Telegabel ETZ 250 Neuanschaffung

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Re: Telegabel ETZ 250 Neuanschaffung

Beitragvon Kabelbrand » 11. Juni 2019 17:44

Gehört als Erfahrung dazu. Dafür ist Aufpuff & Bremse von ZRS topp und was ich sonst noch dort gekauft habe.

Wenn ich den Stopfen neu abdichte, werde ich die Feder mal rausziehen und die ganzen Maße abgreifen und mit der alten vergleichen, die ich ja noch nicht entsorgt habe.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 139
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: Telegabel ETZ 250 Neuanschaffung

Beitragvon Kabelbrand » 14. Juni 2019 21:16

Guesi hat geschrieben:Hast du die drosseln gewechselt ? In den Sets der Kollegen sind Nachbau Drossel drin. Da ist das Loch in der Mitte zu groß. Dadurch wird das Stützrohr nicht richtig geführt...


Habe mal auf deiner Seite geschaut und werde nicht schlau. 125/150er Federn und 250er haben gleiche Parameter. Eigentlich so wie meine neuen. Bringt mich jetzt nicht wirklich weiter. gibt's denn die 3.6 mm mit 52.5 Windungen und Anflachung wie beim Original eigentlich noch?

Die alten sind halt müde, fertig und tauchen im Stand weit ein. Aber die 4 mm mit 62.5 haben für mich keinen Komfort.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 139
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: Telegabel ETZ 250 Neuanschaffung

Beitragvon Klaus P. » 15. Juni 2019 00:33

Ich habe mir das auch angesehen,
stimmt schon mit den Parametern, aber die Nr. sind verschieden.

Und bei 6 € auch noch abgeflachte Federn ? sonst noch Wünsche ? und dass die angelegt sein sollten gabs im Sozialismis noch nicht,
da war Zeit auch Geld.

In Suhl wird`s doch noch einen geben der die anlegt, abflacht und anläßt (anlassen).

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8887
Themen: 81
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Telegabel ETZ 250 Neuanschaffung

Beitragvon Kabelbrand » 15. Juni 2019 10:05

Klar werden die bei dem Preis nur abgelängt. Das Anspiegeln der Fläche könnte ich auch bei mir in der Firma machen lassen. Bin mir aber nicht sicher ob das letztendlich mein Problem löst. Denke mal im Set sind auch nur die einfachen drin gewesen.

Sind denn irgendwo noch welche zu finden die die kleinen Parameter haben, also 3.6 mm bei 52.5 Windungen? Auf den Fotos bei XY oder wo auch immer habe ich immer die mit 62.5 Windungen gefunden. Zumindestens laut Foto.

Werde mal dickeres Öl probieren und weiter testen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 139
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: Telegabel ETZ 250 Neuanschaffung

Beitragvon Klaus P. » 15. Juni 2019 10:15

Er bietet doch an,
E-Nr. 32-22.004 für 19 €
nur stimmt die Nr. nicht mit der Deklarierung überein.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8887
Themen: 81
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Telegabel ETZ 250 Neuanschaffung

Beitragvon Kabelbrand » 17. Juni 2019 18:10

Konnte das Problem lösen indem ich die Enden angespiegelt habe. Ging am Schleifbock und mit Feile zum Entgraten ganz gut. Mit Bremsenreiniger saubergemacht und wieder eingebaut. Klappern ist weg. Hätte ich nicht gedacht dass das so viel ausmacht.

Teste nun ob das mit meiner Ölmischung noch passt, ansonsten wechsel ich das auch noch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 139
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Vorherige

Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste