Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon koschy » 28. November 2018 22:34

Hallo liebe Foristi,

da ich gerade jeweils einen neuen Radkörper DDR und Kanuni rumliegen hatte, habe ich mir gedacht, dass es sinnvoll wäre, die beiden mal zu vergleichen und das zu dokumentieren (kann bei Bedarf auch gerne in die WDB verschoben werden).

Der rohe Radkörper mit den lagern ist DDR.

IMG_20181128_205650.jpg

IMG_20181128_205705.jpg

IMG_20181128_205717.jpg

IMG_20181128_205725.jpg

IMG_20181128_205731.jpg

IMG_20181128_205820.jpg

IMG_20181128_205826.jpg

IMG_20181128_205836.jpg

IMG_20181128_205911.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 676
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon P-J » 29. November 2018 17:52

Haben beide geschlossene Bremsringe ohne Fuge?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11891
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon koschy » 29. November 2018 19:26

P-J hat geschrieben:Haben beide geschlossene Bremsringe ohne Fuge?


Hallo P-J, ja, beide haben einen geschlossenen Ring ohne Fuge. Hab gerade nochmal geschaut.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 676
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon Stephan » 29. November 2018 20:13

Füg doch bitte noch wichtige Informationen hinzu, die einen wirklichen Vergleich zu lassen.
Maße, Verarbeitung, Nummern, Gusszeichen, Macken, etc. Sonst ist das nur ein Beitrag mit Bildern. ;-)
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7029
Themen: 265
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Alter: 32

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon P-J » 29. November 2018 20:18

koschy hat geschrieben:Hallo P-J, ja, beide haben einen geschlossenen Ring ohne Fuge. Hab gerade nochmal geschaut.
Wenn dann alle Masse identisch sind sehe ich keinen Grund eine der beiden vorzuziehen. Die Kanuni sieht etwas rauer, eckiger aus aber das ist Optik. Also egal was man verwendet.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11891
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon nobbi- mz » 30. November 2018 10:39

Hallo zusammen, in meinem Gespann ist seit
1995 eine Kanuni Nabe drin und hat bis heute
93000 km gelaufen. Also meiner Meinung nach spricht nichts von Seiten der Qualität gegen eine Kanuni Narbe ,oder auch andere Kanuni Teile.

Gruß Norbert

Fuhrpark: MZ Etz 301 Kanuni SEL 1995
Kymco 125 K-XCT 2015
MZ TS 250/1 mit SEL 1982
Lada Niva 2013
nobbi- mz

 
Beiträge: 128
Themen: 8
Registriert: 22. Mai 2016 12:05
Wohnort: Lorch / Ransel
Alter: 58

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon Matthieu » 30. November 2018 10:50

nobbi- mz hat geschrieben: eine Kanuni Narbe ,

Nabe, das Ding heißt NABE :evil: :evil: :evil:
Ist fast so wie der Gebäckträger...

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3227
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon Treibstoff » 30. November 2018 13:51

P-J hat geschrieben:... Die Kanuni sieht etwas rauer, eckiger aus aber das ist Optik...

Ich würde eher sagen, genau andersrum wird ein Schuh draus. Die schwarze (glatte) Nabe ist Kanuni und die silberne (raue) Nabe ist DDR.

nobbi- mz hat geschrieben:...Also meiner Meinung nach spricht nichts von Seiten der Qualität gegen eine Kanuni Narbe ,oder auch andere Kanuni Teile....

Zur Qualität von Kanuni gibt's auch andere Meinungen.
Hier z.B. mal aus einem anderen Fred:

TS-Jens hat geschrieben:...Kanuni Teile (und ganze Mopeds) waren schon als mittelmäßig bekannt bevor ich im Forum war. Da gabs ebay Kleinanzeigen noch nichtmal. Ich habe mit der TS um 2005 rum auch einen großen Posten Teile gekauft, davon einiges von Kanuni. Da sind diverse MZA Nachfertigungen auch nicht schlechter....

Christian hat ja nun offenbahr eine ganz besondere Vorliebe für Kanuniteile, was evtl. auch mit seinem persönlichen Besuch des türkischen MZ-Shops zusammen hängt. Bzgl. der Qualität von Kanuniteilen hat er sich in dem anderen Fred, dort beispielhaft zu einer Vorderradnabe, ja auch schon geäußert:

koschy hat geschrieben:...Der Hersteller der Nabe ist Kanuni. Habe so eine hier liegen. Mit diesen Dingern wurden die Kanuni-MZs ausgeliefert. Haben sich also im Alltag bewährt und die Qualität ist unzweifelhaft....

Schaut euch bitte die Bilder in diesem und in diesem Post von user Jeoross an. Lt. seiner Aussage sind das Bilder von einer Kanuni-HR-Nabe. Beachtenswert sind hier die kleinen Löcher in der Oberfläche, welche selbst durch die Farbe nicht verschlossen werden konnten. Also wohl ein Gußfehler!?

So, nun wird Christian sicher gleich wieder protestieren und abstreiten, daß es sich bei der gezeigten Radnabe um ein Kanuniteil handelt, weil Jeoross ja keinen Beweis dafür erbracht hat (z.B. ein Bild der zerbrochenen Radnabe, wo man die angegossene Kanuni-Teilenummer sieht).

Letztlich muß jeder für sich selbst entscheiden, welche Teile in welcher Qualität er bei sich verbaut und dafür letztlich auch haftbar ist.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 889
Themen: 23
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 50

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon koschy » 30. November 2018 19:15

So, ich hab die Beiträge nochmal zum Anlass genommen, ein paar Daten nachzureichen.

Erst mal zum Gewicht: Die Naben haben ein nahezu identisches Gewicht (Differenz 30g, möglicherweise verursacht durch unterschiedliche Radlager und Abstandshülsen):

MZ Waage.jpg

Waage kanuni.jpg



Weiterhin die Maße. Auf der Seite der Bremstrommel sind die Maße identisch. Jeweils ~19,9cm.

MZ Bremsseite.jpg

Kanuni Bremsseite.jpg


Auf der Seite der Kette gibt es eine Differenz von 3 mm: MZ 21,8 cm, Kanuni 21,5 cm (auf dem Bild sieht es aus wie 21,4cm, weil ich es von der Seite aufgenommen habe).

MZ Kettenseite.jpg

IMG_20181130_164608.jpg



Zum Abschluss nochmal eine Großaufnahme der Kanuni-Nabe von der Seite mit der Bremstrommel:

IMG_20181130_164336.jpg


...und eine von der Seite, die der Kette zugewandt ist. Hier ist auch die Kanuni-Nummer ersichtlich, nach der gefragt wurde (Foto vergrößern).

IMG_20181130_164413.jpg



Beide Naben machen auf mich einen guten Eindruck. Allerdings erscheint mir die MZ-Nabe noch etwas hochwertiger, was aber auch daran liegen kann, dass sie frisch gestrahlt ist und die Kanuni-Nabe nicht. Mir war es auf jeden Fall wichtig, diese Informationen hier abzulegen, um für später eine Referenz zu haben. Denn ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, bis die ersten Nachbaunaben aus Polen oder China nach Deutschland schwappen. Und dann macht es Sinn, Vergleichswerte zu haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 676
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: Radkörper-Vergleich DDR-Kanuni MZ ETZ 250 251 301

Beitragvon Treibstoff » 30. November 2018 19:33

koschy hat geschrieben:...
Denn ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, bis die ersten Nachbaunaben aus Polen oder China nach Deutschland schwappen.
...

Christian, ich glaube, daß es von Almot schonmal eine Serie der ETZ-Radnaben gab.
Aber sicher bin ich mir da nicht, evtl. irre ich mich ja auch.
Müßte evtl. Guesi mal was zu sagen, der sollte es doch wissen.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 889
Themen: 23
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 50


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste