TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon kt1040 » 18. August 2014 16:07

Moin Gemeinde,

ich bin heute zu den Kollegen der techischen Kontrolle gefahren und habe für weitere 2 Jahre die Freigabe für meine ES erhalten :D

Das erstaunliche daran ist, dass mein Seitenständer (nicht automatisch einklappend und ohne Totschalter) mit der Frage: "Ist der Orginal?" - "Ja" - "Naja, ist ja bei der Harley auch so." akzeptiert worden.

Keine Ahnung, welche Harley er meinte, aber ich bin zufrieden.

Schönen Resttag

Thomas
Every single life does matter!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, 2xMZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird T12 2.0 SLX Hatchback (1987), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2821
Themen: 106
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 17:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 54
Skype: kt1040

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon PeterG » 18. August 2014 16:17

:lach: Glück gehabt :lach:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2804
Themen: 70
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon ea2873 » 18. August 2014 16:30

wo soll an einem Harley ein Saitenständer sein? Keine Ahnung der Prüfer :gruebel:
Bild

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6887
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon TeEs » 18. August 2014 16:31

Es ist wohl so, dass in diesem Fall der Prüfer einen Ermessensspielraum hat.
Da von einem nicht eigeklappten Seitenständer jedoch eine nicht kleinzuredende, reale Gefährdung ausgeht, sind die meisten Prüfer in dem Fall nicht kompromissbereit.
Sowohl die mechanische als auch die elektrische Absicherung ist kein Problem. Weshalb ich nicht verstehe, warum manche immer so einen Aufstand deswegen machen.

PS: Zur elektrischen Absicherung gibt es in KB einen Artikel --> kb.php?a=14
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.
(Es gibt allerdings auch welche, die lernen es nie!)

Fuhrpark: TS
TeEs

Benutzeravatar
------ Titel -------
Luftfilterbesteller
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
Herr der Chromringe
 
Beiträge: 2553
Themen: 35
Bilder: 4
Registriert: 9. August 2006 17:00
Wohnort: Rennstadt Schleiz

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon trabimotorrad » 18. August 2014 16:44

Ich weiß, der Seitenständer ist genau so ein Reizthema, wie das kleine Nummi, für das sich auch viele Moppedfahrer verbiegen...
Unabhängig von der (selbst)Gefährdung habe ich FÜR MICH!!! ein ganz anderen Punkt gefunden, warum ich den Seitenständer nicht mehr will: Man gewöhnt sich an ihn und stellt die MZ irgendwann auch mal schwer beladen drauf ab und schon ist die Steckachse und die Schwinge verbogen...
Ich habe genug verbogene Steckachsen aus oszohnalen MZen ausgebaut und mich lange gefragt, was eine Steckachse zum verbiegen bringt, dann habe ich mir mal die Kräfte vorgestellt, die da über den Seitenständer auf die Achse wirken :shock:
Im Übrigen gilt Bestandsschutz, also MZen, die vor der Wende so einen "tollen" Ständer dran hatten, die dürfen das auch heute noch, wobei ich es vorziehen würde, mit den Herren im grauen Kittel keinen Streit an zu fangen - kann ein ganz übler Bummerang werden :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16216
Artikel: 1
Themen: 132
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon kt1040 » 18. August 2014 16:57

trabimotorrad hat geschrieben:..., wobei ich es vorziehen würde, mit den Herren im grauen Kittel keinen Streit an zu fangen - kann ein ganz übler Bummerang werden :wink:


Ich habe nicht gestritten, großes Pionierehrenwort. Ging einfach so. Das mit der Gefährdung und mit der Möglichkeit, meine Hinterachse kaputt zu machen, ist mir bewußt. Ich hoffe, es bleibt auch immer so und ich achte auf alles.
Every single life does matter!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, 2xMZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird T12 2.0 SLX Hatchback (1987), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2821
Themen: 106
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 17:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 54
Skype: kt1040

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon K-Wagenfahrer » 18. August 2014 17:24

Wenn Du handwerklich geschickt bist, baue eine 2te Zugfeder ein. Dann klappt der alleine hoch sobald Du die MZ gerade stellst zum ankicken. Nur zur Deiner Sicherheit.

Meine meiner ES 125G muss ich erst der Seitenständer hochmachen, ansonsten läßt sich der Kickstarter nicht durch treten. Auch eine Lösung, und wurde bei der technische Abnahme bei Klassik Veranstaltungen akzeptiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 EZ 1973
MZ ETS 250/G EZ 1970
MZ ES 125 G Kleinserie EZ 1966
Maico GME 250 EZ 1985
DKW KM 200 EZ 1935
Simson S 51 Elektronik EZ 1986
Simson S51 B mit Beinschutzschilder ;-) EZ 1987
VW Passat 3C Variant EZ 2010
VW T5 Transporter TDi DPF EZ 2007

Ach ja, einen 64er K-Wagen mit 8" Reifen.
K-Wagenfahrer
† 03.09.2020

Benutzeravatar
------ Titel -------
† 03.09.2020
 
Beiträge: 1263
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 1. November 2006 22:16
Wohnort: Chemnitz
Alter: 48

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Andreas » 18. August 2014 17:56

Also unsere '81er Q hat auch einen nicht selbst einklappenden und nicht zündungskappenden Seitenständer.
Warum taucht da nie die Problematik beim TÜV auf?!
Wurde noch nie bemängelt ....
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 21229
Artikel: 28
Themen: 840
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 21:00
Wohnort: SG

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon P-J » 18. August 2014 18:26

PeterG hat geschrieben::lach: Glück gehabt :lach:


Nönö, nix Glück. Alles vor den Einigungsvertrag muss so akzepiert werden, sogar Vögel die schneller wie 45 Km/h fahren. Der Seitenständer, wenn Original gild auch dazu. Mein Tüv akzeptiert sogar an einer umgefrikelten ETZ ein passend gemachten Kreidler Seitenständer der nicht selbsttändig hochgeht, auch ohne Totschalter. ;D

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15271
Themen: 137
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 18. August 2014 18:33

Nun, das mit dem Seitenständer und dem Einigungsvertrag ist eine der großen Mythen des letzten Jahrtausends.
Da steht sowas nirgendwo drin.
Es bleibt dabei, das Ding ist nicht mehr zulässig.
In den 80er Jahren mußte z.B. Honda eine riesige Umrüstaktion machen, da die Seitenständer alle getauscht werden mußten, obwohl die Motorräder ja mit diesem Seitenständer eine ABE damals bekommen hatten.

Und wer meint , aus Originalitätsgründen einen Seitenständer mit 1 Feder montieren zu müssen, den besuche ich dann im Krankenhaus, wenn er durch die Leitplanke gesegelt ist...
So ein Ding mit 2 Federn kostet ca. 30 Euro.
Was gibt es da für eine Diskussion drum....
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon luckyluke2 » 18. August 2014 18:41

Bin grad am Überlegen , meinen alten Seitenständer ans Gespann zu bauen , ob es da
Probleme geben kann ? Wahlweise bekomm ich
Sowieso nicht eingetragen und zum abnehmen des SW sollte sich die SCchräglage der Maschine doch zum Vorteil erweisen .
MfG , Steffen

Man wird alt und grau und 100 Jahre und lernt jeden Tag noch dazu !
"Hier bin ich Mensch , hier darf ich´s sein!"
ES 250 mit "Stützrad" ? ...find ich gut ! Bild
Retter des 175er Motors 4034402 !
Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgerverein
Mitglied Nr. 004 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175 Bj. 1961 (im Keller , zerlegt), mein kleiner Bastard in unoriginal
MZ ES 250 Bj. 1961 mit "Stützrad"anbau , meine "Zicke" , seit 6.10.14 nach über 30 Jahren wieder offiziell auf der Straße
MIFA Klapprad ca. 1980 , etwas modernisiert (nicht mehr seit Sonntag , 15.09.2013 , geklaut !)
MIFA Klapprad vor 1980 , etwas "naked", Neuzugang vom 27.09.2013 als Ersatz , am 23.11. 2013 vom Bus überfahren
MIFA Klapprad vor 1980 , komplett mit einigen neuen Teilen , Neuzugang vom 30.11.2013 als Ersatz
luckyluke2
† 05.11.2015

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 8158
Themen: 59
Bilder: 230
Registriert: 16. November 2012 19:33
Wohnort: Oberthulba
Alter: 55
Skype: Steffen Lucke

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon P-J » 18. August 2014 18:49

Guesi hat geschrieben:Es bleibt dabei, das Ding ist nicht mehr zulässig.


Hab nen Ing. extra drauf angesprochen, DDR Moppeds haben "Narrenfreiheit". :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15271
Themen: 137
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Richy » 18. August 2014 18:50

Andreas hat geschrieben:Also unsere '81er Q hat auch einen nicht selbst einklappenden und nicht zündungskappenden Seitenständer.
Warum taucht da nie die Problematik beim TÜV auf?!
Wurde noch nie bemängelt ....

Das ist dann aber nicht okkinool!
Sowohl meine '69er Q als auch die 91er GS haben einen selbst einklappenden Seitenständer, dann wird das wohl für alle dazwischen auch gelten…
ExportSachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3139
Themen: 35
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Alter: 40

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon bonnevillehund » 18. August 2014 19:16

trabimotorrad hat geschrieben:"......... wobei ich es vorziehen würde, mit den Herren im grauen Kittel keinen Streit an zu fangen - kann ein ganz übler Bummerang werden :wink:"


...das seh´ ich allerdings genauso! - Deshalb bau´ ich die Dinger auch jeweils vor dem TÜV-Termin ab. Muss allerdings zugeben, dass ich die Seitenständer bei den Emmen fast nie und auch bei der Enfield sehr selten nutze; bei der Triumph hingegen fast ausschliesslich. (Wer den T.-Mittelständer kennt, weiss warum... Ausserdem schaff´ich es dank einer Gehbehinderung aufgrund Kradunfalls (unverschuldet und ohne Ständerbeteiligung) nicht mehr , die Kiste mit dem rechten Bein anzutreten, weswegen sie zum Antreten eben auf den Seitenständer muss. Wenn dieser bei Entlastung von selbst einklappen würde, würde ich die Kiste wohl des öfteren mal wegwerfen....

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj.81 (in Auflösung...), TS 250/1 Gespann, Bj. 80, ES 250/2, Bj. 68, ES 250/2, Bj. 68 (fragmentarisch...)ETZ 250, Bj. 87, ETZ 250, Bj. 82
Triumph Bonneville 750, BJ. 73, Laverda 750 SF, Bj. 72, Enfield 500, Bj. 2001, Dnepr MT11 - Gespann, Bj. 97, BMW K1100RS, Bj. 93, K1100 RS - Gespann, Bj. 93, R1100S, Bj. 99, Suzuki GSXR 750, Bj.95, Enfield Interceptor 650, Bj. 19, Ariel Huntmaster 650, Bj. ´58
Wartburg 353 Tourist, Bj. ´75
bonnevillehund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 580
Themen: 11
Bilder: 40
Registriert: 10. September 2013 18:43
Wohnort: 79418 Schliengen
Alter: 66

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon michi89 » 18. August 2014 19:47

Ich frag einfach vorher, ob ich das Ding für die "Untersuchung" demontieren soll. Bis jetzt hat der Prüfer immer gesagt, ich soll das Ding an meiner TS dran lassen (da er wohl den Sinn bzw. Unsinn dieser Aktion erkannt hat).

Mit nem Oldtimer (was die ES inzwischen ist) hast du bei den meisten Prüfern sowieso Narrenfreiheit, solange das Motorrad gepflegt dasteht,
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1778
Themen: 59
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 13:21
Wohnort: 09376 Oelsnitz/E.
Alter: 32

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon MZ-Oldi » 18. August 2014 19:54

Hallo,
meine ETZ`s haben beide den Seitenständer ( Straße wie /A ) Der Prüfer hat noch nie was daran auszusetzen gehabt und vergessen habe ich den auch noch nicht. Nutzen tu ich sie aber an beiden Maschinen. Habe ne geschotterte Einfahrt, da stehen die auf dem Seitenständer besser.

herzlichst

MZ-Oldi

Fuhrpark: ETZ 250/ Bj 1984, ETZ 250A/Bj 1988,TS 250/1F/Bj.1976, UAZ-31512-01, CT6-2w, KR51/1
Fortschritt E 930, Skoda Octavia II
MZ-Oldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 455
Themen: 30
Bilder: 9
Registriert: 11. Juli 2010 12:07
Wohnort: Bördeaue
Alter: 58

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Andreas » 18. August 2014 20:03

Richy hat geschrieben:
Andreas hat geschrieben:Also unsere '81er Q hat auch einen nicht selbst einklappenden und nicht zündungskappenden Seitenständer.
Warum taucht da nie die Problematik beim TÜV auf?!
Wurde noch nie bemängelt ....

Das ist dann aber nicht okkinool!
Sowohl meine '69er Q als auch die 91er GS haben einen selbst einklappenden Seitenständer, dann wird das wohl für alle dazwischen auch gelten…


Jetzt fang Du auch noch an .... :oops:
Ich hab schon ne entsprechende PN bekommen ...

Ich kenne die Q jetzt schon 25 Jahre. Der ist noch nie von alleine eingeklappt.
Vielleicht sollte ich mal :lupe: .... ?!
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 21229
Artikel: 28
Themen: 840
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 21:00
Wohnort: SG

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 18. August 2014 20:15

Ich gebs auf...

"Hab ich noch nie vergessen"
"War schon immer so"

Das sagen die, die im Krankenhaus liegen auch.....
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Andreas » 18. August 2014 20:28

Ja, Du hast Recht. Ich fahre zwar immerhin schon 31 Jahre Unfall- und Sturzfrei - auch mit diversen nicht einklappenden Seitenständern - aber auch ich werde ja nicht jünger ...
Ich gucke mir das Konstrukt mal genauer an und prüfe, was geht.

Wenns der TÜV-Ing. schon nicht bemängelt, dann doch wenigstens hier.

:zustimm:
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 21229
Artikel: 28
Themen: 840
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 21:00
Wohnort: SG

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Luzie » 18. August 2014 20:29

Guesi hat geschrieben:Nun, das mit dem Seitenständer und dem Einigungsvertrag ist eine der großen Mythen des letzten Jahrtausends.
Da steht sowas nirgendwo drin.
Es bleibt dabei, das Ding ist nicht mehr zulässig.
In den 80er Jahren mußte z.B. Honda eine riesige Umrüstaktion machen, da die Seitenständer alle getauscht werden mußten, obwohl die Motorräder ja mit diesem Seitenständer eine ABE damals bekommen hatten.

Und wer meint , aus Originalitätsgründen einen Seitenständer mit 1 Feder montieren zu müssen, den besuche ich dann im Krankenhaus, wenn er durch die Leitplanke gesegelt ist...
So ein Ding mit 2 Federn kostet ca. 30 Euro.
Was gibt es da für eine Diskussion drum....



Hallo Guesi,

du weist doch das will keiner høren. solche schlagwørter wie Einigungsvertrag, Bestandsschutz ... sind doch viel geiler weichgespuelter und angepasster. Weil sich keiner mehr traut wie in jungen jahren direkt aufmuepfig zu sein und " fxxk you" zu sagen. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Luzie am 18. August 2014 20:49, insgesamt 2-mal geändert.
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 - ´o9- ´12 - ´13
Möhlau ´o9 -´1o - ´11 - ´12
Ejby ´12 - ´13 - ´14 - ´15
Angrillen - ´16 - ´18
Abgrillen - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´17 - ´18 - ´19 - ´2o
Adventsgrillen - ´1o - ´12 - ´13 - ´14 - ´15 - ´16 - ´18 - ´19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5128
Themen: 95
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 51
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Luse » 18. August 2014 20:46

Der Seitenständer meiner R80/7 Baujahr '81 klappt auch nicht von alleine ein.
Ich glaube des gehert so.

Der klappt aber beim ersten Bodenkontakt selbsttätig ein, habe ich ausprobiert. Funktioniert.
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 766
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 15:49
Wohnort: Saarland
Alter: 56

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Ysengrin » 18. August 2014 20:51

Bin ich der einzige, der in der Lage ist, seinen Seitenständer vor dem Losfahren hochzuklappen? Moped gerade stellen, Ständer rein, draufsetzen. Das klappt bei mir seit 9 Jahren auf diversen Motorrädern.

Andersrum habe ich es mal vergessen. Vollbepackte Bandit mit Topcase, Seitenkoffern, Tankrucksack, grob geschätzt 5 Tonnen schwer:
Seitenständer rein, draufsetzen, Motor an, ach nee, was vergessen, Motor wieder aus, Motorrad auf die linke Seite kippen - huch! - drunterliegen. :oops:
Da hatte ich meine Lektion gelernt.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3696
Themen: 319
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon p.vom.r » 18. August 2014 20:53

Bei manchen BMW`s klappt der Seitenständer über die Kupplungsbetätigung ein.

Grüße, Peter.
OT-Partisane Wort-Sommelier
Bild


Bis zum Anschlag und noch viel weiter.....

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann von 1979
Moto Guzzi V50 Nato
Royal Enfield Interceptor 650
p.vom.r

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 19
Bilder: 1
Registriert: 3. August 2006 22:44
Wohnort: 45549 Sprockhövel / Schee
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon samasaphan » 18. August 2014 21:05

Guesi hat geschrieben:Nun, das mit dem Seitenständer und dem Einigungsvertrag ist eine der großen Mythen des letzten Jahrtausends.
Da steht sowas nirgendwo drin.
Es bleibt dabei, das Ding ist nicht mehr zulässig.
In den 80er Jahren mußte z.B. Honda eine riesige Umrüstaktion machen, da die Seitenständer alle getauscht werden mußten, obwohl die Motorräder ja mit diesem Seitenständer eine ABE damals bekommen hatten.

Und wer meint , aus Originalitätsgründen einen Seitenständer mit 1 Feder montieren zu müssen, den besuche ich dann im Krankenhaus, wenn er durch die Leitplanke gesegelt ist...
So ein Ding mit 2 Federn kostet ca. 30 Euro.
Was gibt es da für eine Diskussion drum....


Kein Mythos - siehe Anhang!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von samasaphan am 18. August 2014 21:31, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: BMW K100RS 4V (1991) bis 07/2015; BMW K1200RS (1997) ab 08/2015; Fahrrad Fendt Cardano Comfort - Kardanantrieb, statt Kette (1984), --
ehemalige: MZ ETZ 250 bis 2012; MZ TS 125 bis 1986; Simson SR50CE bis 2012; Simson SR2 bis 1986; Honda CX 500 (1981) bis 2012
samasaphan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1316
Themen: 100
Bilder: 9
Registriert: 24. Juli 2006 21:10
Wohnort: 15370
Alter: 54

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon ES-Rischi » 18. August 2014 21:09

Warum soll man keinen Tüv bekommen mit einem alten Seitenständer? Ich habe auch einen an meiner ES dran und hatte noch nie Probleme beim Tüv. Ich habe doch auch keine Blinker oder zweiten Rückspiegel und das Bremslicht ist auch orange. Das war so und man bekommt auf diesen Zustand die Abnahme und nicht was heute Pflicht ist. Also völlig normal.
Mein Seitenständer hat auch nur eine Feder, das war früher sicher und ist es heute auch. Solange die Feder I.O. ist. Und dafür sorgt der Fahrer. Ich habe auch nur einen Seilzug an der Bremse. Wenn ich ein Flugzeug hätte würde ich auch einen höheren Sicherheitsstandart anstreben, aber für die alte MZ reichts. Genau so wie früher, da hat die Technische Abnahme das auch so abgesegnet, weils gereicht hat.
Wenn ich mal einen kennen lerne der sich dadurch verletzt hat, denke ich vielleicht auch anders, aber die wird es nicht geben. Aber mit Angst und Sicherheit kann man ganz gut verdienen.
Hier steht jetzt keine Politik, auch nichts über Illegale oder Meinungsfreiheit. Fast wie vorher.
Nein zum Dieselfahrverbot!!!

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und VFR800.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1932
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 22:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 53

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon TS_Treiber » 18. August 2014 21:51

Also, ich bin bei zwei verschiedenen, aber MZ-freundlichen Prüfern mit meinem alten Seitenständer gescheitert. Da es mich aber auch einmal schon fast abgeworfen hat, wurde das Teil demontiert. Anschließend kam ein "selbsteinklappender" dran - das ging schon garnicht. Jedesmal, wenn man die Maschine ein Stück verrückt, ist das Ding weg und irgendwann liegt die Maschine auf der Seite.
Jetzt kommt ein Zugschalter (Öffner) dran mit einem modifizierten alte Seitenständer (zwei Federn), der beim Bewegen des eingeklappten Ständers die Vape-Zündung ausschaltet. Das entspricht dann den aktuellen Vorgaben und auch meinen Vorstellungen.
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Fuhrpark: XT660Z ohne ABS (2015)
Honda CRF 250 Rally (2018)
in mir leben: MZ ES250/1; MZ TS250/0; MZ Baghira Forest; MZ 1000S
TS_Treiber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 432
Themen: 5
Bilder: 6
Registriert: 22. Oktober 2007 20:05
Wohnort: Schönebeck
Alter: 70
Skype: will ich nicht

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon ea2873 » 18. August 2014 21:59

mich hat es 1x fast mit dem Teil geschmissen, seitdem bin ich überzeugt dass der gefährlich ist. Auch wenn du selbst dran denkst, überlege ob du die maschine einmal verleihst, dann wirds gefährlich. mal ganz davon abgesehen wirken gewaltige kräfte auf die achse wenn sich der ständer während der fahrt verkantet. wenn du schon keine angst um dich selbsts hast, dann zumindest um dein mopped. weiß nicht warum der ständer so vehement verteidigt wird, wenn es genügend andere lösungen gibt.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6887
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 18. August 2014 22:20

Luse hat geschrieben:Der Seitenständer meiner R80/7 Baujahr '81 klappt auch nicht von alleine ein.
Ich glaube des gehert so.

Der klappt aber beim ersten Bodenkontakt selbsttätig ein, habe ich ausprobiert. Funktioniert.


Das hatte Honda damals auch geglaubt.
Die hatten unten auf der Auflagefläche einen Gummi, der sollte bei Schräglage als erstes Bodenkontakt haben und dann den Seitenständer nach hinten reißen.
Hat wohl nicht so zuverlässig geklappt....
Das hat Honda ziemlich viel Geld gekostet damas, so ne Rückrufaktion...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Harlekin » 18. August 2014 22:24

Andreas hat geschrieben:
Richy hat geschrieben:
Andreas hat geschrieben:Also unsere '81er Q hat auch einen nicht selbst einklappenden und nicht zündungskappenden Seitenständer.
Warum taucht da nie die Problematik beim TÜV auf?!
Wurde noch nie bemängelt ....

Das ist dann aber nicht okkinool!
Sowohl meine '69er Q als auch die 91er GS haben einen selbst einklappenden Seitenständer, dann wird das wohl für alle dazwischen auch gelten…


Jetzt fang Du auch noch an .... :oops:
Ich hab schon ne entsprechende PN bekommen ...

Ich kenne die Q jetzt schon 25 Jahre. Der ist noch nie von alleine eingeklappt.
Vielleicht sollte ich mal :lupe: .... ?!

Gs1200 2006 klappt auch nicht ein aber es ist auch egal. Tüv gibt es mit. Und jedem selber überlassen.

Fuhrpark: MZ TS250/1A Bj 77
S51B2-4 T
Transalp PD06 bj89
Harlekin

 
Beiträge: 965
Themen: 15
Registriert: 16. Juli 2013 12:15
Wohnort: Braunschweig
Alter: 36

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 18. August 2014 22:27

ES-Rischi hat geschrieben:Wenn ich mal einen kennen lerne der sich dadurch verletzt hat, denke ich vielleicht auch anders, aber die wird es nicht geben. Aber mit Angst und Sicherheit kann man ganz gut verdienen.


Nun, ich kenne einen.
Der hat den Seitenständer auch nur 1 x vergessen,aber das war 1 x zuviel.
Der konnte seinen beruf nicht mehr ausüben, da er nicht lange stehen konnte ,nur auf Krücken..

Und mir ist es egal, ob jemand mit 1 Feder rumfährt, ihr seid ja alle erwachsen.
Und mir ist es auch egal, wo ihr einen Seitenständer mit 2 Federn kauft.

Wie gesagt, ich gebs auf.....
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon samasaphan » 18. August 2014 22:39

Guesi hat geschrieben:
ES-Rischi hat geschrieben:Wenn ich mal einen kennen lerne der sich dadurch verletzt hat, denke ich vielleicht auch anders, aber die wird es nicht geben. Aber mit Angst und Sicherheit kann man ganz gut verdienen.


Nun, ich kenne einen.
Der hat den Seitenständer auch nur 1 x vergessen,aber das war 1 x zuviel.
Der konnte seinen beruf nicht mehr ausüben, da er nicht lange stehen konnte ,nur auf Krücken..

Und mir ist es egal, ob jemand mit 1 Feder rumfährt, ihr seid ja alle erwachsen.
Und mir ist es auch egal, wo ihr einen Seitenständer mit 2 Federn kauft.

Wie gesagt, ich gebs auf.....


Guesi Du magst ja moralisch recht haben - aber es ist eben kein Mythos, dass gemäß Einigungsvertrag der Seitenständer mit 1 Feder zulässig ist und Bestandsschutz hat

Fuhrpark: BMW K100RS 4V (1991) bis 07/2015; BMW K1200RS (1997) ab 08/2015; Fahrrad Fendt Cardano Comfort - Kardanantrieb, statt Kette (1984), --
ehemalige: MZ ETZ 250 bis 2012; MZ TS 125 bis 1986; Simson SR50CE bis 2012; Simson SR2 bis 1986; Honda CX 500 (1981) bis 2012
samasaphan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1316
Themen: 100
Bilder: 9
Registriert: 24. Juli 2006 21:10
Wohnort: 15370
Alter: 54

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Richy » 18. August 2014 23:14

Harlekin hat geschrieben:Gs1200 2006 klappt auch nicht ein aber es ist auch egal. Tüv gibt es mit. Und jedem selber überlassen.

Der muss auch nicht einklappen, aber dann eben stattdessen die Zündung abschalten, sofern ein Gang eingelegt wurde.

@Andreas und Peter: Mir ist es neu, dass es sowas in den älteren Baujahren gegeben haben soll (besonders über Kupplung betätigt), zumindest bei den Boxern. Andererseits find ich aber alles zwischen '72 und '89 (Ausnahme G/S und R90/S) strunzenhäßlich und habs daher bisher erfolgreich ignoriert. :lach:
Gibts von der Konstruktion vielleicht irgendwelche Bilder?


Gruß,
Richard
ExportSachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3139
Themen: 35
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Alter: 40

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon trabimotorrad » 19. August 2014 05:38

@Richy: Der Mechanismuß, wo der Seitenständer beim Betätigen der Kupplung einklappt, der ist, soweit ich es weiß, nur bei den K-Modellen eingebaut. Die Boxer-Modelle hatten ihn nicht. Die waren ab Werk so gebaut, das sie beim entlasten des Ständers von selber einklappten - deswegen habe ich ja dereinst meine beladene 90/6 umgeworfen. :evil:
Da aber die meisten BMW-Seitenständer an der Lagerung am Rahmen total ausgenudelt sind, funktioniert dieses System heute meist nicht mehr und erfreulicherweise wissen oder beachten das die Halbgötter im grauen Kittel auch nicht mehr so streng wie früher - mich haben sie vor vielen Jahren schon wieder heim geschickt, weil genau das bei meiner R100 nicht so funktioniert hat, wie es sollte.
Im Übrigen ist es verständlich, das Du die alten BMWs strunzhäßlich findest, das liegt an Deiner eigenen Erstzulassung, wenn Du im persönlichen "Fahrzeugschein" EZ 1/60 stzehen hättest, dann hättest Du einen anderen und besseren Geschmack :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16216
Artikel: 1
Themen: 132
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Andreas » 19. August 2014 08:03

Richy hat geschrieben: Gibts von der Konstruktion vielleicht irgendwelche Bilder?


Kann ich mal welche machen wenn ich mir die Geschichte anschaue.
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 21229
Artikel: 28
Themen: 840
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 21:00
Wohnort: SG

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon nabe3 » 19. August 2014 12:09

Nun muss ich auch noch meinen Senf dazu geben, obwohl noch garnicht vorgestellt ( wird gleich nachgeholt): unabhängig davon ob zugelassen oder nicht: das Ding ist Asche, nicht nur wegen der schon erwähnten Achsbelastung sondern auch, weil jeder Fahrwerkskonstrukteur bemüht ist, die ungefederten Massen für das feineres Ansprechen der Federung möglichst gering zu halten und der Seitenständer ist nun mal verdammt schwer.

Fuhrpark: ETZ 301, 1990
nabe3

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 16. August 2013 17:02

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Richy » 19. August 2014 18:09

trabimotorrad hat geschrieben:@Richy: Der Mechanismuß, wo der Seitenständer beim Betätigen der Kupplung einklappt, der ist, soweit ich es weiß, nur bei den K-Modellen eingebaut. Die Boxer-Modelle hatten ihn nicht. Die waren ab Werk so gebaut, das sie beim entlasten des Ständers von selber einklappten - deswegen habe ich ja dereinst meine beladene 90/6 umgeworfen. :evil:

Ok, lag ich also soweit richtig…
Im Übrigen ist es verständlich, das Du die alten BMWs strunzhäßlich findest, das liegt an Deiner eigenen Erstzulassung, wenn Du im persönlichen "Fahrzeugschein" EZ 1/60 stzehen hättest, dann hättest Du einen anderen und besseren Geschmack :wink:

Die /5 und frühere Modelle sind ja ausnahmslos wunderschön. Aber diese Brotdosen auf den späteren Modellen und teilweise sogar mit Gußfelgen… *buarks*
ExportSachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3139
Themen: 35
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
Alter: 40

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 24. September 2014 16:59

samasaphan hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:
ES-Rischi hat geschrieben:Wenn ich mal einen kennen lerne der sich dadurch verletzt hat, denke ich vielleicht auch anders, aber die wird es nicht geben. Aber mit Angst und Sicherheit kann man ganz gut verdienen.


Nun, ich kenne einen.
Der hat den Seitenständer auch nur 1 x vergessen,aber das war 1 x zuviel.
Der konnte seinen beruf nicht mehr ausüben, da er nicht lange stehen konnte ,nur auf Krücken..

Und mir ist es egal, ob jemand mit 1 Feder rumfährt, ihr seid ja alle erwachsen.
Und mir ist es auch egal, wo ihr einen Seitenständer mit 2 Federn kauft.

Wie gesagt, ich gebs auf.....


Guesi Du magst ja moralisch recht haben - aber es ist eben kein Mythos, dass gemäß Einigungsvertrag der Seitenständer mit 1 Feder zulässig ist und Bestandsschutz hat


So

Ich hatte heute ein Gespräch mit dem Dienststellenleiter des TÜV Regensburg.
Ich hab ihm deine beiden verlinkten Schreiben des Landes Brandenburg und des Verkehrsministeriums vorgelegt.
So wie er das liest, sagen diese beiden Schreiben aus, daß sich Fahrzeuge vor Baujahr 2003 nicht an dieEG Richtlinie über die Beschaffenheit von Ständern halten müssen.
Ist ja auch klar,da die Fahrzeuge vor diesem Termin in Verkehr gebracht wurden.
Es beziehen sich diese beiden Schreiben aber NICHT auf die Seitenständer mit 1 Feder.
Dafür gab es schon in den 80ern eine Arbeitsanweisung aus dem Verkehrsministerium , daß diese Seitenständer auszutauschen sind und dies auch wirtschaftlich zumutbar ist.
Dies wurde mit der von den Ständern ausgehenden Unfallgefahr begründet.

Und mir hat noch niemand den entsprechenden Teil im Einigungsvertrag gezeigt, wo steht , daß bei MZ etc. eine Ausnahme von diesem Gesetz gilt.

So gesehen bleibt es dabei: Die Seitenständer mit 1 Feder sind nicht mehr zulässig und müssen entweder abgebaut oder umgerüstet werden, damit ein Losfahren mit ausgerücktem Seitenständer nicht möglich ist.
Ob dies mit einer zweiten Feder oder elektrisch mit Zündunterbrechnung o.ä. bewerkstelligt wird, ist nicht entscheidend.

Und ganz kar:
Ein Prüfer, der solch ein Fahrzeug mit nicht einklappendem Seitenständer nicht bemängelt, handelt falsch.

Interessant wird es eben, wenn was passiert...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon michi89 » 24. September 2014 18:15

Guesi hat geschrieben:Interessant wird es eben, wenn was passiert...


Dann wird der Prüfer sagen: Zur Untersuchung war das Ding ab. Somit ist der Prüfer im Zweifelsfalle fein raus.

Ich frag meinen Prüfer alle 2 Jahre vorher, ob ich den Seitenständer für die Prüfung demontieren soll. Er hat die Sinnlosigkeit darin erkannt und so darf er dran bleiben, obwohl er es nicht unbedingt gern sieht :) .
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1778
Themen: 59
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 13:21
Wohnort: 09376 Oelsnitz/E.
Alter: 32

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 24. September 2014 18:45

Es geht darum, daß DU und nicht der Prüfer im Falle eines Falles für den verkehrssicheren Zustand des Fahrzeugs verantwortlich bist, nicht der TÜV.
Also bist DU im Falle eines Falles der Ar....
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Svidhurr » 24. September 2014 19:21

Ich verstehe den Sinn von diesem Thema nicht :roll:

Das sind alte Fahrzeuge, die meisten wolles es in nahezu orginalen Zustand haben.
Dieser Seitenständer gehört nun mal dazu, wenn der Prüfer das auch so sieht - ist doch schön :ja:
Aber warum hier darüber eine Diskussion anfangen :?:

Weitere Kommentare spare ich mir lieber :evil:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4903
Artikel: 4
Themen: 41
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 22:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 49

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Gespann Willi » 24. September 2014 19:27

Svid genau so ist es
jeder weis das an einer ES1 oder RT sch... Bremsen dran sind
Aber da baut auch keiner nee Scheibenbremse rein :biggrin:
Jeder wie er Bock hat,ich persöhnlich tät mir ein Unterbrecherschalter
am Seitenständer verbauen.Ist schon praktich wenn der Seitenständer
beim abstellen nicht zurückschnappt.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 58

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon P-J » 24. September 2014 19:29

Guesi hat geschrieben:Also bist DU im Falle eines Falles der Ar....


Das bist sowieso immer und in diesem spezielen Fall allemal auch.
Svidhurr hat geschrieben:Weitere Kommentare spare ich mir lieber :evil:
:ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15271
Themen: 137
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Treibstoff » 24. September 2014 19:35

Guesi hat geschrieben:Ich hatte heute ein Gespräch mit dem Dienststellenleiter des TÜV Regensburg.
Ich hab ihm deine beiden verlinkten Schreiben des Landes Brandenburg und des Verkehrsministeriums vorgelegt.
So wie er das liest, sagen diese beiden Schreiben aus, daß sich Fahrzeuge vor Baujahr 2003 nicht an dieEG Richtlinie über die Beschaffenheit von Ständern halten müssen.
Ist ja auch klar,da die Fahrzeuge vor diesem Termin in Verkehr gebracht wurden.
Es beziehen sich diese beiden Schreiben aber NICHT auf die Seitenständer mit 1 Feder.
Dafür gab es schon in den 80ern eine Arbeitsanweisung aus dem Verkehrsministerium , daß diese Seitenständer auszutauschen sind und dies auch wirtschaftlich zumutbar ist.
Dies wurde mit der von den Ständern ausgehenden Unfallgefahr begründet.

Und mir hat noch niemand den entsprechenden Teil im Einigungsvertrag gezeigt, wo steht , daß bei MZ etc. eine Ausnahme von diesem Gesetz gilt.

So gesehen bleibt es dabei: Die Seitenständer mit 1 Feder sind nicht mehr zulässig und müssen entweder abgebaut oder umgerüstet werden, damit ein Losfahren mit ausgerücktem Seitenständer nicht möglich ist.
Ob dies mit einer zweiten Feder oder elektrisch mit Zündunterbrechnung o.ä. bewerkstelligt wird, ist nicht entscheidend.

Und ganz kar:
Ein Prüfer, der solch ein Fahrzeug mit nicht einklappendem Seitenständer nicht bemängelt, handelt falsch.

Interessant wird es eben, wenn was passiert...


Hier geb ich nun auch mal meinen Senf dazu:

Die zu DDR-Zeiten vom Kraftfahrzeugtechnischen Amt der DDR (KTA) erteilten Bauartgenehmigungen (BAG) sind mit dem Einigungsvertrag von der Bundesrepublik Deutschland anerkannt und als weiterhin uneingeschränkt gültig akzeptiert worden. Und die DDR-Seitenständer mit nur einer Feder hatten eine KTA-BAG-Nummer, genauso wie die Seitengepäckträger oder die Pneumant-Koffer.
Damit sind diese Seitenständer an Fahrzeugen, welche in der DDR erstmalig zugelassen wurden, auch weiterhin gesetzeskonform nutzbar.

Eine MZ, welche in der alten BRD erstmalig zugelassen wurde (z.B. Neckermann-TS250), unterliegt hingegen anderen Vorschriften und muß sicher den Seitenständer mit 2 Federn aufweisen.

Mal abgesehen von den Vorschriften, jeder ist seines Glückes Schmied.
Wer unbedingt den Seitenständer mit nur einer Feder montieren will (sofern er es von den Vorschriften her darf), soll es doch machen.
Wenn er dann dadurch auf die F....e fliegt, sein eigenes Pech.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1295
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 24. September 2014 19:41

Treibstoff hat geschrieben:

Hier geb ich nun auch mal meinen Senf dazu:

Die zu DDR-Zeiten vom Kraftfahrzeugtechnischen Amt der DDR (KTA) erteilten Bauartgenehmigungen (BAG) sind mit dem Einigungsvertrag von der Bundesrepublik Deutschland anerkannt und als weiterhin uneingeschränkt gültig akzeptiert worden. Und die DDR-Seitenständer mit nur einer Feder hatten eine KTA-BAG-Nummer, genauso wie die Seitengepäckträger oder die Pneumant-Koffer.
Damit sind diese Seitenständer an Fahrzeugen, welche in der DDR erstmalig zugelassen wurden, auch weiterhin gesetzeskonform nutzbar.




nun mal Butter bei die Fische:
Wo genau steht das ?
Also bitte Zitat aus dem Einigungsvertrag...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon P-J » 24. September 2014 19:55

http://www.gesetze-im-internet.de/einig ... 90990.html

Anlage I Kap XI B III Anlage I Kapitel XI
Sachgebiet B - Straßenverkehr
Abschnitt III

22 und folgende. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15271
Themen: 137
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon flotter 3er » 24. September 2014 20:01

K-Wagenfahrer hat geschrieben:Meine meiner ES 125G muss ich erst der Seitenständer hochmachen, ansonsten läßt sich der Kickstarter nicht durch treten. Auch eine Lösung, und wurde bei der technische Abnahme bei Klassik Veranstaltungen akzeptiert.


wurde bei meiner GS damals nicht akzeptiert - man "könne sie ja immer noch anschieben" ..... :irre:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15461
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 59

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 24. September 2014 20:51

P-J hat geschrieben:http://www.gesetze-im-internet.de/einig ... 90990.html

Anlage I Kap XI B III Anlage I Kapitel XI
Sachgebiet B - Straßenverkehr
Abschnitt III

22 und folgende. :ja:



Gut, ich werd es mal dem TÜV Mann zeigen, berichte dann....
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Enz-Zett » 24. September 2014 22:08

PeterG hat geschrieben::lach: Glück gehabt :lach:

Wieso Glück? Ist doch normal so. Zumindest wo ich immer zur HU geh :tongue:
Wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen.
Wer die Gegenwart versteht, kann die Zukunft gestalten.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2933
Themen: 171
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon daniman » 25. September 2014 00:03

Offtopic:
Ich bin vor 1976 geboren. Gilt für mich eigentlich die Helmpflicht? :mrgreen:
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2776
Themen: 26
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Mittelfranken
Alter: 63

Re: TÜV-Plakette trotz Seitenständer

Beitragvon Guesi » 25. September 2014 07:43

Tja , mache setzen den Helm nur auf, weil es Pflicht ist und nicht weil er bei einem Unfall die Birne schützt.
Für diese Kollegen ist es unerheblich, ob es eine Helmpflicht gibt.
Den wo nichts ist, muß man auch nichts schützen :-)
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5255
Artikel: 1
Themen: 135
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Nächste

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste