Handbremszylinder ETZ 250

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Atha. » 4. Juni 2019 06:43

Hallo Leute,
mein erst vor 2 Jahren neu gekaufter Handbremszylinder verliert Bremsflüssigkeit. Somit wird wohl ein Neuer fällig.

Dieses Mal möchte ich etwas qualitativ gutes kaufen. Der aktuelle stammt aus Ungarn und war wohl nichts.

Was ist eure Empfehlung, wo kaufen?

Grüße aus Wiesbaden
Atha.
...vergiss den Stress und lebe....

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987 / 2006 auf Gespann umgebaut, Suzuki VStrom (DL 650)
Atha.

 
Beiträge: 101
Themen: 39
Registriert: 5. September 2006 14:10
Wohnort: Wiesbaden
Alter: 58

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Guesi » 4. Juni 2019 06:56

Von den runden Bremszylindern gibt es keine guten Neuen. Alles was da an Nachfertigungen zu haben ist ist schon ab Werk Schrott.
Ansonsten gibt es Grimeca .Aber auch da aufpassen daß es keine chinesische Nachfertigung ist.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4638
Artikel: 1
Themen: 121
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon TS-Jens » 4. Juni 2019 07:57

Oder Brembo: https://www.stein-dinse.biz/product_inf ... _id=138581
Davon war ja auch das original abgeleitet.
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 [strike]Florida[/strike] Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8198
Artikel: 1
Themen: 102
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Atha. » 4. Juni 2019 22:25

@Güsi: Hast du etwas im Angebot?

LG
Atha.
...vergiss den Stress und lebe....

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987 / 2006 auf Gespann umgebaut, Suzuki VStrom (DL 650)
Atha.

 
Beiträge: 101
Themen: 39
Registriert: 5. September 2006 14:10
Wohnort: Wiesbaden
Alter: 58

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Guesi » 5. Juni 2019 06:44

GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4638
Artikel: 1
Themen: 121
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 60

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Alteisensucht » 13. Juli 2019 16:33

Ich muss mich hier mal einklinken denn ich habe ebenfalls Bedarf nach einem neuen HBZ. Eigentlich wollte ich nur die Manschetten am originalen neu machen da mir lediglich der Druckpunkt zu weich ist. Leider habe ich heute gesehen dass das Gewinde vom Bremslichtschalter so verorgelt ist, dass der Vorbesitzer den Schalter mit Teflonband einschrauben musste damit dieser überhaupt hält. Bei mir kommt die Besonderheit hinzu dass meine Telegabel 4 cm länger ist. Derzeit ist eine neue längere Bremsleitung verbaut. Gibt es sowas auch für den Grimeca HBZ? So wie es aussieht wird dieser doch mit einer Hohlschraube befestigt?

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1985, IMZ(Ural) M72 / 1954, ...
Alteisensucht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16
Themen: 5
Registriert: 19. April 2019 22:16

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Maik80 » 13. Juli 2019 16:42

Bremsleitung kannste Dir bei melvin und Co doch auf Maß anfertigen lassen. Ja oben ist dann Ringöse und Hohlschraube.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann, Piaggio EXS 125,
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91 Teilespender, -> Ténéré 660 XTZ ´95
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago

Fuhrpark: Schwalbe /2, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E, Golf 3 Cabrio, GTI (Ersatzteilspende)
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7932
Themen: 101
Bilder: 5
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon DWK » 13. Juli 2019 16:54

Du kannst den alten HBZ regenerieren und einen hydraulischen Bremslichtschalter verbauen. Haben schon einige hier gemacht.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 880
Artikel: 1
Themen: 39
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 49

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Alteisensucht » 13. Juli 2019 17:03

Bei Melvin ect. Habe ich auch schon mal geschaut weil der momentan verbaute bremsschlauch ruhig ein wenig kürzer sein könnte. Leider Blicke ich nicht durch welchen fitting ich da für den geraden Anschluss unten brauche

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1985, IMZ(Ural) M72 / 1954, ...
Alteisensucht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16
Themen: 5
Registriert: 19. April 2019 22:16

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon DWK » 13. Juli 2019 17:16

Für den hydraulischen Bremslichtschalter brauchst du das Auge für die Hohlschraube.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 880
Artikel: 1
Themen: 39
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 49

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Alteisensucht » 13. Juli 2019 19:47

Also wird dann anstelle der Hohlschraube der Bremslichtschalter eingeschraubt?

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1985, IMZ(Ural) M72 / 1954, ...
Alteisensucht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16
Themen: 5
Registriert: 19. April 2019 22:16

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Maik80 » 13. Juli 2019 20:24

Alteisensucht hat geschrieben:Also wird dann anstelle der Hohlschraube der Bremslichtschalter eingeschraubt?


Vom Prinzip her sowas (Bild zeigt Fußbremszylinder Skorpion).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann, Piaggio EXS 125,
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91 Teilespender, -> Ténéré 660 XTZ ´95
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago

Fuhrpark: Schwalbe /2, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E, Golf 3 Cabrio, GTI (Ersatzteilspende)
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7932
Themen: 101
Bilder: 5
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon DWK » 13. Juli 2019 20:37

Alteisensucht hat geschrieben:Also wird dann anstelle der Hohlschraube der Bremslichtschalter eingeschraubt?



Genau
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 880
Artikel: 1
Themen: 39
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 49

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon MRS76 » 13. Juli 2019 20:46

Gibts auch mit vergossenen Kabeln.
Hier mal einer von der 1000er.
Gewindesteigung beachten, gibts in 10x1,25 oder 10x1,0.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 627
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Handbremszylinder ETZ 250

Beitragvon Steffen G » 13. August 2019 19:42

Hallo!

Mit dem HBZ-Problem habe ich mich auch öfters rumgeärgert.

Für meine AWO mit Scheibenbremse hat mir jemand, entweder hier aus dem MZ-Forum, oder aus dem AWO-Forum den original-Bremszylinder überarbeitet.
Mit einem selbst gedrehten Kolben aus Edelstahl, in sehr guter Oberflächenqualität.
Das funktioniert.

An meiner ETZ hab ich so ein Nachbau-Dings von FEZ, der war nicht teuer, mit eckigem Behälter.
Ich muss sagen, der funktioniert auch gut. Auch der Bremslichtschalter ist ein ordentlicher Microtaster, das klappt auch sehr gut.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO S in Teilen, (wird wohl erst was, wenn ich Rentner bin),
Golf IV TDI, VW T4,
Multicar M 24/25, Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 978
Themen: 54
Registriert: 20. Februar 2006 01:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 47


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alfred45, mutschy und 1 Gast