aus ETS 250 wird ETS 340

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon rockebilly » 9. Mai 2019 19:23

Ich muss mich verbessern. 68,35-75,45.......😁

Identisch.

69,45 schwerer.....^^😜
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1478
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon Kai2014 » 9. Mai 2019 19:41

rockebilly hat geschrieben:Ich muss mich verbessern. 68,35-75,45.......😁

Identisch.

69,45 schwerer.....^^😜



Bild 2 von unten ist Kanuni.
Dein letztes Bild ist Almot.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon rockebilly » 9. Mai 2019 19:56

Unten ist nicht Almot.

Oben drüber Kolbenschmitt. Weil mit KS Schriftzug innen. Solche Rohlinge gingen zu Kanuni.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1478
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon Kai2014 » 9. Mai 2019 20:06

Kolbenschmidt und Kanuni Kolben habe ich selbst, dafür benötige ich deine Bilder nicht. 😎
Und auf deinen Kolben ist rechts KRN eingeschlagen. Guck mal.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon Klappstuhl » 9. Mai 2019 22:03

wenn hier schon kolben gewogen werden dann bitte komplett wie er im motor läuft.
ein gewicht von den schmiedekolben kann ich leider nicht posten da die 5kg küchenwaage overload zeigt :cry:

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Themen: 25
Registriert: 10. April 2007 22:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 41
Skype: Martinv.1977

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon 990sm-r » 10. Mai 2019 00:49

1. Beleidigt muss hier niemand werden.
2. Martin hat Recht , den Kolben ohne Ringe, Kolbenbolzen und Clips zu wiegen macht nicht wirklich Sinn da je nach Anzahl der Ringe und Länge des Kobo ganz schöne Unterschiede entstehen.
3. Der Ansatz das die Passung im Pleuel im unteren Auge zu eng war scheint mir auch mit ein Grund für den Ausfall zu sein.
4.Wenn ich es schaffe wiege ich den Kolben heute Abend.

p.s. Vielen Dank an Alle die mithelfen den Schaden auf den Grund zu gehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 582
Themen: 10
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon koschy » 10. Mai 2019 11:52

Ich glaube sogar, dass einige 300er-Kolben leichter sind als die originalen. Wenn ich mich recht erinnere, hat z.B. der Belderia-Kolben (300ccm) weniger Gewicht als der orginale 250er-Kolben von Megu.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 665
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon 990sm-r » 10. Mai 2019 21:47

Ich habe gerade den Kolben gewogen.
thumbnail_IMG_20190510_211033.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 582
Themen: 10
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon kutt » 11. Mai 2019 08:21

990sm-r hat geschrieben:1. Beleidigt muss hier niemand werden.



Dank Dir - das sehe ich genau so.

(Ich habe die unhöflichen Bemerkungen hoffentlich alle entfernt - das gehört nicht hier rein)

Bitte klärt doch Eure Differenzen per privater Nachicht. Das Thema mit sowas kaputtzumachen muß nicht sein. Dazu ist es viel zu interessant.
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17613
Artikel: 31
Themen: 566
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 39

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon 990sm-r » 14. Mai 2019 11:41

Ich habe das ganze Dilemma mit meinem Kurbelwellenspezi analysiert. Dabei ist herausgekommen daß, wie schon vermutet, das untere Pleuellager zu wenig Höhenspiel hatte. Desweiteren war seitlich zu den Anlaufscheiben (keine Stahlscheiben) auch zu wenig Luft zu den Kurbelwangen. Es wurde einfach nich genug Freiraum für den großen Pleuelfuss geschaffen, sodaß er sogar an den Wangen geschliffen hat. Ob das schon vor oder nach dem Lagerschaden war konnten wir nicht genau klären. Bei der Demontage der Welle brauchten wir nur knapp 5 Tonnen an der Presse, was schon arg wenig für eine MZ Welle ist. Der 32mm Pleuelbolzen hatte erhebliche Fressstellen wo die Kurbelwangen sitzen. Erstaunlicher Weise war der Rundlauf noch auf 3/100 an den Lagersitzen. Das die mit den Mängeln bei mir bis jetzt Alles mit gemacht hat verwundert mich schon etwas. Um den Hub zu verändern müssen sie wohl vorher eine Hülse eingeschweisst haben, die sie dann nachbearbeitet haben. Schon bei der damaligen Montage der Welle sind mir kleine Risse um den Pleuelbolzen aufgefallen. Die haben sich beim Ausseinanderpressen der Welle sehr schnell erklären lassen. Die Reststücke der eingeschweissten Hülse vielen einfach aus der Kurbelwange :evil: :evil: :evil: . Damit ist die Welle endgültig Kernschrott.

Gibt es vielleicht Jemanden hier im Forum der eine Firma weiss die das besser macht?

thumbnail_IMG_20190513_195222.jpg

thumbnail_IMG_20190513_195248.jpg

thumbnail_IMG_20190514_101932.jpg

thumbnail_IMG_20190514_104122.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 582
Themen: 10
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon chris88 » 14. Mai 2019 15:44

Frag mal bei ORP nach.
(Oldtimerracing Parts)

Viele Grüße Christian

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 Bj. 79
ETS 250 G5 / Bj. 70
ES 300 mit Beiwagen / Bj. 64
RMZ 250 / Bj. 66
chris88

 
Beiträge: 46
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 14. Dezember 2011 16:22
Wohnort: Chemnitz
Alter: 31

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon P-J » 14. Mai 2019 16:57

990sm-r hat geschrieben: Bei der Demontage der Welle brauchten wir nur knapp 5 Tonnen an der Presse, was schon arg wenig für eine MZ Welle ist.
Hab mal ne TS Welle auseinander gepresst, meine 15 Tonnen Presse hats nicht geschaft, Kumpels 30 Tonnen Presse war bei 26 bevor es geknallt hat. :shock:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11848
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon Marwin87 » 14. Mai 2019 17:38

Ich kann dir den Kurbelwellen Krüger sehr empfehlen. Er hat hier in unserer Region einen sehr guten Ruf und macht sowas den ganzen Tag und mit dem kann man auch reden.
Wenn der Versand für dich nix ist, kannst du mir die Welle auch in HIG überreichen, sofern du dahin kommst und ich schaff die nach Reichenbach.

Grüße, Marcus
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 943
Themen: 20
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 32

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon 990sm-r » 15. Mai 2019 10:42

Danke für Eure Tips. Orp hatte ich schon vorher angefragt weil ich mit Denen eh regelmäßig in Kontakt stehe. Bei ORP kostet die Welle minimum 800€ bei Krüger ungefähr das Doppelte. Ganz schöne Hausnummern :shock: .Aber für komplette Neuanfertigungen denke ich, geht der Preis in Ordnung. Da der Motor nur ein Zwischenschritt ist wollte ich soviel Geld eigentlich nicht mehr ausgeben.

Kennt sonst noch jemand eine Firma die Kurbewellen auf einen anderen Hub umbaut?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 582
Themen: 10
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon Vögelchen » 15. Mai 2019 12:50

Eine Firma kenne ich nicht aber einen sehr talentierten User aus dem Simson Bereich. Vinni Er baut sich seine Kurbelwelle immer selber und arbeite auch am Simson 6 Gang Getriebe. Vielleicht würde er es machen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 227
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2017 13:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon rockebilly » 15. Mai 2019 15:48

Aber mal ganz ehrlich. Der Vinni wäre sowas von bescheuert wenn der die Welle unter dem ORB baut vom Preis.

Das der die Welle kann haben wir gesehen. Aber für ne Stunde beim freundlichen KFZ Betrieb zahlst locker 90-110 Euro die Stunde ohne Material.

Wie lange hängt der da dran zur Umsetzung ohne Materialkosten.???

Er wäre verrückt wenn er das macht unter 800 Euro. Der ORP ist da schon an der absoluten Schmerzgrenze um nicht ins Minus zu rutschen.

Hubraum als Einzelstück hat seinen Preis....

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1478
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon Vögelchen » 15. Mai 2019 18:36

Sagt ja keiner das er das als Gewerbe machen soll vielleicht macht er es als Freundschaftsdienst. Fragen kostet bekanntlich nix.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 227
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2017 13:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon 990sm-r » 15. Mai 2019 21:07

Ich habe durch jemand aus den Forum eine Firma gefunden die mir eine Originalwelle umbauen. Namen will ich nicht nennen weil ich noch nicht weiss ob sie das wollen. Aber es geht vorwärts. :mrgreen: Also vielen Dank.
Ich habe mir aus Neugierde das Pleuel und Pleuelbolzen von der TS (28mm) und das Pleul ETZ und Pleuelbolzen (32mm) geschnappt und gewogen. Das sind ungefähr 110 Gramm Unterschied. Das der Pleuelsatz der TS so viel leichter ist, hätte ich nicht erwartet. :roll:

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 582
Themen: 10
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon Vögelchen » 15. Mai 2019 22:38

Das würde ja bedeuten dass die Welle mit ts pleul einen günstigeren Wuchtungsfaktor besitzt, sehe ich das richtig? Lg

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 227
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2017 13:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: aus ETS 250 wird ETS 340

Beitragvon 990sm-r » 15. Mai 2019 22:59

Ich glaube da sind die Aussparungen an den Kurbelwangen größer, was das Mehrgewicht kompensieren soll.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 582
Themen: 10
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Vorherige

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste