ETS 250 Blinker mal andersrum

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Sperberklaus » 2. Juli 2024 10:11

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin Klaus aus dem Berliner Umland und bisher auf dem Sperber unterwegs. Nach zähem Ringen mit mir und der "freigebenden Instanz" habe ich eine ETS 250 erstanden.

Sie ist neu aufgebaut und nach meinen bisherigen rudimentären MZ Kenntnissen weitgehend original.
Da ich die Gute gerne im Stadtverkehr einsetzen will, möchte ich gerne Blinker nachrüsten. Vermutlich stehe ich damit ziemlich alleine da. Aber für mich geht Sicherheit vor.

Sie hat aktuell neuen Tüv... auch ohne Blinker (ist eine DDR Maschine).

1) Welche Blinkersorte?

    Standardochsenauchen (wie an der Simson)
    Standardochsenauchen "alte Version"
    Aluminium Hella Ochsenauchen
    Lenkerendenblinker von der Vespa

Letztere habe ich als LED Version im Netz finden können (Blinker -MOTO NOSTRA Lenkerblinker LED;ich verzichte auf den Link zu einem Shop). Mit E-Prüfzeichen.
Ich will hinten natürlich keine montieren. Eintragen würde ich die Blinker natürlich nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass durch ein "mehr" an Sicherheit irgendwelche Probleme entstehen könnten. Bei den o.g. steht auch dabei, dass sie eintragungsfrei seien.

2) Kabelmontage
Den Flachlenker müsste man mittig anbohren - und sauber entgraten. Ich gehe von einem Langloch aus Durchmesser 8, Länge 12... oder so.
Wie das bei den Neckermann-Maschinen original? Hat jemand vielleicht ein Foto eines gebohrten Flachlenkers?

3) Schaltermontage
Ich gehe davon aus, dass die Blinkerkappe und das Innenleben der Simsons passen. Das Kabel von dort würde ich, wie auf der Hupenseite, extern führen.

4) Blinkrelais sollte man irgendwo unterbringen können.


Ich hoffe, ihr habt den ein oder anderen Tip für mich.

Vielen Dank
Sperberklaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Simson Sperber 71'
MZ ETS 250 72'
Sperberklaus

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 29. August 2016 20:19

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon der janne » 2. Juli 2024 10:40

Wenn du dir zum Beispiel die Hella Ochsenaugen holst, hast du die Masse quasi gleich über den Lenker,brauchst also nur ein Kabel links und rechts.
Das kann man am sinnvollsten durch ein Loch durch die Lenkerarmatur und den Lenker machen,da sieht es gar niemand
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014-2023 .....2017 neuer Rekord 1014km an einem Tag !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007... 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 1958 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ;Yamaha 3CX Bj. 91; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82;Opel Omega B; Simson Habicht (Bj. 74); SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann '81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 '86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 '55;3xPannonia TLT '56; Pannonia TLT 250 '57,5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9109
Artikel: 1
Themen: 137
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 42

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Sperberklaus » 2. Juli 2024 10:54

Hallo Janne,

das von Dir beschriebene Loch wäre unter der Armatur und für:

- das"Zuleitungsplus" vom Blinkgeber zum Blinkerschalter
- beide +Kabel vom Blinkerschalter zu den Blinker,

korrekt?

Fuhrpark: Simson Sperber 71'
MZ ETS 250 72'
Sperberklaus

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 29. August 2016 20:19

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon flotter 3er » 2. Juli 2024 11:07

Optisch und auch aus Stabiltätsgründen spricht eigentlich alles für die klassischen Hella Ochsenaugen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17098
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon der janne » 2. Juli 2024 11:16

Sperberklaus hat geschrieben:Hallo Janne,

das von Dir beschriebene Loch wäre unter der Armatur und für:

- das"Zuleitungsplus" vom Blinkgeber zum Blinkerschalter
- beide +Kabel vom Blinkerschalter zu den Blinker,

korrekt?

Nur für links und rechts, das Kabel zum Blinkgeber würde ich aussen lang führen
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014-2023 .....2017 neuer Rekord 1014km an einem Tag !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007... 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 1958 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ;Yamaha 3CX Bj. 91; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82;Opel Omega B; Simson Habicht (Bj. 74); SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann '81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 '86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 '55;3xPannonia TLT '56; Pannonia TLT 250 '57,5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9109
Artikel: 1
Themen: 137
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 42

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon kachelofen » 2. Juli 2024 12:20

Leider sind die
Sperberklaus hat geschrieben: Standardochsenauchen (wie an der Simson)

Standardochsenauchen "alte Version"


Sperberklaus hat geschrieben:Lenkerendenblinker von der Vespa

alle aus Plaste, dementsprechen empfindlich. Da brauch beim vorbeigehen nur mal einer mit der Jacke dran hängen bleiben, ab. :( Zumindest wars bei mir so, die Kinder in die Garage wieder ein Blinker kapput.
Daher hab ich
Sperberklaus hat geschrieben:Aluminium Hella Ochsenauchen
montiert. Aber aufpassen das die Glässer ne Prüfnummer haben, da hat mein TÜV genau nachgeschaut. Preiswerte Nachbauten haben keine Nummern.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 415
Registriert: 17. September 2022 19:11

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon hmt » 2. Juli 2024 12:29

Es gibt doch auch fertige Kabel vom Scheinwerfer am Lenker entlang bis zum Schalter. Für den Schalter braucht man noch die Kabeldurchführungstülle und die Viereckige Dichtung unterm Schalter.
Gruss JOE

Fuhrpark: MZ TS150 79´
MZ TS150 73´ noch in Teilen
Yamaha XVS1100 01´
Suzuki LS650 91´
hmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Themen: 4
Registriert: 15. Januar 2022 10:09
Wohnort: Süd-West-Pfalz

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Herr B aus Z » 2. Juli 2024 13:32

Sperberklaus hat geschrieben:
... Eintragen würde ich die Blinker natürlich nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass durch ein "mehr" an Sicherheit irgendwelche Probleme entstehen könnten. Bei den o.g. steht auch dabei, dass sie eintragungsfrei seien. ...


Eintragungsfrei heißt nicht, daß die angebaut werden, können wie man will. Wenn du Blinker anbaust, dann müssen die auch allen Forderungen entsprechen und damit werden nur Ochsenaugen vorn nicht reichen.

Der 2te Irrtum ist, daß du damit ein "Mehr" an Sicherheit generierst. Meine persönliche Erfahrung ...

Was ich von Blinkern an einer ETS halte, schreibe ich nicht ... aber wenns Teil der Abmachung ist ...

Fuhrpark: MZ ES 175/0 '62
Herr B aus Z

Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Themen: 6
Registriert: 10. November 2011 15:26
Wohnort: Zwickau

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon flotter 3er » 2. Juli 2024 13:43

Herr B aus Z hat geschrieben:Eintragungsfrei heißt nicht, daß die angebaut werden, können wie man will. Wenn du Blinker anbaust, dann müssen die auch allen Forderungen entsprechen und damit werden nur Ochsenaugen vorn nicht reichen.


Die Blinker müssen eine Zulassung für die alleinige Montage am Lenker haben. Wenn das vorhanden ist, gibt es schon auf Grund des Baujahres keine Probleme. Sicherheitshalber beim nächsten TÜV Termin eintragen lassen und gut.
Mit meinen Kellermann an der TS gab es da auch nie Probleme, diese hatten die Zulassung als alleinige Lenkerblinker.
2012 (4).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17098
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon EmmasPapa » 2. Juli 2024 13:58

Da es dem TE offensichtlich um mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit geht, sollte es m.M. eine Vierleuchtenblinkanlage sein. Die Lenkerendenblinker sind von hinten nur schlecht oder gar nicht sichtbar, da wäre es inkonsequent, nur die Lenkerendblinker zu verbauen. Es gibt da LED-Blinker, auch in 6 Volt, die fallen kaum auf. Klar wäre das ein Stilbruch. Wenn das ein Problem ist, dann kann man halt die großen TS-Blinker verbauen. Vorn vielleicht eher an der unteren Steuerkopfbrücke, als seitlich am Scheinwerfer, das sähe vielleicht zu sehr nach TS aus, oder?
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 5046
Themen: 8
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 51

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon flotter 3er » 2. Juli 2024 14:07

EmmasPapa hat geschrieben:Da es dem TE offensichtlich um mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit geht, sollte es m.M. eine Vierleuchtenblinkanlage sein. Die Lenkerendenblinker sind von hinten nur schlecht oder gar nicht sichtbar, da wäre es inkonsequent, nur die Lenkerendblinker zu verbauen. Es gibt da LED-Blinker, auch in 6 Volt, die fallen kaum auf. Klar wäre das ein Stilbruch. Wenn das ein Problem ist, dann kann man halt die großen TS-Blinker verbauen. Vorn vielleicht eher an der unteren Steuerkopfbrücke, als seitlich am Scheinwerfer, das sähe vielleicht zu sehr nach TS aus, oder?


Er hatte aber nach Lenkerblinkern gefragt... :wink: Wenn ich welche nehme, die dann noch LED haben, ist die Sichtbarkeit sehr gut. Auch bei meinen Kellerman auf dem Bild war die Sichtbarkeit schon sehr gut, es waren Halogen Leuchtmittel. Die Hellas haben m.W. auch Halogener...
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17098
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon EmmasPapa » 2. Juli 2024 14:38

flotter 3er hat geschrieben:.....
Er hatte aber nach Lenkerblinkern gefragt.......


Genau darum auch mein Einwand, dass es inkonsequent wäre. Meinetwegen noch die Lenkerendblinker und hinten extra Blinker. Im dichten Stadtverkehr gehen reine Lenkerendblinker schon mal unter. Ich wollte ja nur zum Nachdenken anstoßen.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 5046
Themen: 8
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 51

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Mechanikus » 2. Juli 2024 14:43

flotter 3er hat geschrieben:
Herr B aus Z hat geschrieben:Eintragungsfrei heißt nicht, daß die angebaut werden, können wie man will. Wenn du Blinker anbaust, dann müssen die auch allen Forderungen entsprechen und damit werden nur Ochsenaugen vorn nicht reichen.


Die Blinker müssen eine Zulassung für die alleinige Montage am Lenker haben. Wenn das vorhanden ist, gibt es schon auf Grund des Baujahres keine Probleme. Sicherheitshalber beim nächsten TÜV Termin eintragen lassen und gut.
Mit meinen Kellermann an der TS gab es da auch nie Probleme, diese hatten die Zulassung als alleinige Lenkerblinker.
2012 (4).JPG

Na das ist doch mal ne schicke TS. Wo kann man die anschauen? Gibt's mehr Bilder? Bin begeistert!

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; Simson S51 Umbau Bj.1980; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Trial-Projekt mit MZ-Motor; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3008
Themen: 25
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 45

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Luse » 2. Juli 2024 14:46

Die Hellablinker sind aus Alu und stabil und haben ein Prüfzeichen für vorne und eines für hinten.
https://boxup.de/p/blinker-fuer-lenkere ... l-nr-40070

Und auch ihren Preis.😁
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 903
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 59

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Mechanikus » 2. Juli 2024 14:50

Ach übrigens... Meine Erfahrung mit der DKW: Die Leute reagieren besser auf's Handzeichen. Wahrscheinlich, weil sie es nicht mehr gewohnt sind in einer Zeit, wo eh alles ohne erkennbaren Grund blinkt. Wichtig ist die klare, deutliche Art des Anzeigens.

Da es aber um Blinker geht: Ich schließe mich vorbehaltlos dem, was Janne und der Flotte Dreier geschrieben haben, an.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; Simson S51 Umbau Bj.1980; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Trial-Projekt mit MZ-Motor; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3008
Themen: 25
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 45

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon zweitakt » 2. Juli 2024 14:52

Luse hat geschrieben:Die Hellablinker sind aus Alu und stabil und haben ein Prüfzeichen für vorne und eines für hinten.
https://boxup.de/p/blinker-fuer-lenkere ... l-nr-40070

Und auch ihren Preis.😁



Oder Nachbauten kaufen und original Hella-Gläser (mit Zulassung) einsetzen.

Fuhrpark: TS150 (125ccm) Bj. 1984
BMW R75/5 Bj. 1973
Sommer Diesel SD516 #363
NSU Quickly N Bj. 1956
zweitakt

 
Beiträge: 730
Themen: 12
Registriert: 17. Februar 2010 19:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Sperberklaus » 2. Juli 2024 14:55

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten in so kurzer Zeit.

Ich will tatsächlich keine Blinker hinten.
Nur für vorn/hinten zugelassene Lenkerendenblinker/Ochsenaugen. Diese aber nicht eintragen lassen.
Ich würde in jedem Fall 12V (Vape) LED Birnen haben wollen um die Sichtbarkeit zu verbessern.

hmt hat geschrieben:Es gibt doch auch fertige Kabel vom Scheinwerfer am Lenker entlang bis zum Schalter. Für den Schalter braucht man noch die Kabeldurchführungstülle und die Viereckige Dichtung unterm Schalter.

Genau, dann ist es wie auf der "Hupenseite" gelöst und man hat den Lenker nur einmal angebohrt (in der Mitte)... mal gucken, ob ich noch Bilder finde, dann entscheide ich.
Die Ersatzteile der Simson sind mit Sicherheit gleich. Das Blinkrelais könnte dann auch im Scheinwerfer sitzen, wie bei einigen Exemplaren der Vogelserie.

Die von der Vespa sehen (finde ich) klassischer aus als die Hellas.
Weiß einer, ob sie für "vorne/hinten" zugelassen waren?

Ich hab mal ein Bild einer TS ? hier im Forum gesehen, die hatte diese Blinker... finde leider den Thread nicht mehr.
Schade, dass es keine Aluminiumausführung der DDR-Ochsenaugen gibt.

EmmasPapa hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:.....
Er hatte aber nach Lenkerblinkern gefragt.......

Genau darum auch mein Einwand, dass es inkonsequent wäre. Meinetwegen noch die Lenkerendblinker und hinten extra Blinker. Im dichten Stadtverkehr gehen reine Lenkerendblinker schon mal unter. Ich wollte ja nur zum Nachdenken anstoßen.

Da hast Du völlig Recht. Es ist inkonsequent... aber mit Blinkern hinten kann ich mich wirklich gar nicht anfreunden. Deswegen LED-hell am Lenker

Fuhrpark: Simson Sperber 71'
MZ ETS 250 72'
Sperberklaus

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 29. August 2016 20:19

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon AHO » 2. Juli 2024 16:13

Sperberklaus hat geschrieben:...Ich würde in jedem Fall 12V (Vape) LED Birnen haben wollen um die Sichtbarkeit zu verbessern....


Das können weder die Ochsenaugen noch die Vespablinker von Hella, die haben Soffitten. Im übrigen müssen die Hella Blinker immer eingetragen werden, die stammen noch aus der Zeit mit Wellenlinie und K-Nummer.

Einige, aber nicht alle der Ochsenaugen - Nachbauten haben Gläser mit E-Kennzeichen für vorne und hinten, außerdem Halogenlampen. Da muss man aber beim Kauf drauf achten!

Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1198
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon hmt » 2. Juli 2024 16:18

Aufpassen die neumodigen Blinker mit LED Technik, Halogenbirnen und Kellermannblinker haben meistens keine Zulassung für hinten.
Gruss JOE

Fuhrpark: MZ TS150 79´
MZ TS150 73´ noch in Teilen
Yamaha XVS1100 01´
Suzuki LS650 91´
hmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 295
Themen: 4
Registriert: 15. Januar 2022 10:09
Wohnort: Süd-West-Pfalz

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon SteffenDD » 2. Juli 2024 17:03

Hallo Sperberklaus ,
Schöne Lady haste gekauft !

Ich würde die Lenkerblinker nehmen , gehe doch einfach noch mal zum Tüv und frage was die meinen. Punkt . Lenkerblinker waren üblich in vielen Modellen der DDR. Hatte der Sperber ja auch !
Kaufe keine LED-Blinker ! Nur mechan. Blinkgeber nutzen.

hier ein Link : https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 0/c/_/_/?_

Herzliche Grüße aus Dresden !

Fuhrpark: MZ ETZ 125/150 Oktober 1990

Simson S51 E BJ.1981
SteffenDD

 
Beiträge: 39
Themen: 1
Registriert: 13. November 2023 14:38

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Ralle » 2. Juli 2024 18:20

Glückwunsch zur ETS. Wenn es wirklich um Sicherheit geht und Geld nicht das größte Problem ist, dann würde ich nach einer kurzen Recherche bei Kellermann persönlich ganz andere Wege gehen den Spot favorisieren. Ok, du brauchst 12V und die Kosten sind nicht ohne, aber mit etwas Phantasie und Ideenreichtum kann man die Dinger vorn und hinten sicher so anbringen, dass sie die Optik der ETS nicht stören. Original kenne ich diese Blinker nicht, aber das Grundkonzeption gefällt mir. Sie haben eine ECE Prüfung für vorne und hinten.
Was man sicher auch noch berücksichtigen muss ist eine Blinkkontrollleuchte, weil das so ist wie andere schon schrieben, wenn man sich für eine Blinkanlage entscheidet, dann mus sie auch in vollem Umfang den Anforderungen entsprechen.
Kleine Anleitung, wie man das Zündschloss einer RT überprüft

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10633
Themen: 168
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 51

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon TZ250 » 2. Juli 2024 18:26

SteffenDD hat geschrieben:Hallo Sperberklaus ,
Schöne Lady haste gekauft !

Ich würde die Lenkerblinker nehmen , gehe doch einfach noch mal zum Tüv und frage was die meinen. Punkt . Lenkerblinker waren üblich in vielen Modellen der DDR. Hatte der Sperber ja auch !
Kaufe keine LED-Blinker ! Nur mechan. Blinkgeber nutzen.

hier ein Link : https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 0/c/_/_/?_

Herzliche Grüße aus Dresden !

Die DDR-Ochsenaugen gehen als zeitgenössischer Umbau durch.
Gruß TIM





Lieber gelegentlich eine Dummheit machen als nie etwas Gescheites.

Ein bisschen doof kann man ruhig sein, Hauptsache man weiß sich zu helfen...

Kampf dem Deppenapostroph!

Fuhrpark: TeeS 250/1 umständehalber verkauft :-(
Yamaha XJ650
TZ250

Benutzeravatar
 
Beiträge: 257
Themen: 10
Bilder: 7
Registriert: 27. Januar 2008 17:15
Wohnort: Luckenwalde
Alter: 59

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon CJ » 2. Juli 2024 18:42

Ralle hat geschrieben:...Was man sicher auch noch berücksichtigen muss ist eine Blinkkontrollleuchte...

Ist im Bereich StVZO zwar zulässig, aber nicht vorgeschrieben!
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom
Alter: 53

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon flotter 3er » 2. Juli 2024 18:49

Mechanikus hat geschrieben:Na das ist doch mal ne schicke TS. Wo kann man die anschauen? Gibt's mehr Bilder? Bin begeistert!


Ja, mehr Bilder habe ich natürlich. Habe ich mir vor ein paar Jahren mal gebaut, aber inzwischen verkauft.

Oktober.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17098
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Andreas » 2. Juli 2024 19:14

Sperberklaus hat geschrieben:Die von der Vespa sehen (finde ich) klassischer aus als die Hellas.
Weiß einer, ob sie für "vorne/hinten" zugelassen waren?


Ja, ich habe sie am SR59 dran. Ohne hintere Blinker.

An meiner ETS hängt ein Standard-DDR-Ochsenauge im Lenker und am Beiwagen.
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 21074
Artikel: 28
Themen: 851
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon stricheins » 2. Juli 2024 19:36

jammerschade um die schöne ETS ,alle Blinker versauen das schöne Erscheinungsbild

Fuhrpark: mz es 175/1 , Zastava 1100, AUDI A 5 Sportback, BMW 1502
stricheins

 
Beiträge: 417
Themen: 86
Bilder: 4
Registriert: 20. Januar 2022 16:15
Wohnort: Vierlinden
Alter: 73

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon dscheto » 2. Juli 2024 20:07

Hallo,
ich habe die Hella Ochsenaugen an der BMW. Es passen da nur 10 Watt Sofitten rein (bei meiner), das war mir zu dunkel. Vielleicht gibt es ja schon andere, da muss man fragen. Ich kürzte die äußere Schlitzschraube und den inneren federbelasteten Plushalter aus Messing soweit und bohrte beides wieder konkav, bis kurze 21W-Sofitten reinpassen. Leider passen dann diese nicht mehr beim Wechsel durch die seitliche Verschraubung (Masse), die 10er gehen da durch. Man muss also das Blinkerglas beim Wechsel abbauen. Leider habe ich vom Umbau keine Bilder gemacht. Es gibt verschiedene Längen der Sofitten, die großen 21er passten auf keinen Fall rein.
Von LED an Oldtimern halte ich grundsätzlich gar nix.
Und: man braucht bei Lenkerendblinkern keine Kontrollampe zu haben, wenn der Fahrer sie im Blickfeld hat.
Grüße

Fuhrpark: Jawa 555 Pionyr, Simson Star, MZ ES 150 /66, MZ TS 250/1A /77, BMW R60/7 /79, Simson KR51 K
dscheto

 
Beiträge: 389
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 21. Januar 2023 19:40
Alter: 62

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon CJ » 2. Juli 2024 20:31

dscheto hat geschrieben:...man braucht bei Lenkerendblinkern keine Kontrollampe zu haben, wenn der Fahrer sie im Blickfeld hat...

Für Motorräder mit einer ABE oder EBE nach StVZO ist generell keine Kontrolle (optisch und/oder akustisch) vorgeschrieben. Nicht nur bei Ochsenaugen und auch unabhängig davon, ob der Blinker im Sichtfeld des Fahrers liegt oder nicht.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom
Alter: 53

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Luse » 2. Juli 2024 20:35

Wenn du an der Schalterstellung sehen kannst, ob der Blnker an ist.

Nachtrag:
Keine Ahnung wo ich das her habe, in der Stvzo steht das nicht....🤔
Zuletzt geändert von Luse am 2. Juli 2024 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 903
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 59

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon CJ » 2. Juli 2024 20:41

Luse hat geschrieben:Wenn du an der Schalterstellung sehen kannst, ob der Blnker an ist.

Das gilt für das Fernlicht! Nicht für die Blinker!
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom
Alter: 53

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Luse » 2. Juli 2024 20:42

Ah.
Danke, da hatte ich das her, hatte ich verwevhselt.👍
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 903
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 59

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Ralle » 2. Juli 2024 21:14

stricheins hat geschrieben:jammerschade um die schöne ETS ,alle Blinker versauen das schöne Erscheinungsbild


Genau da gehe ich bei den Kellermann Spot Blinkern nicht mit. Bei 10mm Durchmesser lassen die sich definitiv unauffällig an einem alten Motorrad platzieren. Ob die Lichtqusbeute dann wirklich auch Verkehrsteilnehmer dazu bringen sie zu beachten kann man nur sagen, wenn man sie mal gesehen hat. Ist halt so eine Sache, was nützen einem z.B. Blinker am Fahrradhelm, wenn keine Sau sie dort erwartet? Ich finde es aber schon gigantisch, was heute alles technisch möglich ist. Wenn ich überlege wie froh ich vor fast 20 Jahren war, die Kellermann Lenkerblinker meiner Bandit am Heck mit Miniblinkern ergänzen zu können, die ca. 6x4 cm Gläser hatten. Und auch damals war der Denkansatz, Kellermänner am Lenker sind gut und schön, aber erstens war ich noch nie der Schmalste und 2. rechnet keiner damit, dass hinten nichts blinkt. Da bin ich dann bei Mechanikus, ein eindeutiges Handzeichen erzeugt mehr Aufmerksamkeit als schlechte, oder schlecht sichtbare Blinker.

Danke für die Kommentare zur Blinkkontrolle, damit wäre das Thema auf jeden Fall schon mal klärt.
Kleine Anleitung, wie man das Zündschloss einer RT überprüft

Fuhrpark: RT 125/2, BJ 1956 mit PAV40 Anhänger; TS250/1 (FE1) Standpark: RT125/2, BJ 1958; ETS250 Bj. 1971,
Ralle
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
FE1 - TS250 Käufer
 
Beiträge: 10633
Themen: 168
Bilder: 31
Registriert: 6. September 2008 01:06
Wohnort: Dresden Heimat: Oberlausitz
Alter: 51

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Bambi » 2. Juli 2024 21:51

Hallo zusammen,
ein paar Antworten/Anregungen kann ich auch geben.

Erst einmal zur Frage der Kontrollleuchten für Blinker ein Link ins Caferacer-Forum. 'Alrik', der dort schreibt ist selbst AaS - Amtlich anerkannter Sachverständiger (das wusste der mit-diskutierende 'Schinder'/Jochen zu dem Zeitpunkt noch nicht:
https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... ben#p39584

Für die Hella-Ochsenaugen gibt es lt. meiner Erinnerung 18 Watt Soffitten die in etwa die Maße der 10 Watt-Soffitte haben und problemlos montierbar sind.

Ich war - mit breitem Geländesportlenker - auch immer ein glühender Verfechter der 'nur Hella-Ochsenaugen vorne' Regelung für alte Maschinen mit Erstzulassung vor dem 01.01.1987. Bis mich bei einem Überholversuch ein Kawa-Fahrer - den ich vorher mit der alten Triumph offenbar im Winkelwerk düpiert hatte - trotz Blinkzeichen fast abgeräumt hätte. Wäre mein Blick in den Spiegel so aufmerksam gewesen wie sein Blick nach vorne würde ich jetzt vielleicht nicht hier schreiben. An der nächsten Ampel meinte er 'Es war nix zu sehen'. (Was meine mitfahrende Freunde nicht bestätigen konnten. Sie hatten meinen Blinker gesehen)
Ev. kannst Du die Hellas durch in die Heckrohre des Rahmens eingesetzte Miniblinker dieser Art ergänzen:
https://www.classicbike-raisch.de/trium ... ed-blinker
Die sind bis zum Blinkvorgang quasi unsichtbar ...

Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dream Theater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 938
Themen: 7
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 67

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon ott » 3. Juli 2024 06:36

Hallo.
Der Blinkgeber war in einer Blechhalterung im Scheinwerfergehäuse angebaut (org. Neckermann)..
Hella-Ochsenaugen sind durch ihre kleinen Abmessungen schlechter sichtbar als die MZ/Simson-Blinker .
MfG

Fuhrpark: ETS 250 Bauj 71 u. 73 , TS250/1 , BMW R75/7 , EML-BMW-Gespann , XT 500 Umbau
ott

 
Beiträge: 123
Themen: 11
Registriert: 17. Dezember 2016 11:24
Skype: ot

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon kachelofen » 3. Juli 2024 11:04


Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 415
Registriert: 17. September 2022 19:11

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon CJ » 3. Juli 2024 11:36

kachelofen hat geschrieben:https://www.kickstartershop.de/media/files_public/pdfs/Kleines-TUEV-Zulassungs-Lexikon.pdf
etwas runterscrollen unter Blinker.

Schönes Beispiel für Falschinformationen :top:

Relevant ist hier die rot umrandete nationale Regelung (StVZO).
Darüber die hier nicht anzuwendenden internationalen Regelungen. Hier finden sich die Vorschriften zur grünen Kontrolleuchte und/oder akustischen Anzeige. Eine Anzeige durch Schalterstellung ist nirgends vorgesehen.
Quelle: WIW
Fahrtrichtungsanzeiger.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom
Alter: 53

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon kachelofen » 3. Juli 2024 12:11

CJ hat geschrieben:Schönes Beispiel für Falschinformationen :top:


Das hat mir der TÜV damals gezeigt zu Ochsenaugen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
kachelofen

 
Beiträge: 415
Registriert: 17. September 2022 19:11

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon CJ » 3. Juli 2024 12:24

kachelofen hat geschrieben:
CJ hat geschrieben:Schönes Beispiel für Falschinformationen :top:

Das hat mir der TÜV damals gezeigt zu Ochsenaugen.

Du findest in der zweiten Spalten der Tabelle die einschlägigen Regelungen. Wenn du der Kurzzusammenfassung in dritten Spalte nicht vertraust, lies es selber nach. Findest du alles im Netz.
Mit Ausnahme der Übergangsregelungen des §72 StVZO allerdings. Kann ich dir aber gerne zur Verfügung stellen.
Vielleicht kommen wir dann auch wieder auf das ursprüngliche Anliegen des Beitrags zurück.
Zuletzt geändert von CJ am 3. Juli 2024 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1975
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom
Alter: 53

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon beerdrinker » 3. Juli 2024 12:24

Weil es da geschrieben steht: "feststehende nach hinten wirkende FRA". Welche sind da am wenigsten hässlich? Die klobigen von der TS / ETZ passen ja gar nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, MZ ETZ 250/1989, Mitsubishi Lancer CS0 / 2006
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1245
Themen: 43
Registriert: 11. Juni 2020 10:05
Wohnort: Buckau
Alter: 56

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon sch.raube » 3. Juli 2024 14:12

Mal mit original MZ Teilen,
Nicht jeder findet die Ochsenaugen sportlich an solch Motorrad.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Gespann, YAMAHA XJR1200 und .........
sch.raube

Benutzeravatar
 
Beiträge: 719
Themen: 94
Bilder: 12
Registriert: 18. Februar 2006 20:54
Wohnort: niederschlesien
Alter: 67

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon mexxchen » 3. Juli 2024 15:20

Der klassische Eindruck der großen ETS wird auch durch den Verzicht auf Blinker verursacht. Aber man ist heute nicht mehr allein auf der Straße. Und nachts mit schwarzem Handschuh abwinken erschließt sich heute auch nicht jedem Verkehrsteilnehmer...

Ein Motorradfreund fährt im Alltag eine BMW, für die es nie Blinker gab. Um die klassische Ansicht nicht zu stören, hat er an den üblichen Stellen 4 sehr helle Mini-LED-Blinker "versteckt". Das ist der Kompromiss zwischen originalem Aussehen und Wunsch nach persönlicher Gesundheit.

MfG mexxchen

Fuhrpark: MZ ES250/1 Gespann; ES250/2; TS250; TS250/1; ETZ 250;
BMW R 1100 GS; (alle ex) BMW R 1200 R (aktuell)
mexxchen

 
Beiträge: 345
Themen: 3
Registriert: 29. Oktober 2011 20:05

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Mechanikus » 3. Juli 2024 15:46

Das ist ein sehr guter Ansatz, wie ich finde. Ich benutze die Blinker an meiner MZ auch nur nachts, weil man sie dann auch tatsächlich sieht.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; Simson S51 Umbau Bj.1980; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Trial-Projekt mit MZ-Motor; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3008
Themen: 25
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 45

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon EmmasPapa » 3. Juli 2024 16:18

Mechanikus hat geschrieben:Das ist ein sehr guter Ansatz, wie ich finde.......


:arrow:

EmmasPapa hat geschrieben:Da es dem TE offensichtlich um mehr Sicherheit durch Sichtbarkeit geht, sollte es m.M. eine Vierleuchtenblinkanlage sein. Die Lenkerendenblinker sind von hinten nur schlecht oder gar nicht sichtbar, da wäre es inkonsequent, nur die Lenkerendblinker zu verbauen. Es gibt da LED-Blinker, auch in 6 Volt, die fallen kaum auf. Klar wäre das ein Stilbruch. Wenn das ein Problem ist, dann kann man halt die großen TS-Blinker verbauen. Vorn vielleicht eher an der unteren Steuerkopfbrücke, als seitlich am Scheinwerfer, das sähe vielleicht zu sehr nach TS aus, oder?



sch.raube hat geschrieben:Mal mit original MZ Teilen,
Nicht jeder findet die Ochsenaugen sportlich an solch Motorrad.


Genau so hatte ich das gemeint mit den TS-Blinkern. Mir gefällt es.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 5046
Themen: 8
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 51

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon herr blümel » 3. Juli 2024 21:29

wenn ich täglich sehe , wie viele vergessen den blinker auszumachen
und mir überlege , daß ein vergessener blinker unter umständen tödlich sein kann ,
bin ich doch ganz froh , daß die ETS keine braucht
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 533
Themen: 3
Registriert: 26. Februar 2017 14:29
Wohnort: berlin
Alter: 59
Skype: herr blümel

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Bambi » 3. Juli 2024 23:58

Hallo herr blümel,
da bin ich durchaus bei Dir! Nicht gesetzte bzw. nicht gesehene Blinker haben aber den gleichen Effekt!
Zu Deinem Einwand habe ich auch eine persönliche Geschichte: stehe vor einigen Jahren im damals noch unversehrten Ahrtal an der Kreuzung vor der B 257. Reger Verkehr, dann eine Lücke und der von links kommende Motorradfahrer hat den rechten Blinker an. Ich zucke vor - aber irgendwas an seiner Körpersprache und der Richtung seiner Maschine brachte mich sofort wieder zum Bremsen. Und er fuhr geradeaus weiter auf der Bundesstraße. Den wohl schon lange vergessenen Blinker hat er dann selbst bemerkt denn aus der ursprünglich in meine Richtung geballten Faust wurde eine offenbar dankende Winke-Geste ...
Mein Fahrlehrer hat mir 1976 eingetrichtert: Vorsicht (Guck vor Dich!), Rücksicht (Nutze Deine Rückspiegel!), Blinke (Lieber einmal zuviel als zuwenig!) und achte auf die Anderen! Bisher hat es geholfen - und ich fahre durchaus sportlich. Wobei für mich 'sportlich' vor allem auch bedeutet, daß ich dem Anderen Raum lasse ... Hoffentlich bleibt das noch lange so, ich möchte ja nicht als Rentner präventiv die Pappe eingzogen bekommen.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dream Theater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 938
Themen: 7
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 67

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Svidhurr » 4. Juli 2024 18:47

Es gibt doch welche mit LED, die sehen aus wie Sektkorken :roll:
Da hast du blinkende DDR Lenkerenden drann :lol:
Aber ob die auch für Hinten Zugelassen sind :?:
Ist halt Geschmackssache.

Ich habe mir als Nothocker einen S50 N zurecht gemacht.
Der hat keine Blinker :mrgreen:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4870
Artikel: 4
Themen: 37
Bilder: 29
Registriert: 25. August 2011 21:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 52

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon dscheto » 4. Juli 2024 19:44

Svidhurr hat geschrieben: ..
Ich habe mir als Nothocker einen S50 N zurecht gemacht.
Der hat keine Blinker :mrgreen:

Kommt immer drauf an, wo man fährt (Dorf?), wie schnell und - wie gut ist der Rückspiegel ...

-- Hinzugefügt: 4. Juli 2024 19:50 --

sch.raube hat geschrieben:Mal mit original MZ Teilen,
Nicht jeder findet die Ochsenaugen sportlich an solch Motorrad.

Seitengepäckträger sind auch sportlich ein nogo an einer ETS 250.

-- Hinzugefügt: 4. Juli 2024 20:32 --

Der alten Zeit entsprechend kämen auch diese hier: klick hier in Betracht, (wo bleibt euer Aufschrei?) mein Bruder hatte die an der ETS verchromt dran mit oranger Streuscheibe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Jawa 555 Pionyr, Simson Star, MZ ES 150 /66, MZ TS 250/1A /77, BMW R60/7 /79, Simson KR51 K
dscheto

 
Beiträge: 389
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 21. Januar 2023 19:40
Alter: 62

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon herr blümel » 4. Juli 2024 20:34

hallo bambi
die geschichte , die du da geschildert hast trifft so etwa die szenarien , die ich meinte
du hättest zwar schuld gekriegt
aber das nützt mir armen motorradfahrer ja auch nichts mehr
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 533
Themen: 3
Registriert: 26. Februar 2017 14:29
Wohnort: berlin
Alter: 59
Skype: herr blümel

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon steven80 » 5. Juli 2024 08:01

Das Original ginge auch.. Sieht auch ok aus. die Maße des Langloches sind ca 15 x 10 mm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Bj. 72 rot, MZ ETS 250 Bj. 69 (in Arbeit), MZ ETS 250 Neckermann Bj. 72 (in Teilen), Diamant Elite RS blau, 2x Liliput, Skoda Octavia RS TDI 2015
steven80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1195
Themen: 30
Bilder: 0
Registriert: 8. November 2009 23:03
Wohnort: Magdeburg
Alter: 44

Re: ETS 250 Blinker mal andersrum

Beitragvon Mechanikus » 5. Juli 2024 09:22

Ich kapiere nicht so ganz, warum das Langloch mittig sein soll. Ist doch eigentlich eine ungünstige Stelle, korrosionsmäßig wie auch im Hinblick auf die Stabilität. Da wär es doch besser, durch die Armatur zu bohren. Zumal das Kabel dann unsichtbar bleibt. Zumindest habe ich es bisher erfolgreich so gelöst.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; Simson S51 Umbau Bj.1980; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Trial-Projekt mit MZ-Motor; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3008
Themen: 25
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 45

Nächste

Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste