RZT 160ccm Zylinderkit

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon John2808 » 14. Mai 2014 09:32

Hallo,
Ich habe mich in diesen Forum angemeldet weil ich tipps für meiner Mz etz 150 brauche.
Ich habe mein Zylinder von RZT auf 160ccm aufbohren lasen und der Zylinderkopf wurde auch angepasst.
Welche Teile müssen noch geändert werden damit man optimale Leistung erhalten kann?
Ich hätte jetzt den Vergaser auf 26 mm ausgedreht und einen anderen Auspuff angebaut ( keine Ahnung welchen audpuff)
ich hoffe das einer das gleiche schon mal gemacht hat.
Vielen dank schon mal

Fuhrpark: MZ ETZ 150, SIMSON S70, YAMAHA YZ 144, Yamaha FZ1
John2808

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 13. Mai 2014 13:32

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon blaublau » 14. Mai 2014 10:31

Der Auspuff ist superwichtig :)
Für den Anfang reicht doch erstmal der originale, du musst eh erstmal einfahren :)

Fuhrpark: Simson S100 / 1983
blaublau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 351
Themen: 16
Bilder: 50
Registriert: 14. Juni 2012 18:55
Wohnort: C und G

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon John2808 » 14. Mai 2014 10:36

Hab jetzt 650 km mit dem Zylinder runter.
ich hab leider soein nachbau Auspuff dran.
der war schon dran wo ich die mz gekauft habe.

Fuhrpark: MZ ETZ 150, SIMSON S70, YAMAHA YZ 144, Yamaha FZ1
John2808

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 13. Mai 2014 13:32

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Malcom » 14. Mai 2014 14:09

Vergaser auf 26mm erweitern wird schon mal kein Fehler sein. Was den Auspuff betrifft habe ich auf der Homepage von RZT folgendes Diagramm gefunden:
dia_ETZ160b.jpg

Leider kann ich aber den ETZ 160 Auspuff im Shop nicht finden :roll: .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 891
Themen: 46
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon zxmadx » 14. Mai 2014 20:54

ehhmmm..da steht auch ETZ 160 mit SERIENAUSPUFF :D :oops: :mrgreen:

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
zxmadx

 
Beiträge: 141
Themen: 4
Registriert: 15. Dezember 2011 18:30
Wohnort: Marbach am Neckar

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Malcom » 14. Mai 2014 21:01

zxmadx hat geschrieben:ehhmmm..da steht auch ETZ 160 mit SERIENAUSPUFF :D :oops: :mrgreen:


Opps, wer lesen kann ist klar im Vorteil :unknown: :oops: :oops: :lol:
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 891
Themen: 46
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon audia6v6 » 15. Mai 2014 02:13

die ETZ mit Serienauspuff müsste aber eher nen 150.2 sein

denn der 150.1 ist eher schon wie die blaue Linie.
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 10:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 30

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon John2808 » 15. Mai 2014 07:23

Ich hatte schon mit RZT geschrieben und er meinte man könnte den Sportauspuff für 69 Euro ran bauen.
Denn läuft er obenrum besser aber denn ist er nicht so alltagstauglich. ( ich finde denn Sportauspuff auch nicht so schön)
Ich wollte vielleicht versuchen ein selber zu bauen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150, SIMSON S70, YAMAHA YZ 144, Yamaha FZ1
John2808

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 13. Mai 2014 13:32

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon ETZ160 » 1. Juni 2014 15:30

also ich fahre den selben zylinder mit 26mm ''bing'' vergaser und nen umbearbeiteten serien auspuff also nen aoa von tkm und ich bin zufrieden 120 km/h mit 15er ritzel mit 16er sogar 130 aber dann lang gemacht und einen hauch von wind im nacken ;)
http://www.tkm-racing.com/artikel-10521.htm
http://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/Ve ... TZ150.html
allerdings ist die bedüsung sehr hoch im auslieferungs zustand ich fahre mittlerweile ne 108er hauptdüse und die vergaser einstellung ist auch bissle schwierig wie ich finde weil es alles so ein zurecht gespiele ist .............fahren schauen............... fahren schauen solange bis alles passt ;)

Fuhrpark: MZ Etz 150
ETZ160

 
Beiträge: 35
Themen: 5
Bilder: 3
Registriert: 28. August 2013 10:59
Wohnort: Albertinenhof

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon John2808 » 24. September 2014 19:48

ok ich werd mal weiter probieren.
Vielen dank schon mal die information.

Fuhrpark: MZ ETZ 150, SIMSON S70, YAMAHA YZ 144, Yamaha FZ1
John2808

 
Beiträge: 5
Themen: 1
Registriert: 13. Mai 2014 13:32

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon poly » 10. November 2014 12:34

Hallo, gibt es inzwischen neue Erkenntnisse? Plane evtl. auch meinem Zylinder auf 164 aufbohren zu lassen.

Fuhrpark: MZ Etz 150 / Bj1987, ,Suzuki Sv650 / Bj1999
poly

 
Beiträge: 71
Themen: 6
Registriert: 1. Oktober 2014 06:39
Wohnort: Drebach
Alter: 37

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon TS-Jens » 10. November 2014 12:59

Probieren.
Ich meine mich zu erinnern dass der gemachte 150/4er vom Mueboe mit dickerem Krümmer und ETZ 251 Serienauspuff lief. Weiß da einer genaueres zu? Das könnte auch beim 164er einen Versuch wert sein.

Ansonsten musst du dir die Steuerzeiten besorgen und das Auspuff berechnen anfangen ;)
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Hercules K 100
Урал M67
2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Moto Guzzi V50III - Zu verkaufen!
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500
Yamaha XS 400 - Zu verkaufen!
Simson SR 4-3 "Sperber"
Solo 713 Moped
Suzuki DR 650 RS
Moto Guzzi LeMans
Schwimmpark: Fiberline G10
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7213
Artikel: 1
Themen: 91
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 35

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 28. November 2014 21:07

Hallo erstmal,

da der MZ-Bereich bei uns immer mehr gefragt wird habe ich mich mal hier angemeldet.....

Also es ist so: Unser bisheriger Zylinderkit ETZ160 war sehr zahm ausgelegt, wir wollten damit einen kräftigeren Motor mit der Charakteristik des 12,5PS-Zylinders, nur halt kräftiger, viele Kunden hatten uns berichtet dass ihnen der 14,5PS-Motor zu durchzugsschwach und drehzahlabhängig ist. Diese Version ist gemacht zur Verwendung mit serienkomponenten (Auspuff und Vergaser), damit läuft der am schönsten. Sicher haben wir dort auch andere Auspuffe (unseren Sportauspuff 150) getestet die etwas mehr Spitzenleistung bringen, meiner Meinung nach aber die schöne Alltagscharakteristik kaputtmacht.

Gerade eben haben wir uns allerdings dem thema ETZ150 nochmal gewidmet und einen zweiten 160er Zylinder gemacht der auf deutlich mehr Spitzenleistung getrimmt ist. Dazu wurde auch der bisherige Sportauspuff überarbeitet und etwas durchzugsstärker gestaltet, die Resodrehzahl liegt jetzt ca 500U/min niedriger. Dadurch wird dieser Auspuff jetzt auch auf dem zahmen 160er deutlich besser laufen. Mit diesem Auspuff drückt der Zylinder 21PS, ein weiterer komplett neuer Auspuff für diesen 160er ist gebaut der 24PS bringt. Alle werte mit 28er Keihin. Das Band liegt insgesamt deutlich höher als unsere zahme 160er, ist aber trotzdem schön breit und gut fahrbar.

MfG RZT
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Klappstuhl » 28. November 2014 21:12

dann stell mal ein paar bilder von auspuffen ein. das diagramm sollte auch nochmal etwas größer werden

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 445
Themen: 24
Registriert: 10. April 2007 21:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 40
Skype: Martinv.1977

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 28. November 2014 21:32

Hallo!

Der geupdatete 150er Sportauspuff sieht optisch aus wie unser "alter" Sportauspuff ETZ150 und hat sich nur maßlich etwas geändert, das sieht man auf einem Bild nicht. Bilder davon im Shop.
http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... &Itemid=29
Der 160er Auspuff ist von der machart ähnlich, nur mit mehr Volumen und anderem Krümmer. Ein Bild dazu gibts nächste Woche.

MfG RZT
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Jawa250 » 29. November 2014 11:17

Finde den Auspuff sehr Interessant. Fertig ihr den volkommen neu an, oder nehmt ihr dafür die Handelsüblichen Nachbauten, ändert ab und lasst neu verchromen?

Für mich besonders interessant ob es möglich wäre den Auspuff/e an einen zurechtgemachten 350er Jawa Motor zu Pflanzen, dazu müsste er allerdings einen 40er Krümmeranschluss haben und entsprechend der Steuerzeiten sicherlich angepasst werden.

Die Sportmotoren von Jawa die wir zu DDR Zeiten gefahren haben lieferten zwar mit "sog" Resonanzauspuffen von damligen Fachleuten berechnet eine ziemlich gute Spitzenleistung hatten aber dafür ein sehr schmales und hohes Drehzahlband zur Folge und keinen mehr Druck aus dem Keller...schlecht bei Bergrennen. Viel besser gingen die Motoren mit kurzen Krümmern und leicht modifizierten Serienauspuffen (634) die innen einen solchen Aufbau hatten.

Gruß Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Jawa 250 Typ 353/03 '56, Jawa 350 Typ 361 Sport '66, Jawa 250 Typ 559/04 '68, Jawa 350 Typ 640 '92 Torque Induction, Yamaha R5F '72, Yamaha RD400 Typ 1A3 '77, Yamaha RD400 Typ 2R9 '79, Honda CB750 Typ RC42 ' 97, Yamaha DT125 Typ DE03 '03
Jawa250

 
Beiträge: 155
Themen: 5
Registriert: 31. Juli 2010 20:47

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 29. November 2014 17:25

Hallo!

keins von beidem: Wir bauen einen Prototypen, machen die Prüfstandsarbeit usw solange bis er uns gefällt, und geben den dann in eine Auspuffbude die den für uns komplett fertig herstellt.
Naja es ist zwangsläufig immer so dass ein Auspuff mit geschlossenem Gegenkegel eine starke aber relativ kurze Resonanzwirkung aufweist. Es ist kostruktiv unmöglich diese Resonanzwirkung über mehr als ca 1/5 bis 1/4 des Gesamtbandes zu erreichen (wenn der Motor zB bis 8000 dreht kannst du ca 1500-2000 U/min Resoaufladung haben, zB von 5000-7000). Ein seriennaher Auspuff mit einem längeren Gegendruck erzeugenden Element (Lochkegeln, gelochten Prallblechen und Platten) schafft da spürbar mehr Bandbreite, aber halt nicht mit so starker Resonanzwirkung. Je nachdem wie kompromisslos der Auspuff ausgelegt ist kann man auch ausserhalb des Resobereiches vernünftig fahren, so sollte es zumindest sein bei Anlagen für den "Alltagsbetrieb". Reine Wettbewerbsanlagen hingegen legt man so aus dass die maximale Unterstützung im Resobereich kommt, da geht dann ausserhalb dieses Bereiches so gut wie nix mehr.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon P-J » 29. November 2014 17:33

Firma RZT hat geschrieben: Ein seriennaher Auspuff mit einem längeren Gegendruck erzeugenden Element (Lochkegeln, gelochten Prallblechen und Platten) schafft da spürbar mehr Bandbreite, aber halt nicht mit so starker Resonanzwirkung.



Das ist doch mal ne Aussage mit der man was anfangen kann, Danke.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10477
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon blaublau » 30. November 2014 21:41

Bei solchen Spitzenleistungen und Drehzahlen werden ja schon fast Walzenlager zur Pflicht.

Fuhrpark: Simson S100 / 1983
blaublau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 351
Themen: 16
Bilder: 50
Registriert: 14. Juni 2012 18:55
Wohnort: C und G

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 1. Dezember 2014 10:15

Hallo!

Das ist ein Trugschluss. Was die Drehzahlen angeht- da sind die Nenndrehzahlen eines Rollenkugellagers deutlich höher als die eines Rollenlagers, da gibt es eher andersrum Probleme. Und was die Belastung angeht- klar da ist ein Rollenlager etwas im Vorteil gegenüber einem Rillenkugellager, aber auch mit dieser Leistung noch lange nicht am Limit. Durch die relativ schwere Kurbelwelle der MZ treten die Kräfte "relativ" gleichmäßig auf ohne extreme Spitzen (wenn man das vergleicht mit gleichstark getunten Simson-Motoren zum Beispiel). Ich glaube nicht dass es da zu Problemen kommt.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon TS-Jens » 1. Dezember 2014 13:58

Naja, das rechte Kurbelwellenlager 6304 ist im Serienzustand schon alles andere als langlebig. Da haben einige hier mit Zylinderrollenlagern an dieser Stelle bessere Erfahrungen gemacht.
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Hercules K 100
Урал M67
2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Moto Guzzi V50III - Zu verkaufen!
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500
Yamaha XS 400 - Zu verkaufen!
Simson SR 4-3 "Sperber"
Solo 713 Moped
Suzuki DR 650 RS
Moto Guzzi LeMans
Schwimmpark: Fiberline G10
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7213
Artikel: 1
Themen: 91
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 35

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 1. Dezember 2014 15:10

Hallo!

Wenn du dir mal Nenndrehzahlen und Belastungsgrenzen eines 6304-Lagers anschaust wirst du sehen dass diese WEIT über dem liegen was in der MZ auftreten kann. Wenn das also ungewöhnlich schnell verschleißt hat das evtl. andere Ursachen- zB ein Schmierungsproblem was immer etwas kritisch ist an dieser Stelle wo man es nicht übers Getriebe schmiert. Und in diesem Fall hilft dir das Rollenlager auch nicht weiter denn es ist eher empfindlicher bezüglich Schmierung.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Jawa250 » 1. Dezember 2014 19:33

@ RZT

danke für die Ausführungen bezüglich von den Auspuffen. Im Falle einer Serien Jawa hat der Motor sehr viel Kurbelhausvolumen, zahme Steuerzeiten und ordentlich Druck ab 1500rpm bis zur Nenndrehzahl von 5000rpm schön gleichmäßig ansteigend. Selbst meine 400er Yamaha RD mit allerlei technische Finessen hat in diesem Drehzahlbereich spürbar weniger Druck um darüber allerdings ein Feuerwerk zu zünden, alltagstauglich und vorallem Ökonomischer ist das Jawakonzept, verbaucht bei gleicher Fahrleistung um die 90-110Km/h mal ganz locker 1,5-2 l weniger.

Ihr könntet mir also wenn ich die Steuerzeiten und Nenndrehzahlen vorgebe einen passenden Auspuff anfertigen der noch vollkommen optisch unauffällig wirkt und dennoch Spürbar Leistung und Drehmoment bringt? Wird dem Kurbelhäusevolumen auch heute noch ein so hoher Stellenwert beigemessen wie es früher beim Frisieren der Fall war? Bei dem Jawamotor stehen den 175ccm Zylindervolumen nämlich sagenhafte 500ccm Kurbelhausvolumen ggü.

Gruß Markus

Fuhrpark: Jawa 250 Typ 353/03 '56, Jawa 350 Typ 361 Sport '66, Jawa 250 Typ 559/04 '68, Jawa 350 Typ 640 '92 Torque Induction, Yamaha R5F '72, Yamaha RD400 Typ 1A3 '77, Yamaha RD400 Typ 2R9 '79, Honda CB750 Typ RC42 ' 97, Yamaha DT125 Typ DE03 '03
Jawa250

 
Beiträge: 155
Themen: 5
Registriert: 31. Juli 2010 20:47

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 1. Dezember 2014 20:20

Hallo!

Ich befürchte nicht.....
Die Konstrukteure damals waren nicht blöd und hatten in ihrem Bereich wirklich was drauf, das siehts du auch in Deinem Vergleich zur RD. Das Leistungsbestimmende an einem Auspuff ist nunmal seine Form. Deutliche Verbesserungen erreicht man nur mit einer deutlichen Formveränderung, sprich mehr Volumen. Das ist dann auch von aussen zu sehen. Innere Veränderungen im Auspuff (anderer Gegenkegelaufbau) können nur dessen Charakteristik verändern (zB die leistungsunterstützende Wirkung vom extrem breiten Resobereich in einem schmaleren Bereich konzentrieren wo dann deutlich mehr anliegt). Wenn dir jemand erzählt er könne durch einen Auspuff im Seriendesign die Leistung ÜBERALL verbessern ist das einfach Unsinn. Wird natürlich immer wieder so gemacht und die Kunden glauben es (oder wollen es glauben???), ist aber ungefähr so wie wenn die "Bild der Frau" verspricht in einer Woche 10kg abnehmen zu können. Einzige Ausnahme: Der Motor ist nachträglich über den Auspuff gedrosselt wie die 25km/h-Versionen der Simson zum Beispiel.

Kurz gesagt: Du kannst mehr Leistung haben, must dafür an irgendeinem Punkt aber Zugeständnisse machen. Entweder an der Serienoptik oder der Breitbandigkeit.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon TS-Jens » 1. Dezember 2014 23:49

Firma RZT hat geschrieben:Hallo!

Wenn du dir mal Nenndrehzahlen und Belastungsgrenzen eines 6304-Lagers anschaust wirst du sehen dass diese WEIT über dem liegen was in der MZ auftreten kann. Wenn das also ungewöhnlich schnell verschleißt hat das evtl. andere Ursachen- zB ein Schmierungsproblem was immer etwas kritisch ist an dieser Stelle wo man es nicht übers Getriebe schmiert. Und in diesem Fall hilft dir das Rollenlager auch nicht weiter denn es ist eher empfindlicher bezüglich Schmierung.

MfG RZT


Die Praxis sagt etwas anderes. Ich weiss schon was ein 6304 theoretisch kann und was nicht, solche Sachen sind mein taeglich Brot. Aber ich weiss auch dass es im EM 125/150 faktisch nicht sehr langlebig ist. Schmierungsprobleme scheiden aus, die gibt es an der Stelle nicht.

Die Erfahrungen mit einem NJ304 Rollenlager sind durchweg positiv, damit muss mann jedenfalls nicht mehr schon nach 20-30.000km messbares Radialspiel feststellen. Das ist bei 6304 Kugellagern recht oft der Fall.
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Hercules K 100
Урал M67
2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Moto Guzzi V50III - Zu verkaufen!
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500
Yamaha XS 400 - Zu verkaufen!
Simson SR 4-3 "Sperber"
Solo 713 Moped
Suzuki DR 650 RS
Moto Guzzi LeMans
Schwimmpark: Fiberline G10
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7213
Artikel: 1
Themen: 91
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 35

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Charly » 9. Dezember 2014 00:16

Muss bei dem Kit analog zur S50/51 etwas am Ansaugtrakt verändert werden?

Fuhrpark: ETZ 150/89, RC42/96
Charly

 
Beiträge: 98
Themen: 10
Registriert: 19. Februar 2006 17:56
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 9. Dezember 2014 07:19

Hallo!

Bei dem Kit um den es ursprünglich in diesem Thread ging (RZT ETZ160) muss nichts an den Anbauteilen wie Ansaug und Auspuff gemacht werden, die 17PS liegen mit Serienteilen an. Auch hier ist es aber so, dann zB die jetzt neu gemachten Auspuffe mehr Spitzenleistung bringen, ich denke in kürze gehen wir mit dieser Version auch nochmal auf den Prüfstand.
Der dann später hier vorgestellte ETZ160 SP (24PS) hat diese Auspuffanlage und den 28er Keihin schon montiert da es so besser zur Gesamtcharkteristik passt.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Charly » 9. Dezember 2014 11:41

Wenn ihr mit dem ETZ160 SP Kit soweit seid, müssen wir mal quatschen. Vielleicht lässt sich aus meinem 150/4 ein 160/4 machen.

Nochmal zum Ansaugweg. Der technische Hintergrund ist mir nicht klar, weshalb der von 24mm auf 28mm vergrößerte Durchlass vom Vergaser keine Auswirkungen auf die Gestaltung der Ansauganlage (Filter, Gehäuse mit zusätzlichen Bohrungen) hat.
Immerhin wird hier eine Verdopplung der Motorleistung ggü. dem Serienstand (12,xPS) in Aussicht gestellt.

Fuhrpark: ETZ 150/89, RC42/96
Charly

 
Beiträge: 98
Themen: 10
Registriert: 19. Februar 2006 17:56
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 9. Dezember 2014 13:52

Hallo!

Da hast du was falsch verstanden. Ich meinte, dass an dem Fahrzeug im Moment kein Umbau des Ansaugwegs gemacht ist. Ich habe nicht geschrieben dass das nichts bringen würde. Wir habens schlicht und einfach noch nicht probiert da mir der gesamte Luftweg der ETZ schon relativ großzügig erscheint (wenn man von stark erweitertem Simson-Luftweg ausgeht wo auch 28er Vergaser gefahren werden die noch 50% höher drehen).
Ein Umbau des 150/4 ist nicht möglich. Der 160SP ist ein 2-Kanal. Wir haben viel probiert und getestet deswegen mit 4-Kanälern, auch mit Konkurrenzzylindern zum Vergleich. Allerdings gingen bzw geht der 160er wie wir hn jetzt bauen immer deutlich besser als jeder 4-Kanal, man bekommt die Zeitquerschnitte eines 4-Kanälers einfach nicht wieder runter.
Ich bin gerade mit der zahmeren 160er Version auf dem Prüfstand- der Sportauspuff 160 geht auch daran wunderbar und zaubert 20+ PS, ich teste jetzt noch aus den Keihin an diesem Zylinder zu verwenden, näheres dazu in kürze.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon ERZ-ETZ150 » 9. Dezember 2014 17:14

Firma RZT hat geschrieben:Hallo!

Bei dem Kit um den es ursprünglich in diesem Thread ging (RZT ETZ160) muss nichts an den Anbauteilen wie Ansaug und Auspuff gemacht werden, die 17PS liegen mit Serienteilen an. Auch hier ist es aber so, dann zB die jetzt neu gemachten Auspuffe mehr Spitzenleistung bringen, ich denke in kürze gehen wir mit dieser Version auch nochmal auf den Prüfstand.
MfG RZT


Das bedeutet auch der Vergaser kann orginal bleiben? Der etwas zahmere 160er wäre evtl. interesannt, denn irgendwann werde ich wohl an meinem Motor was tun (lassen) müssen. Müssen Düsen angepasst werden und gibt es dazu schon Vorgaben?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Baujahr 88
ERZ-ETZ150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 328
Themen: 30
Registriert: 28. Juni 2012 17:40
Wohnort: Elterlein

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 9. Dezember 2014 17:28

Hallo!

Die zahme Version des 160ers (17PS mit serienanbauteilen) haben wir schon seit über 2 Jahren so im Programm und bisher immer mit Serienanbauteilen verkauft, da muss NICHTS geändert werden bis auf die Hauptdüse 1 Nummer größer. Dieser Zylinder ist extrem alltagstauglich und hat eher den Charakter der originalen 12,5PS-Version, nur viel kräftiger (also keinesfalls so schwachbrüstig wie die 14,5PS-Version).
Die neue Version mit mehr Spitzenleistung verlangt schon eher den größeren Vergaser und Auspuff....

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon ERZ-ETZ150 » 9. Dezember 2014 18:07

Firma RZT hat geschrieben:Hallo!
Die zahme Version des 160ers (17PS mit serienanbauteilen) haben wir schon seit über 2 Jahren so im Programm und bisher immer mit Serienanbauteilen verkauft, da muss NICHTS geändert werden bis auf die Hauptdüse 1 Nummer größer. Dieser Zylinder ist extrem alltagstauglich und hat eher den Charakter der originalen 12,5PS-Version, nur viel kräftiger (also keinesfalls so schwachbrüstig wie die 14,5PS-Version).
MfG RZT


Nach der Tabelle wäre das beim 24N2-2 ja eine 120er, eine Nummer größer wäre dann eine 125er?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Baujahr 88
ERZ-ETZ150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 328
Themen: 30
Registriert: 28. Juni 2012 17:40
Wohnort: Elterlein

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Charly » 10. Dezember 2014 00:20

ERZ-ETZ150 hat geschrieben:Nach der Tabelle


@ERZ-ETZ150: Das musst Du herausfahren sprich ausprobieren. Ich fahre mit 26er Durchlass eine 130er HD, weil der Motor damit am Besten läuft.

@RZT: Ich glaube der Hinweis ist angekommen sich auch den Ansaugweg anzuschauen. Die Luftfilter und -gehäuse sind über die ETZ Baureihen gleich. Die "Seitendeckel" sind unterschiedlich groß. Ich habe sie nicht ausgelitert. Aber die Gummistutzen sind unterschiedlich im Durchmesser, Länge habe ich nie verglichen.
Die 250er ETZ hat 30er BVF-Vergaser und die 150er eben 24 (original). Ich kann mir vorstellen, dass die Wahrheit unter Verwendung eines 28er dazwischen liegt.

Auf der Straße konnte ich mit "offenem Luftfilter" im Luftfilterkasten, bei der 150/4er keinen Unterschied herausfahren - eher schlechter bei der Gasannahme. Bei der 500er (4-Takt) brachte das was. Was ich noch probieren wollte ist das Perforieren des Luftfilterdeckels, der ist im Austausch und in der Anschaffung günstiger als ein ganzes Gehäuse. Allerdings ist der Gummistutzen noch nicht modifiert.
Ich habe verstanden, dass das mehr ein "probieren" bzw. Erfahrung ist als eine mathematische Formel.

Wenn schon anderer Gaser, dann gleich mit Boost-Bottle, wobei sich die Arbeit wohl keiner macht.

Fuhrpark: ETZ 150/89, RC42/96
Charly

 
Beiträge: 98
Themen: 10
Registriert: 19. Februar 2006 17:56
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon pogo » 10. Dezember 2014 12:52

Charly hat geschrieben:
Aber die Gummistutzen sind unterschiedlich im Durchmesser, Länge habe ich nie verglichen.


Die Länge des Gummistutzens ist bei der 250er kürzer

Charly hat geschrieben:

Wenn schon anderer Gaser, dann gleich mit Boost-Bottle, wobei sich die Arbeit wohl keiner macht.


Doch ich habe an meinem EM150.1 einen 26er Keihin PWK. Da der originale Ansauggummi im Anschluss zu klein war hab ich mir den von der 25er geborgt.

Da ich den Ansaugstuzen am Zylinder eh abändern musste habe ich mir gleich noch einen Anschluss für eine Boost Bootle überlegt.

Als Erfahrung kann ich berichten, dass der Leerlauf wesentlich stabiler ist. Ansonsten läuft der Motor hervorragend. Mit ORP-Kopf kann man jetzt sogar an kleinen Steigungen im 5.Gang bleiben. Höchstgeschwindigkeit wird immer erreicht.

Geplant ist ja immer noch ein Umbau auf 28er Vergaser und 175ccm Zylinder. Aber das Projekt steht momentan, da die KTM einfach geiler ist :oops:

Fuhrpark: MZ ETZ 150 deluxe (1989)
Simson KR51/2 E (1985)
KTM EXC 530 SuperMoto (2010)
Alpina B5s touring (2008)
BMW 320d touring (2003)
pogo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 741
Themen: 22
Registriert: 12. Januar 2009 19:38
Wohnort: WOB
Alter: 34

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon matthias1 » 10. Dezember 2014 15:48

Da die Flasche nur im unteren Teillastbereich wirkt, hat das nichts mit der Höchstgeschwindigkeit oder Steigfähigkeit zu tun.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2412
Themen: 221
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon pogo » 10. Dezember 2014 15:56

matthias1 hat geschrieben:Da die Flasche nur im unteren Teillastbereich wirkt, hat das nichts mit der Höchstgeschwindigkeit oder Steigfähigkeit zu tun.


Das ist mir bewusst.

Ich meinte nur das mit allen Modifikationen der Motor wesentlich an Laufkultur gewonnen hat.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 deluxe (1989)
Simson KR51/2 E (1985)
KTM EXC 530 SuperMoto (2010)
Alpina B5s touring (2008)
BMW 320d touring (2003)
pogo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 741
Themen: 22
Registriert: 12. Januar 2009 19:38
Wohnort: WOB
Alter: 34

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Buhmann » 10. Dezember 2014 16:15

Wie sieht es eigentlich mit der Zulassung der 160ccm Motoren aus? Und darf man die Sporttöpfe auch auf der Straße fahren?
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 15:01
Alter: 20

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Charly » 10. Dezember 2014 16:18

Buhmann hat geschrieben:Wie sieht es eigentlich mit der Zulassung der 160ccm Motoren aus? Und darf man die Sporttöpfe auch auf der Straße fahren?

Diese Motoren inkl. AGA haben keine Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr.

Fuhrpark: ETZ 150/89, RC42/96
Charly

 
Beiträge: 98
Themen: 10
Registriert: 19. Februar 2006 17:56
Wohnort: Braunschweig
Alter: 34

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon matthias1 » 10. Dezember 2014 16:45

Dazu hatte ich letzte Woche ein Gespräch mit der DEKRA. Folgende Vorgehensweise wurde mit empfohlen:
- Vorhaben vorstellen
- Zylinder mit Diagramm vorzeigen
- Zylinder einbauen und zur Abnahme fahren.
Alles bei ein und dem selben Prüfer.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2412
Themen: 221
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 53

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 11. Dezember 2014 09:05

matthias1 hat geschrieben:Dazu hatte ich letzte Woche ein Gespräch mit der DEKRA. Folgende Vorgehensweise wurde mit empfohlen:
- Vorhaben vorstellen
- Zylinder mit Diagramm vorzeigen
- Zylinder einbauen und zur Abnahme fahren.
Alles bei ein und dem selben Prüfer.


Hallo!

So ist es. Pauschal zu sagen "darfst du nicht auf der Strasse fahren" ist dumm. Wenn ein Teil verbaut werden soll dass die Leistung steigert wird der Prüfer testen wie sich das aufs Fahrverhalten auswirkt. Er wird bestimmte Bedingungen stellen (zB Bike MUSS eine Scheibenbremse haben, oder wird die genaue Endübersetzung festlegen und limitieren). Er wird überprüfen wie sich das auf die Lautstärke auswirkt und dann alle Teile markieren (zb mit Teilenummern) um alles nachvollziehbart zu machen. Ist das seiner Meinung nach Ok ist es nur noch eine Frage der Versicherung (höhere Klasse?) und Steuer.
Wichtig ist immer, VOR DEM UMBAU dort hinzugehen und mit denen zu reden, die sagen dann schon was beacvhtet werden muss und worauf es ankommt (und darauf können WIR dann reagieren bzw diese Forderungen erfüllen). Hin und wieder wirst du auch auf einen Prüfer treffen der sagt "lass mich in Ruhe mit dem scheiß, ist alles verboten was nicht original ist", aber dann must du halt zum nächsten gehen. Es gibt recht viele die da aufgeschlossen sind.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Jawa250 » 29. Dezember 2014 18:30

@RZT

zu eueren Sportauspuffen habe ich nochmal ein paar Fragen. Könnt ihr die auch als Rohling in unverchromten Zustand liefern bzw. auf einen Motortyp anpassen?

Fuhrpark: Jawa 250 Typ 353/03 '56, Jawa 350 Typ 361 Sport '66, Jawa 250 Typ 559/04 '68, Jawa 350 Typ 640 '92 Torque Induction, Yamaha R5F '72, Yamaha RD400 Typ 1A3 '77, Yamaha RD400 Typ 2R9 '79, Honda CB750 Typ RC42 ' 97, Yamaha DT125 Typ DE03 '03
Jawa250

 
Beiträge: 155
Themen: 5
Registriert: 31. Juli 2010 20:47

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 31. Dezember 2014 13:29

Hallo!

Anpassen ist kein Problen, unverchromt liefern schon. In der Regel sieht unser Produktionsweg so aus: Wir basteln einen Prototyp (meist grottenhässlich) und gehen damit auf den Prüfstand. Zerflexen den dann meist mehrfach nochmal und verändern den so lange bis die Performance so ist wie wir das wollen. Dann machen wir eine Zeichnung dazu und lassen den Auspuff komplett so herstellen. Nachträgliche Anpassungen sind natürlich machbar, aber dann ist zB nicht mehr nachverchromt.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Kai2014 » 31. Dezember 2014 14:43

Ich habe an meiner etz mit 14,5 ps Zylinder einen Auspuff von ZT Tunig für 150€ dran ,geht wie die sau und sieht aus wie Serie.Reso Auspuff

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1038
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Alk » 6. Januar 2015 12:13

@RZT
Gibt es zu eurem TS250/24PS Umbau auch eine Leistungkurve? Oder wenigstens ne Beschreibung mit welcher Charakteristik man rechnen darf und wie die anderen Anbauteile/Veränderungen aussehen sollten?

Fuhrpark: MZ TS150/1977, MZ TS150/1982, MZ ETZ 150/1989, IZH 56/1960
Alk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 290
Themen: 23
Bilder: 38
Registriert: 22. Juni 2012 14:05
Wohnort: 02708

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Krizma » 7. Januar 2015 21:01

Firma RZT hat geschrieben:Hallo!

Ich bin gerade mit der zahmeren 160er Version auf dem Prüfstand- der Sportauspuff 160 geht auch daran wunderbar und zaubert 20+ PS, ich teste jetzt noch aus den Keihin an diesem Zylinder zu verwenden, näheres dazu in kürze.

MfG RZT


Hallo erstmal,

es wäre schön mal ein Leistungsdiagramm zu den Angaben zu sehen. Ich selber bin auf der Suche nach einem Tuning was nicht auf Spitzenleistung ausgelegt ist. Es sollte eher ein breites fahrbares Band vorhanden sein und vorallem auch im mittleren Drezahlbereich viel Druck vorhanden sein. Euer "zahmer 160ger" gefällt mir von der Charakteristik schon sehr gut aber was ich mich jetzt noch Frage ist in wie weit sich euer Auspuff und ein anderer Vergaser (26mm oder 28mm) noch auf die Leistung auswirkt. Ob ich jetzt +20 PS oder 19 PS obenrum habe ist für mich eher sekundär.

Wäre es möglich die Diagramme hier online zu stellen oder per PN zu erhalten?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 bj.87
Krizma

 
Beiträge: 16
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 4. September 2013 14:41

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Firma RZT » 9. Januar 2015 17:51

Hallo!

Diagramme unserer neuen SP-Version mit allen möglichen Auspuffen findest du in unserem Shop, ebenso Diagramme der herkömmlichen zahmen Bauart. Das einzige was ich dort noch einfügen muss sind die Kurven der zahmen Zylinderversion mit den neuen Auspuffen. Aber anhand der SP-Kurven kannst du auch so grob abschätzen wie das Leistungsband etwa verläuft.

MfG RZT

Fuhrpark: ETZ160SP
ETS150
Firma RZT

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 28. November 2014 19:09

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Buhmann » 10. Januar 2015 11:44

Bild


Der ETZ 150 Motor ist die 12PS-Variante?
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 15:01
Alter: 20

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon rs46famulus » 10. Januar 2015 12:48

#mitlesen
Mfg Tobi

Fuhrpark: ETZ 125 Baujahr 05/90, Famulus 46, Passat 3c 2.0tdi R-line 170
rs46famulus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Themen: 20
Bilder: 24
Registriert: 9. November 2013 12:14
Wohnort: 19246
Alter: 35

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon Buhmann » 10. Januar 2015 12:58

rs46famulus hat geschrieben:#mitlesen


Ich habe von oben an mitgelesen, aber keine eindeutige Aussage über den verwendeten Motor gesehen. Nur Vermutungen. Deswegen die Frage.
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 15:01
Alter: 20

Re: RZT 160ccm Zylinderkit

Beitragvon der garst » 10. Januar 2015 17:56

Schau auf die grüne Kurve.
Es wäre ja traurig wenn der 14,5PSer nur 13 liefern würde.....
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5110
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Nächste

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste