Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Erfahrungs- & Testberichte der User.

Moderator: Moderatoren

Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon lothar » 23. August 2018 18:14

Auf der letzten Urlaubstour, 200km vor der Heimat, fing die ETZ150 an zu stottern. Na gut, dachte ich, wird wohl an die Reserve gehen.
Benzinhahn umgestellt, es wurde nicht besser, eher schlechter. Also, rechts ran und nachgeschaut. Gabi rief schon von hinten:
"Der Kerzenstecker liegt daneben ...". Aha, da müssen wir nicht lange suchen, das wird´s wohl gewesen sein.

Als ich den Stecker wieder aufstecken wollte, bewegte sich der Porzellankörper der Kerze. Nanu, was ist denn das, sowas habe ich überhaupt
noch nicht erlebt. Der Porzellankörper ließ sich drehen ...
DSCI1568.MOV

Wo auch immer die Isolator-spezial produziert wird (ich habe das Gefühl, sehr weit weg von D), der Typ ist für mich gestorben, nie wieder
Isolator-spezial. Man sollte sicher nicht von einem Einzelausfall auf die Gesamtheit schließen, aber wenn das möglich ist,
was passiert ist, dann liegt offensichtlich kein Exemplarfehler sondern ein allgemeiner konstruktiver Mangel vor.

Oder war das der Prototyp für die Kerze mit von außen verstellbarem Elektrodenabstand???
DSCI1567.MOV

Gruß
Lothar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6944
Themen: 205
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon P-J » 23. August 2018 18:20

Bisher gabs das bei meinen nie, ich fahr nix anderes.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11144
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon trabimotorrad » 23. August 2018 18:20

Ist zwar sehr ärgerlich, was da passiert ist, aber wenn Du den Porzellaneinsatz jetzt heile heraus bekommst, kannst du Dir aus dem Gewinde immer noch einen OT-Sucher bauen :wink:

SPOILER:
...einfach mit Sekundenklebr, extra strong wieder fest kleben :ja: :lach:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14289
Artikel: 1
Themen: 113
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Franjo250 » 23. August 2018 18:36

Wie hieß es Früher:

"Willst du deinen Sieg verscherzen, fahre Isolatorkerzen"

Irgendwas muss doch dran gewesen sein. Aber Spass bei seite. Nachdem bei mir die Isolatorkerzen reihenweise kaputtgingen, mal nach 50 km oder auch schon nach 100m, habe ich für mich persönlich, das Thema Isolatorkerzen ad acta gelegt. Ich bin auf NGK umgestiegen und habe es noch nicht bereut.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Franjo250

 
Beiträge: 14
Registriert: 22. April 2013 23:21

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon OSLer » 23. August 2018 18:38

Und bei mir laufen die NGK nicht vernünftig, dafür aber die Isolator immer. So unterschiedlich sind die Erfahrungen.
She’s just going to be sitting in the corner being pretty and understated, more Audrey Hepburn, less Jayne Mansfield.

Fuhrpark: MZ TS 125 Bj. 82
OSLer

 
Beiträge: 14
Registriert: 11. August 2016 10:30

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon TS-Jens » 23. August 2018 19:06

Einen lockeren Isolator (Der Porzellankörper) hatte ich auch schonmal, das war eine Bosch Kerze.

OSLer hat geschrieben:Und bei mir laufen die NGK nicht vernünftig, dafür aber die Isolator immer. So unterschiedlich sind die Erfahrungen.


Wenn man immer auf freiem Land fährt gehen NGK gut, aber Bummelei, Stau und Stadverkehr können sie nicht ab. Einmal zu, für immer zu. Da hilft kein freibrennen und keine Messingbürste mehr.

Ich bin auch kein Fan von NGK und nutze in MZ, Simson und auch Ural (175) ebenfalls seit vielen Jahren und vielen Kilometern (Allein schon die ETZ, gekauft mit 38.000, jetzt 170.000km) Isolator, und Beru bzw. Champion bei meinen anderen 4 Taktern.
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Hercules K 100
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7607
Artikel: 1
Themen: 97
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 36

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon der garst » 23. August 2018 19:13

Was erwartet ihr? Die Kerzen sind Chinaware.
Ich empfehle Iridiumkerzen. Einmal einbauen, halten die ein Einzylinderleben lang.
Ngk oder die noch bessere Denso kann ich wärmstens empfehlen.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5213
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon r4v3n » 23. August 2018 19:17

Was fährst du für ne Denso bei dir in den 2-Takter MZ Mopeds?

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 983
Themen: 44
Registriert: 16. April 2007 20:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 31

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon trabimotorrad » 23. August 2018 19:23

In den rund 30 jahren, in denen ich MZ fahre, habe ich die Erfahrung gemacht, das die VORWENDE-Isolator-Kerzen in der MZ am besten funktionieren.
Die (Bosch?/Beru?)-Isolator-Kerzen, die sind nicht so gut, wie die alten - steht ja auch nur Isolator drauf, was drinne ist, weiß ich nicht...
Mit Bosche oder Beru, bzw. anderen Kerzen hab eich von Fall zu Fall auch gute Ergebnisse gehabt. Aber die Vorwende-Isolator sind die Besten.
Erfreulicher Weise habe ich noch ein paar solcher Vorwendekerzen. Wenn ich eine neue Kerze kaufe, dann von NGK :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14289
Artikel: 1
Themen: 113
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon starke136 » 23. August 2018 19:55

Ich fahre Isolator Spezial aus Beru.

Bisher war eine einzige Kerze mal dabei die nach 2000km hin war.
Sonst war frühstens! nach 8000km mal eine Neue fällig.

Ich kann mich null beschweren über Isolator Spezial Beru. Preis/Leistungsverhältnis ist doch top :ja:

Dafür war ich mit NGK sehr unzufrieden in der TS. Damit kam sie ewig nicht auf touren.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1457
Themen: 108
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 26

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 23. August 2018 20:27

Vor etlichen Jahren war mir mal eine Isolator im Star regelrecht geplatzt. Damals war sogar der Kerzenstecker hin.Seitdem hatte ich aber keine Probleme mehr.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame) (Rudi)
MZ ES 175/2 /1968,(Eckbert)
MZ ETS 250 /1972,(Bienchen)
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985(ETZard)
MZ Moskito 50 RS / 2002-für´s Kind
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 878
Themen: 18
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Ostkarren Fan » 23. August 2018 20:53

Seit dem ich keine originalen Isolator Kerzen mehr habe, fahre ich NGK. Die Jetzige ist inzwischen 7000 km drin.
MfG Günter

Fuhrpark: MZ ETZ 150, Simson SR 2, Simson S 50B
Ostkarren Fan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 245
Themen: 3
Registriert: 23. Oktober 2011 19:35
Wohnort: Rhinow

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Feuereisen » 23. August 2018 21:00

Wie Achim schon schrieb - man muss unterscheiden.
Nicht überall wo Isolator draufsteht ist auch Isolator drin.
So lange wie die Kerzen in Neuhaus Schierschnitz produziert sind funktionieren die auch zuverlässig. Also die DDR Produkte und die Nachwendekerzen der 90 er. Zu erkennen sind selbige an der Beschriftung auf dem Gewindekörper und dessen Färbung -erst schwarz brüniert dann gelb oder grau verzinkt.

Danach lief die Produktion unter Beru weiter. Nach der Produktionsverlagerung nach Frankreich 2004 ging es mit der Qualität der Zündkerzen bergab obwohl hier auch noch eine recht geringe Ausfallquote zu verzeichnen war. Diese Zünkerzen haben einen vernickelten ?/glanzverzinkten Metallkörper.

Seit dem die Amis (Borg Warner) Beru übernommen haben sind Isolator Spezial Zündkerzen nicht mehr wirklich zu gebrauchen. Es sind verschiedene Versionen auf dem Markt, die wahrscheinlich nicht mehr von BERU selbst kommen. Evtl. ist das Markenlogo nicht mehr geschützt oder gehört mittlerweile jemand anderem. Zusätzlich sind noch Fälschungen auf dem Markt. Die von FEZ vertriebenen AKA Electric/ Isolator Spezial Zündkerzen z. Bsp. haben eine Ausschussquote von mehr als 50%. Einmal starten und tot. Fast das selbe gilt auch für die anderen heute erhältlichen Isolator Spezial Kerzen. Alle samt werden selbige wahrscheinlich billigst in China produziert.
Zu erkennen sind diese u.a. an der Verbindungsfuge zwischen den beiden Metallkörpern - dort sind Anlassfarben zu erkennen welche vermutlich vom Zusammenfügen unter Hitze herrühren.

Von Beru selbst gibt es immer noch Spezialzündkerzen welche aber eben nicht mehr mit Isolatoraufdruck geliefert werden - ob die was taugen und den alten BERU Isolator Spezial aus den 2000ern entsprechen habe ich bisher noch nicht ausprobiert - ich fahre originale Isolator und hoffe das meine Bestände für mein Fahrzeugleben ausreichen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3377
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon zweitakt » 23. August 2018 21:12

NGK, seit 24 Jahren in der TS150 und keine Probleme!

Fuhrpark: TS150 Bj. 1984
RT125/2 Bj. 1958
BMW R75/5 Bj. 1972
zweitakt

 
Beiträge: 23
Themen: 1
Registriert: 17. Februar 2010 19:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon der garst » 23. August 2018 22:11

Denso iwf24

Aber wie bei fast allen Iridium Kerzen sind sie entstört, folglich muss ein Stecker ohne Widerstand verwendet werden.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5213
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon sammycolonia » 23. August 2018 22:25

Ich hab alle Fahrzeuge mit Iridiumkerzen vom NGK bestückt! Damit läuft sogar unser Mistzubitschi-Spaß-Renner total unauffällig ... :ja:
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich nochmal ran)
BMW R75/6 - Die WUPPDICH (läuft immer)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is zerlegt)
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 12975
Themen: 60
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 16:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 53

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon der garst » 23. August 2018 22:57

Die Denso Elektrode ist kleiner und hochwertiger als NGK.
Beide brennen sich aber sehr gut frei.
Verschlucken oder verrusen bei Kurzstrecke oder nach Schleichfahrten kann man vergessen.

Aber freilich hat jeder so seine Erfahrungen und wie bei Reifen und Öl seinen Glauben....
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5213
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon r4v3n » 24. August 2018 04:35

der garst hat geschrieben:Denso iwf24

Aber wie bei fast allen Iridium Kerzen sind sie entstört, folglich muss ein Stecker ohne Widerstand verwendet werden.


Danke!

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 983
Themen: 44
Registriert: 16. April 2007 20:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 31

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon TS-Jens » 24. August 2018 07:11

der garst hat geschrieben:Denso kann ich wärmstens empfehlen.


Stimmt, die hatte ich ganz vergessen! Eben weil sie in der SR500 seit Jahr und Tag perfekt funktioniert und trotz vieler Kilometer noch immer nicht Austauschreif ist! :bindafür:

Feuereisen hat geschrieben:Von Beru selbst gibt es immer noch Spezialzündkerzen welche aber eben nicht mehr mit Isolatoraufdruck geliefert werden - ob die was taugen und den alten BERU Isolator Spezial aus den 2000ern entsprechen habe ich bisher noch nicht ausprobiert - ich fahre originale Isolator und hoffe das meine Bestände für mein Fahrzeugleben ausreichen.


Beru stellt ja seit Jahrzehnten alle möglichen Zündkerzen her, nicht nur die ehemalige DDR "Isolator", in der California hab ich zB. die Beru 14-7DU. In die MZ könnte man statt der Isolator Spezial auch die Beru 14Z-4AU schrauben :wink:
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Hercules K 100
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7607
Artikel: 1
Themen: 97
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 36

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Martin H. » 24. August 2018 09:16

Hab grad in meinem Kerzenfundus nachgesehen:
Eine Isolator Spezial habe ich zwar liegen, aber offenbar noch nie verwendet.
NGK bisher nur in der Silverstar, in den Zweitaktern noch nie.
Was ich aber in Verwendung habe/hatte, das sind z. B. Beru Isolator und Beru ultra. 14 Z - 3AU. Keine Probleme damit bisher.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12266
Artikel: 7
Themen: 129
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon TS Jens » 24. August 2018 09:52

Hallo Lothar

Du hattest eine Neue Zündkerze aus der Fabrik ?? Ich kenne Isolator nur aus DDR zeiten .

Gruß Jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1505
Themen: 27
Bilder: 44
Registriert: 25. November 2006 16:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 35

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon FI-ES250 » 24. August 2018 09:54

trabimotorrad hat geschrieben:In den rund 30 jahren, in denen ich MZ fahre, habe ich die Erfahrung gemacht, das die VORWENDE-Isolator-Kerzen in der MZ am besten funktionieren.
... Aber die Vorwende-Isolator sind die Besten.

Wir fahren auschließlich mit DDR - Isolatorkerzen :yau: ( auch Regenerierte )
trabimotorrad hat geschrieben:Erfreulicher Weise habe ich noch ein paar solcher Vorwendekerzen. ... :ja:

Bild
TGL -> läuft immer schnell :bindafür:
Die meisten Probleme lösen sich von selbst, man darf sie nur nicht dabei stören.
Der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde.
Bild
schöne Grüße von der Südspitze Brandenburg's
Rita und Peter

Fuhrpark: ES250/2 + SEL-PSW
1971-84 in Betrieb -> 1984-2014 im Tiefschlaf -> 2015-2017 Reco
seit 08/2016 wieder auf der Straße
FI-ES250

Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Themen: 2
Bilder: 113
Registriert: 15. Mai 2016 17:17
Wohnort: schon immer im Osten
Alter: 64

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Ludentoni » 25. August 2018 07:59

Zu den NGK, da gibts die in Japan produzierten, die seit 1991 in Frankreich produzierten, und die Fakes.

Fakes: ( Bilder durchklicken )

https://www.slideshare.net/athangal/dis ... spark-plug

Made in France:

https://postimg.cc/image/3m7uc00jx/

Seit über 30 Jahren fahre ich die (Standard) NGKs in MZ und Italienern, ( da überall problemlos verfügbar). Probleme gabs oft mit denen in Frankreich produzierten, mit denen aus Japan nicht.

Beim NGK Kauf einfach auf den eingeprägten Herstellungsort achten und in Japan hergestellte verlangen.

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 110
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon lothar » 25. August 2018 09:23

Danke für die vielen fachlich interessanten Beiträge!

Isolator-spezial war für mich eine "Affäre", ich bin schon wieder reumütig zu NGK zurückgekehrt.

Man sollte Isolator-spezial aber nicht undifferenziert mit BERU in Verbindung bringen, denn auch da
gab/gibt es Fakes wie bei NGK.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6944
Themen: 205
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon starke136 » 25. August 2018 10:12

Ich wusste auch noch nicht, dass es nach der DDR Ware und später BERU noch andere Hersteller der Isolator Spezial gab. Danke für die Info :)

Meine Isolator Spezial sind von BERU, und diese laufen.

Zu den anderen Nachbauten von Isolator kann ich mich nicht äußern.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1457
Themen: 108
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 26

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Warrior » 26. Oktober 2018 18:13

Hallo zusammen,
Ich fahre in meiner Simson S 50 N, wie auch in meiner MZ TS 150, Isolator Spezial.
Ich bin sehr zufrieden und würde deshalb auch nicht wechseln.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1975, Simson S 50 N Bj. 1974,
Warrior

 
Beiträge: 6
Registriert: 30. April 2017 13:55
Alter: 54

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Der Harzer » 28. Oktober 2018 10:38

Vor ein paar Jahren habe ich mir mal den Wolf gesucht an meiner ETZ251, als die elektronische Zündung kaputt war und ich auch Vape Zündung umgebaut habe. Beim Umbau gleich eine neue Zündkerze mit eingebaut. Normal mit Uhr eingestellt, mal lief das Moped und mal nicht bis hin zu gar nicht.
Man was habe ich nicht alles gemacht sogar Vape Teile getauscht. Und der Fehler lag an der Isolator Kerze, die Keramik Isolierung der Elektrode war lose, ist mir erst aufgefallen als ich die Kerze mal sauber gemacht habe. Die Kerze hatte ich ein paar mal raus, da war die Isolierung immer gerade da wo sie hin gehört.
Seitdem habe ich keine Isolator im Einsatz

Zündkerze ETZ251 1.jpg


Zünkerze ETZ251.jpg


Gruß
Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1150
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon tomate » 28. Oktober 2018 10:49

Du hast aber keine Kerze von Isolator. Deine scheint laut Beschriftung auf dem Bund von Beru zu sein. Ich hatte auch schon eine wo der Isolator gebrochen war. Hat man auf Anhieb auch nicht gleich gesehen. Könnte unter Umständen aber auch bei anderen Kerzen mal mit vorkommen.
Bist du einsam und allein, dann sprüh dich mit Kontaktspray ein.

Mfg. André

Fuhrpark: MZ ETZ 251 BJ. 89 Simson Roller Bj. 93 P 601 Kombi Bj 89 Lada Urban Bj 2017
Mifa Klappfahrrad
tomate

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1165
Themen: 11
Bilder: 17
Registriert: 27. Januar 2011 20:37
Wohnort: Sankt-Egidien
Alter: 47

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Der Harzer » 28. Oktober 2018 10:53

Es war schon eine Isolator aber nicht DDR :mrgreen:

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1150
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon trabimotorrad » 28. Oktober 2018 11:06

Der Harzer hat geschrieben:Vor ein paar Jahren habe ich mir mal den Wolf gesucht an meiner ETZ251, als die elektronische Zündung kaputt war und ich auch Vape Zündung umgebaut habe. Beim Umbau gleich eine neue Zündkerze mit eingebaut. Normal mit Uhr eingestellt, mal lief das Moped und mal nicht bis hin zu gar nicht.
Man was habe ich nicht alles gemacht sogar Vape Teile getauscht. Und der Fehler lag an der Isolator Kerze, die Keramik Isolierung der Elektrode war lose, ist mir erst aufgefallen als ich die Kerze mal sauber gemacht habe. Die Kerze hatte ich ein paar mal raus, da war die Isolierung immer gerade da wo sie hin gehört.
Seitdem habe ich keine Isolator im Einsatz

Zündkerze ETZ251 1.jpg


Zünkerze ETZ251.jpg


Gruß
Frank


Das ist direkt vergleichbar mit meinem Renault R4, den ich 1982 besaß. Bei dem brach der einst die Hinterradaufhängung :shock: Seither bin ich von Renaults geheilt und fahre keinen mehr :irre:
Blöde ist bei meinen Kreidlern, die haben beide einen, als sehr störanfälligen bekannten Bosch Elektronikzündeungs-Schwunglichmagnetzüner eingebaut. Bei der 1979er-Krielder ist der auch mal verreckt, aber bei der 1977er, da hält der erste immer noch - was sol ich tun? Auf Grund des ausgefallenen Zünders keine Kreidler mehr fahren? Ich habe den gewissenskonflickt dadurch besiegt, in dem ich die 79er-Kreidler abgemeldet habe :ja:

SPOILER:
...mein Easy-Rider-Herz entdeckt:

k-IMG_20181018_180439.jpg


und brauchte einen Versicherungsvertrag
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14289
Artikel: 1
Themen: 113
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Der Harzer » 28. Oktober 2018 11:30

Schlimm ist da sucht man eine Woche jeden Abend den Fehler und fängt dann sogar am Vergaser an zu fummeln. Weil der Hinterkopf sagt an der Zündkerze kann es nicht liegen die ja neu. :D

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1150
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Treibstoff » 1. November 2018 11:13

Stimmt es eigentlich, daß von den Isolator Spezial auch Produktfälschungen existieren?
Also Neuproduktion mit Stempelung TGL und Made in GDR?
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 724
Themen: 20
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Rembembem » 1. November 2018 14:35

So langsam bin ich irritiert, eigentlich dachte ich es gäbe nur
    Isolator "Friedensware"
    Isolator Nachwende mit dem Zusatz Beru
    NGK
und das wars. Und nun lese ich was von China und Fakes.

Meine persönlichen Erfahrungen:
Mein ETZ-Gespann ist in Sachen Zündkerzen eine wahre Diva. Je älter sie sind, umso länger halten sie, so rund 1500 Km. Längere Autobahnfahrten im Volllastbereich verkürzen die Lebemsdauer. Gefühlt haben die Beru nur die halbe Lebenssauer. Wenn die Diva meint, mit der Zündkerze wäre sie genug unterwegs gewesen, dann stoppt sie den Motor abrupt und lässt sich nur mit einer neuen Kerze überzeugen.
NGK konnte ich reinschrauben, aber danach wieder rausschrauben, ganz einfach, der Motor weigerte sich die Arbeit aufzunehmen, auch wenn der Elektrodenabstand von 0,6 stimmte.

Fazit: Auch auf kürzesten Strecken immer eine Ersatzkerze und den Schlüssel dabei.

Einmal verschmähte Kerzen können auch nicht reanimiert werden, auch wenn sie nach einer Restauration wie neu aussehen.

Zur Solomaschine kann ich noch keine Erfahrung beisteuern, es immer noch die Kerze drin, wie ich sie vor 4000 km gekauft habe. Ich möchte keine schlafenden Hunde wecken.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 87 Gespann
MZ ETZ 250 Bj 88
Yamaha FJ 1200 (3YA) BJ 91
Simson SR 50 Bj 94
Rembembem

 
Beiträge: 25
Themen: 2
Registriert: 20. Juni 2017 20:45
Wohnort: Essen-Elsene
Alter: 57

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon UlliD » 1. November 2018 17:45

Du glaubst aber nicht wirklich dass das an den Zündkerzen liegt :?: :?: Da ist was krank an deinem Feuerstuhl... :(
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7257
Themen: 55
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Ysengrin » 1. November 2018 18:09

Ich hatte was ähnliches, aber bei mir war schon nach deutlich weniger Kilometern Schluss. Auch wenn die Kerze noch top aussah, konnte man sie vergessen. Eine neue musste rein und nach weniger Kilometern war wieder Schluss. Ich habe Stück für Stück ALLE Zündungsteile getauscht und neu eingestellt, zum Teil mehrfach. Ich konnte den Fehler einfach nicht eingrenzen.

Irgendwann war es mir zu blöd und ich hab ne Vape eingebaut. Seitdem musste ich genau einmal die Kerze tauschen, und zwar nach etwa 10.000 km. Jetzt ist die zweite schon eine Weile drin und läuft sicher wieder fünfstellig. Ich fahre übrigens NGK.

Ich würde an Deiner Stelle auch mal schauen, ob sich das nicht irgendwie lösen lässt, denn normal ist das sicher nicht.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2753
Themen: 283
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon MrTmo » 1. November 2018 20:25

Ich persönlich für meinen Teil fahre widerum nur Isolator.
Selbst in meiner Alltagstuningprinte von s51 bin ich schon ne Isolator um die 14000km gefahren, bevor ich sie erst schlussendlich austauschen musste.
Bisher hab ich mit den Beru Isolator und den DDR Isolator noch nie Probleme gehabt.
Einzig allein die AKA Elektrik Isolatorkerzen mucken gerne mal rum. Von überhaupt keinen Zündfunken bis hin zu überspringenden Zündfunken hab ich bei den AKA's schon fast alles gehabt...
Aus dem verwehten Schrappl grüßt,
Timo

"Berufserfahrung sagt rein gar nichts aus. Man kann nämlich auch seinen Job jahrzehnte lang falsch ausgeübt haben ..."

Fuhrpark: Mz TS 250/0 '78(Austauschrahmen)
Simson s70 Comfort '88
Simson s51/1 '89
Simson kr51/2 '81
Simson Sr4-2/1 '80 (Austauschrahmen)
Simson Sr4-4 'ungeklärt
MrTmo

 
Beiträge: 64
Themen: 8
Registriert: 20. Januar 2018 17:36
Wohnort: Schraplau
Alter: 18

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon TS Driver » 3. November 2018 12:41

sammycolonia hat geschrieben:Ich hab alle Fahrzeuge mit Iridiumkerzen vom NGK bestückt! Damit läuft sogar unser Mistzubitschi-Spaß-Renner total unauffällig ... :ja:

:)
In einen Bitz of Muschi gehören nur NGK Kerzen. Wer was anders fährt ist selber schuld. :lol:

Meine erste TS (exestiert nicht mehr) hat die NGK nach 1000km verweigert. Die Iso waren immer besser. Bei der jetzigen sind nur Iso drin.
TS 250/1 Bj 1978
ETZ 150 Bj 1987

Fuhrpark: TS 250/1,ETZ 150
TS Driver

Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Themen: 22
Registriert: 20. September 2006 17:54
Wohnort: Bayer aus Thüringen
Alter: 47

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Der Gärtner » 3. November 2018 15:06

UlliD hat geschrieben:Du glaubst aber nicht wirklich dass das an den Zündkerzen liegt :?: :?: Da ist was krank an deinem Feuerstuhl... :(

Das sehe ich auch so. Mal `ne neue Zündspule einbauen wirkt in solchen Fällen oft Wunder, auch wenns keiner hören will, denn eine Zündkerze ist nunmal nur eine Zündkerze. Daß es Fabrikate gibt, die mit maroden Zündanlagen besser zurecht kommen als andere, will ich nicht bestreiten. Und daß nagelneue Kerzen schon kaputt sein können, hab ich auch schon erlebt. Aber wenn sonst alles in Ordnung ist, halten Zündkerzen üblicherweise zigtausend Kilometer. Da isses völlig egal, welches Fabrikat man nimmmt; Hauptsache, der Wärmewert stimmt. In meinem MZ-Gespann hab ich übrigens seit ca. 17000 km eine NGK-Iridium-Kerze drin. Die tut immer noch, was sie soll und macht sich so langsam bezahlt. Und wann ich bei meiner Guzzi das letzte Mal neue Kerzen reingeschraubt habe, weiß ich schon gar nicht mehr...
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 597
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 20:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon ea2873 » 3. November 2018 15:13

UlliD hat geschrieben:Du glaubst aber nicht wirklich dass das an den Zündkerzen liegt :?: :?: Da ist was krank an deinem Feuerstuhl... :(



und das muß nicht zwangsläufig die Zündung sein. Ich hatte das Problem, dass am Vergaser Nadel und Nadeldüse so verschlissen waren, dass sie unter Teillast permanent zu fett lief, bei Vollast war dagegen alles ok. Daher verrußte Kerze und nach wenigen 100km Fehlzündungen. Seit ich Nadel und Düse getauscht hatte, ist das Problem nicht mehr aufgetreten.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5257
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Rembembem » 6. November 2018 22:30

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich mach ja keinen Hehl daraus dass ich nicht die dicke Ahnung in Sachen Technik habe. Für mich war die Sache durch das Auswechseln der Kerze erledigt, zumal bei Isolator der Motor gleich munter seinen Dienst aufgenommen hatte und die berechtigte Hoffnung bestand, dass sie anstandslos in den vierstelligen Bereich werkeln wird.
Gerade das Beispiel vom Harzer, allerdings in umgekehrter Richtung, lässt mich auch nicht auf die Idee kommen, der Wurm könnte am anderen Ende liegen.

Allerdings bekräftigen mich die Reaktionen hier bei passender Gelegenheit die komplette Zündanlage in Richtung VaPe zu modernisieren.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 87 Gespann
MZ ETZ 250 Bj 88
Yamaha FJ 1200 (3YA) BJ 91
Simson SR 50 Bj 94
Rembembem

 
Beiträge: 25
Themen: 2
Registriert: 20. Juni 2017 20:45
Wohnort: Essen-Elsene
Alter: 57

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Martin H. » 6. November 2018 22:51

Eine Vape stellt aber für Deine ETZ keine Verbesserung dar.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12266
Artikel: 7
Themen: 129
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Rembembem » 7. November 2018 21:37

Martin H. hat geschrieben:Eine Vape stellt aber für Deine ETZ keine Verbesserung dar.

Nun bin ich doch nicht schlauer.
Ich hatte es so herausgelesen, dass nicht die Zündkerze dahintersteckt, sondern die Laufmasche irgendwo zwischen der Stromerzeugung und dem Kerzenstecker liegen sollte. Wenn ich die VaPe richtig deute wird doch gerade diese Bandbreite abgedeckt.
Aber bis zu diesem Entschluß muss ich noch dieses Forum bis zu einer Entscheidungsfindung durchackern, da scheinbar an VaPe sich auch die Geister scheiden.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 87 Gespann
MZ ETZ 250 Bj 88
Yamaha FJ 1200 (3YA) BJ 91
Simson SR 50 Bj 94
Rembembem

 
Beiträge: 25
Themen: 2
Registriert: 20. Juni 2017 20:45
Wohnort: Essen-Elsene
Alter: 57

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon Martin H. » 8. November 2018 07:50

Rembembem hat geschrieben:Ich hatte es so herausgelesen, dass nicht die Zündkerze dahintersteckt, sondern die Laufmasche irgendwo zwischen der Stromerzeugung und dem Kerzenstecker liegen sollte.

Du beziehst Dich dabei vermutlich auf diesen Beitrag:
viewtopic.php?p=1704556#p1704556
Damit meinte UlliD aber vermutlich, schau mal ob es irgendwo in Deinem elektrischen Netz hakt. Also ob da irgendwo was nicht paßt, z. B. vergammelte Kontakte etc.
Der Hinweis mit Vape kam von Ysengrin:
Ysengrin hat geschrieben:Irgendwann war es mir zu blöd und ich hab ne Vape eingebaut.

Dazu muß man aber wissen, daß der ´ne TS/1 und ´ne ES/2 fährt - beides 6 V-MZs. Da ist der Umbau auf 12V sicherlich eine Verbesserung, zumal die Vape auch mehr Leistung liefert.
Aber nicht bei einer ETZ-Lima, die von Haus aus eigentlich BESSER als eine Vape ist!
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12266
Artikel: 7
Themen: 129
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon muenstermann » 11. November 2018 02:01

Also stilvoll Kaputtgehen können NGK-Kerzen aber auch, zumindest in der Dose (siehe Foto). Die Iridiums überleben in den Emmen und der Kuh diverse Kerzenstecker - meist bricht die Kontaktfeder - bis diese sich so tief in das obere Kerzengewinde eingearbeitet haben, dass kein Stecker mehr hält (>30tkm). Ist vermutlich der mechanischen Belastung - Vibrationen + schräge Kerzenstellung - geschuldet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 659
Themen: 7
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Zündkerze Isolator spezial - und tschüss

Beitragvon der-Schrauber » 12. November 2018 06:43

Die Kerze an meiner 251 hält auch schon eine ganze Weile, aber immer wieder gerne genommen:
Zündaussetzer durch Kontaktschwierigkeiten im Sicherungskasten.
Schonmal läuft sie total unauffällig, schon mal hat sie leichte Aussetzer im Stand, im Fahrbetrieb auch schon mal Aussetzer bis hin zum völligen Stillstand.
Nach dem sie mitten im fahren aus ging, war die Fehleranalyse recht simpel, eine Sicherung im Sicherungskasten hat nicht genügend Strom abbekommen. :shock: Kurz daran gewackelt und sie fuhr wieder, bzw. hatte keine Aussetzer mehr. Das säubern der Kontakte bringt da nur kurzfristigen Erfolg, besser den Sicherungskasten und die Sicherungen erneuern.

Fuhrpark: ETZ 251 Gespann Bj 1992, Z1100ST Bj. 1983, Simson S51 Enduro, 1K Fazer
der-Schrauber

 
Beiträge: 88
Themen: 4
Registriert: 24. Dezember 2017 10:15
Wohnort: 57482 Wenden


Zurück zu Motorrad-Ersatzteile, Nachbauteile, Umbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast