FER-Bausatz

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

FER-Bausatz

Beitragvon samyb » 7. Oktober 2019 20:47

Hallo,

Ich habe an meiner neuen ETZ 125 (Baujahr 1989) einen Bausatz in einer schwarzen Box mit der Aufschrift FER und auf dem braunen Deckel einer Jahresangabe (1989).

Hier Bilder vom Inhalt der Box (Deckel steht rechts unten auf dem Akku):

30899

30900

Dieses Modul wird im Zusammenhang mit dieser Zündung eingesetzt:

30898

Frage: Was nützt der kleine Bausatz, was taugt er und was gibt es für Alternativen?

Wo ist dieses Modul in den einschlägigen Anleitungne dokumentiert?
Zuletzt geändert von samyb am 7. Oktober 2019 21:53, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Themen: 82
Bilder: 63
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 53

Re: Fehr-Bausatz

Beitragvon Klaus P. » 7. Oktober 2019 21:16

Der Kasten in den du reinschaust ist der Schaltverstärker für die

Elektronische - Batterie - Zündanlage (EBZA).

Das Geberteil ist in dem unteren Bild und besteht aus 2 Bauteilen.

Dem Rundmagnet (auf der Kurbelwelle)
Und der Platine (verdeckt hinter dem Rundmagnet)

Das ist die 1. Generation der EBZA ab `86;
ab `91 gab es eine verbesserte Ausführung.

Gruß Klaus

Den Aufdruck FEHR kann ich dir nicht erklären, wird der Hersteller sein.

Beschrieben u. a. in dem gelben Buch und in den Rep-anleitungen der entspr. Baujahren.
UND in Lothars MZ -Elektrik.
Zuletzt geändert von Klaus P. am 8. Oktober 2019 22:48, insgesamt 3-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8962
Themen: 82
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Fehr-Bausatz

Beitragvon DWK » 7. Oktober 2019 21:26

In meiner ETZ läuft diese Zündung seit 30 Jahren ohne Probleme.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 907
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 49

Re: Fehr-Bausatz

Beitragvon samyb » 7. Oktober 2019 21:27

Prima, Danke

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Themen: 82
Bilder: 63
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 53

Re: Fehr-Bausatz

Beitragvon ARilk » 7. Oktober 2019 21:52

Der Name "Fehr" ist mir neu und bei der Suche lande ich immerwieder im Automobilwerk Eisenach (...). Vllt. wurde die Zündung dort nebenher produziert - ggf. auch im PA-Unterricht?; das sind nur Vermutungen. Weiß da jemand mehr oder Genaueres darüber?
______________
Gruss, Andreas.

„Das System sagt ich will das, aber ich will das nicht.“

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S51E BJ1985, KR51/1 BJ1971
ARilk

 
Beiträge: 157
Themen: 17
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 48

Re: FER-Bausatz

Beitragvon samyb » 7. Oktober 2019 21:54

Sorry, es steht FER drauf.

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Themen: 82
Bilder: 63
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 53

Re: FER-Bausatz

Beitragvon Hegautrabi » 7. Oktober 2019 21:55

FER = Fahrzeugelektrik Ruhla.

Fuhrpark: MZ ETZ 251/1992, MuZ Charly1/1995 MZ1000SF/2006
Hegautrabi

 
Beiträge: 413
Themen: 4
Registriert: 2. Juli 2011 17:02
Alter: 54

Re: FER-Bausatz

Beitragvon Kai2014 » 7. Oktober 2019 22:01

Da kommt deine Zündung her.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1610
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 51

Re: FER-Bausatz

Beitragvon Klaus P. » 7. Oktober 2019 22:47

Hegautrabi hat geschrieben:FER = Fahrzeugelektrik Ruhla.


War mir auch so, ich bin aber nicht ans Regal gerannt.

Gruß Klaus

-- Hinzugefügt: 7. Oktober 2019 22:49 --

Kai2014 hat geschrieben:Da kommt deine Zündung her.


Die 2. Gen. wird Hermsdorfer genannt, die hat einen kleineren Kasten für den Verstärker
und der Ringmagnet ist im Abstand einstellbar zu dem Hallsensor auf der Platine.
Ihr geht der Ruf voraus, sie sei unkaputtbar. :|

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8962
Themen: 82
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: FER-Bausatz

Beitragvon ARilk » 8. Oktober 2019 05:44

OK, danke euch. Das "h" hat mich etwas verunsichert. :roll:
______________
Gruss, Andreas.

„Das System sagt ich will das, aber ich will das nicht.“

Fuhrpark: ETZ251 BJ1989, ETZ250 BJ1988, ETZ150 BJ1988, S51E BJ1985, KR51/1 BJ1971
ARilk

 
Beiträge: 157
Themen: 17
Registriert: 31. Januar 2018 19:32
Wohnort: Pößneck
Alter: 48

Re: FER-Bausatz

Beitragvon Jena MZ TS » 8. Oktober 2019 06:20

Kai2014 hat geschrieben:Da kommt deine Zündung her.

Die zündungen sind dort schon lange entsorgt. Die für den Wartburg sind erst vor ein paar Jahren in die Tonne gewandert
😶

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1575
Themen: 37
Registriert: 13. Juli 2014 17:53
Wohnort: Jena
Alter: 36

Re: FER-Bausatz

Beitragvon samyb » 8. Oktober 2019 06:59

Si sieht die Aufschrift "FER" auf dem Kasten aus:

30912

-- Hinzugefügt: 8. Oktober 2019 10:05 --

Klaus P. hat geschrieben:Der Kasten in du reinschaust ist der Schaltverstärker für die

Elektronische - Batterie - Zündanlage (EBZA).

Das Geberteil ist in dem unteren Bild und besteht aus 2 Bauteilen.

Dem Rundmagnet (auf der Kurbelwelle)
Und der Platine (verdeckt hinter dem Rundmagnet)

Das ist die 1. Generation der EBZA ab `86;
ab `91 gab es eine verbesserte Ausführung.

Gruß Klaus

Den Aufdruck FEHR kann ich dir nicht erklären, wird der Hersteller sein.

Beschrieben u. a. in dem gelben Buch und in den Rep-anleitungen der entspr. Baujahren.
UND in Lothars MZ -Elektrik.


In Lothars MZ-Elektrik ([1]) steht nämlich Folgendes:

Die elektronische Zündanlage (EBZA) besteht aus der an der Kurbelwelle angebrachten Gebereinheit (Bild B.5-2a) mit Hallelement (= magnetfeldempfindlicher Sensor- Schaltkreis B461/B462) und der abgesetzten Signalverarbeitungseinheit (Bild B.5-2b).

Bild
Bild B.5-2 (a) Gebereinheit, Permanent-Ringmagnet abgenommen

Bild
(b) Platine der Signalverarbeitungseinheit (Steuerteil)


[1] https://pic.mz-forum.com/lothar/ELEKTRI ... ektrik.htm

Fuhrpark: - MZ ETZ 125 (1989) -
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Themen: 82
Bilder: 63
Registriert: 10. Januar 2017 19:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 53

Re: FER-Bausatz

Beitragvon eigel » 8. Oktober 2019 21:01

F=Fahrzeug...E=elektrik...R=Ruhla

War dann VEB Kombinat Fahrzeugelektrik Ruhla.
Unter anderem mit dem Scheibenwischermotorenwerk an der Rennbahn und u.a. Rundumkennleuchten in der Oppenheimstr. in Eisenach.

Ich hatte UTP dort...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
ETZ 251/ 1989
Suzuki Burgman 400
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1756
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 22:51
Alter: 57

Re: FER-Bausatz

Beitragvon Robert K. G. » 8. Oktober 2019 22:03

Jena MZ TS hat geschrieben:
Kai2014 hat geschrieben:Da kommt deine Zündung her.

Die zündungen sind dort schon lange entsorgt. Die für den Wartburg sind erst vor ein paar Jahren in die Tonne gewandert
😶


Die elektronische Zündung des Wartburgs kommt aus Stahnsdorf. Bitte nicht entsorgen, die kann man noch retten. :oops:

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6456
Themen: 15
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 13:09
Wohnort: Berlin
Alter: 35

Re: FER-Bausatz

Beitragvon torbiaz » 11. Oktober 2019 16:39

Kai2014 hat geschrieben:Da kommt deine Zündung her.


....das war das Nachfolgemodell....
Für den Erhalt der elektromechanischen Corned-Beef-Dosen-Regler !

Fuhrpark: '89er ETZ 251 (fast) Originalzustand
torbiaz

 
Beiträge: 816
Themen: 8
Registriert: 20. September 2007 12:02
Wohnort: Jena
Alter: 42


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste