Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon daniel7er » 27. April 2021 16:28

Hi!

Ich bin grad etwas auf dem Verzweiflungstrip:
Nachdem ich letzte Tage festgestellt habe, daß die Scheibenbremse nicht ganz löst, hab ich mich in meinem jugentlichen Übermut daran gemacht, mal die Bremsflüssigkeit unter die Lupe zu nehmen: Sieht aus, wie altes Motorenöl... :shock:
Hab den Rotz da mal aus dem Behälter rausgeschmissen und den Behälter gereinigt. Ich kann durch die zwei kleinen Löcher sehen,daß sich der Kolben bewegt.
Den Bremsschlauch hab ich vom Sattel gelöst. Wenn ich den mit dem Finger unten zuhalte und den Bremshebel betätige, kann ich merken, wie sich Unter-/ bzw. Überdruck bildet. Sagt mir doch eigentlich, daß der Bremszylinder i.O. ist,oder?
Wenn ich in den Behälter nun Bremsflüssigkeit einfülle und "pumpe", tut sich nix (es wird nichts in den Bremszylinder gezogen).
Was mach ich falsch?

Verzweifelte Grüße!

-- Hinzugefügt: 27. April 2021 16:49 --

Könnte ich mit Druckluft überprüfen, ob etwas verstopft ist? Sprich, am Anschluss für den Bremsschlauch "rückwärts" Druckluft in den Zylinder drücken? Dann müsste doch an den kleinen Löchern im Behälter Luft austreten, oder?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj.1986
SIMSON S51 110ccm VAPE
SIMSON S51 Enduro
SIMSON SR50
SIMSON SR80
daniel7er

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 8. Mai 2013 16:38

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Faddi » 27. April 2021 17:29

daniel7er hat geschrieben:Den Bremsschlauch hab ich vom Sattel gelöst. Wenn ich den mit dem Finger unten zuhalte und den Bremshebel betätige, kann ich merken, wie sich Unter-/ bzw. Überdruck bildet. Sagt mir doch eigentlich, daß der Bremszylinder i.O. ist,oder?
Wenn ich in den Behälter nun Bremsflüssigkeit einfülle und "pumpe", tut sich nix (es wird nichts in den Bremszylinder gezogen).
Was mach ich falsch?

Hi,
ich würde sagen ja, der Hauptbremszylinder dürfte dann noch funktionstüchtig sein. Vermutlich sind die Bremskolben unten an dem Bremssattel festgegammelt. Ich tippe daher, dass du die rausnehmen (pumpen) musst, um dann alles ordentlich zu reinigen. Zumindest war das letztes Jahr (direkt nach dem Kauf, aber erst als ich zu Hause war. Die Probefahrt hat´s noch gehalten :angry: ) bei mir auch so der Fall:
31936
31938
31940
Zuletzt geändert von Faddi am 27. April 2021 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Marcus

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 271
Themen: 23
Bilder: 59
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon daniel7er » 27. April 2021 17:32

Den Bremssattel hab ich grad wieder montiert. Die Kolben sind BEIDE sauber gefahren.
Irgendwas stimmt nicht mit dem Bremszylinder. Oder ich bin zu blöd...

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj.1986
SIMSON S51 110ccm VAPE
SIMSON S51 Enduro
SIMSON SR50
SIMSON SR80
daniel7er

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 8. Mai 2013 16:38

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Faddi » 27. April 2021 17:36

Oder sind die Beläge an der Verschleißgrenze und stehen schon zu weit raus?
Ansonsten: Haste entlüftet? Das braucht nämlich schon einiges an Zeit. Luft ist komprimierbar, wäre zumindest eine mögliche Erklärung, wenn sich unten nix tut
Viele Grüße,
Marcus

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 271
Themen: 23
Bilder: 59
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon DWK » 27. April 2021 17:39

Wird die Flüssigkeit beim pumpen weniger im Behälter?
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1678
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon daniel7er » 27. April 2021 17:42

DWK hat geschrieben:Wird die Flüssigkeit beim pumpen weniger im Behälter?


Hab ja wie gesagt alles an Flüssigkeit raus. Bremsschlauch ist auch ab. Quasi nur noch den Behälter mit dem Bremskolben oben. Wenn ich den Bremshebel betätige, müsste doch Flüssigkeit (frisch im Behälter) in die Kolbenmimik eingezogen werden. Macht sie nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj.1986
SIMSON S51 110ccm VAPE
SIMSON S51 Enduro
SIMSON SR50
SIMSON SR80
daniel7er

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 8. Mai 2013 16:38

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon ETZeStefan » 27. April 2021 17:50

Behälter noch am Lenker?
Schlägt der Hebel beim Pumpen an?
Wenn ja abschrauben dann hast du mehr hub.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1990 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51B 1982
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2089
Artikel: 1
Themen: 77
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 30

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon daniel7er » 27. April 2021 17:58

ETZeStefan hat geschrieben:Behälter noch am Lenker?
Schlägt der Hebel beim Pumpen an?
Wenn ja abschrauben dann hast du mehr hub.


Ja, ist noch (wieder) am Lenker. Meinst Du, da fehlt ein entscheidender Millimeter, um in den Zylinder zu pumpen?

-- Hinzugefügt: 27. April 2021 18:02 --

Kein Erfolg... :(

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj.1986
SIMSON S51 110ccm VAPE
SIMSON S51 Enduro
SIMSON SR50
SIMSON SR80
daniel7er

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 8. Mai 2013 16:38

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Faddi » 27. April 2021 18:44

Faddi hat geschrieben:Haste entlüftet?
Viele Grüße,
Marcus

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 271
Themen: 23
Bilder: 59
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Schumi1 » 27. April 2021 18:47

Nur weil sich ein Kolben bewegt muß er ja nicht wirklich Flüssigkeit pumpen.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6927
Themen: 26
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 51

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon daniel7er » 27. April 2021 19:34

Schumi1 hat geschrieben:Nur weil sich ein Kolben bewegt muß er ja nicht wirklich Flüssigkeit pumpen.


Ja, das meinte ich ja. Ich kann aber wie gesagt einen Druck/ Unterdruck spüren, wenn ich den Bremsschlauchanschluss zudrücke und den Bremshebel bewege...

-- Hinzugefügt: 27. April 2021 19:36 --

Faddi hat geschrieben:
Faddi hat geschrieben:Haste entlüftet?


Gibt ja nix zu entlüften, wenn ich direkt oben am Behälter den Schlauch löse und da direkt den Finger draufdrücke...

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj.1986
SIMSON S51 110ccm VAPE
SIMSON S51 Enduro
SIMSON SR50
SIMSON SR80
daniel7er

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 8. Mai 2013 16:38

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon ea2873 » 27. April 2021 19:57

daniel7er hat geschrieben:Nachdem ich letzte Tage festgestellt habe, daß die Scheibenbremse nicht ganz löst,


sehr oft liegt das daran, dass am Bremssattel ein Kolben klemmt. Wenn du schon dabei bist, würde ich den auch gleich überholen.

Zuerst NICHT die Hälften trennen, Kolben Stückweise mit der Bremspumpe herausdrücken, wenn sich der eine bewegt, diesen blockieren so dass der andere auch kommt und dann gleichmäßig weiter.
Kein sonstiges Werkzeug außer Schraubzwinge zum Kolben blockieren, keine Zangen, keine Schraubendreher, keine Kratzer.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6758
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon daniel7er » 27. April 2021 20:19

daniel7er hat geschrieben:Den Bremssattel hab ich grad wieder montiert. Die Kolben sind BEIDE sauber gefahren.
Irgendwas stimmt nicht mit dem Bremszylinder. Oder ich bin zu blöd...

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj.1986
SIMSON S51 110ccm VAPE
SIMSON S51 Enduro
SIMSON SR50
SIMSON SR80
daniel7er

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 8. Mai 2013 16:38

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon DWK » 27. April 2021 20:25

Dann wirst du wohl die Pumpe zerlegen müssen und überholen.
Den Sattel würde ich auch gleich mitmachen und die schwarze Flüssigkeit kann von dem Schlauch kommen, also auch neu.
Das wäre jetzt MEINE Vorgehensweise!
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1678
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon daniel7er » 27. April 2021 21:02

In der Bucht gibts die Dinger komplett neu für unter 80EU. Ich denk, das wird mal probiert.

Danke schonmal bis hierhin!

Wünsch allen nen schönen Abend!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj.1986
SIMSON S51 110ccm VAPE
SIMSON S51 Enduro
SIMSON SR50
SIMSON SR80
daniel7er

 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 8. Mai 2013 16:38

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Mainzer » 27. April 2021 21:18

Und wenn du Glück hast, überlebst du damit auch lange genug, um die schlechte Qualität zu entdecken.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4690
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon DWK » 27. April 2021 21:28

daniel7er hat geschrieben:In der Bucht gibts die Dinger komplett neu für unter 80EU. Ich denk, das wird mal probiert.

Danke schonmal bis hierhin!

Wünsch allen nen schönen Abend!

Die Altteile kannst kostenlos bei mir entsorgen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1678
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Homer0815 » 10. Mai 2021 15:38

Wenn es ordentlich sein soll: nimm Neuware von Brembo. Brembo P08 Zange mit Brembo Hauptbremszylinder (eckiger Behälter) und Stahlflex von Melvin (als Vorschlag) oder gib die Teile zu jemandem zum regenerieren, der sich wirklich damit auskennt und es schon ein paar mal gemacht hat.

Mit der Ware aus der Bucht solltest du vorsichtig sein, ziemlich gefährlich das Zeug!

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1982, Simson S50B2 Bj. 1977, Kawasaki KLE 500 Bj. 2006
Homer0815

 
Beiträge: 106
Themen: 6
Bilder: 6
Registriert: 6. April 2017 08:52

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Tholmer » 10. Mai 2021 16:20

Hallo,
wo bekomme ich denn eine P08 Brembo Bremszange und den passenden Brembo Hauptbremszylinder als Neuware?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1987, Simson Schwalbe KR 51/2L Bj. 84
Tholmer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2018 11:27
Wohnort: Thalheim/Erzgeb.
Alter: 52

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Pedant » 10. Mai 2021 17:06

Hier schonmal versucht?

https://www.stein-dinse.biz/

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 716
Themen: 13
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 41

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Tholmer » 10. Mai 2021 19:02

Danke. Ich kann nur diesen hier finden.

Bremssattel P2 F08 N

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1987, Simson Schwalbe KR 51/2L Bj. 84
Tholmer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2018 11:27
Wohnort: Thalheim/Erzgeb.
Alter: 52

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Mainzer » 10. Mai 2021 19:12

Der passt bei Montage hinter der Gabel nur links.
Brembo hat wohl immer noch Lieferschwierigkeiten wegen Corona.
https://hmb-guzzi.de/Bremszange-P2-F08N ... 2-LM-3-etc
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4690
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Tholmer » 10. Mai 2021 20:16

Danke für den Link.
Hoffen wir mal, daß es nur Corona Lieferprobleme sind und die Produktion nicht eingestellt wurde.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1987, Simson Schwalbe KR 51/2L Bj. 84
Tholmer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2018 11:27
Wohnort: Thalheim/Erzgeb.
Alter: 52

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Kai2014 » 10. Mai 2021 20:26

Die Nachfrage, bestimmt den Preis.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2254
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Mainzer » 10. Mai 2021 20:35

Ich habe neulich eine guten Gebrauchten P08 in Kleinanzeigen für 60 € geschossen, man muss nur geduldig sein.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4690
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon emzett83 » 10. Mai 2021 20:54

Schau mal hier.

Gruß Dirk

Fuhrpark: vorhanden
emzett83

 
Beiträge: 575
Themen: 41
Registriert: 11. Juni 2012 23:24
Wohnort: Sachsen
Alter: 48

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon MZETZ150 » 10. Mai 2021 22:11

daniel7er hat geschrieben:...

Könnte ich mit Druckluft überprüfen, ob etwas verstopft ist? Sprich, am Anschluss für den Bremsschlauch "rückwärts" Druckluft in den Zylinder drücken? Dann müsste doch an den kleinen Löchern im Behälter Luft austreten, oder?


Besser nicht! Dort am Anschluss kann die Pumpe verstopft sein. Ich würde an deiner Stelle die Pumpe und die Zange gründlich reinigen, ohne die Pumpe oder die Zange zu zerlegen. Dann neuen Bremsschlauch und frisches Addinol DOT4 verwenden, um die Bremsanlage zu testen. Bitte nochmal Bescheid geben, wenn Du soweit bist. Danach kommen die eigentlichen Arbeiten auf jeden Fall noch auf dich zu: also Pumpe zerlegen und mit neuen Dichtungen montieren, genauso bei der Zange. Details dazu später.
An der MZ erkennt man, wie man selbst älter wird. Die MZ bleibt immer jung!

Fuhrpark: ~
BJ89, seit 1990: MZ ETZ 150.2 (Vape, Bing 53)
BJ92, seit 2008: Simson Roller SR 50/1B (12V, Bing 17/15/1106)
BJ89, seit 2010: MZ ETZ 251 Gespann (Vape, BVF 30N2-5) Stoye-Superelastik BJ64
BJ85, seit 2010: MZ ETZ 250 Solo (12V MZ-Lima, BVF 30N2-5)
BJ69, seit 2021: MZ ES 175 /2 (6V MZ-Lima, BVF 26N1-1)
MZETZ150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 390
Themen: 13
Bilder: 88
Registriert: 27. Juni 2008 11:33
Wohnort: Celle
Alter: 46

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon ETZeStefan » 11. Mai 2021 08:52

Frage: was kann der Brembosattel besser wie der MZ-Sattel?
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1990 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51B 1982
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2089
Artikel: 1
Themen: 77
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 30

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon Mainzer » 11. Mai 2021 12:15

Du bekommst Dichtungen und Kolben in Originalqualität dafür.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4690
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Scheibenbremse/ Bremsflüssigkeit

Beitragvon ETZeStefan » 11. Mai 2021 22:01

Danke für die Aufklärung 👍🏻
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1990 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51B 1982
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2089
Artikel: 1
Themen: 77
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 30


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste