Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Autos, Eisenbahnen, Busse, Pendeluhren ... halt alles was alt & schön ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Matthieu » 17. Januar 2019 11:51

Robert K. G. hat geschrieben: Und mögen sie noch so langweilig sein, das sind noch robuste Autos die unauffällig funktionieren und durch die grüne Plakette keiner Einschränkung unterliegen.

Richtig, unauffällig sind sie. Und trotzdem schaue ich im Straßenverkehr schon genau hin wenn mal ein B3 oder B4 in gutem Zustand unterwegs ist. Soviele gibt es als Alltagsfahrzeuge ja doch nicht mehr.
Meist sind das aber alles Fahrzeuge, welche durch die grüne Plakette nie ein H-Kennzeichen erhalten werden => mit H würde man einfach mehr Steuern zahlen.
Und durch das fehlende H werden sie nicht als Young-/Oldtimer in der Öffentlichkeit wahrgenommen.
Mein 190er ist ja auch so ein Kandidat. Er ist 30 Jahre alt, wird aber nie in der "Oldtimerszene" ankommen.

-- Hinzugefügt: 17/1/2019, 10:54 --

ETZChris hat geschrieben:die grüne Plakette nutzt den EURO1+2 Benzinern

Euro 1 bekommt meines Wissens keine grüne Plakette.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3290
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 20 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon walkabout 98 » 17. Januar 2019 11:57

TS-Jens hat geschrieben:Lada hab ich auch

20171209_121719k.jpg


Den kann einer haben wenn er will
SPOILER:
Autogas, Bremse vom Pedal bis zu den Belägen (also alles was dazwischen ist!) alles neu, Spurstange und Lenkungslager neu, Hinterachspuchsen in PU, Kardanwelle mit neuen Kreuzgelenken und Mittellager, Getriebe ganz neu gelagert.....Karosse und Innenraum brauchen etwas liebe (Türverkleidungen und Innenraumteile sind nagelneu dabei), aber ist noch überschaubar und der TÜV ist abgelaufen. Für anderthalb große Zettel geht der weg wie er ist! Hab einfach keine Zeit und Gelegenheit mich darum zu kümmern :roll:


Gibt’s da auch Bilder mit etwas weniger Schnee? In so einem wurde ich in meiner Jugend durch die Gegend gefahren :love:

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1483
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 49

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon TS-Jens » 17. Januar 2019 12:01

Robert K. G. hat geschrieben:Wieso?

Mein Vater hatte auch mal einen 89er Audi 80 1,6 als Young Edition in rot. Das Auto hatte ganz wenig Ausstattung, sah aber ziemlich gut aus.

Du darfst nicht vergessen dass so ein oller Audi 80 für viele Ossis der erste Westwagen war. Mein Vater war jedenfalls stolz wie Bolle. Vorher musste er Trabant fahren, weil ihm sein Lada 1200 unter dem Hintern weggegammelt ist.

Es kommt halt wie immer auf den Standpunkt an! :wink: Und mögen sie noch so langweilig sein, das sind noch robuste Autos die unauffällig funktionieren und durch die grüne Plakette keiner Einschränkung unterliegen.

Gruß
Robert


Naja, ich habe keine Konzern-Brille auf, darum sehe ich das etwas anders.
So legendär robust und langlebig wie von vielen behauptet wird sind die Teile auch nicht, da muss man die Kirche mal im Dorf lassen. Bei dem Thema kommen heute ganz schnell die Gebrüder Grimm aus dem Loch "Jeder Ring steht für 100.000km" und solche Sprüche.
Rosten konnten und können auch die, trotz Verzinkung! Die Vorgänger mussten teilweise sogar vorm ersten TÜV schon geschweißt werden, aber von denen sind ja wirklich kaum noch welche übrig ;)

Aber interessant ist dass das für viele der erste Westwagen war. Das stimmt ja tatsächlich, ich frage mich bloß woran das lag? Waren die Dinger so günstig und schnell verfügbar? Premium-Image war ja zur Wendezeit noch nicht da, lag das an der (diplomatisch ausgedrückt) konservativen Optik?

Aber ich gehe davon aus dass ich quasi gleich einen Shitstorm abbekomme, hier sind die vier Nullen ja Imagebedingt seeehr beliebt :lol:

Matthieu hat geschrieben:Mein 190er ist ja auch so ein Kandidat. Er ist 30 Jahre alt, wird aber nie in der "Oldtimerszene" ankommen.


Doch wird er. Bei Mercedes kommt ALLES irgendwann in der Oldtimerszene an, du wirst das sogar beim A-Modell (das hat keine Klasse!) sehen ;)


Matthieu hat geschrieben:Euro 1 bekommt meines Wissens keine grüne Plakette.


Doch, Euro1 Benziner bekommen sie.
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8278
Artikel: 1
Themen: 103
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Matthieu » 17. Januar 2019 12:04

TS-Jens hat geschrieben:
Matthieu hat geschrieben:Euro 1 bekommt meines Wissens keine grüne Plakette.


Doch, Euro1 Benziner bekommen sie.

Lt. dem Text nicht.
https://www.bussgeldkatalog.org/euro-1/

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3290
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon TS-Jens » 17. Januar 2019 12:08

Ich hab sie selbst 2 mal bekommen und meine Eltern auch. Bei unterschiedlichen Straßenverkehrsämtern und letztes Jahr noch.
Es kommt auf die Abgasschlüsselnummern an, und Euro1 Benziner sind da fast immer mit dabei, das ist Fakt.

Hier steht es auch drin: https://www.bussgeldkatalog.org/gruene-umweltplakette/
"So gut wie alle Besitzer von einem Benziner mit einem geregeltem Katalysator (G-Kat) erhalten die grüne Plakette für das Auto."
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8278
Artikel: 1
Themen: 103
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon ETZChris » 17. Januar 2019 12:10

Matthieu hat geschrieben:
TS-Jens hat geschrieben:
Matthieu hat geschrieben:Euro 1 bekommt meines Wissens keine grüne Plakette.


Doch, Euro1 Benziner bekommen sie.

Lt. dem Text nicht.
https://www.bussgeldkatalog.org/euro-1/


Doch, wenn sie, wie in dem Link beschrieben, z.B. mit einem Kaltlaufregler nachgerüstet sind.
Ist dann immer noch EURO1 Einstufung.
Sind so einige Sonderfälle, pauschal kann man aber auch nicht sagen "EURO1" keine Plakette.
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21478
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Robert K. G. » 17. Januar 2019 12:17

@ Jens:
Ich kann zum Audi 80 nur aus meiner damaligen Sicht sprechen:

Sie waren relativ teuer, wesentlich mehr Leute hatten plötzlich Autos wie einen Opel Kadett. Und ja, Audi fuhren damals Opis mit Hut. Besonders den Vorgänger.

Damals war an eine Premiummarke nicht zu denken, man wollte ein jüngeres Publikum anlocken.

Mein Vater wollte immer einen DKW haben. Sein Vater hatte einen IFA F8 und später F9. Somit war für ihn Audi ein Traumwagen, den man endlich kaufen konnte. Das Geld dazu gab es als Kredit von der Bank. Und verfügbar... nun ja... man war gewöhnt 12 Jahre auf ein Auto zu warten.

Ach so, Niederlassungen gab es damals noch nicht. Wir sind immer nach Göttingen gefahren. Ich denke es war das Gesamtpaket. Deswegen fasziniert mich das Auto noch heute. Bei anderen mag es auch anders sein.

Mehr gern auch per PN, ich will hier nicht alles zerlabern.

Und keine Angst, meine VW werden hier nie auftauchen. Nach 20 Jahren müssen die Gasflaschen gewechselt werden, was für mich Schrottplatz bedeutet! :lach:

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6443
Themen: 14
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 13:09
Wohnort: Berlin
Alter: 35

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon TS-Jens » 17. Januar 2019 12:22

Kleiner Doku-Tip für Altblechfreunde: Film: Die Affäre Borgward


Robert K. G. hat geschrieben:Mehr gern auch per PN, ich will hier nicht alles zerlabern.



Gern, das ist eine interessante Geschichte! :ja:
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8278
Artikel: 1
Themen: 103
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Matthieu » 17. Januar 2019 12:34

ETZChris hat geschrieben:Doch, wenn sie, wie in dem Link beschrieben, z.B. mit einem Kaltlaufregler nachgerüstet sind.
Ist dann immer noch EURO1 Einstufung.

Mein Benz hatte Euro 1 und ist durch den Kaltlaufregler zu Euro 2 geworden (nein, kein E2).
Aber egal, brauchen wir jetzt hier nicht weiter drauf eingehen. :wink:

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3290
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Simmefahrer97 » 17. Januar 2019 12:53

Gut, dann will ich mal alle langweilen und enttäuschen, Hänger und Beladung rufen sicher mehr Begeisterung hervor als die Zugmaschine :D

Das ist das aktuellste Foto von Opelchen, in Anlehnung an "64er Schwalbe" ist das mein 98er Astra (tatsächlich einer der frühen), nur irgendwie will sich kein richtiger Kultstatus einstellen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Simson S51 B2-4, Bj. 1982, vorerst eingemottet
MZ ETZ 250 (Emma), Bj. 1983, Moped für wenn das Wetter nicht zu übel ist
MZ ETZ 250 Export (Petra), Bj. 1985, Bastelhaufen
Opel Astra G T98 Comfort, Bj 1998, Schlechtwetterfahrzeug und mein kleiner Transporter
Simmefahrer97

 
Beiträge: 587
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 8. November 2014 12:52
Wohnort: Zwickau
Alter: 21

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon der-Schrauber » 17. Januar 2019 14:03

Mein 190er wartet noch auf das Frühjahr, dann wird der das Oldtimer Gutachten bekommen. :D

Schließlich will ich ihn ab und an mal mit meiner 07 fahren :mrgreen:

Fuhrpark: ETZ 251 Gespann Bj 1992, Z1100ST Bj. 1983, Simson S51 Enduro, 1K Fazer
der-Schrauber

 
Beiträge: 121
Themen: 4
Registriert: 24. Dezember 2017 11:15
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Matthieu » 17. Januar 2019 14:08

Simmefahrer97 hat geschrieben:Das ist das aktuellste Foto von Opelchen, in Anlehnung an "64er Schwalbe" ist das mein 98er Astra (tatsächlich einer der frühen

... der ja dann auch nicht hier her gehört. :roll:

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3290
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon walkabout 98 » 17. Januar 2019 14:23

Na gut, aber der Hänger ist bestimmt schon 25 Jahre :-)
Mein privates Kfz muss jetzt auch noch 4 Jahre auf die Erwähnung im Fred warten :cry:

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
MZ ETZ 250 Bj 1985
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio Bj 1997
Fiat Ducato Bj 1992
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1483
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 23. Mai 2009 19:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 49

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Matthieu » 17. Januar 2019 14:43

walkabout 98 hat geschrieben:Na gut, aber der Hänger ist bestimmt schon 25 Jahre :-)

Aber der hat keine 4 Räder.... Oder zählt die Ladung hier jetzt auch mit????

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3290
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Simmefahrer97 » 17. Januar 2019 16:26

Mir wurde gesagt, ich soll ruhig mein KFZ hochladen, die Reaktionen waren einkalkuliert :D

-- Hinzugefügt: 17. Januar 2019 15:43 --

Wieso wurde die Grenze eigentlich auf 25 Jahre angehoben?

Fuhrpark: Simson S51 B2-4, Bj. 1982, vorerst eingemottet
MZ ETZ 250 (Emma), Bj. 1983, Moped für wenn das Wetter nicht zu übel ist
MZ ETZ 250 Export (Petra), Bj. 1985, Bastelhaufen
Opel Astra G T98 Comfort, Bj 1998, Schlechtwetterfahrzeug und mein kleiner Transporter
Simmefahrer97

 
Beiträge: 587
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 8. November 2014 12:52
Wohnort: Zwickau
Alter: 21

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Robert K. G. » 17. Januar 2019 16:55

Weil zu viele Alltagsautos mittlerweile über 20 Jahre alt sind. Was ja eigentlich auf eine steigende Qualität der Fahrzeuge deutet.

Es ist ein Wunsch des TE Erstellers, den du auch ignorieren kannst. Dann mach aber auch einmal ein schönes Bild von vorn. Oder Innen. Ein Astra mit Klaufix von hinten schräg oben fotografiert, ist in der Tat langweilig... :P

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6443
Themen: 14
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 13:09
Wohnort: Berlin
Alter: 35

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Simmefahrer97 » 17. Januar 2019 17:10

Auf dem Bild ging es ursprünglich auch eher um den Hänger :D

Aber wenn gewünscht, mach ich gerne noch ein schönes Foto :)

Fuhrpark: Simson S51 B2-4, Bj. 1982, vorerst eingemottet
MZ ETZ 250 (Emma), Bj. 1983, Moped für wenn das Wetter nicht zu übel ist
MZ ETZ 250 Export (Petra), Bj. 1985, Bastelhaufen
Opel Astra G T98 Comfort, Bj 1998, Schlechtwetterfahrzeug und mein kleiner Transporter
Simmefahrer97

 
Beiträge: 587
Themen: 35
Bilder: 1
Registriert: 8. November 2014 12:52
Wohnort: Zwickau
Alter: 21

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Maik80 » 17. Januar 2019 18:01

Simmefahrer97 hat geschrieben:
Aber wenn gewünscht, mach ich gerne noch ein schönes Foto :)

Bild kannst Du ruhig machen, geht dann aber hier am Thema vorbei und hat daher hier nix zu suchen. 8) :lol:
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann, Piaggio EXS 125,
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91 Teilespender, -> Ténéré 660 XTZ ´95
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago

Fuhrpark: Schwalbe /2, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E, Golf 3 Cabrio, GTI (Ersatzteilspende)
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7964
Themen: 101
Bilder: 5
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon rs46famulus » 17. Januar 2019 22:32

Och son Opel Asthma ist aber mittlerweile auch selten geworden in der Baureihe..
Mfg Tobi

Fuhrpark: ETZ 125 Baujahr 05/90, Famulus 46, Passat 3c 2.0tdi R-line 170
rs46famulus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 870
Themen: 28
Bilder: 24
Registriert: 9. November 2013 13:14
Wohnort: 19246
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Zockree » 17. Januar 2019 22:35

siehe unten.
Zuletzt geändert von Zockree am 17. Januar 2019 22:42, insgesamt 2-mal geändert.
mfg Robin :)

:bia: Jungkamerad der Nachwuchsförderung MZ :bia:


- Hat jetzt den Führerschein
- Ist MZ-Anfänger :)

Fuhrpark: Mercedes-Benz W126 300SE Bj. 1989
Mercedes-Benz W126 380SEL Bj. 1980
Ex: ETZ 125/A Bj. 1990 Öldosierung
Zockree

Benutzeravatar
 
Beiträge: 696
Themen: 45
Bilder: 12
Registriert: 8. September 2013 09:28
Wohnort: MV, Rostock
Alter: 20

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Kosmonaut » 17. Januar 2019 22:39

Schade, kann die Bilder nicht öffnen. Kannst du die in deinen Post einfügen ? :gespannt:
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson Schwalbe 1983, Simson S51 Elektronik
Kosmonaut

 
Beiträge: 1054
Themen: 56
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 22:04
Wohnort: Thüringen

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Zockree » 17. Januar 2019 22:41

sicher! bitteschoen:

Moin,

Darf ich vostellen: Mercedes-Benz W126 300SE, mein Dailydriver.

und mein geliebter 380SEL Bj. 1980, also ohne KAT und mit kurzer Hinterachsübersetzung. Lange vom V8 geschwärmt,im August habe ich mir denn diesen Traum erfüllt. Der wird natürlich nur bei Gutwetter bewegt!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg Robin :)

:bia: Jungkamerad der Nachwuchsförderung MZ :bia:


- Hat jetzt den Führerschein
- Ist MZ-Anfänger :)

Fuhrpark: Mercedes-Benz W126 300SE Bj. 1989
Mercedes-Benz W126 380SEL Bj. 1980
Ex: ETZ 125/A Bj. 1990 Öldosierung
Zockree

Benutzeravatar
 
Beiträge: 696
Themen: 45
Bilder: 12
Registriert: 8. September 2013 09:28
Wohnort: MV, Rostock
Alter: 20

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Kosmonaut » 17. Januar 2019 22:44

Sehr, sehr schön! :love:
Die Stuttgarter, die einzig wahren Autobauer! :wink:
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson Schwalbe 1983, Simson S51 Elektronik
Kosmonaut

 
Beiträge: 1054
Themen: 56
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 22:04
Wohnort: Thüringen

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Richy » 17. Januar 2019 22:47

TS-Jens hat geschrieben:Naja, ich habe keine Konzern-Brille auf, darum sehe ich das etwas anders.

Du hast eher eine Anti-Konzern-Brille auf, so oft wie du die Audis/VWs schlechtredest. :wink:

Die Dinger haben ihre Vor- und Nachteile wie alle Autos.
Audis sind seit 1986 vollverzinkt, das merkt man einfach. Unter anderem deswegen sieht man noch viele B3, B4, C4, frühe A4s und A6er rumfahren (vor allem mit teilweise extremen Kilometerleistungen). Und ja, sie rosten auch, aber im Normalfall nicht an tragenden Teilen. Und der Rest kann auch nicht so schlecht sein, sonst wären die schon lang verschwunden.
Volvos aus der Zeit sind auch Vollverzinkt, aber leider inzwischen deutlich seltener zu sehen, vermutlich wegen der schlechten Ersatzteillage.

Wenn ich mir im Vergleich eine andere "Premiummarke" anschaue: Der W124 hatte neben den obligatorischen Rostproblemen Traggelenke, die gerne mal rausploppen, was dann so aussieht: klick, der W210 hat neben ebenfalls normalen Rostproblemen Federbeinlager, die wegen Rostbefall einfach abreißen können (stand meiner kurz davor, leider kein Bild). Das sind so krasse Dinger, von denen ich bei Audis aus den End-80ern und 90ern nie gehört habe.

Man könnte jetzt böse sein und sagen: VWs und Audis aus der Zeit sind generisch. Wenn man einfach nur ein Auto konstruieren wöllte, würde man es mit großer Sicherheit genau so bauen wie einen Golf, Passat, Audi 80 blabla. Das Einzige, was bei Audi anders ist, ist der längs eingebaute Motor wegen dem (möglichen) permanenten Allradantrieb. Ich finde deswegen aber nichts an den Autos, was besonders schlecht sei...

Der Daimler z.Bsp. macht da deutlich mehr Ausschläge nach links und rechts. Einerseits oben genannte Probleme (und auch noch viele Andere), dann aber wieder so Dinger, die man einfach geil finden muss. So frohlocke ich als Ingenieur jedesmal, wenn ich an meiner E-Klasse wieder so einen kleinen Gruß aus der Entwicklungsabteilung finde, der einfach zeigt, dass hier wirklich etwas zuende gedacht worden ist. Sei es die Heizung fürs Wischwasser (eine Leitung fürs Kühlwasser quer über die ganze Fahrzeugbreite bis hin zum Wischwasserbehälter und wieder zurück), die Scheibenwischermechanik, oder ein kleiner Deckel im Radkasten, um die Mutter auffangen zu können beim Wechsel vom oberen Querlenker. Und solche Sachen finde ich immer wieder. Das habe ich bisher bei keiner anderen Marke so gefunden, auch nicht beim Audi oder VW. Dafür bei so manchem Japaner das absolute Gegenteil, Sachen, wo man ums Verrecken nicht rankommt und sich beinahe die Haut von den Pfoten schabt, beim Versuch, es doch zu tun. Oder Keilriemenumlenkrollen beim Ford Focus, die man nur wechseln kann, wenn man den Motor anhebt.


Edit:
@Zockree: Die Daimlers sind hübsch, aber die Felgen sind einfach zu groß, das geht garnicht! Wie kann man sich als 19 Jähriger eigentlich gleich zwei solcher Autos leisten? :gruebel:
Zuletzt geändert von Richy am 17. Januar 2019 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2856
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Zockree » 17. Januar 2019 22:49

Das stimmt. Auch wenn meine zwei Babes immer ganz viiieeeel Aufmerksamkeit von mir wollen. Ich erneuer beim schwarzen gerade die Bremsabstützung, es gibt halt immer was zu tun.
Das Beste an diesen Autos ist, man hat verdammt nochmal PLATZ in den Kisten. In neueren Autos fühle ich mich eingeengt.
mfg Robin :)

:bia: Jungkamerad der Nachwuchsförderung MZ :bia:


- Hat jetzt den Führerschein
- Ist MZ-Anfänger :)

Fuhrpark: Mercedes-Benz W126 300SE Bj. 1989
Mercedes-Benz W126 380SEL Bj. 1980
Ex: ETZ 125/A Bj. 1990 Öldosierung
Zockree

Benutzeravatar
 
Beiträge: 696
Themen: 45
Bilder: 12
Registriert: 8. September 2013 09:28
Wohnort: MV, Rostock
Alter: 20

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon autocar » 17. Januar 2019 22:54

Schick!

Fuhrpark: ts250/74, etz250/83, es250/1 62,
jawa 350/354, 350/360, 350/634-7, 350/634-8, 350/638-5, 350/638-1, 05/20
simson spatz, s50, s51, schwalbe 51/2l
autocar

 
Beiträge: 571
Themen: 13
Bilder: 65
Registriert: 7. Januar 2014 12:52
Alter: 39
Skype: becker-mexico

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon rs46famulus » 17. Januar 2019 23:30

Robin du bist ja doch noch hier! Schöne Benze! ;-)
Mfg Tobi

Fuhrpark: ETZ 125 Baujahr 05/90, Famulus 46, Passat 3c 2.0tdi R-line 170
rs46famulus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 870
Themen: 28
Bilder: 24
Registriert: 9. November 2013 13:14
Wohnort: 19246
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Malcom » 17. Januar 2019 23:37

Richy hat geschrieben:
TS-Jens hat geschrieben:Naja, ich habe keine Konzern-Brille auf, darum sehe ich das etwas anders.

Du hast eher eine Anti-Konzern-Brille auf, so oft wie du die Audis/VWs schlechtredest. :wink:

Die Dinger haben ihre Vor- und Nachteile wie alle Autos.
Audis sind seit 1986 vollverzinkt, das merkt man einfach. Unter anderem deswegen sieht man noch viele B3, B4, C4, frühe A4s und A6er rumfahren (vor allem mit teilweise extremen Kilometerleistungen). Und ja, sie rosten auch, aber im Normalfall nicht an tragenden Teilen. Und der Rest kann auch nicht so schlecht sein, sonst wären die schon lang verschwunden.
Volvos aus der Zeit sind auch Vollverzinkt, aber leider inzwischen deutlich seltener zu sehen, vermutlich wegen der schlechten Ersatzteillage.

Wenn ich mir im Vergleich eine andere "Premiummarke" anschaue: Der W124 hatte neben den obligatorischen Rostproblemen Traggelenke, die gerne mal rausploppen, was dann so aussieht: klick, der W210 hat neben ebenfalls normalen Rostproblemen Federbeinlager, die wegen Rostbefall einfach abreißen können (stand meiner kurz davor, leider kein Bild). Das sind so krasse Dinger, von denen ich bei Audis aus den End-80ern und 90ern nie gehört habe.

Man könnte jetzt böse sein und sagen: VWs und Audis aus der Zeit sind generisch. Wenn man einfach nur ein Auto konstruieren wöllte, würde man es mit großer Sicherheit genau so bauen wie einen Golf, Passat, Audi 80 blabla. Das Einzige, was bei Audi anders ist, ist der längs eingebaute Motor wegen dem (möglichen) permanenten Allradantrieb. Ich finde deswegen aber nichts an den Autos, was besonders schlecht sei...

Der Daimler z.Bsp. macht da deutlich mehr Ausschläge nach links und rechts. Einerseits oben genannte Probleme (und auch noch viele Andere), dann aber wieder so Dinger, die man einfach geil finden muss. So frohlocke ich als Ingenieur jedesmal, wenn ich an meiner E-Klasse wieder so einen kleinen Gruß aus der Entwicklungsabteilung finde, der einfach zeigt, dass hier wirklich etwas zuende gedacht worden ist. Sei es die Heizung fürs Wischwasser (eine Leitung fürs Kühlwasser quer über die ganze Fahrzeugbreite bis hin zum Wischwasserbehälter und wieder zurück), die Scheibenwischermechanik, oder ein kleiner Deckel im Radkasten, um die Mutter auffangen zu können beim Wechsel vom oberen Querlenker. Und solche Sachen finde ich immer wieder. Das habe ich bisher bei keiner anderen Marke so gefunden, auch nicht beim Audi oder VW. Dafür bei so manchem Japaner das absolute Gegenteil, Sachen, wo man ums Verrecken nicht rankommt und sich beinahe die Haut von den Pfoten schabt, beim Versuch, es doch zu tun. Oder Keilriemenumlenkrollen beim Ford Focus, die man nur wechseln kann, wenn man den Motor anhebt.


Dem ist nix hinzu zu fügen :zustimm:
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, MZ TS 320/1, Simson Star
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 930
Themen: 47
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 20:51
Wohnort: Wetzdorf (Harth-Pöllnitz)
Alter: 30

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon michi89 » 17. Januar 2019 23:52

Ein Fakt warum teure Fahrzeuge mit gut zum pranzen geeigneten Markenimage länger halten ist nicht nur die vermeintlich höhere Qualität, sondern das teure Autos auch einfach besser gepflegt werden, zumindest in der Regel. Die Käufergruppe, die einen Dacia für 10T€ als Nutzfahrzeug kauft geht mit dem Auto ganz anders um als jemand, der sich für 40T€ einen neuen Audi/Daimler/BMW/was auch immer kauft. Das beginnt mit einer ordentlichen Konservierung und endet mit regelmäßiger Wartung und Pflege, oder halt auch nicht.

Und leider muss ich den Vorschreibern recht geben, dass manche Japaner einfach gruselig konstruiert sind. Dafür sind sie aber schöner und emotionaler als irgendwelche Einheitsdurchschnittskarren.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1710
Themen: 56
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 13:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 30

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon der maaß » 18. Januar 2019 00:08

Audi 80 und Audi 100, sogar die alten A4 und A6 werden bei uns im Osten seit Jahren teurer.
Ich wollte mir vor 3 Jahren selbst einen Audi 80 kaufen. Unter 200tkm gabs so gut wie nichts. Wenn doch, dann musste man mehrere Tausender in den nächsten Tüv investieren und trotzdem läge der Kaufpreis zwischen 2 und 3000€.
Nennenswerte Ausstattung hatte keiner von denen.

Die Karren laufen einfach. In meinem Bekanntenkreis fahren einige solcher Autos, alle weit jenseits der 300tkm, einer kratzt an der 600t-Marke (5zylinder Audi 100).

Mir war es damals einfach zu teuer. Letztlich hab ich einen 1,8er Vectra B gekauft, mit 100tkm, Vollausstattung für 2000€. Der kann alles was der Audi auch können würde.
Der hat sogar die grüne Plakette, wobei mir das ehrlich gesagt herzlich egal ist. Ich fahre kaum in ejne große Stadt und wenn doch, würde ich außerhalb parken und die Öffentlichen nehmen.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang.

Gedanken machen muss man sich erst, wenn der Motor plötzlich nicht mehr klappert.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1537
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 24

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Kosmonaut » 18. Januar 2019 00:14

michi89 hat geschrieben:Die Käufergruppe, die einen Dacia für 10T€ als Nutzfahrzeug kauft geht mit dem Auto ganz anders um als jemand, der sich für 40T€ einen neuen Audi/Daimler/BMW/was auch immer kauft.

Das ist sicher falsch, jemand der einen 10tsd € Wagen neu kauft wird ihn sicher genau so pflegen und warten wie es sich gehört.
Zweitens ist die Reihenfolge falsch, richtig ist: Mercedes Benz, Porsche, BMW dann kommt lange, lange nichts. Dann folgen Volvo, Lexus, die italienischen Premiummarken, dann Jaguar, Bentley usw. und irgendwann im Siche der Mittelmäßigkeit dümpelt heute irgendwo Audi/VW. :schlaumeier: :wink:
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson Schwalbe 1983, Simson S51 Elektronik
Kosmonaut

 
Beiträge: 1054
Themen: 56
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 22:04
Wohnort: Thüringen

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Maik80 » 18. Januar 2019 01:00

Kosmonaut hat geschrieben:
michi89 hat geschrieben:Die Käufergruppe, die einen Dacia für 10T€ als Nutzfahrzeug kauft geht mit dem Auto ganz anders um als jemand, der sich für 40T€ einen neuen Audi/Daimler/BMW/was auch immer kauft.

Das ist sicher falsch, jemand der einen 10tsd € Wagen neu kauft wird ihn sicher genau so pflegen und warten wie es sich gehört.
Zweitens ist die Reihenfolge falsch, richtig ist: Mercedes Benz, Porsche, BMW dann kommt lange, lange nichts. Dann folgen Volvo, Lexus, die italienischen Premiummarken, dann Jaguar, Bentley usw. und irgendwann im Siche der Mittelmäßigkeit dümpelt heute irgendwo Audi/VW. :schlaumeier: :wink:


Wenn wir irgendwann den Markenhass und persönliche Einschätzung/Abneigung überwunden haben, können wir ja wieder zu coole Autos jenseits der 25 Jahre übergehen, danke!
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann, Piaggio EXS 125,
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91 Teilespender, -> Ténéré 660 XTZ ´95
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago

Fuhrpark: Schwalbe /2, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E, Golf 3 Cabrio, GTI (Ersatzteilspende)
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7964
Themen: 101
Bilder: 5
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon DitHelmchen » 18. Januar 2019 16:02

Bei uns der Werkstatt steht ein Barkas von meinem Werkstattkollegen. Den haben wir zusammen vier Jahre lang wieder hergerichtet. Die Story dazu findet ihr hier : https://www.simsonforum.de/wbb/index.ph ... -der-Rost/
http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=24875

Viel Spaß beim stöbern :D
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 141
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Luzie » 18. Januar 2019 16:12

Richy hat geschrieben: ...
Volvos aus der Zeit sind auch Vollverzinkt, aber leider inzwischen deutlich seltener zu sehen, vermutlich wegen der schlechten Ersatzteillage. ...


:?: :?: :?:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattentraegerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o17 - 2o18
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o18


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4733
Themen: 81
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 49
Skype: hab ich auch ...

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon TS-Jens » 18. Januar 2019 19:21

Offtopic:
Richy hat geschrieben:
TS-Jens hat geschrieben:Naja, ich habe keine Konzern-Brille auf, darum sehe ich das etwas anders.

Du hast eher eine Anti-Konzern-Brille auf, so oft wie du die Audis/VWs schlechtredest. :wink:



Das mit der Anti-Brille wirkt hier in VW-Land nur so, und ich rede auch nicht schlecht, das wirkt für Fans nur so weil ich Dinge anspreche die wahr sind, die sie aber nicht hören wollen. Die Dinger sind einfach komplett durchschnittlich, nicht mehr und nicht weniger. Ist so.
Die Motoranordnung bei den meisten Audi ist dazu eine Beleidigung für jeden der weiß was Fahrdynamik ist, warum man an diesem Dogma festhält ist mir völlig schleierhaft. Quattro ist da kein Luxus sondern pure Notwendigkeit sowas einigermaßen vernünftig fahrbar zu machen.

Was auch oft auffällt: Die allermeisten VAG Fans hatten noch nie was anderes und wollen auch nichtmal über den Tellerrand gucken, alles andere ist per se Scheiße und/oder minderwertig. Und das ohne den hauch einer Ahnung zu haben wie die anderen überhaupt sind.

Geschraubt hab ich berufsbedingt schon an fast allem, und hab daher nen ganz guten Überblick was in der Hinsicht taugte (weil ich ja schon lange nicht mehr im Geschäft bin) und was nicht :wink:
Und selbst hatte ich auch schon etliche Marken, ich bin da überhaupt nicht festgelegt, wobei zugegebenermaßen die alten Ford bis in die 80er große Sympathien genießen.

Vielleicht sollten wir uns darauf verständigen den Fred hier nicht zu zerlabern und hier nicht über Marken zu diskutieren? Also weder dolle Lobeshymnen noch Hasstiraden. :wink:
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8278
Artikel: 1
Themen: 103
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon muenstermann » 19. Januar 2019 07:33

TS-Jens hat geschrieben:[ot]
Die Motoranordnung bei den meisten Audi ist dazu eine Beleidigung für jeden der weiß was Fahrdynamik ist, warum man an diesem Dogma festhält ist mir völlig schleierhaft. Quattro ist da kein Luxus sondern pure Notwendigkeit sowas einigermaßen vernünftig fahrbar zu machen.


Welche Hersteller verbauen ihre Motoren denn nicht vorne (Sportwagen mal ausgenommen) oder worauf willst du hinaus?
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 764
Themen: 8
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon PeterG » 19. Januar 2019 08:43

Ich vermute, er meint den Längs-Einbau vor der Vorderachse..

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2125
Themen: 57
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon P-J » 19. Januar 2019 08:47

muenstermann hat geschrieben:Welche Hersteller
keiner, weil die Kisten bei immer grösser werdendem Innerraum aussen kleiner werden.

muenstermann hat geschrieben:worauf willst du hinaus?

Das die Gewichtsverteilung sich sehr negativ auf die Fahrdynamik auswirkt. Neben dem Grundsätzlichen Fehler des Frontantriebs schaukel die Kisten auf. Klassisches Beispiel war die AKlasse von Benz die beim "Elchtest" umgekippt ist. Da man dann über die Pysik nix mehr machern kann, die ist ja schon masslos versaut, wird über Elektronik die Kiste so eingebremst das das nicht mehr geschehen kann. Das ist ne Kopfschmerztablette ob wohl man genau weis wo das Problem liegt.

Das Ganze ist ein grundsätzliches Pysik Problem was alle Hersteller haben. Der Junior vom Kumpel ist bei Audi in der Fahrwerkentwicklung. Glaubts mir, wenn der anfäng zu erzählen :shock: . Was hilft aber alle Entwicklungsarbeit wenn ein "Rotstiftwichser" alles wieder streicht. :evil:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12093
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon TS-Jens » 19. Januar 2019 11:31

Offtopic:
PeterG hat geschrieben:Ich vermute, er meint den Längs-Einbau vor der Vorderachse..


Genau den meine ich. Der sorgt wegen der sehr ungünstigen Gewichtsverteilung trotz aller Versuche (So weit nach hinten rücken wie möglich, daher auch die sehr schräg stehenden Antriebswellen) für starkes Untersteuern, die Karre sinkt auf dem kurvenäußeren Vorderrad extrem stark ein und schiebt unwillig geradeaus. Das geht deutlich dynamischer, auch bei Fronttrieblern!

Da wo diese Tradition herkommt (DKW) ging das aufgrund der eher leichten, kleinen Zweitaktern noch in Ordnung, aber schon ein 4 Zylinder 4T ist trotz aller Tricks ein doller Untersteuerer, von den größeren Motorisierungen ganz zu schweigen. Darum wundert es mich dass sie da so dran festhalten :nixweiss:
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8278
Artikel: 1
Themen: 103
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Richy » 19. Januar 2019 19:54

Offtopic:
P-J hat geschrieben:Das die Gewichtsverteilung sich sehr negativ auf die Fahrdynamik auswirkt. Neben dem Grundsätzlichen Fehler des Frontantriebs ...

Erstens tut man sich nunmal extrem schwer, potente, großvolumige Motoren im Quereinbau in einem Auto unterzubringen (sieht man ja an den doch recht verzweifelten Versuchen mit VRx-Motoren), weil die Einbaubreite nunmal sehr eingeschränkt ist.
Zweitens ist der Frontantrieb trotz allen Unkenrufen von Hecktriebfans sowohl technisch wie auch fahrdynamisch im Alltag die wesentlich bessere Lösung. Die Liste der Vorteile ist ziemlich lang, dem liegen nur sehr wenige Nachteile gegenüber.
Ja, ein Auto im Drift ist ziemlich cool! Aber das und der kleinere Wendekreis sind dann eigentlich schon alle Vorteile des Heckantriebs.
Und das sag ich als jemand, der einen Hecktriebler fährt...
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2856
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon TS-Jens » 19. Januar 2019 20:04

Offtopic:
Richy hat geschrieben:
P-J hat geschrieben:Das die Gewichtsverteilung sich sehr negativ auf die Fahrdynamik auswirkt. Neben dem Grundsätzlichen Fehler des Frontantriebs ...

Erstens tut man sich nunmal extrem schwer, potente, großvolumige Motoren im Quereinbau in einem Auto unterzubringen (sieht man ja an den doch recht verzweifelten Versuchen mit VRx-Motoren), weil die Einbaubreite nunmal sehr eingeschränkt ist.
Zweitens ist der Frontantrieb trotz allen Unkenrufen von Hecktriebfans sowohl technisch wie auch fahrdynamisch im Alltag die wesentlich bessere Lösung. Die Liste der Vorteile ist ziemlich lang, dem liegen nur sehr wenige Nachteile gegenüber.
Ja, ein Auto im Drift ist ziemlich cool! Aber das und der kleinere Wendekreis sind dann eigentlich schon alle Vorteile des Heckantriebs.
Und das sag ich als jemand, der einen Hecktriebler fährt...


Offtopic:
Im Grunde bin ich da ganz bei dir, 80% der Otto-Normalfahrer sind mit Frontantrieb schon besser bedient. :ja:
Aber der Heckantrieb hat schon noch ein paar handfeste Vorteile mehr, speziell wenn man leistungsstarke Motoren hat und die Traktion braucht, aber ohne das zusätzliche Gewicht und den Kraftverlust durch Allrad hinzunehmen. Auch bei oft voll beladenen Autos oder häufigem fahren mit Anhänger ist der Hecktriebler schon die bessere Wahl.

Also sportlichkeit und Fahrspaß mal ganz außen vor gelassen, das wollen/brauchen viele Leute ja auch gar nicht.
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8278
Artikel: 1
Themen: 103
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon P-J » 19. Januar 2019 20:24

Richy hat geschrieben:Zweitens ist der Frontantrieb trotz allen Unkenrufen von Hecktriebfans sowohl technisch wie auch fahrdynamisch im Alltag die wesentlich bessere Lösung.


Das was du da schreibst meinste doch nicht ernsthaft :shock: Mangels Kleinwagen mit Heckantrieb und weils seit Jahren nur so propagandiert wird und du und vieleviele sich davon belullen lasst glaubt ihr sogar daran. :( Wenns die modernen Winterreifen nicht gäb würdest du klar anderer Meinung sein. Ach wenn du mal in nen nicht so riesigen Wagen, leicht, mit etwas Qualm mit Heckantrieb gefahren bist, vermutlich würde sogar das Mitfahren schon reichen würdest du deinen Meinung schnell ändern. Nimm dir nen 1000 Kg Wagen mit 200 Pferden, Heck und Frontreib, du würdest dich wundern. :ja:

Wenn wir mal auf ganz schnelle Kisten gehen, warum gibts in der Formel 1 immer noch keinen Frontkratzer? Weil der mechanische Grip fehlt und das ist auch im Kleinwagen mit 50 Ps so. Physik kanst weder du noch die Autobauer überlisten.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12093
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Luse » 19. Januar 2019 20:33

Ungefähr 80% der Autobesitzer können nicht fahren.
Wer nicht fahren kann, fährt in einem Frontkratzer sicherer, weil man in Kurven weniger falsch machen kann.
Das Auto schiebt über die Vorderräder und wird dabei langsamer, der Hecktriebler dreht sich unkontrolliert.
Blöd ist es natürlich, wenn dir beim Geradeausschieben um die Kurve ein Betonmischer entgegenkommt....
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 569
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 15:49
Wohnort: Saarland
Alter: 54

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Maik80 » 19. Januar 2019 20:41

Luse hat geschrieben:UBlöd ist es natürlich, wenn dir beim Geradeausschieben um die Kurve ein Betonmischer entgegenkommt....

Genau so ungesund ist es, wenn das Heck vor dem Vorderwagen aus der Kurve rauskommt.

Heckantrieb ist spassiger und Frontantrieb vernünftiger.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann, Piaggio EXS 125,
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91 Teilespender, -> Ténéré 660 XTZ ´95
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago

Fuhrpark: Schwalbe /2, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E, Golf 3 Cabrio, GTI (Ersatzteilspende)
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7964
Themen: 101
Bilder: 5
Registriert: 24. November 2010 18:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon P-J » 19. Januar 2019 20:51

Luse hat geschrieben:Ungefähr 80% der Autobesitzer können nicht fahren.


Gut das du das geschrieben hast, ich hab mich das nicht gewaagt wobei der %satz ohne weiteres nach oben tendiert.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12093
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Richy » 19. Januar 2019 20:59

Offtopic:
Jetzt waren die anderen schneller, aber ich lass meine Antwort trotzdem mal stehen:
P-J hat geschrieben:
Richy hat geschrieben:Zweitens ist der Frontantrieb trotz allen Unkenrufen von Hecktriebfans sowohl technisch wie auch fahrdynamisch im Alltag die wesentlich bessere Lösung.


Das was du da schreibst meinste doch nicht ernsthaft :shock:

Doch, das meine ich natürlich ernst.
Und ich rede hier vom Alltag, nicht von Rennwagen. Auf der Bundesstraße sieht man doch eher selten Formel1-Autos...
Machen doch kurz ein Beispiel:
Kevin Müller (Name bewußt gewählt und der heutigen Zeit angepasst :lach: ) ist ein 18jähriger Jungspund mit einem Golf GTI, der gerne schnell fährt. Nun fährt er im Grenzbereich schnell durch eine Kurve. Er tritt voll aufs Gas, die Kiste untersteuert, er bekommt einen Schreck und nimmt den Fuß vom Gas. Was passiert? Die Kiste fängt sich sofort wieder und er kommt mit dem Schrecken davon. Nun ist er ein bißchen blöd und versucht es am nächsten Tag ein bißchen schneller. Diesmal ist er zu schnell und seine Reaktion zu langsam und er nagelt beim untersteuern frontal gegen ein Hindernis.
Nun hat er den Unfall überlebt und sich, weil sein Kumpel Murat das gesagt hat, sich einen voll krassen 3er BMW gekauft, weil man mit dem so geil driften kann. Da kommt wieder seine Lieblingskurve. Er trappt voll aufs Gas und das Heck bricht aus. Vor Schreck geht er vom Gas und was passiert? Auahauaha, der Wagen geht ja voll ab!?
Und wenn er nicht vom Gas geht, ist das letzte, was er sieht, das Hindernis m Seitenfenster.

Was ich sagen will: Ein untersteuerndes Auto fängt sich im Normfall wieder, wenn man vom Gas geht. Und Autos sind nunmal von der Crashsicherheit auf den Frontalaufprall hin optimiert und man hat in diesem Fall auch die größte Knautschzone.
Und das war jetzt nur ein Beispiel. Ich hab noch garnicht von rutschigen Bergaufstücken gesprochen. Oder oder oder...


edit: Achja, weils zu alten Autos passt:

Die Rhapsodie in Blech kennst du ja als alter Eifeler sicherlich. Da sieht man gut, was normale Leute im Grenzbereich anstellen. Und welche Karren würfelt es dabei besonders böse? Die Hecktriebler...
Zuletzt geändert von Richy am 19. Januar 2019 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2856
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Luse » 19. Januar 2019 20:59

Heute fährt ja das Auto..... :mrgreen:
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 569
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 15:49
Wohnort: Saarland
Alter: 54

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon Marwin87 » 19. Januar 2019 21:02

Wer außer BMW und Mercedes bauen denn heute noch Hecktriebler?
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1005
Themen: 20
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 32

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon TS-Jens » 19. Januar 2019 21:06

Offtopic:
Luse hat geschrieben:Heute fährt ja das Auto..... :mrgreen:


:mrgreen: Ja, wenn ich sehe wie blind sich manche bei Schnee und Glätte auf ihre Assistenzsysteme verlassen ist das wohl so.

Marwin87 hat geschrieben:Wer außer BMW und Mercedes bauen denn heute noch Hecktriebler?


Jeeeede Menge, es gibt (Gott sei Dank!) nicht nur deutsche Hersteller :wink:
Wer schützt uns vor den Umweltschützern??

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Hercules K 100 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 8278
Artikel: 1
Themen: 103
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: Euer Oldi mit 4 Räder und 25 + x Jahre - Youngtimerfred

Beitragvon P-J » 19. Januar 2019 21:09

Richy hat geschrieben:er bekommt einen Schreck und nimmt den Fuß vom Gas. Was passiert? Die Kiste fängt sich sofort wieder und er kommt mit dem Schrecken davon. Nun ist er ein bißchen blöd und versucht es am nächsten Tag ein bißchen schneller. Diesmal ist er zu schnell und seine Reaktion zu langsam und er nagelt beim untersteuern frontal gegen ein Hindernis.


Wenn der schnell genug ist und vom Gas geht dreht der Frontkratzer unkontrollierbar ein.

Richy hat geschrieben: Er trappt voll aufs Gas und das Heck bricht aus. Vor Schreck geht er vom Gas und was passiert?
er gehört zu den 80% :mrgreen:
Ums brutal zu sagen,
SPOILER:
das läuft unter natürlicher Selektierung den wenn der Idiot tot bleibt gibt er die schlechten Gene nicht mehr weiter.


Luse hat geschrieben:Heute fährt ja das Auto..... :mrgreen:
Das stimmt, aber ein halbwegs interlegenter Mensch lässt sich nicht von ner Dose bevormunden. :mrgreen:

Amikisten, schlechtes, altmodisches Fahrwerk, schlechte Bremsen und Riesen Motor, anders kannste sowas nicht halbwegs kontriolierbar machen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12093
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Oldie-Interessen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste