Lederpflege Autositze - Echtleder

Autos, Eisenbahnen, Busse, Pendeluhren ... halt alles was alt & schön ist.

Moderator: Moderatoren

Lederpflege Autositze - Echtleder

Beitragvon starke136 » 7. Juli 2019 19:22

Hallo Leute,

Mein BMW ist auch nicht mehr der Jüngste mit seinen 17 Jahren. Aber er soll noch richtig alt werden, darum versuche ich ihn sogut wie möglich zu pflegen.

Thema: Lederpflege Sitze.

Man liest viel im Netz, angefangen bei parfümfreies Babyöl, Olivenöl über Lederfett bishin zu Spezialmitteln bestimmter Hersteller.

Meine Erfahrungen:

- Lederfett:
Gut einmasiert und 1-2 Tage einziehen lassen. Es gibt ein gutes Ergebnis, aber sehr aufwendig. Wischt man nicht alles gründlich ab, ziehen die Sitze Dreck förmlich an und man hat das Fett an den Klamotten.

- Erdal Lederpflegespray:
Einfach aufsprühen und abwischen, oder mit weichen Baumwolltuch einreiben.
Geht gut aber der Effekt ist bei weiten nicht so wie bei dem Lederfett.
Lederspray

An die Methode mit Öl (Baby, Oliven) habe ich mich noch nicht getraut.
Wie und mit was reinigt ihr das Leder vor dem Auftragen eines Pflegemittels?
Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Methoden/Mitteln gemacht?

Liebe Grüße aus Erfurt,

Karsten

(Bitte keine Theorien, sondern Erfahrungsberichte :))
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2424
Themen: 144
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Lederpflege Autositze - Echtleder

Beitragvon der maaß » 7. Juli 2019 21:02

Ich nehme bei meinen Sitzen (beiges Leder in einem Opel Bj.2001) den Reiniger und das Pflegemittel von einem Hersteller namens "Poliboy". Eine Flasche mit 300ml hat glaube ich 8€ gekostet, für beide also unter 20€.

Beides muss gut mit einem Lappen eingerieben werden. Ich persönlich bin zufrieden damit.
Ich reibe zuerst den Reiniger ein, wenn damit fertig bin warte ich erstmal eine Stunde. Danach gehe ich mit dem Pflegemittel einmal drüber (ich nehme immer reichlich). Danach lasse ich es so lange trocknen, bis es nicht mehr klebt. Das dauert, je nach Außentemperatur, 1-2 Tage.
Danach rutscht man 2 Wochen in den Sitzen hin und her wie auf Seife 😌
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang.

Gedanken machen muss man sich erst, wenn der Motor plötzlich nicht mehr klappert.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1844
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 25

Re: Lederpflege Autositze - Echtleder

Beitragvon SaalPetre » 7. Juli 2019 23:08

Hallo Karsten

Ich habe bei meinem Alfa mich für Lederreiniger und Pflege auf Bienenwachs Basis entschieden. War sehr zufrieden und das Leder wird auch nicht speckig oder glänzend.
Da der Alfa geht, habe ich die Pflege und Reinigung jetzt über. Kannst du also gerne haben.

Gruß Christian
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen - an TS-Paul jr weitergereicht.

Triumph Tiger 800 xcx Bj 2019
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 2071
Themen: 22
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 23:27
Wohnort: Berlin
Alter: 43

Re: Lederpflege Autositze - Echtleder

Beitragvon _Stef » 7. Juli 2019 23:21

Hey Karsten,

ich verwende für die Ledersitze meines Golfs und die Sitzbänke meiner Möppis Lederpflegetücher aus dem Kaufland. Übrigens sind die Dinger oft vergriffen, bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Gruß

Steffen

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 81 (Isolde)


Den frühen Vogel habe ich heute morgen erschossen .... Es war Notwehr !
_Stef

Benutzeravatar
 
Beiträge: 473
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 29. Mai 2011 18:01
Wohnort: 08396 Waldenburg
Alter: 49

Re: Lederpflege Autositze - Echtleder

Beitragvon marcus8401 » 8. Juli 2019 09:48

Ich nehme bei Ledersitzen die Lederpflege von Sonax. Bisher bin ich zufrieden damit...

Fuhrpark: Beste Grüße
Marcus
-----------------------------------------------------------------------------------------
viele MZ und paar Simson AWO, neuerdings auch JAWA
einen Trabant und Käfer
von fahrbereit bis Standzeug's
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 107
marcus8401

Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Themen: 19
Registriert: 27. Juni 2015 08:58
Wohnort: Leipziger Land
Alter: 36

Re: Lederpflege Autositze - Echtleder

Beitragvon Luse » 8. Juli 2019 09:53

Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 674
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 15:49
Wohnort: Saarland
Alter: 55

Re: Lederpflege Autositze - Echtleder

Beitragvon Poloracer163 » 8. Juli 2019 11:02

Amor All Lederpflegetücker kann ich sehr empfehlen.
Sofortiger Unterschied ist zu sehen, fettet nicht nach. Zieht sofort ein und bindet einen dünne Schutzschicht

Fuhrpark: MZ BK 350 1958
Schwalbe KR51/2 1980
SR2 1957
Rt125 1957
Multicar M21
Poloracer163

Benutzeravatar
 
Beiträge: 214
Themen: 9
Registriert: 14. November 2018 06:58
Wohnort: 07338
Alter: 40


Zurück zu Andere Oldie-Interessen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste