MZ ES 150 VAPE?

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon bb348 » 23. September 2017 13:04

Moin,

ich bin am überlegen in meine MZ ES 150 aus 66 6V eine VAPE Elektronikzündung einzubauen.
Ich fahre aktuell ca. 100km täglich. Die Unterbrecherzündung verstellt sich gerne mal und den Kontakt musste ich jetzt auch schon paar mal tauschen.

Gibt es da Erfahrungswerte zu VAPE?? Sollte ich wenn es Sinn macht 6V VAPE nehmen oder gleich auf 12V umbauen??

Freue mich über Antworten (oder verlinkungen, falls es schon was zum Thema gibt).

Liebe Grüße aus Rostock
Ben

Fuhrpark: MZ ES 150/1966, SR 2/1957, Trabant 601Kombi/1982, MZ ES 175-0/1960, Trabant P50/1960
bb348

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Bilder: 9
Registriert: 20. November 2015 19:45

Re: MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon Kai2014 » 23. September 2017 13:22

Rüste auf 12 Volt um. Nur so kann man einen H4 Scheinwerfer einbauen,und sich von der Funzel vorne trennen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1280
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon Schumi1 » 23. September 2017 16:03

Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn schon Umbau, dann auch gleich 12V.
Du hast eindeutig helleres Licht, und das bei allen Leuchtmitteln. Außerdem ist es unterwegs wesentlich einfacher ein Leuchtmittel für 12V zu bekommen.
Und von den Umbaukosten ist es nicht wirklich teurer.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6175
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon Rallye Olaf » 23. September 2017 16:41

Ich hab ja auch bei meiner TS gleich auf 12V PD um gerüßtet und bin bis heute Vol zu frieden.

Ist halt alles Ansichtssache , aber das wurde ja schon so offt hir diskutiert :wink:
Gruß Olaf
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,Trabant Kübel Bj. 1972,DKW RT200 Bj 1952
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 517
Themen: 24
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 16:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 49

Re: MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon kt1040 » 23. September 2017 18:03

Moin,

ich habe in allen Maschinen (Schwalbe, Berlin und 2x ES) Vape 12V drin und bin vollauf zufrieden. Ich habe mir schn einmal die gesamte Elektrik geschrottet, dann das blaue Kabel irgendwo isoliert weggelegt und nach Hause gefahren, ohne Licht und Blinker. Mach das mal mit Unterbrecher. 12V überall gleich, um Standard-Lampen verbauen zu können und nicht immer nach 6V suchen zu müssen.

Thomas
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2409
Themen: 90
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon lothar » 24. September 2017 09:24

Ein Umbau auf 12V ist nicht unbedingt nötig. Ich habe in allen 6-V-Maschinen (2x ES150, ES175/2, RT) 6V Standardelektrik drin.

Die 6-V-Elektrik hat mich niemals ernsthaft in Stiche gelassen, ganz besonders seit die wenigen wichtigen Kabel ertüchtigt,
ein elektronischer Regler und die 8Ah-Vliesbatterie von Powersonic anstatt der 11Ah/12Ah-Säure-Sabber-Batterie eingebaut sind.

Die 6-V-Lampen sind in einschlägigen Internet-Shops verfügbar, auf Teilemärkten mitunter sogar als NARVA-Originale-Produkte billig
zu erhalten. Mit einem Satz Ersatzlampen für unterwegs ist man überhaupt nicht auf eine Suche nach 6V angewiesen.

Eine 12-V-Vape werde ich nie einbauen, da das 1-Phasen Wechselstromprinzip der Vape-Lima hoffnungslos veraltet ist und
zudem sogar "Pflästerchen" braucht, um zu funktionieren (Blinkerprobleme/ Stützkondensator).

Falls ich jemals auf 12V aufrüsten würde, dann mit einem neuen echten 3-Phasen-Drehstrom-Konzept ähnlich ETZ-LiMa.
Aber das werde ich mit Sicherheit wohl nicht mehr erleben.

Gruß
Lothar

@bb348 Meiner Meinung nach ist die Nutzung der kleinen ES für deine tägliche Strecke ziemlich mutig.
Bei 200 Arbeitstagen fährst du ja pro Jahr 20.000km oder mehr. Da wäre im Mittel aller ca. 1,5 Jahre eine
Motorrevision nötig. Im Gegensatz zur ETZ ist die kleine ES nicht sehr korrosionsbeständig (Schutzbleche!).
Ich bin auch Jahrzehnte mit der kleinen ES zur Arbeit gefahren, aber das war ein Zehntel deiner Strecke ...
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung *Moskau
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6932
Themen: 205
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon Nordlicht » 24. September 2017 09:32

Dito Lothar....morgen Früh gehts wieder mit 6V..ohne Dualbatterie..mit mechan. Regler zum Ausbeuter....
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11690
Themen: 92
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Re: MZ ES 150 VAPE?

Beitragvon Rico » 27. September 2017 15:54

Aber er möchte doch vor Allem wegen elektronischer Zündung umrüsten.
Passt da was auf die originale Lichtmaschine? (außer Eigenbaulösungen)
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1968
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 1. Juli 2006 23:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 52


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Low Budget, schafferle und 4 Gäste