Frage zur Befestigung Federbein TS150 an Schwinge

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Frage zur Befestigung Federbein TS150 an Schwinge

Beitragvon narcosis » 21. November 2018 22:22

Hello, ich wieder mit den Fragen...

Nach 2 Jahren nach dem zerlegen der guten Hufu finde ich nicht die alten Schrauben mit denen das Federbein unten an der Schwinge befestigt wird.

Andere Schraube probiert M10, passt im Gewinde der Schwinge, hat aber in der Federbeinbuchse spürbar Spiel. So 2 mm.

Kann das sein? Das sind doch keine speziellen Schrauben die in der Buchse stärker sind?

Danke für Euren Feed!

Fuhrpark: MZ TS 150 BJ 1976
narcosis

 
Beiträge: 52
Themen: 16
Registriert: 17. April 2016 21:47
Wohnort: Radolfzell

Re: Frage zur Befestigung Federbein TS150 an Schwinge

Beitragvon mutschy » 21. November 2018 22:53

Sind denn auch die Hülsen drin? Von innen nach außen sollten sie so aufgebaut sein:
Schraube
Hülse
Gummi
Federbein-Auge

Und, ganz wichtig: Auch, wenns blöde aussieht, das rechte Federbein wird außen auf der Schwinge montiert, das linke auf der Innenseite der Schwinge :!: Wenn du dir deine Mopete von hinten anguckst, siehst du, dass das linke schräg nach außen steht, wenn es auf der Außenseite montiert ist.

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2035
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 41

Re: Frage zur Befestigung Federbein TS150 an Schwinge

Beitragvon narcosis » 21. November 2018 23:22

Hi, der Aufbau stimmt. Find es halt seltsam. Die Federbeine waren Ok, deshalb hab ich auch nur die Federn poliert aber an der Befestigung nix verändert. Den Versatz hab ich auf dem Plan.

Vielen Dank und Grüße

Fuhrpark: MZ TS 150 BJ 1976
narcosis

 
Beiträge: 52
Themen: 16
Registriert: 17. April 2016 21:47
Wohnort: Radolfzell

Re: Frage zur Befestigung Federbein TS150 an Schwinge

Beitragvon mutschy » 21. November 2018 23:49

Um es mit den Worten von @Schrauberblog zu sagen "Knall fest, die ScheiXXe!" :lach:

Nee, im Ernst: die Schrauben sollten nur minimales Spiel haben :gruebel: Sind die Hülsen oder gar die Gummis ausgeschlagen? So was gibt's bei http://stossdaempfer-schwarz.de

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2035
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 41

Re: Frage zur Befestigung Federbein TS150 an Schwinge

Beitragvon narcosis » 22. November 2018 07:48

Check ich. Ist ja preiswert in dessen Shop, da kann man die eh tauschen :wink:
Grüße

Fuhrpark: MZ TS 150 BJ 1976
narcosis

 
Beiträge: 52
Themen: 16
Registriert: 17. April 2016 21:47
Wohnort: Radolfzell


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast