Sitzbank Keil ETZ 125/150/251 Erfahrungen

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Sitzbank Keil ETZ 125/150/251 Erfahrungen

Beitragvon MrHankey » 12. Mai 2022 17:05

Hat jemand Erfahrungen mit den aktuellen (Nachbau) Sitzpolster für die ETZ 125/150/251?
Wie sind die von der Härte?

Gibt es bei den verfügbaren Qualitätsunterschiede?

Meine Sitzbank ist Mittlerweile durchgesessen, brauche also Ersatz, leider gibt es nirgendwo komplette Sitzbänke, nur vereinzelt Sitzpolster.

Ps: Weiß jemand wie das der Sattler handhabt? Modifiziert der ein Serienpolster oder schnitzt der aus "Universal-Schaumstoff" ein neues Polster?

Fuhrpark: Aktuell:
- ETZ 150 BJ 86
- KTM Duke 690R
- Aprilia Sportcity Cube 300

Ex:
- Simson S51 Bj. 83 (S85d, 5Gang, Vape)
- MZ ETZ 251 Bj.90
- Simson SR50
- KTM Duke 690 2012er
- Aprilia Shiver 750 2010er
MrHankey

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 3
Registriert: 10. Dezember 2011 13:02
Wohnort: Eisenach
Alter: 40

Re: Sitzbank Keil ETZ 125/150/251 Erfahrungen

Beitragvon MZFieber » 13. Mai 2022 09:42

Habe mein Nachbaupolster damals bei AKF bestellt weil meine Hufu Sitzbank total durchgesessen war.

Die Passform ist gut, Montage war problemlos. Nach dem Tausch des Polsters ist der Sitz nun deutlich härter (nicht unangenehm, nur sehr deutlich anders als der alte Originalschaum), die Sitzhöhe ist deutlich erhöht. :oops:

Ich gehe davon aus das ein Sattler das aus neuen Schaumstofflagen aufbaut. Von meinem Polster wär auch nicht mehr viel zu verwenden gewesen. :mrgreen:

Fuhrpark: MZ ETZ160m Bj. ´86 (Mr. Hyde), Suzuki GS500E Bj.´94 (浪人), Dacia Duster II Blue dCi115 4WD
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 688
Themen: 12
Registriert: 8. Oktober 2018 20:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 37


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rene1982 und 5 Gäste