Was ist das für Feder?

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Was ist das für Feder?

Beitragvon lehmann51 » 20. Dezember 2018 12:55

Grüße,
ich habe über Ebay Kleinanzeigen 2 Paar Federn für die ETZ 250 Telegabel gekauft.
Angeblich 1 Standard Feder und eine hätere Feder alles DDR Lagerware.
Beim Auspacken Zuhause habe ich dann festgestellt, dass die angeblich hätere Feder den gleich Drahtdurchmesser besitzt und noch 1cm kürzer ist. Für mich also komplett unbrauchbar.
Für welchen Typ ist die kürzer Feder überhaupt gedacht? ...ich würde sie gern wieder verkaufen und loswerden wollen...
Zum Bild-
-Ganz oben ist meine alte ausgebaute Feder
-In der Mitte die neue DDR Standard Feder für die Teleskopgabel...hier sieht man auch, dass meine alte Feder gut gebraucht und deutlich kürzer ist
-unten die für mich unbekannte Feder

Zusätzlich noch eine Frage: Fährt jemand in der ETZ 250 die Gespannfedern in der Solo Maschine und kann mir zum Fahreindruck etwas berichten? Die neue Standard Feder ist zwar etwas besser als die alte, aber immer noch zu weich für mein Geschmack. Bei 300ccm mit 31Ps/43NM wollte ich jetzt verschiedene Federn testen, welche die Fahrstabilität etwas verbessern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 86 mit 300ccm 31 PS/42NM eingetragen
Simson S50
lehmann51

Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Themen: 5
Bilder: 2
Registriert: 27. Oktober 2015 10:00
Wohnort: Süd Brandnenburg / Bad Liebenwerda
Alter: 27

Re: Was ist das für Feder?

Beitragvon emme33 » 20. Dezember 2018 13:05

Die Druckfeder (Solo) hat Draht = 4,0mm; und 62,5 Windungen. Gespann: Drahtdurchmesser 4,5 mm und 73,5 Windungen.
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984,
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 779
Themen: 12
Bilder: 20
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 53

Re: Was ist das für Feder?

Beitragvon MRS76 » 20. Dezember 2018 13:18

Wenn du deine ETZ sportlich bewegst, was die Leistungsdaten des Motors verraten, kommst du um Gespannfedern nicht drum rum.
Zusätzlich noch den Gabelstabi rein und der Vorderbau ist sehr verwindungssteif.
Je nach Kampfgewicht des Fahrers dann noch das Öl anpassen.
Ich fahre 15er...

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
MRS76

 
Beiträge: 513
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Was ist das für Feder?

Beitragvon Klaus P. » 20. Dezember 2018 13:37

Federkonstante ist
bei der Solo 4,06 N/mm;
bei der Gespannfeder 5,9 N/mm.
Längen sind 527 mm.

Die Solofeder ist meinem empfinden nach eher sänftenartig,
die Gespannfeder ist auf schlechteren Straßen sehr unkomfortabel,
auch verständlich bei fast 50% höherer Federrate.
Didt bietet progressive an die gut sein sollen, leider hat er keine Federrate angegeben.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8692
Themen: 75
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Was ist das für Feder?

Beitragvon lehmann51 » 20. Dezember 2018 14:35

MRS76 hat geschrieben:Wenn du deine ETZ sportlich bewegst, was die Leistungsdaten des Motors verraten, kommst du um Gespannfedern nicht drum rum.
Zusätzlich noch den Gabelstabi rein und der Vorderbau ist sehr verwindungssteif.
Je nach Kampfgewicht des Fahrers dann noch das Öl anpassen.
Ich fahre 15er...

Gabelstabi hab ich schon verbaut ;)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 86 mit 300ccm 31 PS/42NM eingetragen
Simson S50
lehmann51

Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Themen: 5
Bilder: 2
Registriert: 27. Oktober 2015 10:00
Wohnort: Süd Brandnenburg / Bad Liebenwerda
Alter: 27

Re: Was ist das für Feder?

Beitragvon Kai2014 » 20. Dezember 2018 15:52

Wie wäre es den damit?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1476
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste