Räderzentrierbockselber bauen!

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Selli91 » 25. Oktober 2018 21:04

Suche eine einfache Anleitung zum bau eines Radzentrierbocks für meine ETZ 250. Messuhren vorhanden. Technisch-,Mechanischefertigung von cnc bis erodieren wäre alles möglich. Bitte um Bauanleitung.

Fuhrpark: Simson SR2 BJ.1961
BMW R35 SAG BJ 1950
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 70
Themen: 18
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 11:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon ea2873 » 25. Oktober 2018 21:16

ich nehme eine alte Schwinge welche ich in den Schraubstock einspanne. Zum Anzeigen des Schlages einfach Drahtstücke welche ich seitlich passend hinbiege. Damit komme ich auf ca. 1-2mm Schlag, mir persönlich reicht das.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7287
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Ysengrin » 25. Oktober 2018 22:53

Drahtstücke hinbiegen? Das ist mir schon viel zu abgehoben. :wink:

Ich stelle die WD40-Dose mit den aufgesteckten Röhrchen daneben und nutze dessen Spitze als "Messfühler". Damit kommt man auch bis auf einen guten Millimeter runter. :mrgreen:

Aber zurück zur ursprünglichen Frage: Willst Du Dir den Aufwand wirklich antun? Fertige Zentrierböcke kosten gerademal gute 50 Euro.

https://www.amazon.de/MOTOPROFESSIONAL- ... ntrierbock

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3827
Themen: 327
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 42

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Selli91 » 26. Oktober 2018 06:26

Perfekt also dann werde ich den Aufwand nicht in kauf nehmen. für das Geld ist das Teil Top. Danke für den Link.

Fuhrpark: Simson SR2 BJ.1961
BMW R35 SAG BJ 1950
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 70
Themen: 18
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 11:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon MRS76 » 26. Oktober 2018 06:37

Das ist ein Wuchtbock zum Aussuchten der Räder.
Damit wird das Rad nicht über die Lager fest fixiert, nur die Welle mit den beiden Konusen.
Wie wollt ihr damit die Speichen ordentlich anziehen wenn alles hin und her wackelt?

Fuhrpark: TS 250/1 Bobber
Simson S85
Simson KR51/2
BMW R80
Und weitere Baustellen aus ZP und SHL
MRS76

 
Beiträge: 2327
Themen: 7
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon es-heizer » 26. Oktober 2018 09:53

MRS76 hat geschrieben:Das ist ein Wuchtbock zum Aussuchten der Räder.
Damit wird das Rad nicht über die Lager fest fixiert, nur die Welle mit den beiden Konusen.
Wie wollt ihr damit die Speichen ordentlich anziehen wenn alles hin und her wackelt?

Seh ich auch so.
90 Prozent ist die Erstfixierung von Nabe und Felge und die sollte dem ersten Vorspannen der Speichen gegenhalten.
Sonst ist nix mit Rundlauf, da ziehst du dir nen hässlichen :oops:
Gruß Rolf

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis!
Theorie ist , wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei uns sind Theorie und Praxis vereint.
Nichts funktioniert und keiner weiß warum!


Rundlampe Nr.109
Bild
Wissenswertes für die Rundlampe Bild Federn Zylinderköpfe Tankembleme

Fuhrpark: ES 250/1 Gespann(angemeldet), TS 250/1 solo(angemeldet), Simson Star,
Nicht fahrbereit: MZ ETS 250 in Rot Kpl. naked, MZ ETS 250 in Gelb m. Verkleidung , MZ ES 250/0 kpl. in Teilen, MZ ES 300 Kpl. in Teilen, Simson SR2E Kpl.
es-heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1344
Themen: 20
Bilder: 1
Registriert: 1. Januar 2009 18:19
Wohnort: Dresden
Alter: 55

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon TS-Jens » 26. Oktober 2018 10:03

Selli91 hat geschrieben:Suche eine einfache Anleitung zum bau eines Radzentrierbocks für meine ETZ 250. Messuhren vorhanden. Technisch-,Mechanischefertigung von cnc bis erodieren wäre alles möglich. Bitte um Bauanleitung.


Wenn man das alles kann sollte auch Googlen und -Achtung, vieeel krasser!- selbst ausdenken möglich sein :lol:

:anonym:
Exercise your Rights! Freedom is the cure!

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10478
Artikel: 1
Themen: 119
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 40

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Sven Witzel » 26. Oktober 2018 10:34

MRS76 hat geschrieben:Das ist ein Wuchtbock zum Aussuchten der Räder.
Damit wird das Rad nicht über die Lager fest fixiert, nur die Welle mit den beiden Konusen.
Wie wollt ihr damit die Speichen ordentlich anziehen wenn alles hin und her wackelt?


Sowas gibt es auch mit Zentrierung über die Lager:
https://m.louis.de/artikel/rothewald-au ... 87c0e6b559
Bild
OT-Paragraphenreiter

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Neckermann Bj. 78, ETZ 250A Bj 87, ETZ 250F Bj 86, BMW RnineT Urban G/S Bj 18

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 250/2A Bj 72, TS 250 Gespann Bj 75, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 150 Bj 74, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70, TS 125, Bj 76, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8883
Themen: 126
Bilder: 35
Registriert: 26. März 2007 00:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 34

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon biebsch666 » 26. Oktober 2018 10:40

Offtopic:
Ysengrin hat geschrieben:
Ich stelle die WD40-Dose mit den aufgesteckten Röhrchen daneben und nutze dessen Spitze als "Messfühler".

Für mehr taugt der Mist ja auch nicht.
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...


Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Karl Lagerfeld

Fuhrpark: Genug...
biebsch666
† 04.08.2019

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2783
Artikel: 1
Themen: 197
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 08:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 46

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Arni25 » 26. Oktober 2018 11:01

TS-Jens hat geschrieben:
Selli91 hat geschrieben:Suche eine einfache Anleitung zum bau eines Radzentrierbocks für meine ETZ 250. Messuhren vorhanden. Technisch-,Mechanischefertigung von cnc bis erodieren wäre alles möglich. Bitte um Bauanleitung.


Wenn man das alles kann sollte auch Googlen und -Achtung, vieeel krasser!- selbst ausdenken möglich sein :lol:

:anonym:



Na das ist ja voll die krasse Idee.... :mrgreen:
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
MZ - [b]Für Männer die fahren können[size=100]Junak - [url=http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=28&t=44060]der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida (zu verkaufen)
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6806
Themen: 91
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 07:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 45

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon P-J » 26. Oktober 2018 18:01

Das ist ein gekaufter aber etwas verändert/verbessert. Wenn man die Gewinde links und recht zugedreht hat gingen die Arme auseinander, daher die Diagonalverstrebungen. Als Anzeigeteile hab ich Gewinde mit Rändelschrauben verwendet und vorne nen Stück Gummischlauch draufgedrückt, damit verkrátze ich die Felgen nicht. Die Teile wo die Rändelschrauben dran sind hab ich selbst gebaut, mit Knebelschrauben werkzeugfrei verstellbar in Breite und Tiefe. Zusätlich Aufnahme für die Messuhr zum Feinjustieren. Aus Messing hab ich verschiedne Adapter für die verschiednen Radlagergrössen gedreht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Selli91 » 27. Oktober 2018 08:26

Das gefällt mir schon ehr, dennoch besteht die Frage, misst du nur den Höhenschlag oder auch seitlich an der Felge mit einer zweiten Messuhr?

Fuhrpark: Simson SR2 BJ.1961
BMW R35 SAG BJ 1950
Simson S51 Enduro 100% original und aus 1.Hand( Familienbesitz)
Bollerwagen
Wippchen/Gummikarre
Selli91

 
Beiträge: 70
Themen: 18
Bilder: 1
Registriert: 28. November 2017 11:53
Wohnort: Schlotheim

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon MRS76 » 27. Oktober 2018 08:33

Mit Messuhr ist etwas überzogen, meine Meinung ;-)

Wenn ich hier schreibe wie das bei MZ im Werk gemacht wurde, das glaubt eh keiner....

Fuhrpark: TS 250/1 Bobber
Simson S85
Simson KR51/2
BMW R80
Und weitere Baustellen aus ZP und SHL
MRS76

 
Beiträge: 2327
Themen: 7
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon P-J » 27. Oktober 2018 09:04

Selli91 hat geschrieben: misst du nur den Höhenschlag oder auch seitlich an der Felge mit einer zweiten Messuhr?


Ich hab 2 Arme dran, einer für den Höhen und einer für den Seitenschlag. Beide Frei einstellbar, werkzeugfrei. Die Uhr nutze ich erst ganz an Schluss wenn ich das Rad an den Schleifern mit Gummischlauch gerichtet hab. Meist liegt dann schon alles unter nen halben Millimeter was ich tolleriere. Hier mal ein Bild vonn der anderen Seite wo mans besser sieht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon krocki » 27. Oktober 2018 11:08

P-J hat geschrieben:Wenn man die Gewinde links und recht zugedreht hat gingen die Arme auseinander, daher die Diagonalverstrebungen.

Geht einfacher, wenn man eine Gewindestange nimmt, die durch die Radlager passt, z.B. M12, dann passt auch Simson drauf.
Die Stange wird in einem Arm gekontert, im anderen braucht sie nur aufzuliegen. Dann spreizt sich da nix.
Wenn beide Arme parallel sind, lässt sich auch ein Mittenversatz viel besser einstellen, oder von einem vorhandenen Rad abnehmen.

Ganz toll wäre dann noch ein fein verstellbarer Schlitten für ein Schleifwerkzeug, um die Bremstrommel richtig rund zu machen.
Da hab ich noch nichts passendes gefunden, ein Dremel wird nicht genau genug sein, weil er eine weiche Lagerung der Spindel hat.
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.
Erich Kästner

Fuhrpark: .
krocki

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Themen: 53
Bilder: 14
Registriert: 21. Februar 2006 22:47
Wohnort: Thurgau

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon rausgucker » 27. Oktober 2018 11:29

@MSR76 Da bin ich jetzt neugierig. Wie haben die das im MZ Werk denn mit den Rädern gemacht?

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2570
Themen: 46
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 53

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon daniman » 27. Oktober 2018 12:01

Einspeichen leicht gemacht :arrow: Guckst Du
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2816
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 64

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon P-J » 27. Oktober 2018 14:11

krocki hat geschrieben:Geht einfacher, wenn man eine Gewindestange nimmt, die durch die Radlager passt, z.B. M12, dann passt auch Simson drauf.


Mir ginge es drum viele verschiedne Räder mit verschiednen Radlagergössen einspannen zu können. Bisher waren da von Kreidler bis Harley Rädern alle drauf. Dann bäuchte ich für jede Grösse ne andere Gewindestange mit mit passenden Muttern. Sogar alte Moppedräder mit ne festen Achsen wie beim Fahrrad habe ich drauf gemacht, mit passendem Adaptern.

Edit: Bild von den Adaptern um verschiedene Räder einzuspannen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon samyb » 22. Mai 2022 09:53

1965 im MZ-Werk (Foto aus "Der Deutsche Strassenverkehr") :

Bild

( https://pic.mz-forum.com/harald/HomePage/196507_DSV.htm )


Ein interessantes Gerät ist das patentierte "Preciray"-Zentriergerät, von Pierre Rensonnet aus dem Jahre 1966, in einer Variante für Fahrrad (Preciray-B) und für Motorrad (Preciray-M).

Bilder: https://www.speedbicycles.ch/works/prec ... stand.html

Ein Video: Klick

Das Gerät wird in diesem Video ( Klick) zum Zentrieren von Simson-Rädern eingesetzt.

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
- MZ ES 125 (1969) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1337
Themen: 139
Bilder: 462
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 56

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Galilool » 22. Mai 2022 10:09

Also ich hab einfach ne alte Achse in den Schraubstock gespannt und die Räder draufgemacht, dann mit ner Messuhr kobtrolliert. Mein Vorderrad dreht jetzt gleichmäßiger als vorher
Joker hat geschrieben:Gewaltig ist des Schlossers Kraft,
wenn er mit Verlängerung schafft


Rahmennummern und Daten TS 125/150 zu mir, Liste wird erstellt

Fuhrpark: Neckermann MZ TS 150 | Baujahr 1976,
Hyosung GA125F Cruise II | Baujahr 1997
Keeway Easy 50/"Dönerkutsche" | Baujahr 2007
Galilool

Benutzeravatar
 
Beiträge: 273
Themen: 6
Registriert: 29. Januar 2021 23:42
Wohnort: Landkreis St. Wendel
Alter: 17

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Sthoffmann » 22. Mai 2022 12:46

Hallo, ich habe mir auch erst überlegt einen Zentrierständer zu kaufen. War dann aber doch zu geizig :biggrin: . Also etwas nachgedacht und das kam dann dabei raus. Hat gut funktioniert…
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1981, Schwalbe KR51/1, Simson S51
Sthoffmann

 
Beiträge: 268
Themen: 7
Registriert: 6. November 2020 21:06
Wohnort: Eisenhüttenstadt /Brandenburg
Alter: 44

Re: Räderzentrierbockselber bauen!

Beitragvon Lutz-W » 22. Mai 2022 20:47

Ich nutze sowas seit aller Weile.

737274fb-2a5a-4f14-b275-334657df76e2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: .
Schwarze Katze aus Zschopau
Altmetall aus Mattighofen
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 190
Themen: 4
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 56


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste