TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon Malcom » 12. Juni 2018 21:23

Hallo,
ich habe meine TS 250/1 im Winter umgebaut um auch ohne Batterie fahren zu können. Ich habe die Batterie einfach durch einen Kondensator ersetzt, da die Vape ja auch ohne Batterie funktionieren soll. Leider will die TS nun nicht mehr anspringen, es kommt nur unregelmäßig ein schwacher Zündfunken :cry: . Wenn ich eine Batterie anschließe springt sie sofort an. Muss ich irgendwas an der Verkabelung ändern wenn ich ohne Batterie fahren möchte?
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, MZ TS 320/1, Simson Star
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 916
Themen: 47
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon Mainzer » 12. Juni 2018 21:40

Immer noch das Relais drin?
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2884
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon RenéBAR » 12. Juni 2018 22:08

Du musst das blaue Kabel von der Zündspule, welches bei ausgeschalteter Zündung durch das Relais auf Masse geschaltet wird, abziehen.
Dann springt der Motor wieder an.
Um ihn wieder ausmachen zu können, musst Du mit einem Taster z.B. ihn wieder auf Masse schalten.
Es sind also Änderungen notwendig.
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1366
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 52

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon 990sm-r » 12. Juni 2018 22:17

Hallo Malcom. Oder Basti? Bin ein bisschen verwirt. Bei der 180 Watt Vape mit innenliegender Zündung funktioniert das mit dem Relais. ( Kommt genug saft das, das Relais die Zündung durchschaltet). Bei der schwächeren Version muss glaube ich das blaue Kabel vom Relais abgezogen werden, das die Zündung nicht mehr auf Masse "liegt".

p.s. PN für was mehr :top:

-- Hinzugefügt: 12. Juni 2018 22:18 --

Hallo Rene. Warst du wieder schneller... Wie Gehts?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 357
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon P-J » 13. Juni 2018 15:46

RenéBAR hat geschrieben:Um ihn wieder ausmachen zu können, musst Du mit einem Taster z.B. ihn wieder auf Masse schalten.


Da bietet sich der Schalter der Lichthupe an, hab ich schon öfter so verbaut. Natürlich kann das Mopped dann jeder Starten und dazu hab ich nen versteckten Schalter oder nen Mofazündschloss an versteckter Stelle verbaut.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11090
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon wernermewes » 13. Juni 2018 16:42

P-J hat geschrieben:
RenéBAR hat geschrieben:Um ihn wieder ausmachen zu können, musst Du mit einem Taster z.B. ihn wieder auf Masse schalten.


Da bietet sich der Schalter der Lichthupe an, hab ich schon öfter so verbaut. Natürlich kann das Mopped dann jeder Starten und dazu hab ich nen versteckten Schalter oder nen Mofazündschloss an versteckter Stelle verbaut.



Ja,

so ist es bei meinem TS Gespann gemacht worden :ja:
allen immer eine gute Fahrt

wernermewes

MZ und Simson Sammler

Fuhrpark: IWL Troll, Rt 125/3, MZ ES 175/1 1964, MZ ES 175/2 1974, ES 250 Gespann,
ETS 250 1970, MZ TS 250/1 Gespann 1980, ETZ 250 1984, ETZ 250 Gespann,
ETZ 251 1988, Simson SR2, Simson Star. Simson Schwalbe, Simson Sperber, S50 N
und eine Jawa CZ 175
wernermewes

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1390
Themen: 195
Bilder: 34
Registriert: 28. September 2009 10:18
Wohnort: 07381
Alter: 61
Skype: wernermewes

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon Spitz » 13. Juni 2018 17:48

...bei meiner Hufu auch, Aufblendlichtknopf = AUS


8)
Frisch geschwitzt ist halb geduscht ;-)

Fuhrpark: Mz Ts 150, Es 250/0, Yam SCR 950, Yam XJ600, Sprinter-Womo

www.reise-laster.de
Spitz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1577
Themen: 134
Bilder: 23
Registriert: 18. Dezember 2011 13:25
Wohnort: Stadt der Spitze
Alter: 50

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon Malcom » 13. Juni 2018 21:19

Vielen Dank für die Tipps, da weiß ich ja jetzt wo ich nochmal Hand anlegen muss. Ich werde berichten :ja:.
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, MZ TS 320/1, Simson Star
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 916
Themen: 47
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Re: TS 250/1 Vape ohne Batterie betreiben

Beitragvon 990sm-r » 13. Juni 2018 21:31

Ich habe bei mir im Zündschloss ein Kontakt in "Ausstellung" eingebaut und die gesamte Elektrik auf "Minus" geschaltet uusmgebaut. Funktioniert einwandfrei aber die Leerlaufkontrolle funktioniert nicht mehr. Am einfachsten baust dir einfach einen kleinen 12V Gel-Akku mit ungefähr 5Ah ein. Damit hast du auch mehrere Jahre Ruhe.

p.s. Bei mir geht jetzt natürlich mit Zündschlüssel auf "Aus" auch der Motor aus, und ohne Zündschlüssel geht auch nichts an.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 357
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: claptrap, Gergla, Google Adsense [Bot], Pedant und 8 Gäste