Führungsrohre Telegabel

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Führungsrohre Telegabel

Beitragvon ARilk » 16. Dezember 2018 20:32

Hallo zusammen,
weil sichs so ergeben hat, habe ich neulich mehrere Teilekonvulte gekauft. Die erste 150'er ETZ ist bereits fertig und nun gehts an die Zweite.

Allerdings zweifle ich grad über die Herkunft der Führungsrohre der zweiten Telegabel. Mich macht oben der nichtverchromte abgesetzte Bereich stutzig. Die Rohre sind außen 35mm und zusammengebaut ergibt es eine Gesamtlänge von 805mm (Oberkante oberer Klemmkopf bis Unterkante Gleitrohre).

Kann mir bitte jemand verraten, aus welcher MZ die Führungsrohre ursprünglich kommen, oder was die Ursache für die symetrisch fehlende Hartverchromung sein könnte?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
______________
Gruss, Andreas.

„Das System sagt ich will das, aber ich will das nicht.“

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ150 BJ1988, ETZ250 BJ1984, S51E BJ1985, KR51/1 BJ1971
ARilk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Themen: 13
Registriert: 31. Januar 2018 18:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 47

Re: Führungsrohre Telegabel

Beitragvon MRS76 » 16. Dezember 2018 20:44

Sollten aus einer TS250/1 stammen.

Fuhrpark: MZ TS250/1 mit LSW Bj.1980, MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
MRS76

 
Beiträge: 343
Themen: 1
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 42

Re: Führungsrohre Telegabel

Beitragvon voodoomaster » 16. Dezember 2018 20:45

bleiben ja nicht viele emmen über, welche 35er rohre haben. ich tippe auf ts, denn da verdecken die lampenhalter den oberen teil des rohres.
Sosa 2008-ich war dabei; Sosa 2009-ich war dabei; Glesien 2010-ich war dabei; Sosa 2010-ich war dabei; Heiligenstadt 2011 ich war dabei
Lehesten 2011 ich war dabei; Holzthaleben 2012 ich war dabei; Meudelfitz 2013 ich war dabei; Heiligenstadt 2013 ich war dabei; Sandbüschel 2014 ich war dabei

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Themen: 25
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 45
Skype: voodoomaster73

Re: Führungsrohre Telegabel

Beitragvon MRS76 » 16. Dezember 2018 20:47

Die Führungsrohre waren bei dem Modell leicht konisch gedreht wegen der Stabilisierung in der oberen Brücke. Den nicht verchromten Teil sieht man nicht wegen der Lampendreiecke.

Fuhrpark: MZ TS250/1 mit LSW Bj.1980, MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
MRS76

 
Beiträge: 343
Themen: 1
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 42

Re: Führungsrohre Telegabel

Beitragvon ARilk » 16. Dezember 2018 20:51

Die Führungsrohre haben auch die typischen einseitigen 'Einschläge', weswegen ich den Gedanken mit der Herkunft 'TS', erst wieder verworfen hatte. Aber vielleicht waren sie über die Jahre auch an einer ETZ im Einsatz - wer weiß das schon ... Danke euch!
______________
Gruss, Andreas.

„Das System sagt ich will das, aber ich will das nicht.“

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ150 BJ1988, ETZ250 BJ1984, S51E BJ1985, KR51/1 BJ1971
ARilk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Themen: 13
Registriert: 31. Januar 2018 18:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 47

Re: Führungsrohre Telegabel

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 17. Dezember 2018 06:20

Scheint aber üblich zu sein. bei der ETZ 250 eines Bekannten sind die auch verbaut und tuen ihren Dienst seit Jahren.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame) (Rudi)
MZ ES 175/2 /1968,(Eckbert)
MZ ETS 250 /1972,(Bienchen)
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985(ETZard)
MZ Moskito 50 RS / 2002-für´s Kind
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1001
Themen: 21
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 39

Re: Führungsrohre Telegabel

Beitragvon ARilk » 17. Dezember 2018 13:28

Oha, ich hatte das vorher noch nirgends so gesehen. Man lernt nie aus.
______________
Gruss, Andreas.

„Das System sagt ich will das, aber ich will das nicht.“

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ150 BJ1988, ETZ250 BJ1984, S51E BJ1985, KR51/1 BJ1971
ARilk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 95
Themen: 13
Registriert: 31. Januar 2018 18:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 47


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste