O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Beitragvon frank64 » 19. Dezember 2018 12:40

Hallo Liebe Gemeinde,
Bin gerade dabei neue O Ringe auf den Schwingbolzen vorn bei der Es 150 einzubauen. Und da ist das Problem. Ich kann noch so vorsichtig machen, die Ringe reißen immer wieder ab. Sie müssen ja auch durch die Staubkappen durch und bleiben dia hängen. Ausreichend Gleitmittel schön zentriert . Aber es geht einfach nicht. Hat jemand einen Trick auf Lager ? 8 Ringe sind schon hinüber. Oder kann man die Staubkappen weglassen?
Hoffe wieder mal auf eure Hilfe

Fuhrpark: Mz Es 150/1 Erstzilassung März 1973
frank64

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 14. November 2018 16:36
Alter: 54

Re: O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Beitragvon MZ Hof » 19. Dezember 2018 13:02

ich hab die Ringe und die Staubkappen mit reichlich Silikonfett in die Schwinge eingesetzt und dann den gut geschmierten Bolzen eingeführt .

Fuhrpark: ETZ 250A Bj.88 + Bj.84;ETZ 250 Bj.84 Gespann;TS 250/1Gespann Bj.78 ;ETZ 250 Gespann Bj.83
MZ Hof

 
Beiträge: 190
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 21. November 2013 13:29
Wohnort: Aschersleben

Re: O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Beitragvon frank64 » 19. Dezember 2018 13:14

:?: Dann kommt doch aber auch Fett dahin wo eigentlich öl laufen sollte.
Also ich habe den Bolzen gedreht und dabei gedrückt.
Vielleicht gehen ja kurze hin und her Bewegungen mit Druck besser?
Zuletzt geändert von frank64 am 19. Dezember 2018 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: Mz Es 150/1 Erstzilassung März 1973
frank64

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 14. November 2018 16:36
Alter: 54

Re: O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Beitragvon Lorchen » 19. Dezember 2018 15:04

Da kommt nur Getriebeöl ran, nichts weiter sonst! :schlaumeier:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, 2x IWL Troll Bj. 63/64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30262
Artikel: 1
Themen: 211
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Beitragvon frank64 » 19. Dezember 2018 20:08

Sehe ich auch so.
Hat noch jemand einen Tip für mich?

Fuhrpark: Mz Es 150/1 Erstzilassung März 1973
frank64

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 14. November 2018 16:36
Alter: 54

Re: O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Beitragvon daniel_f » 19. Dezember 2018 20:38

Ich hab einen Dorn aus Messing im Durchmesser des Schwingenbolzens. Mit dem als Ersatzbolzen baue ich die Schwinge ein und schiebe ihn anschließend mit dem originalen Bolzen raus. Das sorgt dafür, daß erst mal alles schön fluchtet und verhindert, daß man beim Einführen der O-Ringe diese abschert. Oder haben deine O-Ringe eine zu große Schnurstärke?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1850
Themen: 30
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 33

Re: O Ringe Vorderradschwinge Mz es 150

Beitragvon frank64 » 20. Dezember 2018 17:17

Die Ringe sind schon richtig dafür. Bei Ostrad 24 gekauft. Ich habe den Bolzen dabei gedreht. Vielleicht ist das ja falsch und die Ringe werden von der Staubkappe beim eindrehen zerschnitten

Fuhrpark: Mz Es 150/1 Erstzilassung März 1973
frank64

 
Beiträge: 14
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 14. November 2018 16:36
Alter: 54


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste