezialschlüssel 05-MW 82 benötigt.
Stimmt, nur die Federn gehen recht leicht raus.

Fuhrpark: TS150 (auf 125) Bj. 82
Nordschrauber

 
Beiträge: 42
Themen: 3
Bilder: 4
Registriert: 8. Januar 2018 15:03
Wohnort: Koldenbüttel
Alter: 41

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Pet » 26. Januar 2018 13:48

Nordschrauber hat geschrieben:Ach das war um die hinteren Federbeine komplett zu zerlegen und um ggf. auch neues Dämpfungsöl einzufüllen. Dafür wird der ominöse Spezialschlüssel 05-MW 82 benötigt.
Stimmt, nur die Federn gehen recht leicht raus.


Spezialschlüssel 05-MW 82:

20160830_224200.jpg


20160830_224248.jpg




Man nehme ein Stück Wasserleitungsrohr, eine Flex, eine Feile und ne 1/2 Std. Zeit :mrgreen:

P.S. Eine Bohrmaschine nebst Bohrer vergaß ich noch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Thüringen
Pet

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dieser Beitrag wurde maschinell von einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage erstellt und ist auch ohne Signatur gültig.

Fuhrpark: .
MZ ETZ 250/1985,
MZ ES 150/1966,
S51 B2-4/1984 --> mein Jugendmoped :-)
Pet

Benutzeravatar
 
Beiträge: 135
Artikel: 1
Themen: 4
Registriert: 31. August 2012 13:24
Wohnort: Waltershausen
Alter: 49

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Nordschrauber » 26. Januar 2018 13:52

Die Ossis halt. Was man nicht hat, baut man sich.
keine Sorge, bin auch einer und mach ich auch hin und wieder.

Fuhrpark: TS150 (auf 125) Bj. 82
Nordschrauber

 
Beiträge: 42
Themen: 3
Bilder: 4
Registriert: 8. Januar 2018 15:03
Wohnort: Koldenbüttel
Alter: 41

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon Altmarkendurist » 26. Januar 2018 21:24

Ich hatte damals auch härtere Federn von irgendeiner größeren MZ an die ETZ150 Dämpfer gebaut, neue Dichtringe montiert und etwas dickeres Hydrauliköl eingefüllt. Die sind dann anfangs leicht überdämpft, wenn das Öl dann jedoch warm ist, dämpfen die perfekt. Dämpfer stehen nur auf hart.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 209
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon 19maddin87 » 27. Januar 2018 09:55

Guten morgen.

Da hänge ich mich mal mit meinen Problem dran.
Habe mir gestern das Spezialwerkzeug gebaut. Die Mutter ging ohne Probleme auf. :ja:
Die Maße habe ich noch im Kopf falls jemand interesse hat :wink:
Ich habe nur das Innenleben des Dämpfers nicht raus bekommen.
Kann mir jemand verraten wie ich es raus bekomme?

Für Tips wäre ich dankbar

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann BJ.1977, MZ ETZ 250 BJ.1984, Honda SLR 650 BJ.1997
19maddin87

 
Beiträge: 15
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 22. August 2011 16:31
Wohnort: Schmalkalden
Alter: 31

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon K.schulle » 27. Januar 2018 12:12

Im oberen Bereich des Dämpfers (unter der nun entfernten Schraube) ist eine Dichtscheibe und die Führung der Kolbenstange, die sitzen manchmal recht fest in der Dämpferhülse.

In dem Fall Federbein unten im Schraubstock (Holz dazwischenlegen) einspannen und am oberen Stoßdämpferauge mit Hilfe eines passenden Dornes sachte herausschlagen.
Aufpassen, dass das Öl nicht zu sehr herausspritzt. ;)
Viele Grüße,
Karsten

Fuhrpark: .
MZ ES 175/0 (schwarz) Bj. 1957
MZ TS 150 (jetzt TS 125) (blau) Bj. 1975 - Nico's TS
IWL SR 59 "Berlin" (blau/weiß) Bj. 1961
IWL SR 59 "Berlin" (grün/weiß) Bj. 1962
Simson "Spatz" (rot) Bj. 1965
Simson "Star" (rot) Bj. 1969
Simson "Sperber" (blau) Bj. 1969
MZ ES 150/1 "Trophy" (schwarz/elfenbein) Bj. 1969
KR51/1 "Schwalbe" (blau) Bj. 1980
MZ TS 250/1 (rot) Bj. 1978
MZ TS 150 "Das Projekt" (blau/weiß) Bj. 1983
MZ ES 250/G (schwarz) Bj. 1960
K.schulle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 574
Themen: 26
Bilder: 9
Registriert: 23. November 2009 19:26
Wohnort: Kloster Lehnin
Alter: 49

Re: ts 150 hintere stossdämpfer

Beitragvon 19maddin87 » 27. Januar 2018 19:16

mhh ok, danke für die antwort.
Dann hab ich eigentlich alles richtig gemacht.
Ich habe einen Stiftzieher auf das Kolbenstangengewinde geschraubt und nach oben
versucht auszuziehen.
Leider ohne Erfolg.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann BJ.1977, MZ ETZ 250 BJ.1984, Honda SLR 650 BJ.1997
19maddin87

 
Beiträge: 15
Themen: 3
Bilder: 1
Registriert: 22. August 2011 16:31
Wohnort: Schmalkalden
Alter: 31


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast