MZ TS406 Diesel

Dieselmotor in die Emme ? Hier seid ihr richtig !

Moderator: Moderatoren

Beitragvon madmec » 16. August 2008 19:38

Kleiner Zwischenbericht:

Ich habe TÜV 8)

Und das beim 1. Versuch und auch noch OHNE MÄNGEL :shock:

Ausführlichen Bericht etc.... gibts morgen, ich muss gleich noch zur Nachtschicht :cry:

Gruss

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon Emmendieter » 16. August 2008 19:46

Gratulation!
Gruß Steff

OT-Partisanen-Grillmeister
Bild

Member of Rainman-Club

Mitglied der berüchtigten, fantastischen und überaus erfolgreichen LAIV-ÄKKE!

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. '86 (Beauty)
Emmendieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1304
Themen: 18
Bilder: 2
Registriert: 5. Mai 2007 12:27
Wohnort: Thüringer Wald
Alter: 30

Beitragvon mecki » 16. August 2008 20:57

Hallo Thomas, Du hast mich beeindruckt. Vor allem die Geschwindigkeit mit der Du das allesdurchgezogen hast. Insgeheim habe ich Dich, als ich Deine Zeitplanung las für einen Sprücheklopfer gehalten. Du hast mich eines besseren belehrt. Auch die geringen Kosten sind eine reife Leistung.
Als Krönung jetzt noch ohne Mangel durch den T.Ü.V. Auf deinen ausführlichen Bericht bin ich gespannt.
Gruß, Mecki
Zuletzt geändert von mecki am 22. Januar 2013 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
Südforumsmitglied

Fuhrpark: -
mecki
† 26.10.2013

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2416
Themen: 36
Registriert: 20. Februar 2006 13:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Nanno » 16. August 2008 21:00

Bin auch schwer auf deinen Bericht gespannt... saubere Arbeit!

Greg

Fuhrpark: Yamaha TR1, Yamaha XT500, Yamaha SR500 mit Velorex 562 und Yamaha RD250/350
Nanno

 
Beiträge: 110
Themen: 4
Registriert: 2. März 2006 16:13
Wohnort: Linz, Österreich
Alter: 35

Beitragvon herb » 16. August 2008 21:49

Gratulation zur bestandenen Prüfung! :bia:

Fuhrpark: ES 250/1
herb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Themen: 12
Bilder: 2
Registriert: 16. Februar 2006 19:21
Wohnort: Mehltheuer
Alter: 47

Beitragvon madmec » 18. August 2008 21:22

So, jetzt kommt endlich der "grosse" Abnahmebericht nachdem ich den Sonntag wegen dem anstrengenden Samstag fast komplett verschlafen habe und es gerade so geschafft habe nicht hungrig und ungeduscht zur schicht zu erscheinen.

Erstmal vielen Dank für die Blumen, ich hätte selbst nie geglaubt das es so glatt von der Bühne geht.

Und ja, ich BIN ein Sprücheklopfer weil ich sonst eine faule Sau wäre. Hätte ich das Projekt hier nicht veröffentlicht wäre es warscheinlich nie so früh (wenn überhaupt) fertig geworden weil ich etwas druck zum Arbeiten brauche...

Zum Bericht:

Prolog:
Zum glück habe ich am Freitag nochmal die STVZO quergelesen und dabei bemerkt das die Sidepipe so wie ich sie angebaut habe nicht erlaubt ist. Das hatte ja einige hier schon vermutet... Nach Links raus wäre es ok gewesen, nach rechts ists ein nogo. Also kurz überlegt und dann in die werkstatt gestürmt, Säge und Schweissgerät augepackt und den Auslass nach unten gedreht...

Der Samstag fing dann als Totalkatastrophe an- Auto mit Anhängerkupplung leihen, Anhänger leihen einladen war alles mit Verzögerungen und kleinkatastrophen gewürzt. Aber letztendlich stand ich dann um 15:15 auf der Prüfstelle und war mit den Nerven total am ende.

Die Prüfstelle sah verdammt geschlossen aus auch wenn am Eingang ein schild stand dass Samstags bis 18:000 geöffnet ist. Im Büro und in der Halle war niemand, also bin ich herumgegangen und fand dann dem Prüfer beim Waschen seiner 250er ETZ.

Kurz mit Ihm geschwätzt und das Mopped ausgeladen. Er hat sich die geschichte angeschaut , ich hab Ihm ganz grob erklärt was ich alles gemacht habe und dann hiess es auch schon: "Bitte mal anlassen". Angekickt, die Beleuchtung überprüft, den Stopphebel ausprobiert, nochmal angekickt und dann wollte der Prüfer auch schon probefahren. Ein paar runden um die Prüfhalle gedreht und alles ausprobiert, wieder hingestellt. Er war überrascht wie wenig das teil Vibriert, hatte erwartet dass man den Lenker kaum festhalten könne :roll: . Dann habe ich nochmal erklärt dass die Original Motoraufhängung verwendet wurde und eine Ausgleichswelle im Motor drin ist. Aha. Kurz verschwunden, leise fluchen wiedergekommen- die hatten kein rotes Motorradkennzeichen da... Kurz hin und her überlegt wie man ein Autokennzeichen da festbekommt, dass dann aber wieder verworfen.

Dann hat der Prüfer seinen Helm aufgesetzt und ist nochmal um die Halle gefahren, etwas flotter um nicht zu sagen "geheizt". Nach etwa zehn runden in verschiedenen Gängen (mir ist vom zuschauen schon schwindlig geworden :wink: ) das ding wieder hingestellt: Fährt ganz gut, alles funktioniert, nochmal die Motoraufhängung gelobt und schon ging es ans Ermittlen der Lautstärke und des Gewichtes...

Danach dann die Papiere gemacht, 92,70 bezahlt und mit zufriedenem Grinsen vom Hof gefahren.

Der Prüfer will unbedingt nach erfolgter zulassung mal damit fahren, ich fahre dann mit seiner ETZ hinterher :D . Er meinte auch das er auch eine will wenn sich die Spritpreise weiter so entwickeln ;-) Wenn ich eine anständige Werkstatt hätte würde ich eventuell auch über eine kleinserie nachdenken....

Morgen werde ich das teil anmelden, Versicherung habe ich schon gefunden, wird 56,xx Euros im Jahr kosten. Bin mal gespannt was 406ccm Dieselhubraum an Steuer kosten... Wird warscheinlich teuer :evil:


Bild

Der Kettenschutz ist leider beim Transport nach hause durch einen falsch angebrachten Spanngurt "etwas deformiert" worden und liegt noch in der Werkstatt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das vordere Instrument wird ein Drehzahlmesser und beinhaltet alle Kontrolleuchten. Das hintere ist der Tacho der über einen Geber am Hinterrad angesteuert wird.

Bild

Hier ist nochmal der in einer Blitzaktion umgeschweisste Auspuff, durch das Hitzeschutzgitter und die Farbe fällt die Brutzelei nicht so auf...

Bild

Bild




Gruss

Thomas
Zuletzt geändert von madmec am 18. August 2008 22:23, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon trabimotorrad » 18. August 2008 21:57

Bin mal gespannt was 406ccm Dieselhubraum an Steuer kosten... Wird warscheinlich teuer

Wird es nicht, den Krafträder werde immer nach dem billigen Steuersatz , nämlich 1,84€ pro angefangene 25 ccm, berechnet. Die Dieselumbauten sind noch zu wenig, als das sich der Staatsmoloch daran vergreifen wollte. Respekt das Du Dein Projekt SO SCHNELL bewältigt hast, tolle Leistung! Viel Spaß mit dem Teil und immer eine Handbreit DIESEL im Tank!
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14686
Artikel: 1
Themen: 116
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Beitragvon IFA-Flotte » 19. August 2008 03:29

Ich bin auch von und weg ... herzlichen glückwunsch zu deiner leistung!
Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dummstellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky
---------------------------
Matthias alias matjes ---- Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 150
MZ ETZ 250
IFA-Flotte

Benutzeravatar
 
Beiträge: 867
Themen: 35
Bilder: 5
Registriert: 24. April 2006 15:45
Wohnort: Rüsselsheim
Alter: 29
Skype: ifa-flotte

Beitragvon ETZChris » 19. August 2008 07:47

goiles teil :respekt:
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21466
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Beitragvon alexander » 19. August 2008 08:56

Wie siehts mit Leergewicht und Zuladung aus?
Der Motor macht einen erheblich schwereren Eindruck als das werksoriginal.

Ansonsten: Chapeau!!
Gruesse vonne Parkbank
Alexander
ET Z25 0A

Fuhrpark: etwas
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5229
Themen: 59
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 15:26

Beitragvon Ex-User krippekratz » 19. August 2008 10:19

warum darf eigentlich niemand sehen wer das wo und mit welchen nummern eingetragen hat?...son plödsinn^^
Ex-User krippekratz

 

Beitragvon madmec » 19. August 2008 10:53

krippekratz hat geschrieben:warum darf eigentlich niemand sehen wer das wo und mit welchen nummern eingetragen hat?...son plödsinn^^


Ich will noch öfter mit diesem Prüfer zusammenarbeiten. Und die "Veröffentlichung" des Gutachten war ihm nicht ganz so recht, gegen eine veröffentlichung der Fahrzeugscheines hatter er wiederum nichts. Also habe ich alles gestrichen was auf dem Fahrzeugschein nicht stehen würde.

Ich hätte mir das ja auch einfach sparen können, also seid froh dass ihr wenigstens die "Zensierte" version betrachten könnt...

Falls jemand unbedingt mit diesem Prüfer kontakt aufnehmen will kann ich demjenigen das "wo" und "wie" per pn mitteilen.

Gruss

Thomas

(auf dem sprung zur Zulassungsstelle :lol: )

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon trabimotorrad » 19. August 2008 11:40

krippekratz hat geschrieben:warum darf eigentlich niemand sehen wer das wo und mit welchen nummern eingetragen hat?...son plödsinn^^

Solche Fragen sind sehr dazu geeignet, das niemand mehr etwas ins Forum stellt.
Auch ich habe schon manchen Beitrag nicht geschrieben, weil ich keine Böcke habe, mich öffentlich rechtfertigen zu müssen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14686
Artikel: 1
Themen: 116
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Beitragvon madmec » 19. August 2008 11:46

Ich könnte platzen...

Die Zulassungstelle will das Mopped sehen um die Rahmennummer zu überprüfen weil es sich um ein Ausländisches Fahrzeug handeln würde. Und das wo ich in absehbarer zeit keine möglichkeit habe es zu transportieren...

Der Prüfer hat zwar die Rahmennummer abgelesen es aber nicht ausdrücklich ins Gutachten reingeschrieben das er sie abgelesen hat...

Ich bin der meinung das gemäss einigungsvertrag es KEIN Ausländisches Fahrzeu ist- hat jemand vielleicht einen link dazu wo es steht?

Extrem angesäuerte Grüsse

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon trabimotorrad » 19. August 2008 12:03

In Deinem hier abgebildeten Gutachten steht doch, das der Fahrzeughersteller die "Motoradw.Zschop.-MZ" sind. Zschop. = meines Wissen eine DEUTSCHE Stadt namens Zschoppau.
Versuche Dich an den AMTSLEITER der Zulassundstelle zu wenden!
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14686
Artikel: 1
Themen: 116
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Beitragvon ETZChris » 19. August 2008 12:21

sind die nicht ganz sauber??? :evil:

mansch einer behauptet ja bayern wäre ausland, aber sachsen auch gleich??? die sind nicht sauber!!!

den würde ich mal nen atlas aufm tisch knallen...und beim amtsleiter vorsprechen...
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21466
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Beitragvon flotter 3er » 19. August 2008 12:25

madmec hat geschrieben:Ich bin der meinung das gemäss einigungsvertrag es KEIN Ausländisches Fahrzeu ist- hat jemand vielleicht einen link dazu wo es steht?Extrem angesäuerte Grüsse
Thomas


Andersrum - wo steht, das die DDR Ausland war? Soweit ich das in Erinnerung habe hat die damalige BRD die DDR doch nie als Ausland anerkannt? Deshalb gab es ja auch nur eine ständige Vertretung und keine Botschaft!
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14043
Artikel: 1
Themen: 192
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57

Beitragvon mecki » 19. August 2008 12:49

Der Amtstellenleiter will nur mal ein Dieselmotorrad sehen.
Südforumsmitglied

Fuhrpark: -
mecki
† 26.10.2013

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2416
Themen: 36
Registriert: 20. Februar 2006 13:41
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon alexander » 19. August 2008 13:06

madmec hat geschrieben:Ich könnte platzen...

Der Prüfer hat zwar die Rahmennummer abgelesen es aber nicht ausdrücklich ins Gutachten reingeschrieben das er sie abgelesen hat...

Thomas


Kann er das Nachholen?
Selbst wenn die volle Gebuehr noch einmal faellig werden sollte, duerfte es biliger werden als hin und her zu kutschen.
Gruesse vonne Parkbank
Alexander
ET Z25 0A

Fuhrpark: etwas
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5229
Themen: 59
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 15:26

Beitragvon madmec » 19. August 2008 13:36

So, habe nochmal mit dem TÜV-Prüfer gesprochen, der ist vor verblüffung fast vom Hocker gefallen...

Ich werde da gleich nochmal hinfahren und das ausdiskutieren, ich habe jetzt Argumentationshilfen (Danke nochmal!) und die Rückendeckung des Prüfers.

Bin mal gespannt...

Die haben übrigens noch garnicht mitbekommen das das teil umgebaut ist und mit Diesel läuft, so genau haben die die Papiere noch nicht geprüft.

Gruss

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon madmec » 19. August 2008 15:19

Strike!

Ich hab es doch hinbekommen ohne das mopped vorzustellen. Das verdanke ich aber nur dem Prüfer da er "mal eben" auf der Zulassungsstelle vorbeigeschaut und das Gutachten ergänzt hat.

Nachdem ich dort nochmal verschäft nachgefragt habe und den Dienststellenleiter gesprochen habe ging es auch gar nicht mehr um ein Ausländisches Fahrzeug sondern darum dass der RP von Hessen die Anweisung herausgegeben hat bei verloreren Fahrzeugpapieren die Fahrgestellnummer zu überprüfen. Das diese Überprüfung auch im Gutachten nach §21 STVZO enthalten ist interessiert ihn nicht, es muss separat bescheinigt werden...

Ist wieder ein schönes Beispiel dafür dass die linke hand nicht weiss was die rechte macht. Armes Deutschland- so viele Vorschriften und so wenig sinn dahinter...

Aber schwamm drüber, in spätestens 2 Stunden bin ich nach Kennzeichenandübelung und Kettenschutzreparatur "ON THE ROAD" :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruss

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon rmt » 19. August 2008 17:40

Glückwunsch!

Wie Mecki schon sagte, bist du der 3. im Forum. Dein Eigenbau erinnert irgendwie an Fitzblitz vom Dieselforum. Ich find deine Leistung (und ich meine nicht den papierkram) grossartig und hatte schon den Gedanken, mir einen Einzylindermotor mit 10-12 PS zu holen und mich selbst dran zu versuchen... man soll ja schließlich mit den (selbstgestellten) Aufgaben wachsen.

Phänomenal finde ich den Motor, den du für nur 320 Eus geschossen hast.
Ist der neu oder gebraucht. Ich hätte allein für den Motor bis 2000 Euro veranschlagt.

Ich hätts solider gefunden, irgendwie die Kettenschläuche draufzumöbeln und ich denke auch dass die 2T-Standardkette 428 voll ausreichend ist für 10 PS, für 20 übrigens auch.

Soviele Dieselmoppeds wie gebaut werden in Eigenregie - das könnte man bald als Trend bezeichnen - warum kommt nicht irgendein Hersteller und versucht sich an sowas?
Mit den sogenannten Retrobikes funktioniert es ja auch. Und es sind nicht alles Spinner oder Individualisten/Puristen, die sowas klasse finden.

Dieselpreise sind genau so hoch wie Benzin. Aber der Verbrauch(die hälfte grob) und Wirkungsgrad eines Diesels ist wesentlich besser. Der Vergleich mit dem Auto hinkt. Es gibt weder Plaketten(Innenstadt) für moppeds noch muss man irgendwelche Filter einbauen oder Schadstoffklassen beachten.

Und ne uralte Honda CB 250 ist für ihre klasse auch nicht grade sparsam (ne er-5 schafft es auch unter 4 Liter, und hat grob das doppelte von allem), Japanersatzteilpreise und dann noch der Motorzustand der Gurke nach x Jahren und, und, und...

Wie gesagt, wenn du über ne Kleinserie nachdenkst, lass hören.
Ich bin an deinem Umbau interessiert - vielleicht ein Nachahmer (me)...
Rahmen hätte ich, und was mit ner Enfield gut aussieht, det kriegen wir auch hin!
Gruß Roger

Never touch a running system!
1. ETZ Diesel 851, Engmann-Nachbau, Bj.1989
2. BMW K75 RT Bj. 1991, EZ 10/93

Fuhrpark: Motorrad, was sonst ^^
rmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1013
Themen: 37
Bilder: 4
Registriert: 22. Juni 2006 18:18
Wohnort: Berlin-Köpenick
Alter: 55

Beitragvon Ex-User krippekratz » 19. August 2008 17:55

madmec hat geschrieben:
krippekratz hat geschrieben:warum darf eigentlich niemand sehen wer das wo und mit welchen nummern eingetragen hat?...son plödsinn^^


Ich will noch öfter mit diesem Prüfer zusammenarbeiten. Und die "Veröffentlichung" des Gutachten war ihm nicht ganz so recht


also öhm ööh, es ging also alles mit rechten dingen zu :P
Ex-User krippekratz

 

Beitragvon trabimotorrad » 19. August 2008 17:55

Gratulation zu Deinem "Strike"!! Klasse, das Du SO einen TÜV-Prüfer gefunden hast. Ist aber nur gerecht!
Das sich die BÜROkraten auch immer so anstellen müssen :nixweiss:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14686
Artikel: 1
Themen: 116
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 59

Beitragvon madmec » 19. August 2008 20:29

rmt hat geschrieben:
Phänomenal finde ich den Motor, den du für nur 320 Eus geschossen hast.
Ist der neu oder gebraucht. Ich hätte allein für den Motor bis 2000 Euro veranschlagt.


Der ist neu und ging auch schon mal für 270 weg. Taucht ab und zu inne Bucht auf...

rmt hat geschrieben:Ich hätts solider gefunden, irgendwie die Kettenschläuche draufzumöbeln und ich denke auch dass die 2T-Standardkette 428 voll ausreichend ist für 10 PS, für 20 übrigens auch.



Das Enfieldgetriebe hat nunmal nur Ritzel für 530er Ketten, da ging nicht viel anderes. Bei dem riesenwatz von Getriebeausgangswelle macht das auch sinn. Und die 530er passt nurnoch mit nem Hammer in die Kettenschläuche. Ausserdem geht das Kettenkastengedöns nicht auf die Linke seite da das Federbein auf der rechten Seite extra deswegen ca. 2cm nach aussen versetzt ist was links nicht der Fall ist.

Das Kettenblatt sitzt übrigens auf dem Flansch der eigentlich den Kettenkasten verschliesst, anders hats nicht gepasst.

krippekratz hat geschrieben:also öhm ööh, es ging also alles mit rechten dingen zu :P


Sachma, warum biste so kiebig???
Neidisch???

Und ja, es ging alles mit rechten dingen zu- wie solls auch anders sein wenn am Ende ein Offizielles Dokument rauskommt???

Der Prüfer hat nur kein bock nachher mit Schrottigen Emmen "beworfen" zu werden bloss weil hier dann wohl einige denken "mit dem kann man es ja machen".

ENDE DIESER DISKUSSION!!!

Zu erfreulicherem:

Habe bis eben 120kM kreuz und quer durch den Taunus abgeritten- fast ohne Probleme. Nur bei km 17 war ein kurzer Schraubhalt nötig weil sich nicht mehr hochschalten liess. Da hat wohl so ein schlamper vergessen die kontermutter einer verbindungsstange fetzuziehen wodurch sich das ganze verstellt hat. :oops: Das war aber schnell wieder behoben...

Das Mopped fährt sich gut, auf Tempo 80 ist man recht flott, dann ziehts sich etwas. Maximaltempo war ~95, dann ist mit dieser Übersetzung ende gelände. Mal schaune ob ich da nach der Einfahrphase etwas dran mache. Man hat nämlich schon gemerkt das der Motor so langsam aber sicher etwas williger wurde.

Es ist sehr handlich und geht fast zu gut um die Kurven, man muss aufpassen das man die Fussrasten nicht aufsetzt, die sind nämlich ein paar cm tiefer als beim original. Durch das höhere Gewicht lieg sie dann auch noch ein paar cm tiefer in der Federung...

Wenn es stramm bergauf geht muss man sich teilweise mit 60 zufrieden geben dafür wird man aber mit einem Bombastischen Sound entschädigt. Bergauf durch Häuserschluchten-> bei dem kernigen Klang wird sicher so mancher Hoarrlie-Fahrer Blass.

Der Krümmer treibts mittlerweile etwas bunter:

Bild

Und die auf die schnelle geänderte Abgasfürhrung ist... nunja- suboptimal...

Bild

Morgen gehts weiter, mal schauen ob ich morgen die 1000 geknackt bekomme...

Gruss

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon Der Mü » 19. August 2008 21:29

ich hätt mal ne frage zu dem tacho... von welcher firma istn der hergestellt? der dzm ist von acewell, wenn ich das richtig geblickt habe (hat der nicht sogar ebenfalls n tacho integriert?)

Fuhrpark: MZ TS 250 (seit 8 Jahren) gerade im Neuaufbau
Der Mü

 
Beiträge: 21
Themen: 5
Registriert: 25. Mai 2008 15:53
Wohnort: Berlin/Potsdam
Alter: 39

Beitragvon Norbert » 19. August 2008 22:17

rmt hat geschrieben:Soviele Dieselmoppeds wie gebaut werden in Eigenregie - das könnte man bald als Trend bezeichnen - warum kommt nicht irgendein Hersteller und versucht sich an sowas?
Mit den sogenannten Retrobikes funktioniert es ja auch. Und es sind nicht alles Spinner oder Individualisten/Puristen, die sowas klasse finden.

Dieselpreise sind genau so hoch wie Benzin. Aber der Verbrauch(die hälfte grob) und Wirkungsgrad eines Diesels ist wesentlich besser. Der Vergleich mit dem Auto hinkt. Es gibt weder Plaketten(Innenstadt) für moppeds noch muss man irgendwelche Filter einbauen oder Schadstoffklassen beachten.

Und ne uralte Honda CB 250 ist für ihre klasse auch nicht grade sparsam (ne er-5 schafft es auch unter 4 Liter, und hat grob das doppelte von allem), Japanersatzteilpreise und dann noch der Motorzustand der Gurke nach x Jahren und, und, und...


Das Projekt ist sowohl eine tolle Arbeit als auch eine tolle Leistung.
Dafür noch mal : RESPEKT !
Wenn sowas in Serie (um-) gebaut werden soll dann muß da eine Lösung her die
eine komplette ist. Also ein bezahlbarer Umbausatz der genügend Leistung/Drehmoment gekoppelt mit Verbrauchsarmut bietet.
Ein Stationärmotor ist da nicht mehr up to date.
27-35 PS dürften es schon sein für den heutigen Verkehr.
Mit 10PS ist das ganze zwar sparsam aber eben auch schnell mal ein Verkehrshindernis.
Naja, vielleicht sind die Chinesen in ein paar Jahren so weit das sie dergleichen anbieten können - als kompletten Umbausatz. Zigtausende MZ gibt es ja noch, weltweit.
Für Gespanntreiber mit Sparwillen: Gas könnte eine Alternative sein.
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 12:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Beitragvon rmt » 19. August 2008 22:40

Schön gesagt, ein Autobahnrenner wird der Diesel sicherlich nie sein - das ist genaugenommen eine 2T-Emme auch nicht und auch bei ihr fahre ich meist auch nur im Bereich von 80-100 auch wenn das andere hier gerne anders machen können und tun.

Ich denke ne Diesel-Solo-Emme in der Stadt an - einigermassen beschleunigung bis 80 - was will man mehr, reicht sogar fürs umland und werd auch bei tempo 100 auf der landstrasse noch überholt, trotz blitzer, alleen usw. - verbräuche bis 2 Liter als Ziel...

Man muss sich sowohl mit der Beschleunigung als auch mit dem Endtempo anfreunden können.
Die Hersteller lassen wohl auch deswegen die Finger davon, weil sie sie abgastechnisch egal mit welchem Motor - nicht durchbekommen.
Bei Altfahrwerken ist das was anderes, deshalb die Basteleien - ob MZ, Russen oder sonstwas...
Da ist man teilweise sicher auch an die vorherige alte Leistung gebunden.
Die Lautstärke des Motors wird auf längeren touren sicherlich ein Problem, was sich dadurch äussert, dass man nach der Fahrt rumschreit, anstatt normal zu reden, weil man nix mehr hört ^^

Wie ist denn das mit dem Kettenblatt hinten gelöst worden. Haste das anfertigen lassen oder in einem von ner Enfield paar Löchergebohrt, bzw. im Alu des Hinerradantriebes...
Wenn du das Problem des Getriebes, was dich zu dem Ritzel verdonnert, nicht angehst, wirst du den umgekehrten Weg hinten zu bestreiten haben...

Der Motor ist ein Yammar ? Genaue Bezeichnung... auch gerne PN
Also dieser Fred macht mich irgendwie wuschig ^^, merkt mans?
Fährst du zum Dieseltreffen in Hamm?
Ich war da selbst noch nie, werd da wohl auch nicht standesgemäss hinkommen sondern "nur" mit ner 2T-Emme. Trotzdem gibt es da einen Ralf Höttger, Fitzblitz, TS Fahrwerk, Lombardini 440 Motor, Primär und Sekundärtrieb Zahnriemen, angebliche 107 km/h V-max... leicht gemacht... usw.

Du solltest auf jeden Fall zufrieden sein, mit den schnellen 80 und der Endgeschwindigkeit von 95... mein Gespann fährt meist nur 70 und naja, manchmal da rennt sie plötzlich los und bis 90... sogar wenn ich gas zurücknehme, das hat aber mechanische ursachen... glatter zahnriemen als primärtrieb...
Gruß Roger

Never touch a running system!
1. ETZ Diesel 851, Engmann-Nachbau, Bj.1989
2. BMW K75 RT Bj. 1991, EZ 10/93

Fuhrpark: Motorrad, was sonst ^^
rmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1013
Themen: 37
Bilder: 4
Registriert: 22. Juni 2006 18:18
Wohnort: Berlin-Köpenick
Alter: 55

Beitragvon herb » 19. August 2008 23:45

Glückwunsch, dass jetzt auch Zulassungsmäßig alles hinhaut, auch wenn der Amtsschimmel noch so wiehern mußte.
Zum Thema Serienfertigung von Dieselbikes gibt es ja immer noch die von Jochen Sommer mit der Europ. Betriebserlaubnis sowie die von Horst Beckedorf, neuerdings auch mit V2 mit 22PS!
In dem Zusammenhang denke ich aber immer an die Centaurus von Haubrich/Zülpich. Die hatte doch den gleichen Motor wie Mecki seine. Sollte eine Serienfertigung werden, aber wieviele sind es geworden? 50? Überhaupt so viele? Man hörte von Rahmenbrüchen und Problemen mit Zulieferern aber nix genaues weiß ich nicht. Fand ich trotzdem mutig.

Fuhrpark: ES 250/1
herb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Themen: 12
Bilder: 2
Registriert: 16. Februar 2006 19:21
Wohnort: Mehltheuer
Alter: 47

Beitragvon madmec » 20. August 2008 00:57

Also der Tacho ist von Koso, nennt sich glaube ich TachoII. Der "Drehzahlmesser" sieht aus wie ein Acedingsbums ist aber ein Chinadingens was eigentlich in einem Quad verbaut wird. Gabs mal ne weile echt günstig inne Bucht und sollte eigentlich der Tacho werden. Die Elektronik ist aber aus 80Km/h begrenzt, taugt also nix. Als DZM gehts mit Reedschalter nur bis 1200, mal schauen ob das besser wird wenn ich einen hallgeber einbaue...

Der Motor ist ein Yanmar nachbau. Die Chinesen haben wohl die Lizenzen alter Yanmar-typen gekauft. Typenbezeichnung ist 186F bzw. 186FE für die version mit e-start und lima.

Das Kettenblatt ist ein Normteil das ich auf den passenden Durchmesser aufgedreht und anschliessend gebohrt habe. Es ist nicht gehärtet aber der Stahl ist nicht von schlechten Eltern. Wenn die Lebensdauer nicht zufriedenstellt wird das nächste gehärtet, dieses mal habe ich das nicht gemacht weil ich stärkeren verzug befürchte.

Zu Seriendieselmotorrädern:

Die Gibt es- sogar in grosserie, mit etwa 30ps als enduro. KTM baut sowas glaube ich. Kostet nur die kleinigkeit von ca. 16.000Euros und wird vorwiegend für Armeen hergestellt, sollte also was taugen.

In Amiland gibt es HDT, die bauen auch sowas in massen, bieten es aber nicht auf dem öffentlichen Markt an. Die Zivile version sollte dann und wann mal rauskommen, das ist aber bisher noch nicht passiert...

Ob es die Dieselenfields vom Sommer noch lange gibt steht in den Sternen, auf der website steht was von problemen mit der EURO3 Abgasnorm. Wenn er keine Ausnahmegenehmigung bekommt gibts die ab nächstem jahr nicht mehr neu...

Beckedorf wird das gleiche Problem haben bzw. bekommen...

Habt ihr euch mal gefragt warum die neander immer noch nicht da ist??? Mal scharf nachdenken....

Fakt ist das Dieselmotoren Politisch nicht mehr gewollt sind. Die EU hat uns den Feinstaubquatsch gebracht und jetzt müssen wir dafür totalen dummfug machen weil wie sonst strafe zahlen müssten (finde keinen smiley der den kopf gegen die Wand schlägt). Und obwohl nur ein verschwindend geringer anteil des Feinstaubes aus Autoauspüffen stammt und ein noch viel kleinerer anteil aus Dieselmotorradauspüffen wird hier mächtig druck gemacht. (kotz)

Ist genauso wie mit dem LKW-unterfahrschutz der jetzt vorgeschrieben ist. Da haben Bürokraten solange dran rumgefeilt bis er in seiner jetzt vorgeschriebenen version so schwach wurde das er praktisch wirkungslos ist. (Nochmal der kopf gegen wand smiley)


Frei nach Douglas Adams:

Wenn jemand regieren WILL sollte er mit allen mitteln daran gehindert werden weil er der absolut falsche ist.

Jetzt aber genug OT!

Gruss

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon ETZChris » 20. August 2008 20:33

:wall:
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21466
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Beitragvon Nordlicht » 20. August 2008 20:38

ETZChris hat geschrieben::wall:
hör auf...... du wirst bald Vater :!: :!:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12008
Themen: 93
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 62
Skype: Simsonemme

Beitragvon ETZChris » 20. August 2008 20:52

ich wollt ihm nur den *kopf gegen die wand smilie* nachreichen ;)
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21466
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Beitragvon Lorchen » 21. August 2008 08:40

RESPEKT! :respekt: Auch wenn solche radikalen Sachen nicht mein Fall sind.

Aber müssen diese Motoren immer so klobig aussehen? Gibt's die auch ohne Zwangsluftkühlung?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30889
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Beitragvon ETZChris » 21. August 2008 09:47

mensch lorchen, das ist doch keine zwangsluftkühlung!!! das ist der turbo!!! 8)
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21466
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Beitragvon Enz-Zett » 21. August 2008 10:00

rmt hat geschrieben:Soviele Dieselmoppeds wie gebaut werden in Eigenregie - das könnte man bald als Trend bezeichnen - warum kommt nicht irgendein Hersteller und versucht sich an sowas?
Ob das ankommen Ich fänd eine detaillierte Umbaubeschreibung mit Teileliste was man alles braucht, Baupläne für die anzufertigenden Extrateile, Bezugsquellenliste mit ca.-Preisangabe und Gutachtenkopie fürn Prüfingenieur schon ausreichend.

Norbert hat geschrieben:Für Gespanntreiber mit Sparwillen: Gas könnte eine Alternative sein.
Aber nicht mitm Zweitakter.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2815
Themen: 168
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Beitragvon Sv-enB » 21. August 2008 10:02

@madmec

Ich mache es mal kurz: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt: :respekt:
Gruß Sven

Fuhrpark: vorhanden
Sv-enB

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3209
Themen: 43
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 13:21
Wohnort: jetzt Höxter, davor Eberswalde
Skype: Sv-enB

Beitragvon rmt » 21. August 2008 10:20

Also eigentlich hat der Threadersteller ziemlich detaillierter die Kosten aufgezeigt und die bewegen sich weit unterhalb einer Robin-Enfield und was rauskam ist BESSER als ne Robin...
Und für ne NVA TS mit 17+5 Liter würde für eine Reichweite von 1000 km maximal 2,2 Liter Verbrauch pro 100 km stehen - das wäre mein Ziel... und das unterbietet sie.
Die Robin hat nur einen Tank von 14,5 Liter obwohl es auch gg aufpreis von vielleicht 4-600 Euro ein 20 Liter Tank zur Verfügung steht - bei der Emme alles schon standardmässig da ^^.

UND: Er wird mit Sicherheit einen Nachahmer finden ^^.
Gruß Roger

Never touch a running system!
1. ETZ Diesel 851, Engmann-Nachbau, Bj.1989
2. BMW K75 RT Bj. 1991, EZ 10/93

Fuhrpark: Motorrad, was sonst ^^
rmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1013
Themen: 37
Bilder: 4
Registriert: 22. Juni 2006 18:18
Wohnort: Berlin-Köpenick
Alter: 55

Beitragvon madmec » 21. August 2008 21:15

rmt hat geschrieben:Also eigentlich hat der Threadersteller ziemlich detaillierter die Kosten aufgezeigt


öhm, nunja...

Du wirst dich wundern was da noch so alles an kleinzeug auf dich zukommt...

Die Auflistung ist alles, aber nicht komplett- die 3000€ sind aber ein guter anhaltspunkt.



und die bewegen sich weit unterhalb einer Robin-Enfield und was rauskam ist BESSER als ne Robin...


Robin-Enfield? Noch nie von gehört, bitte mal einen link o.ä. posten.

UND: Er wird mit Sicherheit einen Nachahmer finden ^^.


Ich fühle mich gespeichelt, ääh geschmeichelt.


Wenn ich das teil zur befundung auseinandernehme werde ich mal ein paar fotos machen und posten wo die genaue konstruktion ersichtlich wird. Ich weiss aber im moment noch nicht wann das sein wird, ich wollte das bei 500km zusammen mit dem ersten Ölwechsel machen...

Gruss

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon Norbert » 21. August 2008 21:58

Enz-Zett hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:Für Gespanntreiber mit Sparwillen: Gas könnte eine Alternative sein.
Aber nicht mitm Zweitakter.


warum nicht? mit einem Ölpumpenmotor dürfte es kein Problem sein.
Ansonsten könnte man auch einen günstigen Motor ( Benzin ) aus Japan montieren.
Gibt es gut + günstig, da sollte Gas auch kein Problem sein.
Oder ein Rotaxgespann halt.
Gruß

Norbert

______________________________________

separatistischer-Inkognito-OT-Partisan

Fuhrpark: Die TS 150 "mußte" ich mal irgendwo mitnehemen.
ETZ 251 Rahmen mit Brief + Tank ------> FE2 oder FE3?

5 Gang MZ ab TS 250/1 bis ETZ 250(300)
Norbert
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11222
Themen: 297
Registriert: 18. Februar 2006 12:55
Wohnort: Wesseling
Alter: 59

Beitragvon madmec » 21. August 2008 22:07

Norbert hat geschrieben:
Enz-Zett hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:Für Gespanntreiber mit Sparwillen: Gas könnte eine Alternative sein.
Aber nicht mitm Zweitakter.


warum nicht? mit einem Ölpumpenmotor dürfte es kein Problem sein.


Das Interessiert mich jetzt auch, hab noch Pläne für eine Zweitaktdieselemme "in der Schublade".

Ich hab diesem Gedanken aber bisher keine soo grosse bedeutung beigemessen weil ich dachte dass die fehlende Innenkühlung den Kurbeltrieb sehr schnell überhitzen lässt und zerstört. Denn wie wird die Kurbelwelle anders gekühlt als durch das verdampfende Benzin?

Gruss

Thomas

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon Enz-Zett » 21. August 2008 22:38

Norbert hat geschrieben:warum nicht?
Weil das Gas nicht flüssig sondern gasförmig und damit "trocken" in den Motor gelangt. Im trockenen Kraftstoff kann sich das Öl nicht "verdünnen" und an die Schmierstellen gespült werden. Heißt also, Du hast ein massives Schmierungsproblem. Außer Du nimmst nen 2Takt-Diesel mit geschlossenem Ölkreis.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2815
Themen: 168
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Beitragvon Thor555 » 23. August 2008 01:49

hier mal ein bild, womit ich mir gelegentlich die zeit vertreibe, liebe daran aber vor allem, mir keinen kopf um den tüv machen zu müssen, da meine eigenbauten garnicht erst für die strasse gedacht sind.
für dich hoffe ich natürlich auch nur das beste, aber neben den knapp 90dB lautstärke im brief, wie sieht es den mit dem zulässigen gesamtgewicht aus? denke, das wenn es nur als einsitzer ne chance hat.
trotzdem toi toi toi

Fuhrpark: -
Thor555

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2540
Themen: 90
Bilder: 0
Registriert: 13. Juni 2008 03:03
Wohnort: Steinsberg

Beitragvon Thor555 » 23. August 2008 02:21

tja, wenn threads so lange werden, genau meine bedenken hast du beseitigt und tüv hat ja geklappt, herzlichen glückwunsch, ganze arbeit, ist das moped jetzt ein einsitzer oder hast sogar noch die 2 sitz eintragung?

Fuhrpark: -
Thor555

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2540
Themen: 90
Bilder: 0
Registriert: 13. Juni 2008 03:03
Wohnort: Steinsberg

Beitragvon Thor555 » 24. August 2008 20:59

madmec hat geschrieben:Eine Scheibenbremse wäre schon nicht schlecht, jedoch müsste ich für die MZ-Version schon einiges hinlegen wenn schon ne lumpige Bremsscheibe 120Euros kostet...



stöber mal bei ebay wegen der scheibenbremse ich habe mir da mal wegen eines frontschadens einen kompletten scheibenbremsenumbausatz für 230 euro geschoßen, dieser war neu und bestand aus einer kompletten 18 zoll vorderfelge mit bremsscheibe, den alutauchrohren der gabel mit der aufnahme für den bremssattel, dem bremssattel mit belägen, dem bremsschlauch und natürlich dem kompletten bremsdruckgeberhebel.
ich weis nur leider nicht mehr welcher onlineteilehändler dieses packet damals zur ersteigerung eingestellt hatte und ob es dieses als sofortkauf gibt, aber es eilt bei dir ja nicht und ich denke dieser umbausatz wäre genau das richtige für dich zu fairem preis.

gruß thorsten

Fuhrpark: -
Thor555

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2540
Themen: 90
Bilder: 0
Registriert: 13. Juni 2008 03:03
Wohnort: Steinsberg

Beitragvon madmec » 25. August 2008 21:56

Habe gestern die 500Km geknackt und für eine Befundaufnahme teilzerlegt. Wie versprochen ein paar Fotos vom interessanten teil:

Bild
Hier der Primärantrieb komplett.

Bild
Detail Kurbelwellenanschluss

Bild
Hintere Motorlagerung

Bild
Detail Stützlager Getriebewelle

Bild
Überblick mit abgenommenem Primärantrieb

Bild
Detail Fördermengenregelung

Bild
Von unten und hinten- Motorbefestigung

Bild
Rückseite Stützlager

Bild
Alles ziemlich knapp

Bild
Primärkastendeckel. Da habe ich noch eine Gummimatte zur Entdröhnung aufgeklebt.

Bild
Absteller

Bild
Obere Motoraufhängung, befestigung am Getriebe

Bild
Obere Motoraufhängung, Befestigung am Zylinderkopf und das Original-Gummilager.

Ich würde es sowieso nicht mehr genauso bauen- es funtioniert zwar einwandfrei aber das Getriebe kann noch höher und weiter zurück.

Falls das jemand nachbauen oder gar verbessern will- Ich habe nichts dagegen...

Vielleicht kommt ja eine open-source Gemeinde in bewegung und wir konstruieren gemeinsam ein perfektes Dieselkrad?

Gruss

Thomas

P.S. Verbrauch steht noch nicht fest, Tanken lohnt noch nicht...

Fuhrpark: ETZ 250 SW Export Bj.81
TS250 Dieselkradprojekt
RE Bullet 500Std.
MH Furia Cross
madmec

 
Beiträge: 72
Themen: 10
Registriert: 16. Januar 2008 01:57
Alter: 38

Beitragvon Lorchen » 26. August 2008 07:18

Feiner Maschinenbau.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30889
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Beitragvon tippi » 26. August 2008 07:39

... die Fußraste schein leider schon einen Knacks zu haben. (Bild 7)

Fuhrpark: MZ ...
tippi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3168
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 09:24
Wohnort: Dresden
Alter: 43

Beitragvon ETZChris » 26. August 2008 07:55

tippi, das ist nur ein schatten von der schweißnaht.
Gruß
Christian

Fuhrpark: *
ETZChris

 
Beiträge: 21466
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 13:15

Beitragvon tippi » 26. August 2008 07:59

... na hoffentlich, kann wer den Text (rot) auf Bild 10 (Abdeckung-innenansicht) lesen? Würde mich interessieren.

Fuhrpark: MZ ...
tippi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3168
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 09:24
Wohnort: Dresden
Alter: 43

VorherigeNächste

Zurück zu Dieselumbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast