Flucht Bremsscheibe alt/neu

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon darkstar » 28. Januar 2018 14:26

Hallo zusammen,

kann man eine ETZ auf Nabe/Scheibe und Bremszange einer Saxon umrüsten,
passen die Maße Abstand Scheibe, Befestigungspunkte Bremszange ?

Dann müsste auch folgendes gehen/passen:

Habe noch eine eingespeichte 15" Autofelge aber mit der alten ETZ Nabe,
aktuell sind an meinem Gespann in der Nachrüstschwinge aber
Grimeca Nabe/Scheibe und die neuere Zange mit einer 16 Zoll Motorradfelge verbaut.
Ich würde gerne auf das 15" Rad umbauen ohne umzuspeichern, meint ihr das passt ?

Grüße Niko
Ein Leben ohne Gespann ist möglich aber sinnlos...

Fuhrpark: MZ Country/Superelastik/1995
darkstar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4
Themen: 2
Registriert: 6. Januar 2018 13:36
Wohnort: Remshalden
Alter: 46

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon g-spann » 28. Januar 2018 14:39

Würde ich nicht tun, die 16" Motorradfelge mit Motorradreifen ist die eindeutig bessere Wahl; das MZ-Gespann ist für einen Autoreifen vorn zu leicht und zu schmal; das wird dir jeder Spurrille nachlaufen...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen

Baustelle:

Zündapp R 50/1967
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1696
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 57

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon sammycolonia » 28. Januar 2018 14:46

g-spann hat geschrieben:Würde ich nicht tun, die 16" Motorradfelge mit Motorradreifen ist die eindeutig bessere Wahl; das MZ-Gespann ist für einen Autoreifen vorn zu leicht und zu schmal; das wird dir jeder Spurrille nachlaufen...
Kann ich nur bestätigen! Bin mal mit einem Carell-Gespan gefahren, das mit 15" Autopellen bestückt war. Das Ding ging so dermaßen den Spurrillen nach das es keine Freude wahr... Erst als wir vorne auf ein 16" Rad umgespeicht hatten lief das Gespann so wie es sollte... :ja:
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild


Gründungsmitglied der LAIVÄKKE!

Wenn man halbwegs bei Sinnen ist, sollte man eigentlich gar keine MZ fahren...Zitat Kutt 20.05.2014
"Verzweifel nicht, wenn du kein Profi bist, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic".

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich nochmal ran)
BMW R75/6 - Die WUPPDICH (läuft immer)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is zerlegt)
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 12547
Themen: 59
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 16:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 52

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon nobbi- mz » 28. Januar 2018 16:44

Dem kann ich nur zustimmen.

Gruß Norbert

Fuhrpark: MZ Etz 301 Kanuni Velorex 1995
Kymco 125 K-XCT 2015
MZ TS 250/1 mit SEL 1982
Lada Niva 2013
nobbi- mz

 
Beiträge: 72
Themen: 5
Registriert: 22. Mai 2016 11:05
Wohnort: Lorch / Ransel
Alter: 57

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon Egon Damm » 28. Januar 2018 17:06

Ich habe ein 15 Zoll Pkw Reifen in meinem ( Leergewicht 420 kg ) Gespann. Da muss ich höllisch
aufpassen, um bei Spurrinnen nicht ins Rundern zu kommen.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5706
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon nobbi- mz » 28. Januar 2018 18:02

Ich hatte mal ein EML Gespann mit PKW Reifen war bei Spurrillen auch die hellste Freude.

Gruß Norbert

Fuhrpark: MZ Etz 301 Kanuni Velorex 1995
Kymco 125 K-XCT 2015
MZ TS 250/1 mit SEL 1982
Lada Niva 2013
nobbi- mz

 
Beiträge: 72
Themen: 5
Registriert: 22. Mai 2016 11:05
Wohnort: Lorch / Ransel
Alter: 57

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon darkstar » 28. Januar 2018 18:43

Hallo, vielen Dank für die vielen Antworten, (was out for a ride)

1995-2000 habe ich diverse MZ Gespanne gefahren darunter längere Zeit
eine ETZ 250 (300) mit Schwinge und 15 Zoll Vorderrad (siehe Profilbild) auch weite Strecken,
ich erinnere mich nicht daran dass da irgendwas schwierig gewesen wäre...

Bei meinen anderen Gespannen habe ich über die Jahre mehrfach die Erfahrung gemacht
das ein moderner Reifen ein massives plus an Grip und damit Sicherheit und vor allem Nasshaftung bringt.

Da trau ich dem sagen wir leicht betagten Heidenau Gespannreifen einfach nicht so viel zu..
Was für Reifen fahrt ihr denn vorne auf dem 16" Rad und wie viele Km halten die ?

Außerdem will ich die MZ als Wintergespann mit Winterreifen fahren und da gibts glaube ich in 3,50 -16 nichts wirklich gutes ??!

Das 15" Rad will ich eben gerne selber testen daher auch die Frage nach der Bremsscheibe usw.
Da kann ich dann mit vertretbarem Aufwand hin und her bauen ohne umzuspeichern.
Das 15" Rad liegt wie gesagt fertig im Keller (noch von damals)

Grüße Niko
Ein Leben ohne Gespann ist möglich aber sinnlos...

Fuhrpark: MZ Country/Superelastik/1995
darkstar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4
Themen: 2
Registriert: 6. Januar 2018 13:36
Wohnort: Remshalden
Alter: 46

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon Egon Damm » 28. Januar 2018 19:53

Also im Prinzip kann alles passen/passend gemacht werden woweit das in den Papieren eingetragen ist.
Von dem angedachten Umbau musst du es selbst Wissen. Zustimmung was die Haftfähigkeit und Nutzungsdauer
der Heidenaumischung, kann ich sagen..............naja.........es könnte besser sein. Daher fahre ich auf unserem
leistungsgesteigerten Rotaxgespann geimmlerte runderneuerte Pellen in den Größen welche in den Papieren stehen.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5706
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Flucht Bremsscheibe alt/neu

Beitragvon trabimotorrad » 28. Januar 2018 20:22

Ich fahre schon ein paar Jahre lang im Winter mit einem MZ-Gespann. Die besten Wintereigenschaften hat die ETZ mit hinten Mitas 3.50-18 E-03 und vorne 2,75-18-Vee-Rubber Super-Trial-Star-Stollenreifen die kriegt man billig und die schneiden schön in den Schnee (wenn es denn mal welchen hat :evil: )
Auch auf meinem 251er-Gespann fahre ich Mitas 3.50-16 C-01 und vorne 2,75-17 Vee-Rubber Super-Trial-Star. und bin zufrieden - auch mit dem Vee-Rubber.
Einen Winter lang hatte ich auf meinem TS250/1-Gespann hinten eine 15-Zoll-Auto-Winterreifen drauf und war total enttäuscht: Was sich schon beim "relativ" schweren BMW-R100-Gespann ankündigte, wurde bei der leichten MZ bestätigt: Viel zu leicht für Autoreifen! NIRGENDS bin ich hoch gekommen würde ich NIEMALS wieder machen. Ein zweiter Satz Räder fürs MZ-Gespann, der kostet nicht die Welt und ein Stollenreifen hält bei mir hinten zwei vorne drei Winter.
Im Sommer bietet der 125-15-Autoreifen natürlich Vorteile, aber im Winter würde ich einem Stollenreifen IMMER den Vorzug geben :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13929
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sammycolonia, trabimotorrad und 1 Gast