Heizgriffe

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Heizgriffe

Beitragvon matthias1 » 9. Oktober 2018 11:12

Ich möchte 22mm Heizgriffe an der ETZ und der Simme montieren.
Der linke Griff ist kein Problem, der Rechte ist 26mm, das Mantelrohr 28mm.
Wie bekomme ich den Heizgriff auf das Mantelrohr?
Bei der Simme ist das Mantelrohr 25mm. Kann da der Griffkleber zuverlässig halten?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2528
Themen: 228
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53

Re: Heizgriffe

Beitragvon Der Harzer » 9. Oktober 2018 15:40

Es gibt mehrere Möglichkeiten, bei der MZ einen Simson Gasgriff dran tüdeln, da muss man die MZ Aufnahme innen umarbeiten und eine Lasche anbringen damit der Griff nicht nach rechts weg gehen kann.

Einen Zölligen Heizgriff an die rechte Seite bauen, da hätte ich sogar noch einen Satz liegen, Problem ist wieder der Stopfen mit der Senkkopfschraube.

Und dann die Variante aller Harzer, ein dünneres Mantelrohr in die Bowdenzug Aufnahme einsetzen, mit Gegenlager im Lenkerende.
Ich muss mal suchen. die Skizzen sind damals bei meinen Wasserschaden alle zu Aquarellen geworden. Und die Bilder finde ich gerade nicht.

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1139
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Heizgriffe

Beitragvon Svidhurr » 9. Oktober 2018 15:53

Der Harzer hat geschrieben:...Problem ist wieder der Stopfen mit der Senkkopfschraube.


... nicht unbedingt. Die Armatur in die Mitte schieben, Abschlusspilz anschrauben,
Armatur wieder zurück :wink: So brauchst du kein Loch im Griff :gut:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4796
Artikel: 4
Themen: 40
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 21:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 46

Re: Heizgriffe

Beitragvon Der Harzer » 9. Oktober 2018 16:04

Svidhurr hat geschrieben:
Der Harzer hat geschrieben:...Problem ist wieder der Stopfen mit der Senkkopfschraube.


... nicht unbedingt. Die Armatur in die Mitte schieben, Abschlusspilz anschrauben,
Armatur wieder zurück :wink: So brauchst du kein Loch im Griff :gut:


Geht auch und dann erst den Heizgriff montieren

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1139
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Heizgriffe

Beitragvon Arni25 » 9. Oktober 2018 16:08

Es passen nur zöllige bei dem Originalgas.
Links da habe ich mit Schrumpfschlauch „aufgedickt „ und mir rechts anstatt des Plastikpilzes einen passenden aus Messing gedreht. Funktioniert seit Jahren alles perfekt.
Alternativ gibt es dann noch die Heizpatronen von Coolride die in das Lenkerinnenrohr kommen. Habe ich an der Junak, auch eine feine Sache. Und da man von süß nichts sieht musst Du Dich damit auch nicht ständig rechtfertigen warum Du so ein Weichei bist.... :mrgreen:
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
Weitere Erklärungen dazu gibt es nicht, deshalb habe ich auch keine Hoompäitsch.

MZ - Für Männer die fahren können!Bild Junak - der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6615
Themen: 88
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 06:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 41

Re: Heizgriffe

Beitragvon Moped Dude » 9. Oktober 2018 16:56

Moin

ich habe so Beheizte Mäntelchen mit Klettverschluss zum Überziehen, die Dinger klappen gut hatte ich damals am Jawa Gespann bei der Elefantentreffen-Tour ;-) da noch Stulpen drüber und - 15 waren kein Problem

Fuhrpark: Mein Bulli, BMW R1200R und MZ-TS 250/1 Gespann

NIVEAU ist keine Creme !!!
Moped Dude

Benutzeravatar
 
Beiträge: 271
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. September 2017 19:25
Wohnort: Breitscheid Nördliches RP
Alter: 42

Re: Heizgriffe

Beitragvon Jena MZ TS » 9. Oktober 2018 18:59

Ich hab die griffe mit 2k epoxy aufgeklebt. Beim ersten Versuch habe ich die rechte Distanzhülse auch eingeklebt. Hält schon 2 Winter. Beim andern hab ich es so wie Thomas gemacht. Armaturen nach links geschoben.

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1363
Themen: 34
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Heizgriffe

Beitragvon robin » 9. Oktober 2018 21:08

Den Aluring (Bowdenzugaufnahme) vom originalen Gasgriff mit Wärme entfernen.
Ein passendes Präzisionsrohr besorgen (Ich hatte seinerzeit sogar eins gefunden, bei dem ich weder den äußersten noch den innersten Durchmesser bearbeiten musste) und wie folgt bearbeiten (Zeichnung aus der Erinnerung heraus, Maße fehlen...):

Heizgriff_ETZ.jpg


Die Passung für die Bowdenzugaufnahme so wählen, dass der Aluring draufgeschrumpft werden kann.

Der Harzer hat geschrieben: Svidhurr hat geschrieben:

Der Harzer hat geschrieben:
...Problem ist wieder der Stopfen mit der Senkkopfschraube.



... nicht unbedingt. Die Armatur in die Mitte schieben, Abschlusspilz anschrauben,
Armatur wieder zurück :wink: So brauchst du kein Loch im Griff :gut:



Geht auch und dann erst den Heizgriff montieren

Gruß
Frank


Nee Frank, der Heizgriff sitzt schon vorher drauf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 496
Themen: 6
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 38667 Bad Harzburg & 39114 Magdeburg
Alter: 28

Re: Heizgriffe

Beitragvon matthias1 » 14. Oktober 2018 17:24

Danke für die Vorschläge.
Die Variante von robin gefällt mir am Besten.
Mal sehen wie ich das löse.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2528
Themen: 228
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hennings, vopoemme, walkabout 98 und 6 Gäste