Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Autos, Eisenbahnen, Busse, Pendeluhren ... halt alles was alt & schön ist.

Moderator: Moderatoren

Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 20. Januar 2018 20:58

An dem Tag, als ich erfuhr, dass mein erster Enkel ein Junge werden würde, habe ich an meinen alten Plan für meine elektrische Eisenbahn gedacht :roll: - damit spielen wir mal, denn ich hab Zeit für dich. :ja:
Die Idee stammte aus dem Heft "Ins richtige Gleis mit der TT Bahn" von der Mittelseite.

1_gleisplan_unten.jpg

2_gleisplan_oben.jpg

gleisplan_ueberein3_ander.jpg


Ursprünglich sollte es einen Berg hochgehen und oben sollte ein kleiner Bahnhof sein, das hab ich aber wieder verworfen.

Nachdem Leonidas Gespannseitenwagenfahrer und Schwalbevornsitzer :wink: mit Helm, Nierengurt, Polo-Halstuch und viel zu großen Handschuhen ist, hielt ich die Zeit für gekommen, ihm die Modellbahnwelt zu zeigen. Auf dem Dachboden hatten wir uns die alten Sachen schon mehrmals angesehen, aber eine Lok, die nur in der Kiste liegt, ist ja uninteressant. :roll:

Also hab ich mal rumgesucht und ein Set mit Lok, Wagen, Schienenoval und Trafo gekauft. Der Trafo war tot, aber die Lok konnte ich mit einem Schülerstromversorgungsgerät, das ich gerade zum Reparieren zu Hause hatte, und einer Potentiometerschaltung ausprobieren. Die Stromversorgung war an die Schienen angelötet. :shock:

1 es geht los.jpg


Dazu hab ich meine alten Bestände vom Boden geholt und Freude, meine zwei Loks aus den 70ern fahren noch.

2 meine alte BR23.jpg

4 meine erste Lok.jpg


Rokal und BTTB passen aber nur bedingt zusammen.

6. okal vs BttB.jpg

BTTB musste ich auch erst wieder für mich als Fachbegriff realisieren. :wink: Also noch mal Schienen gekauft und plötzlich ist alles wie früher. In einem Modellbauforum hab ich als Gast mal rumgestöbert und die Meinung gefunden, mit dem alten Kram kannst du Spass haben, aber wenn du Modellbau betreiben willst, dann nimm die aktuellen Produkte.

3 die platte ist zu kelein.jpg

5 oben zu wenig Platz.jpg


Also hab ich lange nachgedacht und meine Entscheidung getroffen. Jetzt wird eine 70er Jahre - Anlage wieder aufgebaut. :ja:
Wenn mein Enkel mal älter ist und eine aktuelle Modellbahn aufbauen will, dann kann ich ihm ja dann helfen - mit Ideen und besser mit Geld. :wink:

Meine Idee ist, die Dinge, die mir damals toll gefallen habe, wieder zu finden.

Bis jetzt habe ich gefunden und zu Hause:
- einen Personenwagen orange/gelb - ich hätte gern zwei
- meinen Bahnhof HP Bärenbach

2018010901.jpg

- eine BR 81, die ich früher nicht hatte, aber wollte
- mein Stellwerk
- meine BR 118 oder auch V 180

2018011901.jpg

- viele von den Gleisen, die ich brauche
- diversen Kleinkram
- die Erkenntnis - es gibt neben den Hakenkupplungen auch Bügelkupplungen und die funktionieren besser
- ich bin nur noch nicht sicher, ob ich alles auf Haken oder auf Bügel laufen lasse - ich halte doppelt für jede Lok und jeden Wagen bereit

Ich brauche noch
- einen Schrankenübergang
- ein Formhauptsignal

Vorigen Samstag bin ich los und hab mir drei OSB Platte und zwei Dachlatten geholt und gleich zurechtschneiden lassen. Schnell war die 190 mal 130 große Platte fertig und dann kam die Ernüchterung.

2018011301.jpg

Gemessen hab ich alles richtig, aber die Dimension der Platte hat dann das Wohnzimmer zunichte gemacht. So muss es Leuten gehen, die sich in den großen Möbelhallen eine Couchgarnitur kaufen, alles richtig messen und dann zu Hause erschlagen werden, weil es so nicht geht.
Mein Fernsehsessel passte nicht mehr so richtig hin und an das Rollo vom hinteren Fenster kam man auch nur durch Unterkriechen der Platte ran. :shock:
Ich hab mir also eine Woche Bedenkzeit erbeten und erst mal meine alte Gleisplanidee als Oval aufgebaut.

2018011302.jpg

Ute meinte, es wirkt alles verloren, was wir draufzusetzen da haben und damit hat sie auch Recht. Ich wollte damals wohl maximale Fahrlängen erreichen. :nixweiss:
Also neuen Gleisplan entwerfen und die abzusägenden Längen bestimmen - das war gestern die Abendarbeit.

2018011902.jpg

Heute bin ich dann auf der hinteren langen Seite mit der Kreissäge ran, hab von Uwe6565 den Hinweis bekommen, dass es eine geschliffene und eine rauhe Seite bei den Platten gibt - ich hatte verkehrtherum - bin eben Lehrer, kein Handwerker. :roll: Aber es wird ja auf mich aufgepasst 8) , alles wieder zusammengefiedelt und nun passt die Platte auch optisch ins Wohnzimmer.

2018012001.jpg

2018012002.jpg

2018012003.jpg

So, nun kommt die nächste Arbeit. Schienen unterfüttern und dann festmachen.
Ich wollte mir so 1 oder 1,5 mm Pappe kaufen (gerstaecker.de) und die Gleisbetten selbst schnippeln. Meine alten Schienen hatte ich geklebt, die bekommt man dann nur noch als Schrott ab.
Ich schwanke noch ... anschrauben oder an zwei Schwellen zwei Löcher und mit schwarzem Draht verdrillen.

Nun kommen die Modellbauer unter euch ins Spiel. Ich hab keinen Zeitdruck. Ich will nur noch so bis März rumfuddeln, dann ist ja wieder regelmäßiger Mopedfahren angesagt und die Platte kommt nach oben ins Kinder/Enkelzimmer bis nächsten November.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ftr am 20. Januar 2018 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon TS Paul » 20. Januar 2018 21:08

Beim Pilzgleis habe ich genagelt. Geschottert habe ich mittels Ponal und losem Schotter. Ging ganz gut 1990 :lol: !
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, MUZ Skorpion 660 Bj. 96 (Smokies EX), Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4461
Themen: 56
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 35

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon Alex1989 » 20. Januar 2018 21:23

TS Paul hat geschrieben:Beim Pilzgleis habe ich genagelt. Geschottert habe ich mittels Ponal und losem Schotter. Ging ganz gut 1990 :lol: !

Ich hatte mal ein Video gesehen in dem jemand den Schotter im gleis mit einem Beglückenden Frauenspielzeug vergleichbar einer Gleisstopfmaschine im Modell verteilt hat. :lach: Leider finde ich das nicht mehr. :?

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1215
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon K.schulle » 20. Januar 2018 21:29

Hallo. Um die Fahrgeräusche zu mindern hab ich unter die Gleise solche Schaumstoffstreifen (Tesa Moll?) und dann Gleisschottermatten aufgeklebt, dann vorsichtig angepinnt, aber drauf achten, dass der Schaumstoff nicht zu sehr gepresst wird, kleben der Gleise geht auch.

Auch ich hab auch noch alle meine TT Sachen aufgehoben. Damals als meine Kinder noch klein waren, hab ich auch eine kleine Modellbahnanlage gebaut.

Du hast die damals fast nirgends zu bekommenden BR 35 und BR 120. 8)
Viele Grüße,
Karsten

Fuhrpark: .
MZ ES 175/0 (schwarz) Bj. 1957
MZ TS 150 (jetzt TS 125) (blau) Bj. 1975 - Nico's TS
IWL SR 59 "Berlin" (blau/weiß) Bj. 1961
IWL SR 59 "Berlin" (grün/weiß) Bj. 1962
Simson "Spatz" (rot) Bj. 1965
Simson "Star" (rot) Bj. 1969
Simson "Sperber" (blau) Bj. 1969
MZ ES 150/1 "Trophy" (schwarz/elfenbein) Bj. 1969
KR51/1 "Schwalbe" (blau) Bj. 1980
MZ TS 250/1 (rot) Bj. 1978
MZ TS 150 "Das Projekt" (blau/weiß) Bj. 1983
MZ ES 250/G (schwarz) Bj. 1960
K.schulle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 574
Themen: 26
Bilder: 9
Registriert: 23. November 2009 19:26
Wohnort: Kloster Lehnin
Alter: 49

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon Feuereisen » 20. Januar 2018 21:30

1 Ausweichgleis ist zu dürftig, ich würde mindestens noch eine Ausweichstelle auf der Gegenseite in nem Tunnel verstecken, sonst kommt ganz schnell der Fahrspaß zu kurz wenn immer nur 2 Züge wahlweise fahren können.
Das Abstellgleis könntest Du vorn in den Bahnhof integrieren und das Ausweichgleis im Bahnhof bis zu einem Güterschuppen oder ner Rampe verlängern. Dann macht das Stellwerk wenigstens etwas Sinn. Das Anschlussgleis in die Mitte der Platte oder an den Rand des Tunnelberges ziehen und ne Fabrik, Kiesgrube, Steinbruch o.ä. damit bedienen. Windmühle könntest Du ja auf den Tunnelberg stellen unter dem die 2. Ausweichstelle versteckt wird... Hab ich so ähnlich bei meiner Minianlage (1,20 x 0,60) in Spur N und kann so wenigstens 3 Züge wechselweise fahren lassen.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 20. Januar 2018 21:47

Feuereisen hat geschrieben:1 Ausweichgleis ist zu dürftig, ich würde mindestens noch eine Ausweichstelle auf der Gegenseite in nem Tunnel verstecken, sonst kommt ganz schnell der Fahrspaß zu kurz wenn immer nur 2 Züge wahlweise fahren können.
Das Abstellgleis könntest Du vorn in den Bahnhof integrieren und das Ausweichgleis im Bahnhof bis zu einem Güterschuppen oder ner Rampe verlängern. Dann macht das Stellwerk wenigstens etwas Sinn. Das Anschlussgleis in die Mitte der Platte oder an den Rand des Tunnelberges ziehen und ne Fabrik, Kiesgrube, Steinbruch o.ä. damit bedienen. Windmühle könntest Du ja auf den Tunnelberg stellen unter dem die 2. Ausweichstelle versteckt wird... Hab ich so ähnlich bei meiner Minianlage (1,20 x 0,60) in Spur N und kann so wenigstens 3 Züge wechselweise fahren lassen.

Ich will keine Profianlage, nur spielen. :wink:
Also, wenn mein Enkel wieder mal da ist, legen wir im Bahnhof Licht. Er wird dann wahrscheinlich bohren wollen und dann löte ich die Drähte an eine Lampe und er bedient dann die neue Taste am Tastenpult. Eine kennt er ja schon, die von dem kleinen Häuschen.
Das soll wirklich zum spielen sein und ich will auch nicht alles alleine bestimmen, was wir noch so brauchen. :ja:
PS: Vier schaltbare Gleisabschnitte hab ich doch, sonst könnten die vier Loks ja da nicht rumstehen bzw. eine rumfahren. Ich kann aber nur mit dreien wirklich fahren. Die kleine rote aus dem TT Startpaket ist wohl nur auf 9 V ausgelegt und kippt dir jeden Zug in jeder Kurve bei Vollgas um.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon Feuereisen » 20. Januar 2018 22:05

Profi ist das noch lang nicht da braucht es etwas mehr... aber wenn Du wirklich spielen und nicht nur "einen fahren lassen willst" ist die 2. Ausweichstelle schon von Vorteil.... oder mal so gefragt - wo willst Du von einem der beiden Abstellgleise hinfahren wenn beide Ausweichgleise im Bahnhof belegt sind ?
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3383
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 44

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ETS-Fan » 20. Januar 2018 22:17

Ich hatte damals einfach eine Korkplatte unter geklebt,um den Lärm unten wenigstens leise zu halten.
Dann kam der "Schotter"drauf und die Schienen sind angenagelt.Ich habe es auch nur zum "Spielen" gebaut für die Kinder.Wenn ich sie nicht mehr brauchte ,habe ich sie hoch gestellt,zumindest in unserer damaligen 2 Zimmer Wohnung.
Nun hat sie aber "Füße".
Das DDR Schienenmaterial macht mir aber auch immer wieder Probleme und ich hätte lieber neue Schienen kaufen sollen.
Schön Abend!
Rüdiger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 26
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 47

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 20. Januar 2018 23:11

Feuereisen hat geschrieben:Profi ist das noch lang nicht da braucht es etwas mehr... aber wenn Du wirklich spielen und nicht nur "einen fahren lassen willst" ist die 2. Ausweichstelle schon von Vorteil.... oder mal so gefragt - wo willst Du von einem der beiden Abstellgleise hinfahren wenn beide Ausweichgleise im Bahnhof belegt sind ?

:oops:
Naja, wenn ich die kleine rote Lok runternehme und den Güterzug an die BR23 hänge, dann passt es wieder. :wink:
Wenn ich allerdings die E94, die mir noch vorschwebt, kaufe und (Katalog 1977/78) Leonidas es wirklich ernst meint, dass ihm die runden Loks gefallen...

DSC01099.JPG

... dann lege ich eben drei 228 gerade Gleise mit vorn und hinten Prellbock einfach so als Parkplatz auf die Anlage. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon eigel » 21. Januar 2018 12:43

Ich empfehle eine Weiche am Rand der Platte, wo der Zug die Platte mal verlassen könnte.
Nur immer im Kreis fahren wird langweilig.
Eine Erweiterung z.B. durch andere Räume, dass ist - machts interessant... :wink:
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
ETZ 251/ 1989
Suzuki Burgman 400
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1542
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 57

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon TS_Treiber » 21. Januar 2018 16:24

Schaffen denn die Loks mit Wagen dran diese Steigung?
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Fuhrpark: XT660Z ohne ABS (2015)
Honda CRF 250 Rally (2018)
seit 2018 keine MZ mehr
TS_Treiber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 349
Themen: 3
Registriert: 22. Oktober 2007 19:05
Wohnort: Schönebeck
Alter: 67
Skype: will ich nicht

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon Svidhurr » 21. Januar 2018 17:48

Mir gefällt das du da 2 Ost-Loks im Betrieb hast 8)
Besonders die mit (im wahren Leben) dem russischen 2takter Schiffsdiesel :mrgreen:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4802
Artikel: 4
Themen: 40
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 21:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 46

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ETS-Fan » 21. Januar 2018 18:13

TS_Treiber hat geschrieben:Schaffen denn die Loks mit Wagen dran diese Steigung?

Da ich nur meine Steigung sehe,denke ich mal du meinst mich.Die alten DDR Modelle haben teilweise damit ein Problem die guten :) Ost-Loks aus dem Westen(Brawa) schaffen die ohne Problem mit Wagenzug dran.
Aber richtig,ich hätte die Steigung nicht so steil ansetzen sollen.
So ein schönes Stellwerk gabs für N nie.TT hatte da immer mehr zu bieten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 26
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 47

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon flotter 3er » 21. Januar 2018 19:20

ftr hat geschrieben:An dem Tag, als ich erfuhr, dass mein erster Enkel ein Junge werden würde, habe ich an meinen alten Plan für meine elektrische Eisenbahn gedacht :roll: - damit spielen wir mal, denn ich hab Zeit für dich. :ja:


Wie, wenn es ein Mädchen geworden wäre gibt es keine Eisenbahn? :wink:
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13707
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 21. Januar 2018 19:23

Da wäre die Reihenfolge vielleicht erst Puppenhaus und dann Eisenbahn gewesen. :wink:
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon MZ_NRW » 21. Januar 2018 19:58

Als Gleisbett gib es fertiges aus Schaumstoff in das man die Gleise legt (ich glaube in braun und grau). Sieht gut aus und dämpft die Geräusche. Habe ich bei der Anlage für meinen Sohn verbaut.

Fuhrpark: MZ TS 150/1977 (auf 125 ccm umgerüstet), Triumph Tiger 800
MZ_NRW

 
Beiträge: 53
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 20. November 2017 16:14

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon EmmasPapa » 22. Januar 2018 09:36

flotter 3er hat geschrieben:
ftr hat geschrieben:An dem Tag, als ich erfuhr, dass mein erster Enkel ein Junge werden würde, habe ich an meinen alten Plan für meine elektrische Eisenbahn gedacht :roll: - damit spielen wir mal, denn ich hab Zeit für dich. :ja:


Wie, wenn es ein Mädchen geworden wäre gibt es keine Eisenbahn? :wink:


ftr hat geschrieben:Da wäre die Reihenfolge vielleicht erst Puppenhaus und dann Eisenbahn gewesen. :wink:


Am Sonnabend Vormittag, Mamma war gerade auf der Arbeit, fragten meine beiden Mädels (7 und 11 Jahre alt), was denn das für Schienen seien, die sie vor kurzem gesehen haben und ob ich die denn mal aufbauen würde. Ich hatte vor ein paar Tagen (natürlich rein zufällig :floet: :biggrin: ) mal meinen Kram durchgesehen, was an HO so da ist. Und siehe da, ein Oval mit Ausweich- und Abstellgleis, eine Starterpackung schon mit dem PIKO-A-Gleis, so vor knapp 20 Jahren mal gekauft. Einige Loks (auch eine so schöne Rundnasen-Nohab von PIKO aus DDR-Zeiten, die ungarische M61) fanden sich, auch eine sächsische VT, die wurde gleich mal "EMMA" getauft. Nun fahren Fillys (wer das nicht kennt, einfach mal googlen) im offenen Güterwagen von Haltepukt zu Haltepunkt (einfach ein paar alte Holz-Küchenbretter genommen, die z.Z noch als Untersetzer ihr Gnadenbrot fristen ). Alle vier Runden wird die "Trafogewalt" gewechselt, so haben sie sich selber geeinigt. Papa darf nur ran, wenn eine Entgleisung passiert. Mal sehen, wie lange es stehen darf, bevor Maren genervt ist. Danach kommt dann einfach die Prefo-Bahn :biggrin: , danach fragen die zwei schon seit Weinachten :ja: :lach: .

Bilder kommen dann mal in den nächsten Tagen.

Also, Modellbahn funktioniert auch mit Mädchen, bischen anders vielleicht, aber es macht trotzdem Spaß. Da noch so viele Fillys Schlange stehen müssen, brauche ich noch offene Güterwagen in HO, falls da noch wer was abzugeben hat.....
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1650
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ETS-Fan » 22. Januar 2018 16:31

Sicher funktioniert das mit Mädchen,hab auch zwei davon und die hatten ihren Spaß dabei.
Selbst beim Schienen putzen. :)
Natürlich kennt ein Mädchenpapa Fillys :wink:

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 26
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 47

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 3. März 2018 13:56

Heute mal ein Zwischenstand. Die Schienen liegen jetzt etwa so, wie es mal werden soll.

2018030301.jpg

Insgesamt werden es fünf abschaltbare Gleisabschnitte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ETS-Fan » 3. März 2018 14:02

ftr hat geschrieben:Heute mal ein Zwischenstand. Die Schienen liegen jetzt etwa so, wie es mal werden soll.

2018030301.jpg

Insgesamt werden es fünf abschaltbare Gleisabschnitte.

Ne schöne Wiese hast du da gemalt :ja:

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 26
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 47

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon flotter 3er » 3. März 2018 14:16

ftr hat geschrieben:Heute mal ein Zwischenstand. Die Schienen liegen jetzt etwa so, wie es mal werden soll.

2018030301.jpg

Insgesamt werden es fünf abschaltbare Gleisabschnitte.


was, weiter noch nicht? :biggrin: wenn du in dem Tempo weitermachst, kann er sich das bald allein bauen.... ;D
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13707
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 3. März 2018 14:40

ETS-Fan hat geschrieben:Ne schöne Wiese hast du da gemalt :ja:

Klebefolie. Irgendein Untergrund muss ja sein. Die Straßen werden grau oder braun und dann sehen wir weiter.

flotter 3er hat geschrieben:was, weiter noch nicht? :biggrin: wenn du in dem Tempo weitermachst, kann er sich das bald allein bauen.... ;D

So soll es ja auch werden. Diese Saison war Zusammenstellung und Teilebeschaffung und ab November wird dann richtig weitergemacht.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ETS-Fan » 3. März 2018 15:25

In Ermangelung von Geld,habe ich mir damals die Bahnfiguren selber aus Suraline gefertigt und im Backofen gebrannt :lach:
Ich hatte doch nüscht.
Pfarrer und Schäfer in der Mitte,vorn das sollen zwei kniende Bahnarbeiter sein.Rechts und links zwei Reisende mit Tasche und Rucksack.
Das schöne Männlein in der Mitte ist eine Figur in N-Größe.
Zu was man alles Zeit hatte...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 581
Themen: 14
Bilder: 26
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 47

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon MZ-Jens » 3. März 2018 18:40

:mrgreen: mal etwas OT hier zur Abwechselung : Wenn ich richtig mitgezählt habe, steht Rot jetzt seit 122 Tagen ohne Herz in der Garage und der Frühling naht. :wimmer:

Biste da schon weiter gekommen?

Die TT bringt dich nicht nach Wündsdorf! :happy:
Grüße, Jens

Eine Melodie auf allen Straßen - MZ.

Forumskalenderbilder 02.16, 02.17, 12.17, 09.18 :mrgreen:

2. Mitglied der Wolfsschanzen-Fahrt mit ftr '16/2, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün mit 2 Tankstopps in 10:10

Fuhrpark: TS 250/1
ETZ 250

Früher:
SR2E, RT125, S51e Enduro, 2 x ETZ 251, 2 x MuZ Baghira

Ex-Nick „myemmi“
MZ-Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 649
Themen: 14
Bilder: 18
Registriert: 10. Juli 2012 05:21
Wohnort: Ahrensfelde
Alter: 45

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 3. März 2018 18:53

MZ-Jens hat geschrieben: :mrgreen: mal etwas OT hier zur Abwechselung : Wenn ich richtig mitgezählt habe, steht Rot jetzt seit 122 Tagen ohne Herz in der Garage und der Frühling naht. :wimmer:

Biste da schon weiter gekommen?

Die TT bringt dich nicht nach Wündsdorf! :happy:

Du hast richtig mitgezählt. Momentan hänge ich grippal etwas durch - hab noch nicht mal die neuen Kennzeichen an Gelb und Dunkelgrün rangemacht. :oops:
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon MZ-Jens » 3. März 2018 19:03

Auweia! Das grenzt ja schon fast an Hobbyflucht :lach:

Na dann gute Besserung :ja: ...müssen uns auch mal wieder sehen!

Fuhrpark: TS 250/1
ETZ 250

Früher:
SR2E, RT125, S51e Enduro, 2 x ETZ 251, 2 x MuZ Baghira

Ex-Nick „myemmi“
MZ-Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 649
Themen: 14
Bilder: 18
Registriert: 10. Juli 2012 05:21
Wohnort: Ahrensfelde
Alter: 45

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon Gummi » 6. März 2018 11:31

tt2018.jpg



Hi,
mal ein TT Bild zur Genesung...unser Krokodil...

Gr
Gummi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1985
KTM 390
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 152
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 18:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 10. März 2018 17:43

So, heute habe ich die Handweichen gegen elektrische ausgetauscht und auch die angebrochenen Schienen durch neue ersetzt. Jetzt wird die ganze Platte in die obere Etage transportiert und dann bis November liegengelassen. Schienen festmachen und verkabeln wird dann vor Weihnachten erfolgen.

2018031002.jpg

2018031003.jpg

Die freie Fläche wird noch mit einem Mähdreschergeschwader aus drei DDR Spielzeugmähdreschern bestückt. Die haben wir uns gestern schon auf dem Dachboden angeschaut. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon TS Paul » 10. März 2018 17:46

ftr hat geschrieben:So, heute habe ich die Handweichen gegen elektrische ausgetauscht und auch die angebrochenen Schienen durch neue ersetzt. Jetzt wird die ganze Platte in die obere Etage transportiert und dann bis November liegengelassen. Schienen festmachen und verkabeln wird dann vor Weihnachten erfolgen.

2018031002.jpg

2018031003.jpg

Die freie Fläche wird noch mit einem Mähdreschergeschwader aus drei DDR Spielzeugmähdreschern bestückt. Die haben wir uns gestern schon auf dem Dachboden angeschaut. :wink:

Die Plaho E 512 Modelle sind aber 1:87 mein Bester. Das sieht dann komisch aus!
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, MUZ Skorpion 660 Bj. 96 (Smokies EX), Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4461
Themen: 56
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 35

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon Mell » 10. März 2018 18:03

Ich finde Landmaschinen im falschen Maßstab fallen auf der Bahn nicht auf.
schlimmer sind PKW, die sieht man.Wenn man heute mal am Acker vorbeifährt,
was da manchmal für Monster unterwegs sind, da habe ich öfter das Gefühl, dass ich
im Auto mit falschem Maßstab sitze.

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 350
Themen: 21
Registriert: 16. Juli 2016 19:07
Wohnort: Glinde
Alter: 49

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon TS Paul » 10. März 2018 18:22

Nun guck doch mal wie die zwei Wartburgs zu den W50s stehen, das ist beim Drescher noch krasser. Der wäre dann so gross wie die Dampflok!
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, MUZ Skorpion 660 Bj. 96 (Smokies EX), Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4461
Themen: 56
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 35

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon SaalPetre » 10. März 2018 18:52

ftr hat geschrieben:So, heute habe ich die Handweichen gegen elektrische ausgetauscht und auch die angebrochenen Schienen durch neue ersetzt. Jetzt wird die ganze Platte in die obere Etage transportiert und dann bis November liegengelassen. Schienen festmachen und verkabeln wird dann vor Weihnachten erfolgen.

2018031002.jpg

2018031003.jpg

Die freie Fläche wird noch mit einem Mähdreschergeschwader aus drei DDR Spielzeugmähdreschern bestückt. Die haben wir uns gestern schon auf dem Dachboden angeschaut. :wink:

Du kannst doch die Platte nicht wegnehmen. Dann kommt der ganze Pröll zum Vorschein und die Höhle ist auch weg. Böser Opa :mrgreen:
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen

Triumph StreetTwin Bj 2016
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 1651
Themen: 21
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin-kaulsdorf
Alter: 41

Re: Modellbahn Spur TT - Der Wiederaufbau

Beitragvon ftr » 10. März 2018 18:54

SaalPetre hat geschrieben:Du kannst doch die Platte nicht wegnehmen. Dann kommt der ganze Pröll zum Vorschein und die Höhle ist auch weg. Böser Opa :mrgreen:

Wir hatten die Tage schon zu tun, an den Gabelstapler ranzukommen. Da flogen oben fast die Schienen, weil die Kabelei noch so rumhängt. Ist schon besser, wenn ich die Platte nach oben räume. :ja:
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3529
Themen: 44
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 12:40
Wohnort: Rauen
Alter: 55


Zurück zu Andere Oldie-Interessen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste