kleine ETZ und Motor schief

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

kleine ETZ und Motor schief

Beitragvon etz15088 » 11. Dezember 2018 07:23

Hallo Freunde,
ich habe eine kleine Etz und der Motor schein nicht gerade eingebaut zu sein. Die Mutter von der Aufhängung am Zylinderdeckel ist auch nicht in der Mitte und im rechten Motordeckel hat die Kette die Schläuche durchgeschliffen. Nun muß ich aber in meinem Fall sagen, das der Rahmen etwas von einem Sturz abbekommen haben könnte. Da ich aber das gleiche Problem gestern an der euch bekannten "Hauptbremszylinder-ETZ" gesehen habe, denke ich es muß eine andere Ursache haben. Was könnte es sein? Motorlagerbleche oder deren Gummi-& Plastelagerung ist mein erster Verdacht - nur wie ist das erkennbar?
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 338
Themen: 22
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 45

Re: kleine ETZ und Motor schief

Beitragvon Simmefahrer97 » 11. Dezember 2018 08:58

Ganz blöde Vermutung, aber guck mal mach den Motorschuhen. Ich hab mich auch ewig gefragt, wieso die Kette leicht am Gehäuse geschliffen hat, dann nahm ich letztens den Motor aus dem Rahmen und siehe da, die obere Ecke rechts hat gefehlt. Allerdings bei der 250. Bei der zweiten 250 sogar

Fuhrpark: Simson S51 B2-4, Bj. 1982, vorerst eingemottet
MZ ETZ 250 (Emma), Bj. 1983, Moped für wenn das Wetter nicht zu übel ist
MZ ETZ 250 Export (Petra), Bj. 1985, Bastelhaufen
Opel Astra G T98 Comfort, Bj 1998, Schlechtwetterfahrzeug und mein kleiner Transporter
Simmefahrer97

 
Beiträge: 503
Themen: 33
Bilder: 1
Registriert: 8. November 2014 11:52
Wohnort: Zwickau
Alter: 21

Re: kleine ETZ und Motor schief

Beitragvon Klaus P. » 11. Dezember 2018 11:13

etz15088 hat geschrieben:Hallo Freunde,
ich habe eine kleine Etz und der Motor schein nicht gerade eingebaut zu sein. Die Mutter von der Aufhängung am Zylinderdeckel ist auch nicht in der Mitte und im rechten Motordeckel hat die Kette die Schläuche durchgeschliffen.
Gruß Roman


Der Motor ist auch etwas nach links eingebaut, das ist an dem Zyl-deckel zu erkennen.
Dass die Schläuche durchgeschliffen sind, hat einen anderen Grund.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8406
Themen: 66
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: kleine ETZ und Motor schief

Beitragvon Treibstoff » 11. Dezember 2018 13:09

Wie Klaus bereits schrieb, ist bei der kleinen ETZ der Motor etwas seitlich versetzt eingebaut.
Das hängt mit der Kettenflucht zusammen.
Mach einfach mal paar aussagekräftige Bilder, das dürfte die Lösung des Problems wesentlich erleichtern.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 827
Themen: 22
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: kleine ETZ und Motor schief

Beitragvon etz15088 » 11. Dezember 2018 13:54

So - ich hoffe es ist erkennbar. Das ist jetzt ein Foto meiner ETZ und es sieht nicht so schlimm aus wie an der gestrigen. Da wäre schon fast der runde Deckel am Gummiträger dran. Bei der von Gestern konnte man die Kette schon durch den Schlauch sehen, bei mir sieht ma nur geringe Schleifspuren im Deckel und natürlich auch am Schlauch...
Gruß Roman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 338
Themen: 22
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 45


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast