Schwinge ES 250/1 ?

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon Yogi » 20. September 2022 09:33

Hallo,
Bin gerade dabei die Schwingenbolzen für
Meine neu aufgebaute ES 250/1 einzusetzen.
Die Frage ist wie genau, also In welcher Reihenfolge müssen Muttern und Scheiben eingesetzt werden !
Habe die Einstellmutter 1 Pro Bolzen Mutter 2 Gummiringe
4 und Scheiben auch 4.
Hat da von Euch jemand ein Bild oder eine Zeichnung wie
Das aussehen muss ?
Vielen Dank im voraus !
Uwe

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj. 1964
Yogi

 
Beiträge: 54
Themen: 14
Registriert: 14. November 2021 00:29
Wohnort: Buxtehude
Alter: 69
Skype: Zaratustra52

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon EmmasPapa » 20. September 2022 09:57

Vielleicht hilft Dir das Schnittbild. Ist hinten, vorn fehlt natürlich die Nr. 9. Als Kontermutter 8 ist oft nur der kleine Stellring zu finden, am rechten Bildrand die Nr. 4 im Ausschnitt der Gummischwinge. Du hast doch die Ölschwinge?

Viel Erfolg!



20220920_094825.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3475
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon Yogi » 20. September 2022 10:58

Danke für die Zeichnung Frank !
Also 3 Muttern sowie 1 Scheibe
für den hinteren Schwingenbolzen.ü
owie noch 4 Gummischeiben...also
auch pro Bolzen.
Nun schaut das bei mir so aus, das ich den
hinteren Bolzen neu beschaffen mußte.
Dieser Bolzen ist zwar in der Länge gleich
Wie der alte Bolzen, hat aber auf jeder Seite
einen Schmiernippel.
Offenbar wird das mit der Schmierung
Sehr unterschiedlich gemacht.
Einige machen das mit Fett, die Anderen
mit Öl....was ist besser 🤷‍♂️
Dann werde ich noch 4 neue Gummidichtungen
besorgen, für die vordere Schwinge.

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj. 1964
Yogi

 
Beiträge: 54
Themen: 14
Registriert: 14. November 2021 00:29
Wohnort: Buxtehude
Alter: 69
Skype: Zaratustra52

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon Maische » 20. September 2022 13:20

Alle Komponenten einölen. Auch die Gummiringe. Dann alles zusammenbauen. Einseitig eine einzelne Mutter fest vor den Ansatz ziehen. Bolzen Durchstecken mit allen richtig platzierten Teilen. Nun die Planflächen mit den Rahmenrohrschrauben suchen und zentrieren. Diese Schrauben NICHT anziehen. Dann auf der anderen Seite die Einstellmutter aufschrauben, bis die rohe Schwinge ohne Anbauteile vom Eigengewicht noch gerade eben herunterfällt. Dann die Kontermutter aufsetzen und anziehen. Zum Schluss die Rahmenrohrschrauben anziehen und mit den Kontermuttern sichern.

Eine Ölschwinge wird mit Öl geschmiert. :-)

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj. 62
Simson SR50B4 Bj. 88
Maische

 
Beiträge: 38
Themen: 5
Registriert: 20. Januar 2022 17:44
Alter: 41

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon Yogi » 20. September 2022 14:45

Heißt also, das dieses Bild von Frank
auch für die ES passen sollte.
Welches Öl sollte ich nehmen ?

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj. 1964
Yogi

 
Beiträge: 54
Themen: 14
Registriert: 14. November 2021 00:29
Wohnort: Buxtehude
Alter: 69
Skype: Zaratustra52

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon EmmasPapa » 20. September 2022 14:53

Es passt in jedem Fall zur ES/2, inwieweit die /1 abweicht, weiß ich nicht. Bis auf, dass halt die elastische Motoraufhängung bei der/1 fehlt. Es müsste aber ansonsten baugleich sein. Innen gibt es die Anlaufscheiben und außen die Schutzscheiben.

Und in jedem Fall Öl zur Schmierung, Fett würde gar nicht dort ankommen, wo es hin müßte. Als Öl passt das Getriebeöl.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3475
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon Yogi » 20. September 2022 16:52

Ja ok Danke...also Getriebeöl SAE 80 GL3
Am besten 5Ltr. . Dann hätte ich 1Ltr.für den
Motor...und den Rest für Ölwechsel und Ölspritze !
Übrigens noch eine Frage zu den Anlaufscheiben
Des Bolzens:
Sollten alle 4 mit Kragen sein, oder nur die äußeren ?
So nebenbei....Eure Antworten bringen mich wirklich
weiter...super 👍👍👍

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj. 1964
Yogi

 
Beiträge: 54
Themen: 14
Registriert: 14. November 2021 00:29
Wohnort: Buxtehude
Alter: 69
Skype: Zaratustra52

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon Hallenser » 20. September 2022 17:16

Und prüfen, ob der neue Bolzen nicht in den Lagerbuchsen klappert.

Schöne Grüße aus Halle.

Fuhrpark: ES 250/2
ES 250/2 Gepann im Aufbau
Hallenser

 
Beiträge: 93
Themen: 2
Registriert: 6. September 2015 10:38
Wohnort: Halle/ Saale
Alter: 46

Re: Schwinge ES 250/1 ?

Beitragvon Yogi » 21. September 2022 09:22

Ja, Danke für den Tipp mit den Lagerbuchsen !
Hoffe die sind nicht ausgeschlagen !
Gruß an Halle zurück.
Stadt ist schön..hoffe auch da bald mal wieder hinzukommen...
Jetzt erst mal das SAE 80 GL3 besorgen sowie Vorhaltscheiben und Dichtgummis.
Geht langsam voran, hoffe aber meine ES bis spätestens Ende des Jahres auf die Räder stellen können.

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj. 1964
Yogi

 
Beiträge: 54
Themen: 14
Registriert: 14. November 2021 00:29
Wohnort: Buxtehude
Alter: 69
Skype: Zaratustra52


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste