Auf der Suche nach Inspiration Halogenblinker...an der TS

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Auf der Suche nach Inspiration Halogenblinker...an der TS

Beitragvon tstommy » 23. November 2021 16:25

Hallo Leute,

ich habe die große und die kleine TS. Mir gefallen beider sehr gut....nur die Blinker......ich werd damit nicht warm.

Bei der großen habe ich die Blinker schon vom Lampentopf genommen und unten an die Gabelbrille geschraubt. Passt ganz gut, will mir aber bei der kleinen nicht gefallen.

Wie habt Ihr das gelöst, hat jemand ein Empfehlung welche Blinker vielleicht auf die originalen Halter passen? Oder hat jemand moderne Blinker verbaut?

Ich möchte keine Lenkerendblinker/Ochsenaugen und auch kein LED.

Ich würde mich über Input freuen.

Polo und Louis habe ich durch, schon was dabei aber muss man eben am Fahrzeug sehen, das ist hier meine Hoffnung.

Gruß und Danke für die Mühe im Voraus, Thomas
______________________________________

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann'80 // AWO 425-T'57 // KR 51/2'83 // TS 150 '79//
Suzuki Bandit'98 und viele viele alte Fahrräder......

www.facebook.com/oldtimerfreundejerichow
tstommy

 
Beiträge: 35
Themen: 7
Registriert: 5. März 2007 22:18
Wohnort: 14715
Alter: 38

Re: Auf der Suche nach Inspiration Halogenblinker...an der T

Beitragvon ea2873 » 23. November 2021 17:22

naja, ist sicher Geschmackssache. Ich denke die Maschine ist so aus dem Werk gekommen und daher gehört das so und wenn es jemand umgebaut hat, fliegt das gleich als erstes raus.

Chinesenblinker passen m.E. nicht zu den Maschinen, evtl. gefallen dir ja die von Jawa besser, gibts auch in Vollchrom?
Jawa Blinker

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6963
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Auf der Suche nach Inspiration Halogenblinker...an der T

Beitragvon tstommy » 23. November 2021 17:47

Das ist doch schon mal ne Idee....Jawa liegt so nah :-) Bin ich nicht drauf gekommen. Danke!
______________________________________

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann'80 // AWO 425-T'57 // KR 51/2'83 // TS 150 '79//
Suzuki Bandit'98 und viele viele alte Fahrräder......

www.facebook.com/oldtimerfreundejerichow
tstommy

 
Beiträge: 35
Themen: 7
Registriert: 5. März 2007 22:18
Wohnort: 14715
Alter: 38

Re: Auf der Suche nach Inspiration Halogenblinker...an der T

Beitragvon Daniel Düsentrieb » 23. November 2021 18:00

Ich habe sowohl für die ETZ als auch vorher für die NTV 650 gern die Blinker der Yamaha Virago genommen. Schöner verchromter Metallguss, passt für meinen Geschmack optisch eigentlich zu jedem Motorrad und ich habe sie immer für kleines Geld in der Bucht erwischt.
Viele Grüße,
Daniel der Düsentrieb

Fuhrpark: .
Daniel Düsentrieb

 
Beiträge: 614
Themen: 26
Bilder: 0
Registriert: 25. Februar 2010 22:34

Re: Auf der Suche nach Inspiration Halogenblinker...an der T

Beitragvon tstommy » 23. November 2021 18:06

Daniel Düsentrieb hat geschrieben:Ich habe sowohl für die ETZ als auch vorher für die NTV 650 gern die Blinker der Yamaha Virago genommen. Schöner verchromter Metallguss, passt für meinen Geschmack optisch eigentlich zu jedem Motorrad und ich habe sie immer für kleines Geld in der Bucht erwischt.


HI Daniel, die sehen gut aus. Wie breit sind die an der Aufnahme?

Gruß Thomas
______________________________________

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann'80 // AWO 425-T'57 // KR 51/2'83 // TS 150 '79//
Suzuki Bandit'98 und viele viele alte Fahrräder......

www.facebook.com/oldtimerfreundejerichow
tstommy

 
Beiträge: 35
Themen: 7
Registriert: 5. März 2007 22:18
Wohnort: 14715
Alter: 38

Re: Auf der Suche nach Inspiration Halogenblinker...an der T

Beitragvon Daniel Düsentrieb » 24. November 2021 15:18

Hallo Thomas,
das weiß ich leider nicht mehr, habe beide Motorräder nicht mehr. Ich kann höchstens mal schauen, ob ich noch Bilder finde.
Aber wenn Du welche auftreiben kannst ... es war selbst für einen nicht so versierten Schrauber wie mich kein Problem, die anzubringen.

Viel Erfolg!

Nachtrag: Ich habe mal ein Bild gefunden, an denen Du die Blinker siehst. Soweit ich es in Erinnerung habe, kann man die vorderen direkt an die Röhrchen der Originalblinker anbauen und hinten habe ich lediglich ein auf beiden Seiten abgekantetes Blech mit entsprechenden Bohrungen verwendet, welches ich an dem Kennzeichenhalter von hinten mit verschraubt habe. Also wirklich ganz einfach.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße,
Daniel der Düsentrieb

Fuhrpark: .
Daniel Düsentrieb

 
Beiträge: 614
Themen: 26
Bilder: 0
Registriert: 25. Februar 2010 22:34


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: elsa150 und 3 Gäste