Motorgeneralreparatur Zündapp KS 750

Autos, Eisenbahnen, Busse, Pendeluhren ... halt alles was alt & schön ist.

Moderator: Moderatoren

Motorgeneralreparatur Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 12. August 2021 20:29

Nach mehr als einem Vierteljahrhundert des Träumens habe ich mir vor geraumer Zeit einen Jugendtraum erfüllt und eine Zündapp KS 750 - das überschwere Gespann - gekauft.

Um es gleich vorweg zu nehmen: ich hege nicht einen Hauch an Sympathie für die Ziele, für die sie mal gebaut wurde. Ich bitte den Thread von Diskussionen über die Zeit und den Sinn der Entwicklung dieser sehr interessanten Maschine frei zu halten.

Sollte die Zündapp und ihre Technik nicht in diesem Forum erscheinen, bitte ich um einen Hinweis und werde den Thread beenden und löschen.

Die KS 750 ist vollgepackt mit Technik, die man in der geballten Konzentration nur selten findet. Ich erwähne an dieser Stelle mal nur den Beiwagenantrieb mit Differenzialsperre, den Rückwärtsgang, die Geländeuntersetzung oder die hydraulische Bremsanlage, die 1942 sicher eine hochmoderne Entwicklung darstellte.
Anfang diesen Jahres habe ich sie durch einen glücklichen Zufall angeboten bekommen und erworben.
$matches[2]


Ich habe sie erstmal einer grundlegenden Inspektion unterzogen und eine große Wartung durchgeführt. Dabei fiel mir schon auf, dass ein Nadellagerkäfig am Pleuel schon angebrochen war:
$matches[2]


Das allgemein bekannte Problem der KS750 und DER Schwachpunkt ist o.g. Pleuelnadellager. Im Lauf der Zeit brechen einzelne Stege des Käfigs heraus und es kommt zur Zerstörung des Lagers, was unter besonders schlechten Umständen bis zur Zerstörung des Motorgehäuses führen kann. So war es auch bei mir. Nach knapp 2200km bemerkte ich auf der Fahrt zum Baggersee mit den Kindern ein "Klingeln" im Zylinderkopf. Nachdem uns die KS treu nach Hause brachte, nahm ich eine Ventilhaube ab und sah das Elend:
$matches[2]


Glücklicherweise blieb mein Gehäuse unversehrt! Ich hatte bereits vorgesorgt und mir die benötigten Teile zur Motor-GR beschafft. Eigentlich wollte ich diese die nächsten Jahrzehnte in der Vitrine liegen lassen. Das Schicksal wollte es anders.
$matches[2]


So begann nun das Abenteuer Motorgeneralreparatur und Umbau auf Gleitlager - wie es im modernen Automobilbau üblich ist. Gleichzeitig werde ich die Gelegenheit nutzen und moderne deaxiale Kolben mit laufruhigerer Kompressionshöhe montieren. Die Ölpumpe muss stärker werden und wenn der Antriebsstrang schon zerlegt ist, wird die Kupplung erneuert, ebenso die Steuerräder, Nockenwelle und der Ventiltrieb.

Los ging es mit dem Ausbauen des Motors, wobei mir klar wurde, warum die Zündapp als überschweres Gespann bezeichnet wurde.
$matches[2]


Es folgte die Putz- und Flickstunde. Reinigung stand an:
$matches[2]


Das Zerlegen des 170-Grad-V-Motors offenbarte das Elend:
$matches[2]


Das Triebwerk wird momentan weiter zerlegt. Es braucht doch das eine oder Andere Spezialwerkzeug. Momentan baue ich an der Drehbank eines Freundes einen Schwungscheibenabzieher der Größe M 55 x 1,5.
$matches[2]

$matches[2]

20210806_182953.jpg


Als nächstes wird der Block von der Kurbelwelle befreit, die Ölkanäle geöffnet und gereinigt, dann die Komplettreinigung des Blocks und hoffentlich dann die Remontage. Sollte der Thread Interesse finden, werde ich den Fortgang der Motor-GR hier weiter dokumentieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von mz-mw am 7. September 2021 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mutschy » 12. August 2021 21:22

Au ja, bitte, bitte weiter berichten! :ja:

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2954
Themen: 144
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 44

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon ETZeStefan » 12. August 2021 21:23

Willkommen im Club der angetriebenen Seitenwagen :D
Schönes Moped, ich wünsch dir viel Spaß damit.
Kleiner Tipp bei Gleichteilen zur R75 so wie Radantrieb, Seitenwagenradantrieb, Beleuchtung und so weiter würde ich nicht beim Hommes kaufen.
Mooseder und Reichenberger sind da qualitativ besser.

Viele Grüße
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2276
Artikel: 1
Themen: 80
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon rausgucker » 12. August 2021 21:57

Also was mich betrifft, bitte UNBEDINGT weiterberichten - und bitte auch genau solche Fotos dazu stellen. Nein, es ist keine MZ, aber so eine interessante, historische Motorradtechnik bekommt man nur sehr sehr selten so sauber und detailliert zu sehen. Außerdem haben wir ja mit den 250er A-Versionen auch Motorräder mit militärischer Nutzung hier im Forum - ohne dass hier irgendeinem Militarismus gefrönt wird. Technisch und handwerklich kann man da nur lernen ... ich denke mal, unsere Admins haben da kein Problem. 8)

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2267
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Hardi » 12. August 2021 22:04

Na mit der Technik kriegst Du hin. An der Optik brauchste ja wohl nichts machen.

Eine sehr schöne Maschine.

Die würde ich auch gerne fahren

Gruss Hardi
was heute nicht richtig ist kann morgen schon falsch sein

Fuhrpark: ETZ 250
Hardi

 
Beiträge: 502
Themen: 6
Bilder: 2
Registriert: 19. November 2007 23:23
Wohnort: Willich
Alter: 61

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Nordtax » 13. August 2021 06:29

mz-mw hat geschrieben: 170-Grad-V-Motor.

Ist das ein Sondermodell, kein Boxer?
Gruß, Thorsten
Viele Teile für die Rotaxemmen zu verkaufen, fast alles für den Motor, div. Rahmen und Anbauteile.
Bei Bedarf schickt mir einfach eine PN.

Fuhrpark: MZ, Guzzi, BMW und ein paar andere...
Nordtax

 
Beiträge: 1183
Themen: 9
Registriert: 3. April 2010 07:44
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Mainzer » 13. August 2021 06:38

Nordtax hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben: 170-Grad-V-Motor.

Ist das ein Sondermodell, kein Boxer?
Gruß, Thorsten

Boxer ist BMW.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4968
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 13. August 2021 07:21

Nordtax hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben: 170-Grad-V-Motor.

Ist das ein Sondermodell, kein Boxer?
Gruß, Thorsten


Um mehr Bodenfreiheit zu erhalten, wurden die Zylinderwinkel um je 5° angehoben. Damit ist der Motor per se ein ein V-Motor.
Die Zylinderköpfe stehen im Vergleich zur bmw sichtbar höher.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon sammycolonia » 13. August 2021 07:50

Ein sehr schönes Projekt! Bitte weiter berichten... :ja:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

Ich bin ja mit dem lieben Gott so weit einverstanden, aber dass er der Klugheit Grenzen gesetzt hat und der Dummheit nicht, das nehme ich ihm wirklich übel. Konrad Adenauer

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE - TS-Paul´s zukünftiges Kinderbespaßungsmobil
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14298
Themen: 73
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Hopevalley im Kölner Speckgürtel
Alter: 56

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon starke136 » 13. August 2021 08:24

Ein unglaublich schönes Stück und ein technisches historisches Meisterwerk hast du da, Glückwunsch dazu! :)

Ich stehe in den Museen ebenfalls immer erfurchtsvoll vor der schweren Zündapp und der BMW R75.
Die verbaute Technik ist faszinierend, vorallem für diese Bau- und Entwicklungszeit.
Vllt. kann auch ich mir eines Tages den Traum eines solchen Gespanns erfüllen.

Bitte berichte unbedingt weiter mit viel Bildmaterial!
Danke für den tollen Beitrag!
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2788
Themen: 162
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Wilwolt » 13. August 2021 08:40

Oh, hier klinke ich mich ein... Sehr schönes Teil! :top: Weitermachen und -berichten.
Gruß Dirk

Fuhrpark: Keine MZ mehr :-)
Wilwolt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1850
Themen: 103
Bilder: 0
Registriert: 21. August 2006 21:47
Wohnort: Halle/Saale
Alter: 53

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Mainzer » 13. August 2021 08:43

Mainzer hat geschrieben:
Nordtax hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben: 170-Grad-V-Motor.

Ist das ein Sondermodell, kein Boxer?
Gruß, Thorsten

Boxer ist BMW.

Nach Recherche korrigiere ich mich: Zündapp hatte auch einen Boxer, aber eben mit 170 Grad Zylinderwinkel. Für einen V ist ein Hubzapfen zu viel drin.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4968
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon TS-Jens » 13. August 2021 08:44

Tolles Fahrzeug!
Die Zündschlapp finde ich pers. deutlich beeindruckender als die BMW, und sie war ihr ja einigen Berichten nach auch überlegen.
Was heute keine Rolle mehr spielt, sie sind beide interessant.
Exercise your Rides! Freedom is the cure!

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10383
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Greenmilk » 13. August 2021 08:58

Ja, bitte weiter berichten. Ich finde die technische Seite dieser Maschine auch überaus interessant. :ja:
beste Grüße
Steffen

Fuhrpark: MZ TS 250/0 1974 mit 5 Gang Motor und 35er Gabel ; Awo Touren 1959 ; Jawa 350 1961 ; Yamaha XJ550 1981 ; Suzuki DR650 SP43 1994 ; und ein paar Simson Mopeds
Greenmilk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 114
Themen: 9
Registriert: 26. Juni 2019 10:47
Wohnort: Spreewald
Alter: 40

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 13. August 2021 09:31

Dann kurz etwas zur Vorgeschichte:
Seit Mitte der 90er Jahre bin ich von der KS begeistert. Live auf einem Treffen habe ich sie erlebt und das Geräusch des geradeverzahnten Getriebes - es ähnelt ein wenig einer Strassenbanhn - hat sich tief eingebrannt. Bücher habe ich mir gekauft und von einer KS geträumt. Aber der Kauf einer eigenen KS scheiterte immer wieder an den Umständen: Studium, Familie, Haus, Firma... alles brauchte seine Zeit und seine finanziellen Mittel. Mit und für meinen besten Freund haben wir eine BMW R75, eine KS und einen Kübelwagen wieder auf die Straße gebracht. Nur die eigene KS ließ ein Vierteljahrhundert auf sich warten.
$matches[2]

$matches[2]

IMG-20210720-WA0008.jpg

Nachdem dann 2019 die Trennung von meiner Frau anstand und auch mental vollzogen war, wurde es Zeit, die Kinder und mich selbst zu belohnen. Jetzt sollte es eine KS werden. Ich durchforstete das Netz nach Angeboten und kontaktierte die einschlägigen Händler: nix.
Dann schrieb ich eine Annonce auf eb..Kleinanzeigen: "Suche für meine Söhne und mich eine Zündapp KS 750". Neben einigen unverschämten Angeboten gab es an einem Sonntag zur besten Kaffeezeit einen Anruf:
"Ich habe eine solches Teil vor vielen Jahren mal geerbt. Bin schwer krank und habe sie kaum gefahren. Der Nachlass soll geregelt werden und in der Familie hat keiner Interesse an der KS...... Wenn Sie es für Ihre Kinder suchen, will ich die KS gern abgeben."
Am nächsten Tag bin ich mit meinem besten Freund 1200km gefahren um die KS anzusehen. Dem Verkäufer war nur eines wichtig: die KS soll nicht an einen Händler gehen und in gute Hände kommen. Der Hinweis auf meine Söhne in meiner Annonce gab überhaupt den Ausschlag, mir die KS anzubieten. Probefahrt war gut, der Preis war angemessen (wieviel, weiß ich nicht mehr genau :wink: ). Also Geld holen und am nächsten Tag noch einmal 1200km.
$matches[2]

Nach der großen Inspektion (siehe Eingangsbeitrag) habe ich bis zum jetzigen Motorschaden ca 2200km mit der Zündapp abgespult. Die Jungs sind begeisterte Mitfahrer (und natürlich auch manchmal Selbstfahrer ;-)):
$matches[2]

Eine solche Winterfahrt mit der eigenen KS war lange mein Traum und ich konnte ihn in diesem Jahr endlich erfüllen - saugeil!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von mz-mw am 1. November 2021 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon hermann27 » 13. August 2021 10:15

Mainzer hat geschrieben:Nach Recherche korrigiere ich mich: Zündapp hatte auch einen Boxer, aber eben mit 170 Grad Zylinderwinkel. Für einen V ist ein Hubzapfen zu viel drin.

Sind dann die Honda NTV Motoren wegen ihres Hubzapfenversatzes aber in V-Form stehender Zylinder auch kein V-Motoren :gruebel:
mfG Hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1819
Themen: 25
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon muenstermann » 13. August 2021 10:33

mz-mw hat geschrieben:
Nordtax hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben: 170-Grad-V-Motor.

Ist das ein Sondermodell, kein Boxer?
Gruß, Thorsten


Um mehr Bodenfreiheit zu erhalten, wurden die Zylinderwinkel um je 5° angehoben. Damit ist der Motor per se ein ein V-Motor.


Nein! Ein V-Motor hat beide Pleuel auf einem Gemeinsamen Hubzapfen mit der entsprechenden Zündfolge. Ein Boxer hat je Zylinder einen Hubzapfen. Beides ist unabhängig vom Bankwinkel.
Auf deinem Foto sehe ich oben nur ein Pleuel auf dem Hubzapfen.

Gryße
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1174
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 13. August 2021 11:24

Der Abzieher ist fertig und funktioniert.

-- Hinzugefügt: 13. August 2021 14:38 --

TS-Jens hat geschrieben:Die Zündschlapp finde ich pers. deutlich beeindruckender als die BMW, und sie war ihr ja einigen Berichten nach auch überlegen.

Durch den Pressstahlrahmen wirkt die KS archaischer als die BMW-Schwester. Sie hat mehr Drehmoment als die BMW und ist daher im Gelände etwas besser. Die BMW ist die bessere Reisemaschine.
TS-Jens hat geschrieben:Was heute keine Rolle mehr spielt, sie sind beide interessant.

Das finde ich auch. Eigentlich müsste man beide haben :shock:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Lederclaus » 13. August 2021 15:15

Glückwunsch zu diesem traumhaften Motorrad! Ich finde es schön, daß der Verkaufer auf deine Annonce so angesprungen ist und sein Gespann an einen wirklichen Nutzer verkaufen wollte. Sowas mag ich. Das ist ähnlich wie meine damals über 90- jährige Werkstatt-Vermieterin uns die Werkstatt trotz vieler anderer Interessenten vermietet hat, weil wir wirkliches Handwerk betreiben und damals gerade einen Lehrling ausgebildet haben. Das war ihr wichtiger, als ein paar Euro mehr von einem Gebraucht-Waschmaschinenhändler oder ähnlichem zu bekommen.

Dann drück ich mal die Daumen, daß die Motorüberholung ohne Probleme abgeschlossen werden kann. Wenn ich das selbstgebaute Werkzeug sehe, hab ich da wenig Bedenken.
Ziemlich komplexes Fahrzeug für die damalige Zeit. Und eins der schönsten Gespanne neben der R75. Ein Traum!

Allzeit gute Fahrt!
ein Hamsterrad sieht nur von innen wie eine Leiter aus...

Fuhrpark: Ural 8.103-10 Bj 93, BMW R100GS Bj 92
Lederclaus

 
Beiträge: 34
Themen: 2
Registriert: 2. Juni 2014 23:48

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon TS-Jens » 13. August 2021 15:35

mz-mw hat geschrieben:Durch den Pressstahlrahmen wirkt die KS archaischer als die BMW-Schwester.


Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber nach dem was ich mal las (und wie es ausschaut) hat die doch einen Rahmen aus massiven, ovalen Rohren und keinen Blechpressrahmen?! :gruebel:
Exercise your Rides! Freedom is the cure!

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10383
Artikel: 1
Themen: 118
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 13. August 2021 15:49

TS-Jens hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben:Durch den Pressstahlrahmen wirkt die KS archaischer als die BMW-Schwester.


Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber nach dem was ich mal las (und wie es ausschaut) hat die doch einen Rahmen aus massiven, ovalen Rohren und keinen Blechpressrahmen?! :gruebel:

Das stimmt natürlich. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass sie durch die ähnlichkeit zu pressstahlrahmen älter wirkt als ihre Schwester.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon rausgucker » 13. August 2021 18:14

Ahhh, jetzt wissen wir, für welchen Motor die MZ-Montagebrücke wirklich gedacht war.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2267
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon wald906 » 13. August 2021 18:32

Das ist ja auch ne Zündapp Montagebrücke die nach dem Krieg noch weitergebaut wurde, MZ hat die Gehäuse auf Weisung der Russen darauf angepasst um vorhandenes weiter zu nutzen....

Sehr interessanter Faden, die Technik war schon beeindruckend im Gegensatz auch zu den Brot- und Butter Motorrädern der damaligen Zeit.
Bitte viele Detailfotos.

Saludos, Stefan

Fuhrpark: TS250/1 restauriert, war angemeldet, TS250/1 in Teilen, TS250/1 PSW, TS 150 in Teilen, Etz 150 original, Jawa 354 restauriert, Jawa Mustang original und ca 10 mal Simson..... ach ja, ne 200er DKW SB
wald906

 
Beiträge: 95
Themen: 4
Bilder: 3
Registriert: 4. Oktober 2015 05:36
Wohnort: San Miguel de Allende
Alter: 37

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 13. August 2021 22:25

Nun ist er nackt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Ysengrin » 13. August 2021 23:38

Faszinierend!

War der linke Rahmenunterzug mal gebrochen, oder was ist das für eine Schweißnaht?

Und warum steht der Achsabstand auf dem Rahmen? Wozu ist der relevant?

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3725
Themen: 322
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon MS53deluxe » 14. August 2021 00:50

wald906 hat geschrieben:Das ist ja auch ne Zündapp Montagebrücke die nach dem Krieg noch weitergebaut wurde, MZ hat die Gehäuse auf Weisung der Russen darauf angepasst um vorhandenes weiter zu nutzen....

...

Saludos, Stefan


🤔🤔 Echt jetzt!
Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1987, Simson Individualumbau/1978, Opel Astra G /1998
MS53deluxe

 
Beiträge: 144
Themen: 8
Registriert: 20. Mai 2021 23:27
Alter: 36

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Lorchen » 14. August 2021 01:09

wald906 hat geschrieben:Das ist ja auch ne Zündapp Montagebrücke die nach dem Krieg noch weitergebaut wurde, MZ hat die Gehäuse auf Weisung der Russen darauf angepasst um vorhandenes weiter zu nutzen....

Diese Montagebrücke wurde mit der ETZ 250 als Spezialwerkzeug eingeführt.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33924
Artikel: 1
Themen: 240
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 14. August 2021 08:09

Ysengrin hat geschrieben:Faszinierend!

War der linke Rahmenunterzug mal gebrochen, oder was ist das für eine Schweißnaht?

Und warum steht der Achsabstand auf dem Rahmen? Wozu ist der relevant?

Da war die Wäsche nicht so gründlich am Rahmen.
Nach meinen Informationen ist der Achsabstand für Bahnverladungen aufgepinselt worden.

Die Kurbelwelle und das vordere Lager liegen im Tiefkühler. Die neuen Steuerräder liegen bereit. Original ist an der Ölpumpe auch ein Novotexrad. Die neue Pumpe mit höherer Förderleistung braucht ein stärkeres Antriebsrad. Daher ist es hier aus Leichtmetall.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von mz-mw am 14. August 2021 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Bulto » 14. August 2021 08:56

Ich habe gerade deinen Beitrag entdeckt und bin ebenfalls beeindruckt von der Zündapp und auch die Geschichte drumherum finde ich toll.
Außerdem habe ich was dazugelernt, den einen 170 Grad V-Motor habe ich nicht vermutet. Aber da gibt eine Parallele. Die Puch 800 hat auf dem ersten Blick einen Vierzylinder-Boxermotor, aber es ist ebenfalls ein 170 Grad V-Motor. Die 800er wurde ja primär von den Behörden und dem Heer als Gespannmaschine eingesetzt. Ein Exemplar steht in meiner unmittelbaren Umgebung im Puch-Museum.

Fuhrpark: derzeit leider keine MZ, aber Alteisen aus D, GB, J, Ö und E
Bulto

 
Beiträge: 431
Themen: 21
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2009 15:51
Wohnort: Graz
Alter: 66

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Nordtax » 14. August 2021 09:27

Bulto hat geschrieben:Außerdem habe ich was dazugelernt, den einen 170 Grad V-Motor habe ich nicht vermutet.

Es ist ein Boxer, kein V-Motor.
Nils hat es weiter oben korrekt erklärt.
Gruß, Thorsten
Viele Teile für die Rotaxemmen zu verkaufen, fast alles für den Motor, div. Rahmen und Anbauteile.
Bei Bedarf schickt mir einfach eine PN.

Fuhrpark: MZ, Guzzi, BMW und ein paar andere...
Nordtax

 
Beiträge: 1183
Themen: 9
Registriert: 3. April 2010 07:44
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon ETZeStefan » 14. August 2021 09:31

Ist die Kurbelwelle neu?
Du baust doch auf Gleitlager um oder?

Bulto hat geschrieben:Ich habe gerade deinen Beitrag entdeckt und bin ebenfalls beeindruckt von der Zündapp und auch die Geschichte drumherum finde ich toll.
Außerdem habe ich was dazugelernt, den einen 170 Grad V-Motor habe ich nicht vermutet. Aber da gibt eine Parallele. Die Puch 800 hat auf dem ersten Blick einen Vierzylinder-Boxermotor, aber es ist ebenfalls ein 170 Grad V-Motor. Die 800er wurde ja primär von den Behörden und dem Heer als Gespannmaschine eingesetzt. Ein Exemplar steht in meiner unmittelbaren Umgebung im Puch-Museum.


Boxer wegen der Hubzapfen.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2276
Artikel: 1
Themen: 80
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 14. August 2021 10:16

Ja die Kurbelwelle ist neu. Ne geschmiedete von Hommes. Ich baue auf Gleitlager um.
Die Ölpumpe ist montiert und der Testlauf zeigt eine gute Funktion der Pumpe. Auch das Überdruckventil arbeitet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von mz-mw am 14. August 2021 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon ETZeStefan » 14. August 2021 10:58

Das ist so ziemlich die beste Verbessrung vom Hommes.

Zylinder und Kolben auch vom Hommes?

Hab auch die deaxialen Kolben vom Ihm, unbedingt nachmessen ( Ringstoßspiel, Kolben, Zylinder)
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2276
Artikel: 1
Themen: 80
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon rausgucker » 14. August 2021 11:03

@ lorchen Bist Du Dir sicher, dass die Montagebrücke erst für dem EM 250 kam? Ich dächte, dass die Montagebrücke bereits für die Motoren mm 250/3 zur Verfügung stand. ... und bestimmt auch schon für die Motoren der ES 250 denn wie hat man denn sonst in den Werkstätten die Motoren sonst sauber und schnell auseinander bekommen?

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2267
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon P-J » 14. August 2021 11:29

rausgucker hat geschrieben: dass die Montagebrücke erst für dem EM 250 kam?

Zumindest passt sie auch auf die alten Motoren.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15675
Themen: 138
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 14. August 2021 13:17

Der Block ist wieder zusammen. Die Kurbelwelle dreht sich wunderbar leicht. Die Ölfangbleche stoßen nirgends an. Ich bin zufrieden.

ETZeStefan hat geschrieben:Das ist so ziemlich die beste Verbessrung vom Hommes.

Zylinder und Kolben auch vom Hommes?

Hab auch die deaxialen Kolben vom Ihm, unbedingt nachmessen ( Ringstoßspiel, Kolben, Zylinder)


Ja Kolben, Zylinder und Pleuel sind auch von Hommes.

Welches Ringstoßspiel kannst du empfehlen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Bulto » 14. August 2021 14:07

Also doch ein Boxer.... :box:
Sorry, habe ich übersehen....

Fuhrpark: derzeit leider keine MZ, aber Alteisen aus D, GB, J, Ö und E
Bulto

 
Beiträge: 431
Themen: 21
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2009 15:51
Wohnort: Graz
Alter: 66

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon hermann27 » 14. August 2021 14:51

Hat die Ölpumpe jetzt eine etwas höhere Förderleistung, wegen der Gleitlager ?
mfG Hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1819
Themen: 25
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 14. August 2021 15:01

hermann27 hat geschrieben:Hat die Ölpumpe jetzt eine etwas höhere Förderleistung, wegen der Gleitlager ?
mfG Hermann

Ja, hat sie. Und deshalb auch ein Leichtmetallantriebsrad statt des Novotexrads.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Lorchen » 14. August 2021 15:01

rausgucker hat geschrieben:Ich dächte, dass die Montagebrücke bereits für die Motoren mm 250/3 zur Verfügung stand. ... und bestimmt auch schon für die Motoren der ES 250 denn wie hat man denn sonst in den Werkstätten die Motoren sonst sauber und schnell auseinander bekommen?

Mit zwei Spindelabzieher, die auf die Lagersitze geschraubt werden.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33924
Artikel: 1
Themen: 240
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Hubert » 14. August 2021 15:24

Bin begeister davon, mach weiter. Hubert

Fuhrpark: ES 250/2 A Gespann, BJ. 69, Yamaha SR 500 Bj 83 Solo, und SR 500 Gespann mit Velorex 562, XT 500 Bj 82, VW Bus Bj 66.
Hubert

 
Beiträge: 532
Themen: 26
Registriert: 14. Januar 2010 21:11
Wohnort: Dortmund
Alter: 60

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 14. August 2021 17:21

Die Steuerräder sind montiert. Das Novotexrad habe ich in Öl gebadet. Dann wurden die pleuel mit 42 Ncm+90° montiert. Die abschließende Kontrolle auf Parallelität zum Gehäuse war in Ordnung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Marwin87 » 14. August 2021 19:51

Glückwunsch zum neuen Spielzeug :!: das ist ein echt schönes Gespann. Mein Kumpel hat sich letztens auch erst eins zugelegt. Viel Spaß am schrauben und Berichte bitte weiterhin so fleißig :!: :ja:
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9-5, BMW E32, Etz 250 Gespann, TS380 Lastengespann, ETZ150, Vmax1700, ES-Gespann
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1233
Themen: 23
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 34

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 14. August 2021 19:53

Für heute ist Feierabend:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Stephan » 14. August 2021 20:06

Beeindruckend.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7618
Themen: 279
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Bertsdorf
Alter: 34

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon rausgucker » 14. August 2021 20:34

Was für eine Maschine! Dagegen ist die BK echt ein Moped ;)

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2267
Themen: 41
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 52

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Christof » 15. August 2021 11:15

Saugeiler Fred und immer wieder schön zu sehen, wie Jemand mit Liebe und Geduld einen Motor zusammenbaut. Einwandfrei, Michael. :top:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9524
Artikel: 1
Themen: 67
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 39

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon Gespannklausi » 15. August 2021 11:35

Im letzten Bild sieht man schön, das die 750er KS nur 170 Grad hat!!!! Sehr schön und interessant!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Baujahr 1988, Yamaha YP 400 Majesty mit Tremolino, Yamaha XJR 1300 mit EML Roadster S1
Gespannklausi

 
Beiträge: 124
Registriert: 14. Februar 2017 17:18
Wohnort: Nürnberg
Alter: 55
Skype: Klaus

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon ETZeStefan » 15. August 2021 12:05

mz-mw hat geschrieben:Der Block ist wieder zusammen. Die Kurbelwelle dreht sich wunderbar leicht. Die Ölfangbleche stoßen nirgends an. Ich bin zufrieden.

ETZeStefan hat geschrieben:Das ist so ziemlich die beste Verbessrung vom Hommes.

Zylinder und Kolben auch vom Hommes?

Hab auch die deaxialen Kolben vom Ihm, unbedingt nachmessen ( Ringstoßspiel, Kolben, Zylinder)


Ja Kolben, Zylinder und Pleuel sind auch von Hommes.

Welches Ringstoßspiel kannst du empfehlen?


Moin, kann ich nachschlagen wenn du willst, im Kopf hab ich keine Zahl.
Möchte dir nur sagen das du die Teile vom selbsternannten GespannGott nachkontrollieren sollst.
Manchmal gibt es Abweichungen, er lässt auch nur in Polen produzieren...
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 ORP 300ccm
Simson S51B
BMW R75
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2276
Artikel: 1
Themen: 80
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 31

Re: Motorregeneration Zündapp KS 750

Beitragvon mz-mw » 15. August 2021 14:06

Die Zweischeiben-Kupplung habe ich ebenfalls erneuert und damit die Arbeit (hoffentlich für längere Zeit) abgeschlossen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1225
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Nächste

Zurück zu Andere Oldie-Interessen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast