MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon MZ_Stuka » 13. April 2018 16:58

Hallo an alle,

ich bin dabei meine MZ ES 250/2 zusammenzubauen. Leider habe ich ein Problem :( .

Ich habe den Rahmen pulvern und alle Teile lackieren lassen. Die neue Beschichtung ist deutlich dicker als die alte. Bei der Montage der Hinterradschwinge bekomme ich die zwei Unterlegscheiben nicht mehr zwischen Motorschuhe und Schwinge. Es ist nicht genug Platz. Die Gummi`s der Motorschuhe habe ich schon mit Sandpapier leicht beschliefen. Mehr geht nicht, sonst stoßen die Motorschuhe am Rahmen an.

1. Wieviel Platz ist den eigentlich im Original zwischen Rahmen und Motorschuh? Oder müssen die Motorschuhe wirklich anstoßen?

2. Für die Montage der Hinterradschwinge sehe ich nur zwei Möglichkeiten. Motorschuhe an der Außenseite jeweils einen Millimeter einkürzen oder schmalere Unterlegscheiben besorgen? (aktuell ist 3 Millimeter Platz > auf dem Foto ist eine 3 Millimeter breite Scheibe auf einer Seite montiert zur Veranschaulichung, Rahmen steht auf dem Kopf / im Original sind beide Scheiben rechts und links zusammen 5 Millimeter dick, fehlen also 2 Millimeter), Was denkt Ihr?

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 250_2/1968
MZ_Stuka

 
Beiträge: 33
Themen: 12
Registriert: 23. September 2016 20:54

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon ertz » 13. April 2018 17:07

sind die richtig rum drauf ???
schmaler Schenkel oben, kurzer unten ???

scheint schon zu stimmen ? Die Bohrungen nach unten....

Nachbau Motorschuhe oder originale neu verzinkt ???
evtl. Motor montieren, der sie zusammenzieht, danach Schwinge rein.
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 809
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 50

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon Klaus P. » 13. April 2018 17:18

Die Frage die ich mir stellen würde ist, was passiert,
wenn deine 1 mm dicke Beschichtung sich an der Scheibe abarbeit und das an 2 Stellen.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8069
Themen: 60
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon Lorchen » 13. April 2018 21:09

MZ_Stuka hat geschrieben:Ich habe den Rahmen pulvern und alle Teile lackieren lassen. Die neue Beschichtung ist deutlich dicker als die alte.

Und das ist dein Problem.

Zum Einbau der Schwinge mit den Motorschuhen gibt es außerdem von MZ ein Spezialwerkzeug, das die Gummilagerung zusammenzieht.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29859
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon MZ_Stuka » 13. April 2018 23:43

Erstmal danke.

Die Motorschuhe sind original.

Das Spezialwerkzeug wird wohl die Lösung sein. Innen haben die Motorschuhe 8,2 cm Abstand. 8cm braucht aber nur der Motor. Das heißt, wenn man die Motorschuhe zusammendrückt, sollte es passen.

Bei der Demontage ging es leicht auseinander. Deshalb dachte ich, die Montage läuft genau so ab. Aber da waren die alten Gummis wahrscheinlich total ausgehärtet.

Kann man die Hinterradschwinge dann überhaupt selber montieren? Spezialwerkzeug klingt irgendwie nach einem größeren Aufwand.

Fuhrpark: MZ ES 250_2/1968
MZ_Stuka

 
Beiträge: 33
Themen: 12
Registriert: 23. September 2016 20:54

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon ea2873 » 14. April 2018 08:09

MZ_Stuka hat geschrieben:Das Spezialwerkzeug wird wohl die Lösung sein.


oder 2 Schraubzwingen..... ok, ist auch irgendwie "Spezialwerkzeug" :mrgreen:

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5203
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon emme33 » 14. April 2018 08:38

Bei mir hat eine gereicht. :ja:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984,
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 656
Themen: 12
Bilder: 20
Registriert: 19. September 2014 11:18
Wohnort: Walbeck
Alter: 52

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon Lorchen » 14. April 2018 08:43

MZ_Stuka hat geschrieben:Das Spezialwerkzeug wird wohl die Lösung sein.

Ich hab dazu keine Zeichnung. Aber das ist nur eine Gewindestange M10, die durch das Rahmenrohr gesteckt wird und dann auf beiden Seiten ein dickes, halbmondförmiges Stahlblech. Das ganze wird dann mit zwei Muttern zusammengedrückt.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29859
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon MZ_Stuka » 14. April 2018 11:19

Danke für die Tipps. So werde ich das Thema mal angehen.

Fuhrpark: MZ ES 250_2/1968
MZ_Stuka

 
Beiträge: 33
Themen: 12
Registriert: 23. September 2016 20:54

Re: MZ ES 250/2, Hinterradschwinge

Beitragvon emme33 » 14. April 2018 12:27

Ist zwar aus Rep. Buch TS 250 sollte aber gleich seien.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984,
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 656
Themen: 12
Bilder: 20
Registriert: 19. September 2014 11:18
Wohnort: Walbeck
Alter: 52


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste