Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Thoran » 13. Februar 2020 22:09

Hallo zusammen,

heute hatte ich einen netten Anruf vom Dekra-Prüfer, dass er meinen Umbau der Saxon 125 auf 300 ccm nicht eintragen möchte. Vorrangig liegt das daran, dass die zulässige Gesamtmasse und der Radstand nicht mit denen der 301er Saxon identisch sind. Das heißt es wird daran gezweifelt, dass der Rahmen dafür ausgelegt ist.
Saxon 125 = 290 kg, 301 = 330 kg (Gesamtmasse)
Saxon 125 = 116 kg, 301 = 139 kg (Leermasse)
Saxon 125 = 1996 mm, 301 = 2005 mm (die Roadstar hat lustigerweise auch 2005, ich schließe daraus, dass es eigentlich einzig und alleine der geringere vordere Federweg der Sportstar ist, der das verursacht)

Die Ersatzteilnummer des Saxon 125 Rahmens ist 30-21.720, den des Saxon 301 Rahmens kenne ich nicht. Aber hier haben auch die kleinen ETZ-Nachwendemodelle andere Nummern (220/230).
Wer hat hier schriftliche Infos bezüglich Verwendbarkeit des Saxon Rahmens von 125 bis 301? Gab es eine offizielle Freigabe vom Werk dafür? Ich habe etliche Hefte und Anleitungen, aber nirgends wird darauf Bezug genommen. Alles was ich weis, habe ich hier im Forum gelesen und bei meinem Umbau bestätigt bekommen, aber für die Abnahme brauche ich halt irgendwas als Beweis. Die doppelte Halterung für den Zylinderkopf ist anscheinend nicht genug.

Wie sieht es eigentlich mit Abgas und Co. aus. Mein Hinweis darauf, dass der Motor mit Abgasanlage ja bereits vom KBA als ETZ 301 abgenommen wurde, wollte er so nicht gelten lassen, da ja durch andere Verkleidung und co. andere (Kraftstoff-)Verbrauchswerte erzeugt werden. Ist diese Argumentation schlüssig? Ich denke an nem Motorrad mit ähnlichem Gewicht und Maßen ist das doch ein vernachlässigbar geringer Unterschied, oder?


Ich möchte keine Diskussionen über TüV/Dekra und Co lostreten, mich bewegen hier nur "harte Fakten" :P

Ich danke Euch!

Viele Grüße
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@300 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 463
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 18. März 2015 23:47
Wohnort: Markdorf

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Stephan » 13. Februar 2020 22:19

Was soll der Unterschied in der vorderen Gabel sein?
Dass die Massen Typ abhängig sind, ist durch die unterschiedliche Leermasse begründet. Such dir einen fähigen Ingenieur.

PS: An meiner 301 sind alle Tankvarianten und Verkleidungen in den Papieren aufgeführt, da ändert sich am Typ gar nix. Wie geschrieben, such dir einen fähigen Ingenieur.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7152
Themen: 266
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 32

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Thoran » 13. Februar 2020 22:31

Hi!
Wie gesagt, ich will die Prüfer nicht bewerten, ich kann ein Stück weit nachvollziehen, dass die Sache Hand und Fuß haben muss. Zudem interessiert es mich auch so, weil ich nirgends etwas schriftliches dazu gefunden habe. Ich habe mal die MuZ Vertriebs-Gmbh angeschrieben, ob Sie vielleicht noch etwas haben.

In der Betriebsanleitung steht:
Federweg vorn --> 125 = 165mm und 301 = 185mm. Ich meinte, dass da einfach kürzere Federn verbaut wurden. Der Ersatzteilkatalog bestätigt das auch indirekt (22-22.293 zu 32-22.004 der anderen 125er/150er). Wenn man allerdings googelt kommen bei beiden Durchmesser 4mm und 62,5 Windungen, irgendwas passt da nicht.

Grüße

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@300 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 463
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 18. März 2015 23:47
Wohnort: Markdorf

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon michi89 » 14. Februar 2020 06:21

Die 2005mm sind die Gesamtlänge, nicht der Radstand. Im 1993er Prospekt ist die Gesamtlänge bei beiden mit 2005mm angegeben, zu den Gewichten steht dort nix.

https://www.mz-heinz.de/mz_heinz_bildda ... t_1993.jpg

Wegen den Abgasen argumentiere doch, dass du auf eine Saxon Tour 301 umgebaut hast und nur die Lampenmaske gewechselt hast,welche aber ein Originalersatzteil mt Nummer (?) ist.

Wenn ich mir an meinen nicht vorhandenen Golf mit 1,0L Rasenmähermotor eine Stoßstange und Motorhaube vom GTI ranbaue, muss ich die auch nicht eintragen lassen und die Abgaswerte messen lassen, solange es Originalteile aus der Baureihe sind. Und du verwendest Originalteile.

Mal der Neugierde halber bei einer anderen Prüforganisation vorbeizuschauen finde ich nicht verwerflich.

Ich verstehe aber auch den Prüfer, der die MZ-Geschichte und die Saxons im Detail nicht kemnt und was offizielles hanen will.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1721
Themen: 56
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 12:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 30

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Treibstoff » 15. Februar 2020 02:03

Ich kann hier Stephan nur zustimmen. Such Dir 'n anderen Prüfer.
Leider sind mittlerweile viele Prüfer in Rente, die ihren Job noch mit Herzblut gemacht haben.
Derzeit gibt es davon leider viel zu wenige, für zu viele ist es nur noch ein Job.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1067
Themen: 29
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 50

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Thoran » 15. Februar 2020 21:32

Hmm... jemand nen Tipp in Thüringen / Eichsfeld? Ich muss vom Bodensee immer hoch fahren, dass macht das Ganze echt anstrengend.
Aber nochmal: Woher kommt der Begriff Einheitsrahmen, wenn er (aktuell zumindest) nicht durch entsprechende Schriftsätze von M(u)Z belegt werden kann? Von der MuZ Vertriebs GmbH habe ich auch eine Absage bekommen, die machen nur 4-Takter und haben keine Infos dazu. Aber vielleicht findet sich noch wer, der sowas haben könnte. Ich schreibe mal Gabor und Zweirad Schubert an, die machen MZ ja auch nicht erst seit gestern.

Viele Grüße
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@300 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 463
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 18. März 2015 23:47
Wohnort: Markdorf

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Hegautrabi » 15. Februar 2020 22:16

Sollte das KBA nicht Unterlagen dafür haben?

Fuhrpark: MZ ETZ 251/1992, MuZ Charly1/1995 MZ1000SF/2006
Hegautrabi

 
Beiträge: 434
Themen: 4
Registriert: 2. Juli 2011 16:02
Wohnort: 78224 Singen (Htwl.)
Alter: 55

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Klaus P. » Gestern 00:17

Umgangssprachlich Einheitsrahmen,
weil erstmalig 1992 ein Rahmen für alle 2 T Motoren von 125 - 300 cm³ konzipiert wurde.
Werbewirksam wurde das Entwurf SAXON getauft.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9168
Themen: 86
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 73

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon TS Paul » Gestern 10:04

Weil ich Kumpel bin wie de Sau....
A2386CB2-FC43-412E-8D4E-F0711AA36E8B.jpeg

Allerdings würde ich der Nulpe von Prüfer die Meinung sagen und mir einen anderen suchen.
5 min vor google und er wäre erleuchtet gewesen. Denn da es sich bei mir um eine 150er könnte es wieder zu Problemen führen.
Eventuell ist das Zettelchen auch was für die KB.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) ,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),Simson KR51/1S, MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 96 (Smokies EX),
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998, Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5056
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 36

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Thoran » Gestern 10:55

Hallo Klaus,
ja die Betriebsanleitung habe ich auch. Muss ich nochmal genauer lesen.
Danke TS-Paul, das werde ich gut gebrauchen können! Danke für Deine Mühe!

VG
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@300 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 463
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 18. März 2015 23:47
Wohnort: Markdorf

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Klaus P. » Gestern 11:05

15kW und 130 km/h :shock:

Supergeschoss Paule.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9168
Themen: 86
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 73

Re: Einheitsrahmen oder etwa doch nicht?

Beitragvon Stephan » Gestern 15:23

Der gute Prüfer will sich einfach nur nicht in die Nesseln setzen. Eigenverantwortlich alle Bedenken raussuchen, aber bei der Lösung kneifen bzw das Denken verweigern.

Wie gesagt, der Rahmen ist prinzipiell egal, aber eine gute Orientierung und Erleichterung beim Weg auf mehr Leistung. Der Rest wie Abgas und Co kommen aus den Datenbanken.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7152
Themen: 266
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 32


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste