Bauanleitung für Regler 6V, 12V

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon Greif » 27. Dezember 2017 10:22

es gibt längere Zeit schon keine Berichte mehr zu euren Aktivitäten hier - ich mag auch so etwas haben wenn es fertig ist, gerade hat sich eine Zelle von der 6 V Batterie verabschiedet und deshalb stehe ich vor schwerwiegenden Investitionsentscheidungen :gruebel: was ich machen soll :flehan:
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028 member of GKV

Grüße von der Ostsee -der Greif

Fuhrpark: vorhanden
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 905
Themen: 22
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 27. Dezember 2017 12:32

Greif hat geschrieben:es gibt längere Zeit schon keine Berichte mehr zu euren Aktivitäten hier ...

Hmmm, ich seh es mal als gutes Zeichen, dass alles flutscht ...

Greif hat geschrieben:... ich mag auch so etwas haben wenn es fertig ist, gerade hat sich eine Zelle von der 6 V Batterie verabschiedet und deshalb stehe ich vor schwerwiegenden Investitionsentscheidungen :gruebel: was ich machen soll :flehan:

Naja, Fertigregler sind momentan noch nicht in Serie, es gibt bislang nur die Platinen. Aber vielleicht wird auch das noch,
wenn jemand Lust hat ...

Die nächste Serie Platinen ist in Auftrag gegeben und wird voraussichtlich (wegen Betriebsferien der Lieferfirma)
erst Mitte/Ende Januar ausgeliefert. Bestellungen sind demnach ab sofort bei mir wieder per PN möglich.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon HD-MZ » 5. Januar 2018 17:37

Hallo Zusammen,

finde es super was Ihr hier auf die Beine stellt.
Ich hätte auch gerne eine Platine.

Habe mir gerade eine 6V wartungsfreie Batterie zugelegt, da die Säurebatterien bei mir nie lange halten :roll:
Jetzt habe ich gehört das der Mechanische Regler zu ungenau arbeitet für die Spannungsempfindliche Wartungsfreie....

Mit dem Löten denke ich wird es keine Probleme geben, ich muss nur noch ein Reglergehäuse organisieren oder
die Platine in ein anderes Gehäuse einbauen.
Meinen noch funktionierenden Regler möchte ich nicht Schlachten 8)

Ich schicke Dir gleich eine PN Lothar.

Liebe Grüße
Christian

Fuhrpark: MZ TS 250/0 Baujahr 1976
HD Sportster 1200er Buellmotor Baujahr 2000
HD-MZ

 
Beiträge: 41
Themen: 3
Registriert: 30. April 2013 18:08
Wohnort: Bad Salzuflen (Bielefeld)
Alter: 35

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon eigel » 5. Januar 2018 19:47

Irgendwie reizt mich so ein Eigenbau- Regler in der 12V Version.
Die Platine wäre schon fertig bestückt ?
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1392
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 5. Januar 2018 20:10

eigel hat geschrieben:Irgendwie reizt mich so ein Eigenbau- Regler in der 12V Version.
Die Platine wäre schon fertig bestückt ?

Nein, Teile musst dir Zusammenkaufen und draufpusseln..
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon eigel » 6. Januar 2018 11:04

Mmhh...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1392
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 10. Januar 2018 23:03

Platinen sind wieder eingetroffen und können bei Bedarf sofort
ausgeliefert werden - solange der Vorrat reicht.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon horst e » 12. Januar 2018 12:45

IMG_2768.JPG


Hallo zusammen,
habe mir noch einen Ersatzregler gebastelt. Es hat auf Anhieb alles geklappt.
Horst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1 Bj 71, RT 125/3 Bj 61
horst e

 
Beiträge: 9
Themen: 3
Registriert: 6. September 2016 11:48
Alter: 70

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon Oldimike » 16. Januar 2018 20:16

Hallo, ich habe leider ein wenig Pech...
Beim ersten Regler hat sich ein falsches Bauteil unter gemischt, Er Hatte beharlich auf 6,0Volt geregelt.
und dann hat mein Kollege, der mir meine anderen gelötet hat wohl irgendwo ein Fehler drin. Im Unteren Drehzahlband Regeln meine ja, aber wenn der motor dann richtig dreht, dann geht die Spannung auch auf 10 V.
Man merkt aber das er regeln will, aber irgendwie scheint er die Spannung nicht loswerden zu können....
Ohne Hilfe von jemanden der sich damit auskennt komme ich nicht weiter. :(
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1194
Artikel: 1
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 45

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 16. Januar 2018 20:44

Schau mal bitte Hier in die PDF ab Seite 27 rein, Damit habe ich meine Regler auch getestet.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 17. Januar 2018 09:18

Oldimike hat geschrieben:Beim ersten Regler hat sich ein falsches Bauteil unter gemischt, Er Hatte beharlich auf 6,0Volt geregelt.

Ich gehe davon aus, dass er jetzt nach dem Austausch des falschen Bauteils ordentlich funktioniert?

Eine Fehlersuche ist ohne Verständnis der Funktion der Schaltung kaum möglich. Man kann jedoch im eingelöteten Zustand
die Widerstände überprüfen. Oft wird der richtige Wert dabei angezeigt, weil die restliche Schaltung diesen nur wenig beeinflusst.
Liegt er mehr als 20% daneben, auslöten und einzeln prüfen.

Für alle Selbstbauer hier an dieser Stelle nochmal ein ernster Rat:
Vor dem Einlöten der Widerstände diese unbedingt messen/überprüfen!
Die Dioden D1, D4, D5 können auf korrekte Lage von Katode bzw. Anode geprüft werden.
Den in der Bauanleitung beschriebenen Zwischentest während des Aufbaus unbedingt durchführen.


Oldimike hat geschrieben:und dann hat mein Kollege, der mir meine anderen gelötet hat wohl irgendwo ein Fehler drin.

Du hast zumindest deinen eigenen tadellos funktionierenden als Vergleich. Da kann man bei verschiedenen Eingangsspannungen an D+
die Spannungswerte an den verschiedenen internen Knotenpunkten vergleichen. Werden starke Abweichungen festgestellt, könnten
sie hier ggf. zwecks Ursachenforschung diskutiert werden.

Gruß
Lothar

PS: Und natürlich Vor-Widerstand aus LiMa ausbauen, wenn´s was werden soll ... :happy:
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon Oldimike » 17. Januar 2018 17:28

oh.. je. ist das Peinlich :oops: . Der Fehler ist gefunden. Der Widerstand hing noch an der Lima. Nach dem abklemmen tat der Regler auch das was er tun sollte. Er Arbeitete.
Danke dir Lothar. Ohne dich hätte ich das wohl alles ewig hin und her gebaut. Ich kann jetzt aber mit Verschlossenen Augen den Regler an der TS tauschen. Bestimmt kann ich die Richtigen kabel auch erfühlen
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1194
Artikel: 1
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 45

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 17. Januar 2018 21:03

Oldimike hat geschrieben:oh.. je. ist das Peinlich :oops: . Der Fehler ist gefunden. Der Widerstand hing noch an der Lima. Nach dem abklemmen tat der Regler auch das was er tun sollte. Er Arbeitete.
Danke dir Lothar. Ohne dich hätte ich das wohl alles ewig hin und her gebaut. Ich kann jetzt aber mit Verschlossenen Augen den Regler an der TS tauschen. Bestimmt kann ich die Richtigen kabel auch erfühlen

:patpat:
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 8. Februar 2018 20:29

Ein Hinweis zur Verfügbarkeit des rail-to-rail-OPV TS912IN im DIL8-Gehäuse.
In Deutschland ist er aus den Listen raus, deshalb wurde die Reglerplatine ja für das kleinere
SMD-Äquivalent umentworfen.

Wer jedoch früher schon Schaltungen in der alten Variante aufgebaut hat, bekommt die DIL8-ICs
durchaus noch, und zwar bei AliBAba ... wer googelt, wird finden.
Könnte evt. als Ersatzteil oder für noch vorhande Platinen der alten Version interessant sein.

Ich hatte vor 4 Wochen 30 Stück bestellt, inklusive Porto noch unter 9 EUR, gestern sind sie angekommen.
Getestet habe ich sie allerdings noch nicht, hoffe, dass richtige Chips drin sind .... :oops:

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon Mainzer » 8. Februar 2018 20:46

lothar hat geschrieben:Ich hatte vor 4 Wochen 30 Stück bestellt, inklusive Porto noch unter 9 EUR, gestern sind sie angekommen.
Getestet habe ich sie allerdings noch nicht, hoffe, dass richtige Chips drin sind .... :oops:

Offtopic:
Kleine Anekdote: Ich hatte neulich Arduino Uno-Nachbauten bestellt. Da war irgendein Ausschuss vom ATmega328P drauf (oder Kopie). Alles funktionierte, nur die UART hatte anstatt einem Datenregister einen Zufallsgenerator eingebaut und sendete beliebige Zeichenfolgen :evil: Mit einem Originalen funktionierte das selbe Programm dann wieder einwandfrei...
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2787
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 9. Februar 2018 18:54

Mainzer hat geschrieben:Kleine Anekdote: Ich hatte neulich Arduino Uno-Nachbauten bestellt. Da war irgendein Ausschuss vom ATmega328P drauf (oder Kopie). Alles funktionierte, nur die UART hatte anstatt einem Datenregister einen Zufallsgenerator eingebaut und sendete beliebige Zeichenfolgen :evil: Mit einem Originalen funktionierte das selbe Programm dann wieder einwandfrei...

Duuuu hast den Teufel also an die Wand gemalt, Nils!

Ich habe schnell mal alle ICs getestet, 2 von 27 gingen tatsächlich nicht. Also Vorsicht, man muss damit rechnen.
"Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen". Wahrscheinlich sind paar aus dem Kröpfchen wieder ausgespien worden
und bei AliBaba gelandet.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon daniel_f » 9. Februar 2018 21:29

lothar hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Kleine Anekdote: Ich hatte neulich Arduino Uno-Nachbauten bestellt. Da war irgendein Ausschuss vom ATmega328P drauf (oder Kopie). Alles funktionierte, nur die UART hatte anstatt einem Datenregister einen Zufallsgenerator eingebaut und sendete beliebige Zeichenfolgen :evil: Mit einem Originalen funktionierte das selbe Programm dann wieder einwandfrei...

Duuuu hast den Teufel also an die Wand gemalt, Nils!

Ich habe schnell mal alle ICs getestet, 2 von 27 gingen tatsächlich nicht. Also Vorsicht, man muss damit rechnen.
"Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen". Wahrscheinlich sind paar aus dem Kröpfchen wieder ausgespien worden
und bei AliBaba gelandet.

Gruß
Lothar


Den Verdacht hab ich bei den China-Schaltkreisen auch manchmal. Allerdings sind die halt auch günstig zu haben, auch obsolete gibt es. Habe kürzlich MC1310 geordert (Äquivalent zum A290D). Die funzten einwandfrei.
Atmega32 im DIP-Gehäuse, die kamen in originalen Stangen, Test steht noch aus.
Als nächstes kommen MMIC, die ich als Antennenverstärker nutzen will. Mal sehen, ob die tun.
Mit Arduino-Clons ala Atmega328 hatte ich persönlich bisher noch keine Probleme. Auch UART ist da funktionstüchtig. Allerdings waren bei denen scheinbar die Leiterplatten EMV-mäßig etwas ungünstig geroutet. UART und I²C gleichzeitig war manchmal problematisch, da brachte erst Reduzierung der Datenrate Heilung.

Gruß
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, KR50 Bj. 1960, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1768
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 33

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 17. Februar 2018 16:49

IMG-20180217-WA0015.jpg

Die 3 6-V. funktionieren prima, bei dem 12V hab ich bissel geschlampt :cry: :cry: , aber da hat Lothar mich schon "zurechtgerückt" :box: :box: .... einen Widerstand vertauscht und statt dem 820 K-Ohm einen 820 Ohm bestellt und ohne nochmal genau zu schauen aufgelötet :wall: :steinigung: Den noch tauschen und dann können die 3 Regler ausgeliefert werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon flotter 3er » 17. Februar 2018 19:22

Coole Sache das. Ich glaube ich sollte mich dem Thema auch mal nähern. Löten kann ich auch ganz vernünftig - aber eine Lothar´sche Grundregel erfülle ich leider nicht muss ich ganz ehrlich zugeben

lothar hat geschrieben:Eine Fehlersuche ist ohne Verständnis der Funktion der Schaltung kaum möglich.


- ich bin Elektroinstallateur und kein Elektroniker..... :oops:

Vor allem habe ich dann endlich eine Verwendung für die gefühlt tausend alten Regler die ich noch habe....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13360
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 17. Februar 2018 20:06

Der Ulli ist sehr fleißig. Falls noch jemand (außer eigel) was von Ulli nach Absprache produzieren lässen will/wird, sollte sich
mir (PN) zu erkennen geben. Mit ´ner Sammelsendung von Platinen an Ulli können wir Porto sparen ...

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 17. Februar 2018 20:45

Aha, also ist Eigels Bestell-PN schon angekommen :lach:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon flotter 3er » 17. Februar 2018 20:50

UlliD hat geschrieben:Aha, also ist Eigels Bestell-PN schon angekommen :lach:


Ulli hat die Lizenz zum Löten.... :wimmer:
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13360
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 17. Februar 2018 21:25

flotter 3er hat geschrieben:
UlliD hat geschrieben:Aha, also ist Eigels Bestell-PN schon angekommen :lach:


Ulli hat die Lizenz zum Löten.... :wimmer:

Installateure können das :) :)
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 18. Februar 2018 09:07

OK, ich warte also erstmal noch, sagen bis 25.02.2018. 24:00Uhr.
Was bis dahin vereinbart wird, sende ich dem Ulli als Block (solange mein Vorrat reicht).

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon Nordlicht » 18. Februar 2018 09:08

lothar hat geschrieben:OK, ich warte also erstmal noch, sagen bis 25.02.2018. 24:00Uhr.
Was bis dahin vereinbart wird, sende ich dem Ulli als Block (solange mein Vorrat reicht).

Gruß
Lothar
feine Sache :gut: :gut: :gut: Danke ...
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11609
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 18. Februar 2018 09:18

lothar hat geschrieben:OK, ich warte also erstmal noch, sagen bis 25.02.2018. 24:00Uhr.
Was bis dahin vereinbart wird, sende ich dem Ulli als Block (solange mein Vorrat reicht).

Gruß
Lothar

Gute Idee, sonst musst dauernd Briefchen versenden.. Bauteile hab ich erstmal ausreichend hier.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 18. Februar 2018 11:44

UlliD hat geschrieben:Gute Idee, sonst musst dauernd Briefchen versenden.. Bauteile hab ich erstmal ausreichend hier.

Ach so, ich dachte, du lässt überwiegend in China arbeiten ... :versteck:
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon eigel » 18. Februar 2018 13:20

UlliD hat geschrieben:Aha, also ist Eigels Bestell-PN schon angekommen :lach:


Iss ja wie bei der S..... hier. ;D :tongue: Das gab´s "nur" zu Ost- Zeiten. :versteck:

Lothar möchte wissen wieviel Platinen du noch brauchst...
...außer meiner...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1392
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 18. Februar 2018 14:08

lothar hat geschrieben:
UlliD hat geschrieben:Gute Idee, sonst musst dauernd Briefchen versenden.. Bauteile hab ich erstmal ausreichend hier.

Ach so, ich dachte, du lässt überwiegend in China arbeiten ... :versteck:

Neneee, Ulli dengelt noch selbst:
20180218_111445.jpg

Gleich noch einen Regler fertiggemacht und gemessen:
IMG-20180218-WA0015.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon eigel » 19. Februar 2018 10:59

Der Blinker geht ja gar nicht...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1392
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 19. Februar 2018 11:10

eigel hat geschrieben:Der Blinker geht ja gar nicht...

Hab ja zur Tarnung ein kaputtes Glühobst genommen :) :)
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon flotter 3er » 19. Februar 2018 16:21

eigel hat geschrieben:Der Blinker geht ja gar nicht...


wird wohl ein sog. Schwarzlichtblinker sein....
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13360
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 19. Februar 2018 18:09

Mal eine Frage an die Selbstlöter: Giebt es schon Erfahrungen dazu :?: :?: Der Maas hat mich wegen dieser Variante angeschrieben und ich würde gern wissen ob diese Regler aus standfest sind :zisch:
Nachtrag: Ich meine die 6V- auf 12V- Hochreglevariante :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon walkabout 98 » 19. Februar 2018 20:04

Ich hab die Bauteile für den 6-12V Regler hier liegen und schon jemand gefunden, der mir das lötet. Ich bekomm das mit meinen Augen nicht mehr hin. Evtl wird das ja diese Woche noch. Soll ja bis zum 1.3. alles fertig sein. Ansonsten kommt erstmal mein Bosch Regler rein

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 994
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 48

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 19. Februar 2018 20:06

Na dann berichte mal wenns eingebaut ist. :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 21. Februar 2018 17:17

UlliD hat geschrieben:Mal eine Frage an die Selbstlöter: Giebt es schon Erfahrungen dazu :?: :?: Der Maas hat mich wegen dieser Variante angeschrieben und ich würde gern wissen ob diese Regler aus standfest sind :zisch:
Nachtrag: Ich meine die 6V- auf 12V- Hochreglevariante :ja:

Schien zu funktionieren, ...
viewtopic.php?p=1589082#p1589082
... aber er ist uns die Messwerte bislang schuldig geblieben.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 21. Februar 2018 18:53

Hm... und die 820k-Widerstände sind immer noch nicht hier...Reichelt lässt sich Zeit :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon walkabout 98 » 21. Februar 2018 19:29

Hab ich beim conrad gekauft :mrgreen:

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 994
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 48

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 21. Februar 2018 20:10

Ist wohl unterwegs, also sollt MZ-Wolle seine 3 Regler bald bekommen :)
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 22. Februar 2018 09:21

STOPP

erstmal mit den Bedarfswünschen, die Platinenserie ist ausverkauft!

Wir machen es so wie bisher, kommen mindestens 8 Nach- bzw. Neumeldungen zustande, bestelle ich die nächste Platinenserie!

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 22. Februar 2018 09:53

Noch ein wichtiger Hinweis von mir: Lothar sendet mir die Platinen zu und ich kassiere sie dann mit ab und überweise dem Lothar dann das Geld. :!: :!:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon ChriZz » 22. Februar 2018 11:28

Warum aufeinmal so umständlich?
Jedenfalls würd ich nochmal 2 Platinen nehmen.

2xChriZz

MfG
▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte! Oder take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give a better Gefühl than vorher!

Fuhrpark: .
ETZ 250 '85 - 3 Stk. -- Eine unoriginaler als die Andere
TS 150 '83
TS 150 '77
ChriZz

 
Beiträge: 255
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 26. Januar 2012 22:18
Wohnort: Aschersleben
Alter: 30

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 22. Februar 2018 12:05

ChriZz hat geschrieben:Warum aufeinmal so umständlich?

Es geht um die aufgebauten Komplettregler. Wär ja Quatsch, wenn ich dem Ulli jede Platine einzeln schicke, die er verlötet.
Er bekommt jetzt eine Stückzahl im Block, wobei sich das Porto dadurch schon mal um einen knappen EUR pro Platine verringert.
Außerdem müssen die Komplettbesteller nicht zwei Überweisungen tätigen.

Falls Platinen zum Selberlöten bestellt werden, bleibt es natürlich bei der bisherigen Verfahrensweise.
Allerdings ist die letzte Serie erst mal alle, wie ich oben schrieb. Bei entsprechend erkennbarem Bedarf, wird eine neue aufgelegt.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon mzler-gc » 22. Februar 2018 14:48

lothar hat geschrieben:Wir machen es so wie bisher, kommen mindestens 8 Nach- bzw. Neumeldungen zustande, bestelle ich die nächste Platinenserie!

Gruß
Lothar



2x ChriZz
6x mzler-gc

Macht 8 Platinen. Auf Seite 1 hab ich mal was von den Preisen gelesen: 3 Stück für 16,..€. Ist das noch halbwegs aktuell?

Fuhrpark: TS150/1985, TS250A/1980, Jawa 354/6 /1960, Skoda 105L/1983
mzler-gc

 
Beiträge: 776
Themen: 15
Registriert: 3. August 2007 13:53
Wohnort: Glauchau
Alter: 33

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 22. Februar 2018 15:40

mzler-gc hat geschrieben: Auf Seite 1 hab ich mal was von den Preisen gelesen: 3 Stück für 16,..€. Ist das noch halbwegs aktuell?

Dienstleisterkosten + Forumspende + Porto/Verpackung=Rundumsorglospaket:
1 Platine 6,05 €
2 Platinen 11,25 €
3 Platinen 16,30 €
4 Platinen 21,35 €
So war´s bei der letzten Serie. Falls Änderungen beim Dienstleister, sind es meist nur Cent-Beträge.
Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon mzler-gc » 22. Februar 2018 15:55

Deal. Ich bin dabei und meine Bestellung hat Bestand!

Fuhrpark: TS150/1985, TS250A/1980, Jawa 354/6 /1960, Skoda 105L/1983
mzler-gc

 
Beiträge: 776
Themen: 15
Registriert: 3. August 2007 13:53
Wohnort: Glauchau
Alter: 33

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon eigel » 22. Februar 2018 18:31

Ich nehme an, dass an mich gedacht wurde,,,
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1392
Themen: 10
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon lothar » 23. Februar 2018 10:02

Wer den Sebstbauregler Typ 6V->12V schon benutzt, den bitte ich, über seine Erfahrungen in diesem Thread zu berichten.
Also:
Zirka-km-Leistung der bisherigen Nutzung,
Nutzungstyp (Lang/Kurzstrecke),
Initialisierungsverhalten/Ladekontrolle,
gefühlter Baterieladezustand (OK oder nicht OK/Nachladung erforderlich),
Gesamteindruck(Vorteil gegenüber 6V oder nicht).

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6846
Themen: 200
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon walkabout 98 » 23. Februar 2018 18:13

Gelötet ist er jetzt schon mal. Hab es selbst gemacht. Muss schon sagen, SMD ist schon verdammt klein :roll:

Muss mir jetzt mal anschauen, wie ihr den teste...
Mal was anderes. Habt Ihr Wärmeleitpaste zwischen Bauteil und Kupferwinkel?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 994
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 48

Re: Bauanleitung für Regler 6V, 6V ---> 12V, 12V

Beitragvon UlliD » 23. Februar 2018 18:28

Denk an den dicken Lötklecks bei T2 Wird zur Kühlung gebraucht. :!: :!:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7018
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

VorherigeNächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste