Es ist vollbracht.

Dieselmotor in die Emme ? Hier seid ihr richtig !

Moderator: Moderatoren

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon ETZChris » 7. Februar 2017 11:03

Bia hat geschrieben:Die Sommerdiesel ist meines Wissens mit 101 Höchstgeschw. angegeben.


Diese Vmax ist aber auch ganz bewußt so gesetzt, weil damit und zusätzlich mit der Kleinserienregelung andere Vorschriften was Abgaswerte und z.B. ABS greifen.
Die neuen Ural-Gespanne haben offiziell m.W. eine Vmax von 105km/h im Schein stehen, laufen aber schneller und das problemlos.

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21363
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Bia » 7. Februar 2017 11:34

Sind diese Uralgespanne Gekaufte oder Gebaute?

Fuhrpark: Simson S51
Simson S70
Honda Innova
MZ TS 250 Gespann (zurzeit im Umbau zum Diesel)
Eigenbauliegerad mit E-Unterstützung
Bia

 
Beiträge: 55
Themen: 11
Registriert: 11. Februar 2012 18:35
Wohnort: nördlicher Odenwald

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon ETZChris » 7. Februar 2017 11:39

Bia hat geschrieben:Sind diese Uralgespanne Gekaufte oder Gebaute?


Die Frage versteh ich nicht? :oops:
Du kannst die Urals ganz regulär beim Vertragshändler kaufen.
Aktuell mit Ausnahmegenehmigung (damit bis 01.03.2018 zulassungsfähig) versehene Restposten mit EURO3, ab dem Frühjahr gibts dann die EURO4 Modelle.

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21363
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Bia » 7. Februar 2017 15:33

Sprechen wir hier nicht von Mopeds mit Dieselmotor?
Eine Ural oder Dnepr hat nen Ottomotor.

Fuhrpark: Simson S51
Simson S70
Honda Innova
MZ TS 250 Gespann (zurzeit im Umbau zum Diesel)
Eigenbauliegerad mit E-Unterstützung
Bia

 
Beiträge: 55
Themen: 11
Registriert: 11. Februar 2012 18:35
Wohnort: nördlicher Odenwald

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon AHO » 7. Februar 2017 16:11

ETZChris hat geschrieben:
Bia hat geschrieben:Die Sommerdiesel ist meines Wissens mit 101 Höchstgeschw. angegeben.


Diese Vmax ist aber auch ganz bewußt so gesetzt, weil damit und zusätzlich mit der Kleinserienregelung andere Vorschriften was Abgaswerte und z.B. ABS greifen.
Die neuen Ural-Gespanne haben offiziell m.W. eine Vmax von 105km/h im Schein stehen, laufen aber schneller und das problemlos.


Ganz realistisch, ob Diesel oder Benziner, sind 11 oder 12 PS aber bei etwas über 100km/h am Ende, vielleicht 110 km/h mit kleinem und schlankem Fahrer in enger Kombi langgelegt, aber das wäre albern.
Die Leistung/Höchstgeschwindigkeitskurven, die der alte Hertweck damals empirisch ermittelt hat, gelten für solch ein unverkleidetes Motorrad immer noch.
Wenn sich jemand im Beratungssgespräch mit Jochen Sommer über fehlende Höchstgeschwindigkeit beklagt, bekommt er wahrscheinlich die Empfehlung, mit dem Kauf zu warten, bis seine Bedürfnisse sich geändert haben :mrgreen:

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 833
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon ETZChris » 7. Februar 2017 19:01

Bia hat geschrieben:Sprechen wir hier nicht von Mopeds mit Dieselmotor?
Eine Ural oder Dnepr hat nen Ottomotor.

Von Benzinmotoren.
Aber das macht bei Neufahrzeugen keinen Unterschied.
Und darauf wollte ich hinaus.
sorry für die Verwirrung. :wink:

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21363
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Dominik » 8. Februar 2017 08:35

Hallo,

toll wäre das schon... Die TS 250 mit dem Einzylinder von Hatz. Ich schaue mich ja immer noch nach einer Alltagsnachfolgerin für die TS 250 weil ich mich vom Zweitakter abwenden möchte. Solch ein Umbau wäre schon etwas feines.

Sommer wird ja bald den 465 ccm-Hatz durch einen mit 516 ccm ersetzen.

Für kurze Zeit war ich in einem Unternehmen beschäftigt, wo nagelneue HATZ Einzylinder und Zweizylinder in den Regalen lagen. Da hätte ich schon manchmal zum Langfinger... :stumm:

Viel Freude mit deiner Diesel-Emme wünsche ich dir!

Domi
Last special motorcycle topic of Werkstatt Coexistentia:
Berliner Hinterhofkohlenkellermieze, Kolchosetraktoristin und Heldin der Arbeit: 207.282 Kilometer mit einer MZ TS 250 von 1973.
15.12.2007 - 29.03.2018, 365 Tage im Jahr. Nicht nur für Kosmonauten. MZ - keine kann´s besser!

Fuhrpark: MZ & Diverse
Dominik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1831
Themen: 207
Registriert: 13. Februar 2007 18:01
Wohnort: Stuttgart
Alter: 42

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Ysengrin » 8. Februar 2017 10:58

Ich dachte, Deine Motivation zum Wechseln sei hauptsächlich, dass die MZ mit ihrem Zweitakter nicht mehr zeitgemäß und umweltfreundlich genug sei. Und dann willst Du mit einem Diesel durch Stuttgart ötteln? Noch dazu einem, der wahrscheinlich keinerlei Abgasaufbereitung oder -Filterung hat? :shock:
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2859
Themen: 287
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 39

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon P-J » 8. Februar 2017 11:11

Ysengrin hat geschrieben: Und dann willst Du mit einem Diesel durch Stuttgart ötteln? Noch dazu einem, der wahrscheinlich keinerlei Abgasaufbereitung oder -Filterung hat? :shock:

und das ausgerechnet durch Stuttgart die die einzige Stadt in Deutschland sind die noch unter erhöten Russpartikel leiden :?: :mrgreen: :lach:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11652
Themen: 121
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Dominik » 8. Februar 2017 15:43

Ja - aber immer noch angenehmer als die Zweitaktfahne :mrgreen:

Aber der neue Sommer-Hatz soll Euro 4 erreichen oder irre ich da?

Grüßle

-- Hinzugefügt: 8/2/2017, 15:53 --

@ Gergla:

Hast Du mal bitte Bilder deiner Variomatik?
Hast Du für diese hinten auch eigene und dickere Motoraufnahmebleche angefertigt? Auf dem Bild sehen sie zumindest nach originalen aus. Und oben hast Du ja die originale Zylinderschwabbelscheibenaufnahme verwendet.
Und die Schwinge musstest Du auch nicht umdrehen? :lupe:
Unterzug hast Du ja keinen verwendet, könnte auch knapp mit dem Vorderrad werden...
ETZ-Rahmen? Pass´ auf diesen auf! Nicht, dass er reißt! Siehe Meckis Dieseltwin 850 und die Aktion mit Thor555 (wie geht es ihm eigentlich? Lange nichts gehört :?: )

Liebe Grüße
Domi
Last special motorcycle topic of Werkstatt Coexistentia:
Berliner Hinterhofkohlenkellermieze, Kolchosetraktoristin und Heldin der Arbeit: 207.282 Kilometer mit einer MZ TS 250 von 1973.
15.12.2007 - 29.03.2018, 365 Tage im Jahr. Nicht nur für Kosmonauten. MZ - keine kann´s besser!

Fuhrpark: MZ & Diverse
Dominik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1831
Themen: 207
Registriert: 13. Februar 2007 18:01
Wohnort: Stuttgart
Alter: 42

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Gergla » 8. Februar 2017 21:51

Hallo Domi.
Du hast recht. Motoraufnahmen sind orginal. Die Schwinge ist orginal. Wegen der Knappheit Motor-Vorderrad habe ich eine Gabelverlängerung eingebaut. Ja der Rahmen von Thor ist SUPER. Sowas möchte ich auch. Wegen Bilder muss ich morgen mal schauen.
Meine Diesel macht keinen FEINSTAUB, da kommen Kohlen raus.
Gruß Georg.

Fuhrpark: ES 150/1, Ts 250, , Vonroad 125 Roller Gespann, , VelosoleX, . Hercules K50. K103S., Beverly 500 Gespann,
ETZ 418 Diesel , MZ TS 150/?
Gergla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 415
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2010 17:56
Wohnort: Hemhofen
Alter: 62

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Dominik » 9. Februar 2017 16:09

Hallo Georg,

na da halte ich mal die Hand auf: Kannst Du die Kohlen gleich zu Briketts bündeln? :mrgreen:

Das mit den Fotos wäre toll, danke dir.

Ein paar Jahre nach der Rahmenaktion mit Thorsten habe ich den Motor an Meckis 850er Dieseltwin vorne am Rahmenunterzug mit einem Blechwinkel am Motor und einer angeschweißten Platte am Unterzug plus zweien großen Silentblöcken darauf abgestützt. Danach mit Distanzscheiben penibel ausgerichtet in der Hoffnung, dass nun alle 3 Gummis gleichmäßig belastet werden. Seitdem reißen die Auspuffkrümmer und Gewinde am Kopf auch nicht mehr ab, das war nmlich noch das letzte Problem.
Problem war, dass der Motor bei An - und Abstellen (und im Betrieb ein bißchen) sehr hüpfte, da er nur an der oberen Schwabbelscheibe aufgehängt war.

Mecki ist der Rahmen damals zwischen Tankende und Sitzbankanfang komplett durchgerissen! Danach kam die aufwändige Aktion mit Thorsten.

Viele Grüße und danke dir

Domi

P.S.: Soeben habe ich eine Email an HATZ in Ruhrstorf gesendet mit der Anfrage, ob man als Privatmann einen Motor 1B50 erwerben könne und was dieser dann kosten würde. Bin gespannt.
Last special motorcycle topic of Werkstatt Coexistentia:
Berliner Hinterhofkohlenkellermieze, Kolchosetraktoristin und Heldin der Arbeit: 207.282 Kilometer mit einer MZ TS 250 von 1973.
15.12.2007 - 29.03.2018, 365 Tage im Jahr. Nicht nur für Kosmonauten. MZ - keine kann´s besser!

Fuhrpark: MZ & Diverse
Dominik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1831
Themen: 207
Registriert: 13. Februar 2007 18:01
Wohnort: Stuttgart
Alter: 42

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Gergla » 11. Februar 2017 17:21

Hallo Domi.

Überlege Dir gut ob Du eine Vario möchtes. Keine Bremswirkung, Bei Passabfahrten ist das besonders ärgerlich. Immer volle Drehzahl damit die Vario greift. Ich würde es NICHT mehr machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Georg.

Fuhrpark: ES 150/1, Ts 250, , Vonroad 125 Roller Gespann, , VelosoleX, . Hercules K50. K103S., Beverly 500 Gespann,
ETZ 418 Diesel , MZ TS 150/?
Gergla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 415
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2010 17:56
Wohnort: Hemhofen
Alter: 62

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Bia » 11. Februar 2017 20:47

Ich komme mit der Billigvario so gut zurecht, dass ich mit dem Preisleistungeverhältnis zufrieden bin! Hat ne Weile gedauert, die richtige Abstimmung (Federstärke) für "gute" Beschleunigung und guten Leerlauf zu ermitteln. Und eben die Schmiererei, aber das geht durch die 9 Löcher im Antriebrad recht schnell.

Auch bei Passfahrten habe ich kein Problem, wenn die Fuhre schneller wird, als der Diesel kann, nehm ich das Gas weg und die Karre rollt im Frei/Leerlauf. Wird die Straße flacher, pass ich das Gas dem Vortrieb wieder an. Mit der nichtvorhandenen Motorbremse habe ich auch im Gespannbetrieb kaum Probleme, habe ja drei gute Bremsen.

Aber egal wie, billig ist die Vario und der Zahn der Zeit nagt am Eisen. Nach 2 Jahren ist das Antriebsrad fast fällig. Daher schaue ich mich nach etwas besseren um, Auswahl gibt es da auf dem amerikanischen Markt bei europäischen Händlern genug.

Gruß an die Gemeinde
Bia

Fuhrpark: Simson S51
Simson S70
Honda Innova
MZ TS 250 Gespann (zurzeit im Umbau zum Diesel)
Eigenbauliegerad mit E-Unterstützung
Bia

 
Beiträge: 55
Themen: 11
Registriert: 11. Februar 2012 18:35
Wohnort: nördlicher Odenwald

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Gergla » 2. Dezember 2017 19:10

Hallo Freunde des rußenden, stinkenden Dieselmoped. Ich wollte euch nur informieren daß ich bereit bin mein Moped herzugeben. Wenn jemand interesse hat und sich das antun will soll er sich bei mir melden. Steht auch in Egay-Kleinanzeigen.
Gruß Georg.

Fuhrpark: ES 150/1, Ts 250, , Vonroad 125 Roller Gespann, , VelosoleX, . Hercules K50. K103S., Beverly 500 Gespann,
ETZ 418 Diesel , MZ TS 150/?
Gergla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 415
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2010 17:56
Wohnort: Hemhofen
Alter: 62

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Kai2014 » 2. Dezember 2017 19:48

Dein Motorrad findet keiner, es sein er gibt (MZ Diesel) ein.
Ich würde ETZ 250 schreiben, umgebaut auf Diesel. Weil MZ Diesel, gab es nicht. Nur so als Tipp.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1407
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon herb » 3. Dezember 2017 09:14

bei mobile.de finden es wahrscheinlich mehr Leute, ist auch kostenlos. Ich hab da 4 Fahrzeuge verkauft, 3x innerhalb von 1 Tag.

Fuhrpark: ES 250/1
herb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Themen: 12
Bilder: 2
Registriert: 16. Februar 2006 18:21
Wohnort: Mehltheuer
Alter: 47

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon joh371 » 17. November 2018 13:43

Hallo,

sehr schönes Teil...

könntest Du bitte das Abnahme Procedere Beschreiben....ich habe bei uns bei der DEKRA mal nachgefragt wegen Eintragungen 15PS Zylinder, Passenden Vergaser und Auspuffanlage...
Also ohne Zertifikate das dieser Teile keine Chance an sonsten sämtliche Messungen die gehen mit ner Kostenschätzung von ca.5-10T€ und ner Wartezeit auf den jeweiligen Prüfständen in Dessau bis zu einem Jahr

Bei Dir war das doch einfacher und der Umbau ist doch wesentlicher.... Wo und Wer hat das denn eingetragen?

Vielen Dank
Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten.

Fuhrpark: MZ 125 SX, voll in Benutzung
ETZ 125, im Aufbau
ETZ 150, zur Zeit zerlegt
ETZ 251, zur Zeit zerlegt
Triumpf 900 Sprint, schläft gerade
S51 Enduro, voll in Benutzung
Star Sr 4-2
joh371

 
Beiträge: 48
Themen: 4
Registriert: 7. August 2017 09:55
Wohnort: Thimmendorf
Alter: 47

Re: Es ist vollbracht.

Beitragvon Gergla » 17. November 2018 17:58

Hallo Jörg.
Ich würde sofort zu einer anderen Tüv (Dekra) Stelle Fahren. Fragen : Ist eine Einzelabnahme möglich? Was muß ich beachten? Alles so bauen wie es der Inschenör will.Nachher kann mann immer noch alles ändern. Wenn das Baujahr passt (vor 1988) wegen Abgas wirst Du wenig Ärger haben. Wenn er nicht will, eine andere Tüv-stelle suchen. Es ist nicht einfach, aber es geht. Nicht entmutigen lassen. Viel Glück.

-- Hinzugefügt: 17. November 2018 17:59 --

Hallo Jörg.
Ich würde sofort zu einer anderen Tüv (Dekra) Stelle Fahren. Fragen : Ist eine Einzelabnahme möglich? Was muß ich beachten? Alles so bauen wie es der Inschenör will.Nachher kann mann immer noch alles ändern. Wenn das Baujahr passt (vor 1988) wegen Abgas wirst Du wenig Ärger haben. Wenn er nicht will, eine andere Tüv-stelle suchen. Es ist nicht einfach, aber es geht. Nicht entmutigen lassen. Viel Glück.
Gruß Georg.

Fuhrpark: ES 150/1, Ts 250, , Vonroad 125 Roller Gespann, , VelosoleX, . Hercules K50. K103S., Beverly 500 Gespann,
ETZ 418 Diesel , MZ TS 150/?
Gergla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 415
Themen: 15
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2010 17:56
Wohnort: Hemhofen
Alter: 62

Vorherige

Zurück zu Dieselumbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast