Race Power Tuning

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Re: Race Power Tuning

Beitragvon belarus mts 102 » 17. April 2016 19:18

Wird schon werden mit dem Einfahren. einfach nicht überlasten und ein gutes öl

Fuhrpark: mz etz 150 Baujahr 1989
belarus mts 102

 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 9. März 2016 20:33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon audia6v6 » 5. Mai 2016 20:53

Und wie sieht die ganze Sache nun aus mit dem Motor?
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 10:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon belarus mts 102 » 6. Mai 2016 16:56

Der rennt wie sau. geht untenraus sehr gut bin voll zu frieden und der 5.gang hat endlich eine Funktion auch bergauf. den Umbau kann ich nur empfehlen.Über den Verbrauch kann ich noch nicht viel sagen da ich vegessen hab mir den Kilometerstand zu merken beim tanken

Fuhrpark: mz etz 150 Baujahr 1989
belarus mts 102

 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 9. März 2016 20:33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon belarus mts 102 » 12. Mai 2016 20:15

Recht ruhig hier

Fuhrpark: mz etz 150 Baujahr 1989
belarus mts 102

 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 9. März 2016 20:33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon matthias1 » 12. Mai 2016 20:44

Kein Wunder. Du lieferst keine Infos.
Gibts ne Leistungskurve? Wie is V max? Wie hoch ist der Verbrauch? Wie schnell beschleunigt er bis 100 km/h, wie schnell von... bis ...km/h im 5.Gang?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3049
Themen: 268
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Race Power Tuning

Beitragvon audia6v6 » 12. Mai 2016 22:20

hätte auch gern paar daten
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 10:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon belarus mts 102 » 13. Mai 2016 11:07

Habe keinen Prüfstand. bin noch beim Einfahren. Verbrauch etwa 6- 7 Liter. V max noch unbekannt da ich nur bis 600 derhen lasse und da sind s etwa 110 kmh

Fuhrpark: mz etz 150 Baujahr 1989
belarus mts 102

 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 9. März 2016 20:33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon matthias1 » 13. Mai 2016 12:55

6000 Umdrehungen und 110 km/h passen nicht zusammen. Beim 16 ner Ritzel liegen bei 6000 Umdrehungen 100 km/h an.
Teste mal mit Navi.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3049
Themen: 268
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Klappstuhl » 13. Mai 2016 13:53

Der. Verbrauch scheint mir recht hoch

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Themen: 25
Registriert: 10. April 2007 21:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 43
Skype: Martinv.1977

Re: Race Power Tuning

Beitragvon belarus mts 102 » 13. Mai 2016 15:21

villeicht habe ich ja kein 16er ritzel drauf. Der Verbrauch war auch nur geschätzt

Fuhrpark: mz etz 150 Baujahr 1989
belarus mts 102

 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 9. März 2016 20:33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon kutt » 13. Mai 2016 15:53

belarus mts 102 hat geschrieben:Recht ruhig hier


ich steh gerade auf dem Schlauch..

Was war die Frage?
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18337
Artikel: 31
Themen: 583
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 21:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 41

Re: Race Power Tuning

Beitragvon matthias1 » 13. Mai 2016 18:57

Vielleicht hast du 15,5 Zähne am Ritzel, dann passt das, oder gar eine Variomatik? Und immer noch keine Informationen. Rennt wie Sau ist etwas unkonkret, Sau schlecht oder Sau gut auch. Nur Zahlen sind aussagekräftig.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3049
Themen: 268
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Race Power Tuning

Beitragvon belarus mts 102 » 13. Mai 2016 21:12

Na ja der 5. gang ist jetzt mein liebling. der hate vorher nie gepasst. und unten raus kommt sie richtig gut ist halt gefühlssache zu vorher. Ich finde der Zylinder ist top und sein Geld wert

Fuhrpark: mz etz 150 Baujahr 1989
belarus mts 102

 
Beiträge: 39
Themen: 5
Registriert: 9. März 2016 20:33

Re: Race Power Tuning

Beitragvon wonni1212 » 23. Mai 2017 13:08

Wäre es besser einen 150ccm mit Nase oder ohne Nase im Einlass auf 160ccm bohren zu lassen

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1989
wonni1212

 
Beiträge: 3
Registriert: 23. Mai 2017 06:57

Re: Race Power Tuning

Beitragvon matthias1 » 23. Mai 2017 15:44

Kommt drauf an was du erreichen möchtest und welchen Kolben du dir aussuchst.
Nur mit Loch größer machen ist es nicht getan.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3049
Themen: 268
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Race Power Tuning

Beitragvon wonni1212 » 23. Mai 2017 18:51

Mehr Power aus dem Keller heraus. Hatte mal den mit Nase im Einlass und der hat sich nicht gut gefahren. Aber vielleicht ist es in Verbindung mit 160ccm besser

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1989
wonni1212

 
Beiträge: 3
Registriert: 23. Mai 2017 06:57

Re: Race Power Tuning

Beitragvon matthias1 » 23. Mai 2017 19:25

Schon bei den 150er Zylindern ist der 12PS Motor der Drehmoment stärkere. Das ändert sich auch bei 164 ccm nicht.
Aber wie gesagt - nur aufbohren bringt es nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3049
Themen: 268
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Race Power Tuning

Beitragvon wonni1212 » 23. Mai 2017 20:51

Was müsste ich noch machen außer aufbohren und Kanäle anpassen?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1989
wonni1212

 
Beiträge: 3
Registriert: 23. Mai 2017 06:57

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Kuhmärker » 12. November 2017 10:11

Ich habe meinen 250er ts Zylinder bei RPT auf 300ccm aufbohren lassen, läuft bis jetzt gut (1400 km) in meinem gespann

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 762
Themen: 38
Registriert: 29. April 2017 20:22
Wohnort: Beeskow
Alter: 37
Skype: Ralf

Re: Race Power Tuning

Beitragvon koschy » 16. Juni 2020 22:56

Ich hatte in den letzten Tagen mit Rico Ronge Kontakt, der bisher die großen Auspuffe für die ETZ gebaut hat.

Er hat das Projekt an RPT abgegeben.

Wenn sich also in Zukunft jemand in Zukunft so ein Teil bauen lassen will, dann läuft das ab jetzt über RPT.

Grüße
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1260
Themen: 61
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Dicker Onkel » 17. Juni 2020 11:26

Shop ist ja zu.Soll auch mit dem Personal nicht so rosig aussehen.Den Umbau SR2 Motor mit Sperber Zylinder gibt es auch nicht mehr...
Bild

Fuhrpark: ES 175/0 BJ 59
ES 175/1 BJ 62
Dicker Onkel

 
Beiträge: 371
Themen: 45
Registriert: 23. November 2019 15:38
Wohnort: 09518

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Maxxx89 » 2. Juli 2020 05:56

Die Reso's von RPT sollen am original 250er bzw mit leicht geänderten SZ's ordentlich Power bringen.
Ich hatte eine Weile mit Mario hin und her telefoniert.
Er hat wohl auch Leistungsmessungen gemacht.

Vllt erübrigt sich eine Bearbeitung der Zylinder mit solch einer Power Flöte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 380, M72, Dnepr Custom, KR 51, S50, R90/6, Vitpilen 701, T140 Bonneville, Sporty 1200
Maxxx89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 144
Themen: 5
Registriert: 12. April 2016 06:36
Wohnort: Elster Elbe
Alter: 31

Re: Race Power Tuning

Beitragvon hermann27 » 2. Juli 2020 14:55

der kruemmer auf dem zweiten bild erscheint mir nicht gerade leistungsfoerdernd
warum wurde der zweimal so enǵ gebogen ?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1304
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: Race Power Tuning

Beitragvon MRS76 » 2. Juli 2020 15:24

Warum ist die Banane krumm,.....
Das funktioniert schon. Die 380er Anlage schaut in der Krümmerführung genau so aus.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1626
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Race Power Tuning

Beitragvon P-J » 2. Juli 2020 15:32

hermann27 hat geschrieben:warum wurde der zweimal so enǵ gebogen ?

Sicher suboptimal aber der Rest vom Auspuff gefällt mir. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14461
Themen: 134
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Race Power Tuning

Beitragvon hermann27 » 2. Juli 2020 15:41

MRS76 hat geschrieben:Warum ist die Banane krumm,.....
Das funktioniert schon. Die 380er Anlage schaut in der Krümmerführung genau so aus.

das bezweifele ich ja garnicht.
ich stelle mir halt nur die frage: warum ein kruemmer wie in bild 2 , wenn ich einen besseren, wie in bild1 habe.
was ist der grund dafuer?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1304
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: Race Power Tuning

Beitragvon MRS76 » 2. Juli 2020 15:44

Die verchromte Anlage auf Bild 2 ist der Prototyp.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1626
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Race Power Tuning

Beitragvon 990sm-r » 2. Juli 2020 18:38

hermann27 hat geschrieben:der kruemmer auf dem zweiten bild erscheint mir nicht gerade leistungsfoerdernd
warum wurde der zweimal so enǵ gebogen ?
mfg hermann


Hermann das sehe ich genauso. Der Krümmer wird dadurch zwar kürzer, aber ob das die Nachteile der engen Gasumlenkung aufwiegt wage ich zu bezweifeln.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1390
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Mechanikus » 2. Juli 2020 22:49

Ganz so ist das nicht. Tatsächlich war man früher der Meinung, Krümmerradien müßten mit zunehmender Krümmerlänge größer werden. Dem ist nicht so, obwohl es ganz unbestreitbar besser aussieht. Wenn der Gasabfluß aufgrund eines ausreichenden Durchmessers gegeben ist, ist die Anzahl und Form der Bögen tatsächlich egal, sofern die Bögen geometrisch exakt ausgeführt sind. Der den Rückstau erzeugenden Schallwelle ist es wurscht, die interessiert nur die Krümmerlänge. Es ist erstmal nicht unbedingt einleuchtend, aber wahr. Man sieht es an den Krümmergeflechten, die Tuner von Mehrzylindermotoren anfertigen, nur um auf exakt gleiche Krümmerlängen zu kommen

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Themen: 14
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 42

Re: Race Power Tuning

Beitragvon 990sm-r » 2. Juli 2020 23:26

Wenn man einen 90 Grad Bogen in den Krümmer einfügt verringert sich der Durchfluss extrem. Der effektive Querschnitt wird verringert. Das ist nicht nur beim Gasaustritt, sondern auch bei der Resonanzwelle, die den Zylinder auflädt.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1390
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Mechanikus » 3. Juli 2020 10:28

So einfach ist es leider nicht. Selbstverständlich gibt es einen minimalen Biegeradius, der nicht unterschritten werden darf. Genauso sind Knicke völlig tabu, denn die können schon zu Reflexionserscheinungen führen. Der Winkelgrad der Biegung hingegen ist unerheblich, denn auch auf der gesamten Biegestrecke steht ja der volle Flächenquerschnitt zur Verfügung. Schädlich ist auch eine Abweichung von der Kreisquerschnittsform, weil sie tatsächlich eine Engstelle hervorruft (Stichwort abgeflachte Biegestelle oder Knickbildung im Innenradius). Wie gesagt, der Rohrleitungsquerschnitt muß schon auf der ganzen Strecke gegeben sein, besser noch, dezent zunehmen, der Mindestbiegeradius muß eingehalten werden, dann kann man eine Krümmeranlage ohne weiteres so wie im Bild oben gestalten.
Der Effekt, daß Medien in Rohrleitungen ihre kinetische Energie durch mehrfache Richtungsumkehr in thermische Energie umwandeln und damit den Volumenstrom bremsen, tritt in erheblichem Maße bei kontinuierlich durchströmten Rohren auf. Nicht von ungefähr gibt es zum Beispiel für Abdampfleitungen an Sicherheitsventilen von Dampfkesseln die Vorschrift, daß das Abdampfrohr maximal 3 Rohrbiegungen enthalten darf. Eine pulsierend durchströmte Abgasleitung ist aber etwas vollkommen anderes. Ihre Dimension faßt deutlich mehr, als die eigentliche Abgasmenge. Als man da noch unzureichende Kenntnisse hatte, so vor 1900, wurde z.B. ein 500 ccm Motor eben allen Ernstes mit einer 20 mm Abgasleitung ausgerüstet, was einer kontinuierlichen Strömung durchaus genügen würde. Durch das Abrücken von solchen eher mechanisch-statischen Sichtweisen kam man zu den größeren Rohrdurchmessern. Die Krümmerdurchmesser fassen, in Abhängigkeit zum Hubraum, das Abgas ohne weiteres. Für den Zweitaktmotor kommt es dazu noch auf die Ausbreitung der Über/Unterdruckwelle im Auspuff an und die stört sich keineswegs an den Rohrbiegungen (solange sie geometrisch korrekt ausgeführt sind). Davon abgesehen liegt die Anzahl von Rohrbögen in einer normalen Krümmeranlage vermutlich weit unter der Bogenanzahl, bei der ein Strömungsstau überhaupt meßbar wäre. Jedes Röhrchen oder Prallblech im Schalldämpfer hat hier einen deutlich höheren Einfluß auf den Strömungswiderstand.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Themen: 14
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 42

Re: Race Power Tuning

Beitragvon hermann27 » 3. Juli 2020 11:19

sehr schoene erklaerungen
koennte man dann durch eine gezielte erweiterungen im kruemmerverlauf eventuell das laufverhalten (spezielll das schieberuckeln)
verbessern?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1304
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Mechanikus » 3. Juli 2020 13:21

Schieberuckeln auf diese Art bekämpfen zu wollen wäre sicherlich mit ungünstigen Kompromissen an der Auspuffanlage verbunden. Schieberuckeln entsteht ja durch ungleichmäßige Gemischzusammensetzung infolge periodisch pendelnder Gassäule im Ansaugstutzen. Deshalb hat sich zur Vermeidung durchgesetzt, im Ansaugbereich einzugreifen. Entweder Membraneinlaß, oder eine Ansaugschwingkammer ("boost bottle") oder die gute, alte MZ Variante: Druckfeder zwischen Gasgriffschlitten und Bowdenzuggegenhalter setzen und im Bedarfsfall so den Gasschieber komplett schließen können.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Themen: 14
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 42

Re: Race Power Tuning

Beitragvon hermann27 » 3. Juli 2020 17:02

danke fuer die antwort
das mit dem ausgleichbehaelter war und ist mir bekannt. ich hatte nur in einer alten zeitschrift gelesen, dass armin collet aus wadrill (2-takt spezialist der 60-80erjahre)
eine teilweise kruemmer- erweiterung in verbindung mit einer boost-bottle sehr gute ergebnisse in bezug auf laufverhalten erzielt haette
das und die ungewoenhliche kruemmerform der triumph cornet und boss modelle haben mich zu der frage veranlasst
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1304
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: Race Power Tuning

Beitragvon DWK » 3. Juli 2020 17:06

Zum Thema Schieberuckeln hat der Bartoletti mal was geschrieben. Da ging es um die Bearbeitung vom Schieber, hat bei mir funktioniert.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1572
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Mechanikus » 3. Juli 2020 17:45

hermann27 hat geschrieben:danke fuer die antwort
das mit dem ausgleichbehaelter war und ist mir bekannt. ich hatte nur in einer alten zeitschrift gelesen, dass armin collet aus wadrill (2-takt spezialist der 60-80erjahre)
eine teilweise kruemmer- erweiterung in verbindung mit einer boost-bottle sehr gute ergebnisse in bezug auf laufverhalten erzielt haette
das und die ungewoenhliche kruemmerform der triumph cornet und boss modelle haben mich zu der frage veranlasst
mfg hermann

Das war mir noch nicht bekannt. Solange es sich nicht um einen Hochleistungsmotor handelt ist das gut vorstellbar, bedarf aber sicher etlicher empirischer Vorarbeit. Da bräuchte man Literatur... Bei den Triumphs ist die Sache nun wieder bissl anders. Das sind ja Doppelkolbenmotoren. Noch dazu hat die Boss einen Registervergaser. Ich glaube nicht, daß die sowas wie Schieberuckeln überhaupt kennen. Die dicken Auspuffbirnen hatten die meines Wissens nach nur zur Geräuschdämpfung.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Themen: 14
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 42

Re: Race Power Tuning

Beitragvon MZFieber » 3. Juli 2020 18:44

Ich muss sagen die RPT Auspuffe sehen für mich ziemlich, äh, ungewöhnlich aus an der ETZ250.

Aber aufgrund der Resolänge geht es wohl nicht anders...🤷🏻‍♂️

Fuhrpark: MZ ETZ 160 Bj. ´86 (Mr. Hyde), BMW E60 535d Bj. ´05 (Black Beast), Golf IV 1.9TDI Bj. ´99
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 506
Themen: 8
Registriert: 8. Oktober 2018 19:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 36

Re: Race Power Tuning

Beitragvon 990sm-r » 3. Juli 2020 20:02

DWK hat geschrieben:Zum Thema Schieberuckeln hat der Bartoletti mal was geschrieben. Da ging es um die Bearbeitung vom Schieber, hat bei mir funktioniert.


Was hast du da geändert?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1390
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: Race Power Tuning

Beitragvon XHansX » 3. Juli 2020 20:07

990sm-r hat geschrieben:
DWK hat geschrieben:Zum Thema Schieberuckeln hat der Bartoletti mal was geschrieben. Da ging es um die Bearbeitung vom Schieber, hat bei mir funktioniert.


Was hast du da geändert?


Wahrscheinlich ist dieser Fred gemeint:
viewtopic.php?f=4&t=44200

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Registriert: 8. Dezember 2014 22:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Race Power Tuning

Beitragvon DWK » 3. Juli 2020 20:24

Genau den wollte ich auch gerade verlinken 😊
Mein Schieber sieht jetzt so aus wie bei Quaks, etwas weiter unten
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1572
Artikel: 1
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Race Power Tuning

Beitragvon hermann27 » 3. Juli 2020 20:35

ich bin immer wieder baff erstaunt, welche umengen an wissen hier im forum vorhanden sind
hochachtung
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1304
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Vorherige

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste