ETZ 250 // Schleifspuren Bremstrommel hinten

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

ETZ 250 // Schleifspuren Bremstrommel hinten

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 18. Dezember 2018 17:29

Ich habe heute diese Schleifspuren an der inneren Seite der Bremstrommel entdeckt?

Wie kann denn sowas passieren?
Sind die Speichen eventuell Schuld? Die Köpfe zu dick?? Ich dachte das wären noch die originalen Speichen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 150
Themen: 45
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 54

Re: ETZ 250 // Schleifspuren Bremstrommel hinten

Beitragvon P-J » 18. Dezember 2018 17:54

Usedom_ETZ250 hat geschrieben:Ich dachte das wären noch die originalen Speichen.
Haste gedacht, sinds aber nicht. Das muss man doch merken wenn man das Rad frei dreht.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11891
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: ETZ 250 // Schleifspuren Bremstrommel hinten

Beitragvon ertz » 18. Dezember 2018 18:14

...oder es ist nicht neu, da sind vielleicht mal eine oder zwei Speichen gerissen und haben ein paar Umdrehungen, so reingerutscht mitgedreht...

Die Bremsankerplatte würde ja sonst gar nicht rein gehen...
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 873
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 20:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 51

Re: ETZ 250 // Schleifspuren Bremstrommel hinten

Beitragvon Usedom_ETZ250 » 18. Dezember 2018 18:21

ertz hat geschrieben:...oder es ist nicht neu, da sind vielleicht mal eine oder zwei Speichen gerissen und haben ein paar Umdrehungen, so reingerutscht mitgedreht...

Die Bremsankerplatte würde ja sonst gar nicht rein gehen...


Stimmt, das wäre eine Erklärung.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Baujahr 1983, Triumph Cornet/Baujahr 1953, SR 59 Berlin Roller/ Bj 1962, Kawasaki W800/Baujahr 2012, Vespa Sprint/Baujahr 2016
Usedom_ETZ250

 
Beiträge: 150
Themen: 45
Registriert: 5. März 2017 16:43
Wohnort: Seebad Bansin
Alter: 54

Re: ETZ 250 // Schleifspuren Bremstrommel hinten

Beitragvon smartsurfer81 » 19. Dezember 2018 14:00

Oder Radlager hinüber!
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 577
Themen: 39
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 38

Re: ETZ 250 // Schleifspuren Bremstrommel hinten

Beitragvon rausgucker » 19. Dezember 2018 14:56

Ich würde auch sagen, dass da mal ein zwei Speichen gebrochen sind, und innen die Spuren verursacht haben. Die Spuren scheinen nämlich nicht frisch zu sein. Radlager ist auch eine Erklärung. Wenn die richtig kaputt gehen (käfig zerbröselt usw.) dann kann das Rad auch kippeln und Spuren hinterlassen ...obwohl so stark wäre das auch ungewöhnlich.

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1485
Themen: 37
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste