TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 4. Oktober 2020 12:02

Hallo,

ich möchte in einen gekürzten TS Rahmen eine Schwinge der ETZ 250 samt Antrieb und 18'' Rad einsetzen. Ich habe hier, hier und auch hier einiges darüber gelesen. Die unsymmetrische obere Befestigung der Stoßdämpfer soll demnach zu deren Schrägstellung führen. Mh. Ich habe das mal grob bei mir montiert und sehe das aber nicht. Die Räder stehen exakt in der Flucht (durch meine Fixierung) und die Stoßdämpfer (kommen später noch etwas längere rein) senkrecht zum Rahmen und parallel zueinander. Beim Schwingenlager (auch noch nicht vollständig montiert) stimmen die Abstände meines Erachtens auch.

Übersehe ich etwas? Ich habe die oben verlinkten Beitrage so verstanden, dass man an der Schwinge schweißen muss. Danke vorab für den kritischen Blick!

$matches[2]

$matches[2]

IMG_9828.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon waldi » 4. Oktober 2020 15:40

Soweit ich das in Erinnerung habe, musst Du die Befestigungen von der Ts-Schwinge auf die ETZ-Schwinge Schweissen. Die eine Seite ist mittig und die andere aussermittig befestigt. Oben ist alles wie bei der Ts. Ich hatte mal Bilder von meinem Umbau gepostet aber, keine Ahnung wo das versteckt ist. Im übrigen, hatte meine ETZ-Schwinge Aussparungen, genau da wo die Halterungen der Ts rein mussten.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Mercedes SLK 230 Bj.98 und der Altagswagen Mercedes s211 E 350 Bj.06, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3987
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 58

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon starke136 » 5. Oktober 2020 06:06

Ich fahre in meiner TS 250/1 auch die 250er ETZ Schwinge. Bei mir steht ebenfalls alles in der Flucht, ohne Umbau der Schwinge.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
Eine dicke Honda
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3043
Themen: 173
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 30

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Bonsai-User » 5. Oktober 2020 17:46

Hallo,

Ich habe meine Schwinge umgebaut. Die ETZ Schwinge mit TS Halterungen.
viewtopic.php?f=28&t=86575#p1833484

-- Hinzugefügt: 5. Oktober 2020 17:46 --

Hallo,

Ich habe meine Schwinge umgebaut. Die ETZ Schwinge mit TS Halterungen.
viewtopic.php?f=28&t=86575#p1833484

Fuhrpark: Simson S50, KR51/1S, ETZ 125, RT125/3, TS250/1
Bonsai-User

 
Beiträge: 193
Themen: 21
Registriert: 8. Juni 2016 20:33
Wohnort: Wartenberg, Bayern
Alter: 42

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon jzberlin » 5. Oktober 2020 17:50

Altfranke hat geschrieben:ich möchte in einen gekürzten TS Rahmen eine Schwinge der ETZ 250 samt Antrieb und 18'' Rad einsetzen.

die Stoßdämpfer (kommen später noch etwas längere rein)


Hui, klingt ja interessant. Was wird das Schönes?
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: ein ganz kleiner...
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1430
Themen: 22
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Moxa
Alter: 53

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon EmmasPapa » 6. Oktober 2020 10:27

Auf den Bildern sind die Stoßdämpfer oben noch nicht richtig fest und in der Schwingenaufnahme fehlen noch die Anlaufscheiben. Mach das erst mal komplett und ziehe alle Schrauben fest, erst dann kannst Du eine Aussage treffen, ob die Stoßdämpfer senkrecht oder doch schief bzw. parallel zueinander stehen.

Ich mußte bei meinem Umbauprojekt die TS-Halter in die ETZ-Schwinge transplantieren (lassen). Der TS-Rahmen ist nun mal oben schmaler als der ETZ-Rahmen. Die Stoßdämpfer können daher nicht parallel stehen mit der unveränderten ETZ-Schwinge.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3483
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 6. Oktober 2020 20:27

Ich habe mal den Schraubenschlüssel angesetzt. Tatsächlich ergibt sich nach „richtiger“ Montage unten ein ca. 1cm größerer Abstand zwischen den Stoßdämpfern. Hätte ich nicht gedacht. Danke!

Jetzt habe ich nur noch das Problem, dass ich das nicht selbst schweißen kann. Kann jemand helfen oder weiß Rat? Die Schwingen der TS und ETZ hätte ich da.


LG
Steffen

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon starke136 » 7. Oktober 2020 13:50

Komisch, warum hat es in meiner TS gepasst, ohne Schiefstand. Und bei allen anderen nicht?!

Ohje, was ist denn da schon wieder im Argen bei meiner Bude :shock:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
Eine dicke Honda
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3043
Themen: 173
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 30

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon EmmasPapa » 7. Oktober 2020 13:58

Mach doch mal ein Bild von hinten, auf dem man die Stellung der Stoßdämpfer zueinander sieht. Ich denke, das Dir der "Schiefstand" vielleicht gar nicht aufgefallen ist.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3483
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 7. Oktober 2020 15:05

@ altfranke
warum ist die angeschweisste lasche rechts auf deinem 2. bild nahezu 10 mm breiter als die linke :?:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon EmmasPapa » 7. Oktober 2020 15:23

hermann27 hat geschrieben:@ altfranke
warum ist die angeschweisste lasche rechts auf deinem 2. bild nahezu 10 mm breiter als die linke :?:
mfg hermann


Du meinst die "Laschen", an denen die Federbeine angeschraubt werden? Das ist Originalzustand!
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3483
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 7. Oktober 2020 15:48

ach so, na dann
ich hate mit dem rahmen der etz verglichen und da sind diesen laschen in der form nicht
sorry
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Dirk P » 7. Oktober 2020 17:14

Warum nicht einfach ein paar Distanzringe oben hinter die Stoßdämpferaugen legen?

Gruß Dirk

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 487
Themen: 12
Registriert: 22. Juni 2006 22:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 49

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 7. Oktober 2020 18:12

EmmasPapa hat geschrieben:Mach doch mal ein Bild von hinten, auf dem man die Stellung der Stoßdämpfer zueinander sieht. Ich denke, das Dir der "Schiefstand" vielleicht gar nicht aufgefallen ist


Ich habe wie gesagt nach dem Anziehen der Muttern nachgemessen. Es ist wirklich ungefähr der Unterschied der Breite der obern Befestigung unten nachvollziehbar (ergibt ja auch irgendwo Sinn). Auf dem Foto sieht man den Effekt nicht. Ich komme mit der Kamera nicht weit genug weg vom Moped für ein Bild ohne Weitwinkelverzerrung.

Dirk P hat geschrieben:Warum nicht einfach ein paar Distanzringe oben hinter die Stoßdämpferaugen legen?


So lang sind die Zapfen leider nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Dirk P » 7. Oktober 2020 18:48

Wie groß ist denn der Unterschied? Man muß ja vielleicht auch nicht die gesamte Differenz ausgleichen. Wenn die Stoßdämpfer auf jeder Seite 2-3mm schief stehn sollte das zu vernachlässigen sein.

Gruß Dirk

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 487
Themen: 12
Registriert: 22. Juni 2006 22:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 49

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 9. Oktober 2020 20:25

Weiß jemand, ob der Kickstarter an dem Moped ein Serienteil ist? Wenn ja, nach welcher Maschine muss ich suchen? Dieses Ding würde bei mir wahrscheinlich einige Probleme lösen. Leider habe ich kein besseres Bild.

$_59-2.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Mainzer » 9. Oktober 2020 20:34

So einen habe ich neulich schon mal gesehen, bei einem Gespann mit auf links umgebauten Auspuff.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5238
Artikel: 1
Themen: 29
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 28

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 9. Oktober 2020 20:42

das sieht stark nach eigenbau aus
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 9. Oktober 2020 20:42

Hast Du grundsätzlich eine Idee, ob andere Hersteller eine kompatible Kickstarterwelle haben? Die Simson oder HuFu-Kicker passen ja nicht an die 250er MZ ...

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 9. Oktober 2020 20:46

die ss-ducatis der 70er hatten so etwas aehnliches. aber leider auf der rechten seite
https://www.ducati-kaemna.de/kataloge/d ... welle.html
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon AHO » 9. Oktober 2020 20:46

Mit Keil wirst Du wohl kaum einen unten klappbaren Kickstarter finden, nur mit unterschiedlichen Verzahnungen. Also aus zwei macht eins zusammenschweißen, und ggf. verchromen lassen.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1108
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Klaus P. » 9. Oktober 2020 20:54

Der untere Teil ist doch von einem ETZ/TS/ES Hebel, der Rest muß zusammen gesucht werden, Japsen oder so, vielleicht vom Tankspender.
Alter Hut, gabs schon vor 20 und mehr Jahren.

Bild kommt morgen

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 9. Oktober 2020 20:58

AHO hat geschrieben:Mit Keil wirst Du wohl kaum einen unten klappbaren Kickstarter finden, nur mit unterschiedlichen Verzahnungen. Also aus zwei macht eins zusammenschweißen, und ggf. verchromen lassen.


Bitte nicht schlagen: aber wie wichtig ist denn der Keil, wenn die Klemmung richtig sitzt?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon AHO » 9. Oktober 2020 21:00

Klaus P. hat geschrieben:Der untere Teil ist doch von einem ETZ/TS/ES Hebel, der Rest muß zusammen gesucht werden, Japsen oder so, vielleicht vom Tankspender.
Alter Hut, gabs schon vor 20 und mehr Jahren.

Bild kommt morgen

Gruß Klaus


Japaner haben den Kickstarter auf der rechten Seite, klappen also nach rechts aus. Die fallen also schon mal als Spender aus, Engländer auch.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1108
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 9. Oktober 2020 21:04

oder sowas zur hilfe nehmen
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-306-5952
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Mainzer » 9. Oktober 2020 21:07

Altfranke hat geschrieben:
AHO hat geschrieben:Mit Keil wirst Du wohl kaum einen unten klappbaren Kickstarter finden, nur mit unterschiedlichen Verzahnungen. Also aus zwei macht eins zusammenschweißen, und ggf. verchromen lassen.


Bitte nicht schlagen: aber wie wichtig ist denn der Keil, wenn die Klemmung richtig sitzt?

Welche Klemmung?
Das Drehmoment wird nur über den Keil übertragen.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5238
Artikel: 1
Themen: 29
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 28

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon AHO » 9. Oktober 2020 21:08

Altfranke hat geschrieben:...Bitte nicht schlagen: aber wie wichtig ist denn der Keil, wenn die Klemmung richtig sitzt?


Die Klemmung sitzt nur auf der Verzahnung richtig, sonst wird das nix.
Da würde nur Schweißen halten, oder eine passende Verzahnung auf der Kickstarterwelle. In Vietnam geht das so :wink: :
https://www.youtube.com/watch?v=c3YGHe7veU8

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1108
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 9. Oktober 2020 21:20

Mainzer hat geschrieben:
Altfranke hat geschrieben:
AHO hat geschrieben:Mit Keil wirst Du wohl kaum einen unten klappbaren Kickstarter finden, nur mit unterschiedlichen Verzahnungen. Also aus zwei macht eins zusammenschweißen, und ggf. verchromen lassen.


Bitte nicht schlagen: aber wie wichtig ist denn der Keil, wenn die Klemmung richtig sitzt?

Welche Klemmung?
Das Drehmoment wird nur über den Keil übertragen.


Ach verdammt, ich habe zuviele Mopeds unterm Carport. Ich sehe gerade - da sind ja gar keine Zähne dran. Sorry und Mist. Das schränkt meine Optionen ein.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Klaus P. » 9. Oktober 2020 21:47

@ AHO,
fräsen mit der Drehmaschine und den Teilapparat auch gleich mit konstruiert. :wink:
Bohrstange für außen habe ich auch noch nie gesehen.
Erhellende Vorstellung, hat spaß gemacht das anzusehen. 8)

Gruß Klaus

-- Hinzugefügt: 10. Oktober 2020 10:36 --

Japaner haben den Kickstarter auf der rechten Seite, klappen also nach rechts aus. Die fallen also schon mal als Spender aus, Engländer auch.

Gruß
Andreas[/quote
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon AHO » 10. Oktober 2020 16:35

Naja, die Japaner, welche wegen E-Starter gar keinen Kickstarter mehr haben waren eigentlich nicht gemeint. :wink:
Der Motor auf Deinem Bild hat mit Sicherheit auf der linken Seite auch keinen Kickstarter :lol:
Man sieht aber noch an dem Blinddeckel knapp über dem Bremshebel, wo der Kickstarter wäre, wäre er denn noch da. 8)

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1108
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 10. Oktober 2020 16:47

[quote="Klaus P."]
Bohrstange für außen habe ich auch noch nie gesehen.
Gruß Klaus

welche bohrstange ist gemeint ?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Klaus P. » 10. Oktober 2020 17:00

Andreas,
ok. und ich dachte ich wüßte was :x

@ Hermann,

zum Innenausdrehen tiefer Bohrungen.
Stange mit Querbohrung versehen und aus einem, z. B. Zentrierbohrer einen Meißel angefertigt.

Die Bohrstange ist das Rundeisen das ab 5:30 min im Backenfutter gespannt ist, hier Außenanwendung
Zum Innenausdrehen ist die Stange im Obersupport gespannt und das Werkstück im Backenfutter.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Klaus P. am 10. Oktober 2020 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 10. Oktober 2020 17:13

@ klaus
ach so den nuten/verzahnungs-fraeser :idea:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon AHO » 10. Oktober 2020 17:15

Klaus,

damit die Ausnahmen auch Beachtung finden: Zu Zeiten, als in Japan noch ganz offen kopiert wurde, gab es auch Kickstarter links:

https://nippon-classic.de/classic-bikes ... er-klasse/

https://de.wikipedia.org/wiki/Yamaha_Mo ... a_YA-1.jpg

https://www.classicdriver.com/de/bike/m ... 964/193707

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1108
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon hermann27 » 10. Oktober 2020 17:24

das gabs auch noch 1976 bei meiner gold wing
aber nur zum aufstecken ( bei mueder batterie)
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 2043
Themen: 26
Registriert: 15. September 2018 23:36
Wohnort: Fürth ODW
Alter: 72

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 10. Oktober 2020 18:13

Was meint Ihr, könnte das Teil passen? Mit Keilschraube und für Welle mit 16 mm Durchmesser.

https://www.ebay.de/itm/Kreidler-Floret ... 2424865092

LG
Steffen

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon P-J » 10. Oktober 2020 18:16

Altfranke hat geschrieben: könnte das Teil passen?
:ja: Aber bedenke, der ist bedeutet Kürzer wie der MZ. Erfordert mehr Kraft.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 11. Oktober 2020 13:38

Ob man mit diesem Hebel den EM 250 anbekommt? Er ist 137mm lang. Ich tendiere zum sanften JA :gruebel:

Passen müsste er. Er stammt von der Jawa 50. Da ist er zwar rechts, aber das Teil kickt man nach vorn an. Kann das sein?

https://zeitmaschinen-shop.de/product-g ... ppbar.html

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon P-J » 11. Oktober 2020 16:48

Altfranke hat geschrieben:Ob man mit diesem Hebel den EM 250 anbekommt? Er ist 137mm lang. Ich tendiere zum sanften JA :gruebel:


Klar doch. Zu Not kann man ja wie die Harley Fahrer von Sattel auf den Starter springen. :clowm: :freude: :lach:

Aber bedenkt, der Keil muss an der richtigen Stelle sein. :schlaumeier:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 14. Oktober 2020 15:37

Zu dem selben Motorrad habe ich zwei Fragen zur anderen Seite:

$matches[2]

$_59-4.JPG


1. Frage:

Der Auspuff sieht mir nicht wie der einer NVA-Maschine aus (zu kurz?). Kann ein Auspuffbauer (wie z.B. Peppmöller) einen Auspuff der ETZ 250 auf die Art TÜV-konform zurecht schweißen?


2. Frage:

Der Krümmer sieht für mich original aus und ist nur nach unten gedreht, oder?


LG
Steffen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Klaus P. » 14. Oktober 2020 22:03

Hier mal die MZ Krümmer,
soviel mir bekannt passt der ETZ Krümmer nicht bei einem ETZ Motor im TS Fahrwerk, ob TS Krümmer k. A.
Scheint aber nix zu passen.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon jzberlin » 15. Oktober 2020 07:20

Wegen Kickstarter: Guck dich mal in der Klassik-Enduro-Szene ein bissel um. Da gibt es viele Leute, die den originalen Kicker umgebaut haben. So ähnlich, wie es dir vorschwebt.
Eventuell kann auch Jens Müller weiterhelfen.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: ein ganz kleiner...
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1430
Themen: 22
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Moxa
Alter: 53

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon P-J » 15. Oktober 2020 07:46

Klaus P. hat geschrieben:soviel mir bekannt passt der ETZ Krümmer nicht bei einem ETZ Motor im TS Fahrwerk,


Da kann nur der ETZ250 oder der 251 passen weil nur diese Motoren des Krümmeranschliss mittig am Zylinder haben.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Klaus P. » 15. Oktober 2020 10:51

Es geht um die Ausladung, dass der Krümmer nicht mit dem Reifen kollidiert, beim Einfedern.
Der TE kann ja vergleichen ob was passt.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 15. Oktober 2020 20:03

Klaus P. hat geschrieben:Hier mal die MZ Krümmer ...


Das ist ja mal eine amtliche Sammlung. Dann habe ich wohl den ETZ 250 und TS 250 Krümmer hier liegen.

$matches[2]


Wenn ich den Krümmer der ETZ 250 weiter nach unten drehe als Serie, bin ich fast am Ziel. Der TS-Krümmer hilft mir nicht weiter, da er gerade verläuft und ich mit dem Auspuff nicht parallel zur Spur komme.

IMG_9851.jpg


$matches[2]


Hat jemand eine Idee, wie ich den "tiefer" bekomme? "Aufbiegen" ist ja bestimmt Quatsch, oder?


LG
Steffen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Klaus P. » 16. Oktober 2020 09:31

Dein Krümmer ?
k. A. aber der muß anders anliegen.

Die Krümmer hier sind von Sebring, aber der Punkt an der Schellenbefestigung ist gleich wie mit dem MZ Krümmer.

-- Hinzugefügt: 16. Oktober 2020 10:11 --

Altfranke hat geschrieben:
Klaus P. hat geschrieben:Hier mal die MZ Krümmer ...



Hat jemand eine Idee, wie ich den "tiefer" bekomme? "Aufbiegen" ist ja bestimmt Quatsch, oder?


LG
Steffen


Wieso "tiefer" ?
Der muß m. M. n. vorne - oben höher (passt dann natürlich auch nicht oben)
oder tiefer in den Auslaß.
Ahh-ja, hast du ja oben auch gemeint.
ich denke der Krümmer ist falsch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11358
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 16. Oktober 2020 14:52

:shock:

Was is das denn für ein Möp (also das mit dem TS-Rahmen).

Vielleicht noch mal zur Erklärung: Ich haben einen originalen ETZ-Krümmer (weiß ich jetzt dank Klaus). Diesen Krümmer habe ich versucht, nach unten bzw. zum Motor hin zu drehen, um den Auspuff tiefer zu legen. Ich habe nämlich (ähnlich wie auf dem Bild des gelben Cafe Racers oben) das Problem, dass ich mit dem verlegten Bremshebel an den Auspuff im Serienzustand stoße. Die Lösung auf dem Bild oben (hier noch mal als Ausschnitt) finde ich nicht schlecht:

Bildschirmfoto 2020-10-16 um 14.37.44.png


Tja - bleibt die Frage, ob ich das mit dem ETZ 250 Krümmer hinbekomme. Wenn ich Klaus' Krümmersammlung richtig interpretiere, git es keinen anderen Krümmer einer MZ, der mich näher ans Ziel - also tiefer :wink: - bringt. Kann man also meinen Krümmer der ETZ 250 kalt umformen? Mir schweben da zwei Rohre in beide Krümmeröffnungen und ein wenig sanfte Gewalt vor ...Danke für Eure Zeit!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon P-J » 16. Oktober 2020 15:34

Ein Serienkrümmer bringt dich in diesem Fall nicht weiter. Da wirste wohl oder übel Flex und Schweisgerät bemühen müssen.
SPOILER:
Oder nen Chopper draus bauen, da gehen die Fussrasten nach vorne und stören nicht. :unknown:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 20. Oktober 2020 09:04

Ich würde zwei Krümmer der ETZ 250 zerschneiden und mit einer Muffe verbinden. Der ETZ Krümmer hat ja ein recht gerades Mittelteil. Ich denke so komme ich auf die fehlenden 5 cm. Was meint Ihr, bekomme ich das mit so einer Schelle dicht?

https://www.ebay.de/itm/283138994605

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Re: TS 250/0 Rahmen mit ETZ 250 Schwinge und Antrieb

Beitragvon Altfranke » 30. Oktober 2020 20:11

Ich habe mir mal eine Schelle zugelegt und zwei Krümmer 2. Wahl zerflext. Damit kann ich den Auspuff ganz gut ausrichten. Vielleicht finde ich ja noch jemanden, der mir das schweißt.

IMG_9875.jpeg



Ich bin hinten 18cm über dem Boden. Ob das reicht?

IMG_9874.jpeg



Mit dem Java-Kickstarter bin ich auch soweit. Das Loch musste ich von 16 auf 17mm aufbohren, die Klemmschraube musste ich auch anpassen. Ansonsten sieht's meines Erachtens so aus, als könnte man damit auch die Emme kicken. Am Schaltgestänge komme ich jedenfalls schon mal vorbei.

IMG_9872.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 276
Themen: 21
Registriert: 27. Juni 2019 07:57
Wohnort: Freital

Nächste

Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MZfan und 3 Gäste