MZ RT 125/2

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

MZ RT 125/2

Beitragvon leonkawa2 » 31. Dezember 2017 13:09

Moin,
bin beim Aufbau einer MZ RT 125/2 Bj. 58, die Klemme 58 (Rücklicht) im Spulenkasten führt bei keiner Schlüsselstellung Strom.
Jemand ne Idee?
Bin drauf und dran das Rücklicht auf "Dauerstrom" zu legen, alles andere funktioniert (bis her nur Test ohne laufenden Motor, der ist noch nicht soweit).
Grüße und kommt gut ins neue Jahr!
Aus Spaß an der Freude, wenn es funktioniert!

Fuhrpark: RT 125/2 Bj. 1958
VN 1500 Classic Bj. 1997
leonkawa2

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Bilder: 4
Registriert: 7. Oktober 2017 16:29
Wohnort: Besdorf in SH
Alter: 49
Skype: leonkawa2

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon RT-Tilo » 31. Dezember 2017 13:13

... und wieder wollte ich gerade auf unsere Gepflogenheit hier im Forum hinweisen,
daß eine klitzekleine Vorstellung deinerseits echt nicht schlecht gewesen wäre ... :roll: :ja:
Dazu käme dann noch die Freude über ein/zwei Fotos deines Schätzchens (der RT natürlich :wink: )
Was meinst du dazu ? 8)
man liest sich - Gruß Tilo Bild
OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter
"Mangelnde Motorleistung erfordert außergewöhnliche Fahrmanöver!"


* RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV


* RT-Liste-544 * RT-Gabelhilfe * AWO-Fred * Forum-RT-Fred * SR - Fred *

Fuhrpark: * MZ RT 125/3, Bj.60 * MZ RE 125, Bj.58 * AWO 425 S, Bj.60 mit SEL, Bj.64 * Simson SR 2, Bj.57 *
* Simson SR 2E, Bj.62 * YAMAHA XJR 1300, Bj.05 * Suzuki GS 450 t, Bj. 1982 (Caferacerprojekt) *
* VW Caddy Typ 2K, Bj.08 mit Mausehaken * HP 401, Bj.89 *
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7239
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 39
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 55
Skype: RT-Tilo

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon Lorchen » 31. Dezember 2017 13:15

Ich bin dafür, Herr Kollege. :ja: Dann kriegen wir das klitzekleine Elektrikproblem sicher auch in den Griff, wenn auch erst im nächsten Jahr. ;D
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29175
Artikel: 1
Themen: 202
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon RT Opa » 31. Dezember 2017 18:14

Bin auch dafür erst Mal Hallo oder guten Tag sagen.
Hat Mutti oder Oma dir das nicht beigebracht?

Antworten gibt's danach sicherlich
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5550
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon JHNS » 31. Dezember 2017 23:22

Hey, wenn Du so eine quick-and-dirty-Lösung suchst, schalte lieber auf Klemme 56 (den Hauptscheinwerfer), das macht mehr Sinn.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 496
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 38

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon leonkawa2 » 2. Januar 2018 15:09

Das Moin ist doch bei uns Hallo....

Aber recht habt ihr!!! Sorry! War nach der Bastelei ein wenig frustriert und wollte die Frage los werden.

Habe mein Profil angelegt und auch Bilder eingestellt. Muss mich hier aber noch einarbeiten.....

Die RT habe ich 2013 teilzerlegt vom Kollegen erworben.
Sie kam 2002 aus Karlsruhe in den Norden. Nach Überarbeitung diverser Teile bin ich nun in der Aufbauphase.
Es werden weitere Bilder folgen!

Danke für den Hinweis mit Klemme 56!

Gelobe Besserung!!
Aus Spaß an der Freude, wenn es funktioniert!

Fuhrpark: RT 125/2 Bj. 1958
VN 1500 Classic Bj. 1997
leonkawa2

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Bilder: 4
Registriert: 7. Oktober 2017 16:29
Wohnort: Besdorf in SH
Alter: 49
Skype: leonkawa2

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon Ralle » 2. Januar 2018 22:37

Willkommen im Forum :tach:

Klar kann man das Rücklicht auf Klemme 56 legen, allerdings beseitigt man damit nur die Wirkung, nicht die Ursache. Auf lange Sicht wäre es besser nach der Ursache zu suchen und sie zu beseitigen, damit bist du vor Folgefehlern etwas besser geschützt. Schau in der Signatur unter meinem Beitrag, da ist ein Link mit einer Anleitung zur Überprüfung des Zündschlosses drin. Der einfachste mögliche Fehler wäre das das Kabel vom Zündschloss zur Andschlussklemme ab ist, ansonsten könnte es ein Kontaktproblem des Federkontaktes sein, der auf der Walze aufliegt. Im schlimmsten Fall ist das Kontaktblech auf der Walze gerissen, glaube ich aber nicht.
Du möchtest etwas für das Foren RT- Projekt tun?
Einen Überblick über die bereits bereitgestellten und noch fehlenden Teile gibt es in dieser Tabelle.
Wenn du auch etwas beisteuern möchtest oder Fragen hast schicke mir eine PN...

+++Bilder meiner RT+++Zündschloss RT prüfen+++RT-Klänge+++

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 9968
Themen: 156
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 44

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon schrauberschorsch » 3. Januar 2018 10:01

Wenn das Blech auf der Walze gerissen ist, lässt sich das auch reparieren bzw. das Blech ersetzen. Vielleicht sind aber einfach nur die "Leiterbahnen" der Schaltwalze im Zündschloss nur stark versifft...

Im Zündschloss gibt es eine Kontaktfahne (müßte nachschauen, welche), welche nur ganz knapp auf einem Blechstreifen der Walze aufliegt. Ist die Kontaktfahne verbogen oder liegt sie nicht richtig auf der Walze auf, kann bei entsprechender Schalterstellung passieren, dass die Fahne nicht auf Blech der Walze, sondern auf Kunststoff der Walze aufliegt und deshalb keinen Strom führt. So war es bei dem Zündschloss meiner RT. Mit Ralles Anleitung zur Zündschlossreparatur war der Fehler recht schnell gefunden...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1473
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon leonkawa2 » 4. Januar 2018 15:59

Danke für die Tipps und Anleitung, werde mir dieses mal am WE in Ruhe anschauen und berichten.....
Aus Spaß an der Freude, wenn es funktioniert!

Fuhrpark: RT 125/2 Bj. 1958
VN 1500 Classic Bj. 1997
leonkawa2

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Bilder: 4
Registriert: 7. Oktober 2017 16:29
Wohnort: Besdorf in SH
Alter: 49
Skype: leonkawa2

Re: MZ RT 125/2

Beitragvon leonkawa2 » 8. Januar 2018 17:55

Hi,

Klemme 58 ist wieder funktionstüchtig. Danke für die Hilfe.
Die Beschreibung zum "Zündschloss prüfen" ist super und hat geholfen, danke Ralle. Optisch war alles i.o. nach Reinung der Walze alles wieder super.

Grüße
Aus Spaß an der Freude, wenn es funktioniert!

Fuhrpark: RT 125/2 Bj. 1958
VN 1500 Classic Bj. 1997
leonkawa2

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Bilder: 4
Registriert: 7. Oktober 2017 16:29
Wohnort: Besdorf in SH
Alter: 49
Skype: leonkawa2


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der alte Fritz, mokke1337, MZ-Chopper, Rossi1979, RT-Fons, waldi, wir, xtreas und 9 Gäste