Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Erfahrungs- & Testberichte der User zu Kleidung, Zubehör & Ersatzteilen bei kurz- und mittelfristiger Nutzungsdauer.

Moderator: Moderatoren

Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Bratoletti » 11. Juli 2011 00:31

Hi,
Wie oft kommt vor: meine ETZ (oder so) schafft nur 115, an der Ampel geht sie oft aus, beim Schalten in
den 4 n(oder 5.) zieht sie nicht, eigenartiges Geräusch gehört, Kerze zu hell, zu dunkel.
Heute bin ich 120km gefahren bei der Oldtimerausfahrt und könnte eigentlich frustriert (vergeblich was
getan zu haben und darüber enttäuscht) sein. Die ETS fuhr kaum mehr als neunzig bis hundert einmal mit Anlauf 110, es war heiss und nicht viel Wind. Ich hab mir gesacht: heute ist das so.
Ich mache also keinen Fred auf mit, warum fährt sie nicht 120???
Demut, Achtung vor der Eigenart, nicht immer wie im Prospekt beschrieben zu funktionieren, das
möchte ich vorschlagen auch für andere, die auch mal dieser (eigentliche) Frust nervt (s.o.)
Ganz sicher werde ich nicht die Zündung kontrollieren, die Hauptdüse wechseln, die Nadelposition
ändern oder nicht mehr E10 tanken, den Regler einstellen etc. Mich regt auch nicht mehr auf, dass sie
mit Licht ein paarmal beim Anhalten ausgeht. Bei 100 Watt Verbrauch und 4,5 A Gel ist nicht viel mit
Pufferspeicher,.,.Ich mag sie trotzdem. Die MZ ( in diesem Fall die 250 Trophy Sport!)
Bratoletti
p.s.: Und wenn ich sie 3 Tage stehen lass, dann geht sie ohne Aufforderung wieder ab wie Schmitz' Katz, nicht wahr?
Es gibt die, die haben wollen und die, die sein wollen. Haben ist vergänglich, man muss nichts haben. Fahren gehört zum Sein, das ist es.
Antituning viewtopic.php?f=17&t=44654
Zylinderabwicklung viewtopic.php?f=17&t=44819
Standgas viewtopic.php?f=4&t=44200
Mein Kupferwurm viewtopic.php?f=6&t=46055

Fuhrpark: R26(56), VWTyp1(65), ETS250(71), B40(72), R60/5(72), , ETZ250-300(88),
K75S(91), SR100(93), K13S(12)
Bratoletti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1222
Themen: 57
Bilder: 24
Registriert: 23. August 2010 20:58
Wohnort: 01465 Langebrück
Alter: 64

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon mz-schrauber » 11. Juli 2011 06:05

...ich habe die erfahrung gemacht, das meine ES/2 bei regenwitterung richtig gut geht... :ja:

Fuhrpark: ES 250/2
mz-schrauber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1038
Themen: 72
Bilder: 28
Registriert: 16. April 2006 09:07
Wohnort: Geisa/Th. Rhön
Alter: 43

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Bratoletti » 11. Juli 2011 07:18

Genau, und ich denke dieses schwül-heisse Wetter macht bei der Einstellung, die ja auch für andere Tage gilt, das Problem aus: sie springt an ohne Choke. Und läuft auch sonst wohl fetter.
Michael
Es gibt die, die haben wollen und die, die sein wollen. Haben ist vergänglich, man muss nichts haben. Fahren gehört zum Sein, das ist es.
Antituning viewtopic.php?f=17&t=44654
Zylinderabwicklung viewtopic.php?f=17&t=44819
Standgas viewtopic.php?f=4&t=44200
Mein Kupferwurm viewtopic.php?f=6&t=46055

Fuhrpark: R26(56), VWTyp1(65), ETS250(71), B40(72), R60/5(72), , ETZ250-300(88),
K75S(91), SR100(93), K13S(12)
Bratoletti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1222
Themen: 57
Bilder: 24
Registriert: 23. August 2010 20:58
Wohnort: 01465 Langebrück
Alter: 64

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon pionierbw » 11. Juli 2011 07:22

Mit der Lufttemperatur ändert sich ja auch die Dichte der Luft und somit
die Gemisch Zusammensetzung.

Fuhrpark: TS 250/1, BJ 1978
pionierbw

 
Beiträge: 337
Themen: 14
Registriert: 2. September 2009 14:24
Wohnort: Arbon
Alter: 33

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon wernermewes » 11. Juli 2011 08:00

Meine Es 250/2 zieht in den ersten 3 Gängen wie der Teufel,
am Anfang des 4. auch nur mit dem Rest des 4. gang hat sie Probleme, will einfach nicht mehr beschleunigen :(
Also ist da bei 100 km/h und knapp drüber auch Schluss :(

Ich lebe halt damit, man darf ja eh nur 100 auf der Landstraße fahren :twisted:

allen immer gute Fahrt, auch wenn es mal etwas langsamer ist :wink: :wink: :wink:
allen immer eine gute Fahrt

wernermewes

MZ und Simson Sammler

Fuhrpark: IWL Troll, Rt 125/3, MZ ES 175/1 1964, MZ ES 175/2 1974, ES 250 Gespann,
ETS 250 1970, MZ TS 250/1 Gespann 1980, ETZ 250 1984, ETZ 250 Gespann,
ETZ 251 1988, Simson SR2, Simson Star. Simson Schwalbe, Simson Sperber, S50 N
und eine Jawa CZ 175
wernermewes

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1444
Themen: 202
Bilder: 34
Registriert: 28. September 2009 10:18
Wohnort: 07381
Alter: 62
Skype: wernermewes

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon P-J » 11. Juli 2011 08:35

Wetter und Luftdruck macht allen Motoren zu schaffen, 2Takter reagieren besonders empfindlich. In der schwühlen Hitze etwas träge aber im Herbst bei Nebel wo man keine 50 Meter weit sieht rennen die Dinger wie die Wutz. Eigendlich bräuchte man eine Zündung und Gemischanreicherung die im Amaturenbrett verstellbar wäre.
Ein Freund hat einen solchen http://www.hirth-motoren.de/ 4 Zylinder 2takter in einem Flieger und der kann das alles im Amaturenbrett verstellen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12552
Themen: 123
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon desert » 11. Juli 2011 09:15

um mal kurz was zu dem thema klappern loszuwerden.wenn ein motor 23 jahre stand und ihn einfach wieder ohne ihn zu öffnen zum leben erweckt, hört man nunmal genauer auf den motor, meine mz schafft auch nur 122 laut tacho drüber aufregen nie und nimmer, das klappern der vernietung der kupplungskorbes als eigenheit erkannt und wird so gelassen.

Fuhrpark: MZ Etz 250/1982
desert

 
Beiträge: 279
Themen: 11
Bilder: 81
Registriert: 23. April 2011 12:42
Wohnort: Saalekreis

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Andreas » 11. Juli 2011 09:29

Ich ertrage meine dauerhaftige Langsamkeit stets und unbeirrbar mit Demut.
Im übrigen ist es mir vollkommen Wurst, ob mein Gespann im Sommer mit 89,7 km/h lahmt dagegen im Herbst mit 93,3 km/h wie der Teufel rennt .... hauptsache es läuft überhaupt.

:?
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20637
Artikel: 28
Themen: 826
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon ETZChris » 11. Juli 2011 09:37

Andreas hat geschrieben:Ich ertrage meine dauerhaftige Langsamkeit stets und unbeirrbar mit Demut.
Im übrigen ist es mir vollkommen Wurst, ob mein Gespann im Sommer mit 89,7 km/h lahmt dagegen im Herbst mit 93,3 km/h wie der Teufel rennt .... hauptsache es läuft überhaupt.

:?


:patpat: wird schon...
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21504
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Andreas » 11. Juli 2011 09:38

ETZChris hat geschrieben:
Andreas hat geschrieben:Ich ertrage meine dauerhaftige Langsamkeit stets und unbeirrbar mit Demut.
Im übrigen ist es mir vollkommen Wurst, ob mein Gespann im Sommer mit 89,7 km/h lahmt dagegen im Herbst mit 93,3 km/h wie der Teufel rennt .... hauptsache es läuft überhaupt.

:?


:patpat: wird schon...


Jo. Bis zur erneuten Vollabnahme habe ich ja noch 13 Monate.

:irre:
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20637
Artikel: 28
Themen: 826
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon monsieurincroyable » 11. Juli 2011 09:42

Bratoletti hat geschrieben:Hi,
Wie oft kommt vor: meine ETZ (oder so) schafft nur 115, an der Ampel geht sie oft aus, beim Schalten in
den 4 n(oder 5.) zieht sie nicht, eigenartiges Geräusch gehört, Kerze zu hell, zu dunkel.
Heute bin ich 120km gefahren bei der Oldtimerausfahrt und könnte eigentlich frustriert (vergeblich was
getan zu haben und darüber enttäuscht) sein. Die ETS fuhr kaum mehr als neunzig bis hundert einmal mit Anlauf 110, es war heiss und nicht viel Wind. Ich hab mir gesacht: heute ist das so.
Ich mache also keinen Fred auf mit, warum fährt sie nicht 120???
Demut, Achtung vor der Eigenart, nicht immer wie im Prospekt beschrieben zu funktionieren, das
möchte ich vorschlagen auch für andere, die auch mal dieser (eigentliche) Frust nervt (s.o.)
Ganz sicher werde ich nicht die Zündung kontrollieren, die Hauptdüse wechseln, die Nadelposition
ändern oder nicht mehr E10 tanken, den Regler einstellen etc. Mich regt auch nicht mehr auf, dass sie
mit Licht ein paarmal beim Anhalten ausgeht. Bei 100 Watt Verbrauch und 4,5 A Gel ist nicht viel mit
Pufferspeicher,.,.Ich mag sie trotzdem. Die MZ ( in diesem Fall die 250 Trophy Sport!)
Bratoletti
p.s.: Und wenn ich sie 3 Tage stehen lass, dann geht sie ohne Aufforderung wieder ab wie Schmitz' Katz, nicht wahr?


wie war...

Fuhrpark: diverse MZ und Simson :-)

https://www.youtube.com/watch?v=oTpSjR_UffI
monsieurincroyable

Benutzeravatar
 
Beiträge: 846
Themen: 93
Bilder: 1
Registriert: 16. Januar 2009 12:02
Wohnort: Briesing
Alter: 40

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Lorchen » 11. Juli 2011 10:02

Bratoletti hat geschrieben:Mich regt auch nicht mehr auf, dass sie mit Licht ein paarmal beim Anhalten ausgeht. Bei 100 Watt Verbrauch und 4,5 A Gel ist nicht viel mit
Pufferspeicher.

Da stimmt was nicht...
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31826
Artikel: 1
Themen: 221
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Paule56 » 11. Juli 2011 11:15

Lorchen hat geschrieben:
Bratoletti hat geschrieben:Mich regt auch nicht mehr auf, dass sie mit Licht ein paarmal beim Anhalten ausgeht. Bei 100 Watt Verbrauch und 4,5 A Gel ist nicht viel mit
Pufferspeicher.

Da stimmt was nicht...


Mehr Demut, dann geht das ;-)
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4733
Themen: 28
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 64

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Lorchen » 11. Juli 2011 11:16

Ich bin ein bußfertiger Mann.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31826
Artikel: 1
Themen: 221
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon smokiebrandy » 11. Juli 2011 11:27

Paule56 hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:
Bratoletti hat geschrieben:Mich regt auch nicht mehr auf, dass sie mit Licht ein paarmal beim Anhalten ausgeht. Bei 100 Watt Verbrauch und 4,5 A Gel ist nicht viel mit
Pufferspeicher.

Da stimmt was nicht...


Mehr Demut, dann geht das ;-)

:ja: mit Demut lässt sich auch ein Kupferwurm ertragen... :mrgreen:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8237
Themen: 43
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 51

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Lorchen » 11. Juli 2011 11:34

Warte mal ... :gruebel: Der Riesenwurm in der ES ist verscheucht. Die Made in der 301 hab ich mit meinem bösen Blick erschreckt. War noch irgendwo ein Würmchen? :tongue:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31826
Artikel: 1
Themen: 221
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon smokiebrandy » 11. Juli 2011 11:39

Du übst eben zu wenig Demut... :mrgreen:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8237
Themen: 43
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 51

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon alexander » 11. Juli 2011 11:52

So ist das.
Manifeste fernoestliche Philosophie in Mitten der marxschen Schimaere.
Gruesse vonne Parkbank
Alexander
ET Z25 0A

Fuhrpark: etwas
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5249
Themen: 60
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 14:26

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Richy » 11. Juli 2011 17:56

Wenn man mit nur 80% Nennleistung bis in den Norden Schottlands und wieder zurück gefahren ist, pfeift man auf Demut und will nurnoch mehr Leistung... :twisted:
ExportSachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2907
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 15:58
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Alter: 39

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Emmen Jo » 11. Juli 2011 18:06

Wenn man MZ fährt, hat man die Raserei nicht nötig. :mrgreen: Der Weg ist das Ziel. :ja:
mit Zweitaktgrüßen und auch 4Taktgrüßen
Jochen

Fuhrpark: ...hab ich
Emmen Jo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1157
Themen: 9
Bilder: 9
Registriert: 27. September 2009 16:06
Wohnort: seit 1990 Kaufungen bei Kassel / früher Oberlausitz
Alter: 50
Skype: mzts250-0

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Robert K. G. » 11. Juli 2011 18:21

Lasst uns eine Selbsthilfegruppe gründen. 8) Name: Hilfe, ich habe meiner MZ seit 20 Jahren keine Wartung zukommen lassen. Nun schafft sie nur noch 120 km/h obwohl die Kurbelwelle gerade mal so ein spürbares Spiel hat, die Federn an der Lima ausgeglüht sind und aus den ganzen Lüsterklemmen, die natürlich der Vorbesitzer verbaut hat, so komisches grünes Zeug kommt. :lach:

Bild
Quelle: wikipedia

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6548
Themen: 15
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Berlin
Alter: 36

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Kosmonaut » 11. Juli 2011 19:33

... boa was für ne lahme Bude :versteck:
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson S51 Elektronik, Sperber von 1966
Kosmonaut

 
Beiträge: 1110
Themen: 59
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 21:04
Wohnort: Thüringen

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Stachi » 11. Juli 2011 19:40

macht Euch nix draus.
Eure Moppeds laufen wenigstens zuverlässig. Meine S51 habe ich heute 4 Runden überm vollbesetzen Aldi-Parkplatz anschieben dürfen, bis sie sich dann bequemte, anzuspringen.

Sei`s drum, das ist der Preis.
Bild

Fuhrpark: Focus MK3 als Spassdose, Yaris P! als Stadtdose, TS250/1 von Dorni
Stachi

 
Beiträge: 276
Themen: 27
Registriert: 3. Mai 2010 19:19
Skype: MZ-Stachi

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Momo1508 » 13. Juli 2011 14:56

Ich denke auch immer: Der Weg ist das Ziel!
Der MZ-Fahrer schweigt und genießt.

Wer schneller fahren will, sollte sich auf was schnelleres setzen.

MfG
Mirko

Fuhrpark: ETZ 250/A Bj. 1986, KTM LC4 620 EGSe Bj. 1997, EMW Bj. ?
Momo1508

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Themen: 1
Bilder: 10
Registriert: 23. Januar 2011 21:37
Skype: VAmomo

Re: Vorübergehende Langsamkeit mit Demut ertragen

Beitragvon Tominator » 20. Juni 2012 14:16

Die Elektrik ist verdammt wichtig! Einfach en gelbatterie reinmachen reicht nicht aus! Massekontakte checken, Regler checken und dann wird das schon. Vielleicht zieht sie ja auch Falschluft. Einfach mal Step-by-Step alle Fehlerquellen checken. Ich kann definitiv nicht alles reparieren, aber meistens haperts an der Systematik bei der Fehlersuche. Sich einen Tag nehmen und alles von Vergaser bis Zündung machen ist vielleicht gar nicht sinnvoll. Schlechte Massekontakte, verknisknaddelte Sicherungshalter ergeben auch einen schlechten Zündfunken und über kurz oder lang Leistungseinbußen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1983 (Grimeca-HBZ, neuer Kabelbaum, Umbau auf Flachstecksicherungen E-Zündung, V2A-Auspuff von Peppmöller, komplett pulverbeschichtet, Tank versiegelt, Munikisten als Köfferchen, Gespannfedern in Telegabel, Kupplungsdeckel mit Ölpumpendeckel für Kleinkram, Bing-Vergaser), Simson s50/1976 [mit 4Gang Motor], Simson KR51/2 L
Tominator

 
Beiträge: 177
Themen: 28
Bilder: 4
Registriert: 9. April 2009 13:35
Wohnort: Saarland


Zurück zu Test- und Erfahrungsberichte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast