Race Power Tuning

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Re: Race Power Tuning

Beitragvon XHansX » 10. Juni 2021 09:37

ETZ250Franz hat geschrieben:... Wir haben bisher 2 ETZ 250 Zylinder befeilen dürfen. Der erste hatte noch recht magere 27,5 PS Kurbelwellenleistung und der zweite dann über 30PS. Beide jeweils mit dem Originalauspuff. Die Version mit über 30 PS hatte dann aber auch einen großen Bing dran...


Interessant.
Was habt Ihr denn an den Zylindern genau gemacht?
Flächen vergrößert, ggf. zusätzliche Kanäle, Steuerzeiten angehoben, Verdichtung erhöht, Quetschfläche optimiert?
Was für Kolben nutzt Ihr?
Wie groß ist der Bing?

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 711
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Pedant » 10. Juni 2021 09:58

ETZ250Franz hat geschrieben:
Klappstuhl hat geschrieben:
beim 250er kannst Du von Glück sprechen wenn da 3PS im Serienband kommen. Ich würde den Zylinder nicht anfassen ohne Hubraumerweiterung...
Die Version mit über 30 PS hatte dann aber auch einen großen Bing dran. Die typische Anfahrschwäche der ETZ war durch den großen Vergaser zumindest etwas kaschiert...

Gruß
Franz


Ein größerer Gaser wird eigentlich das Gegenteil bewirken aber dafür Mehrleistung bei hohen Drehzahlen generieren.

Gruß
Pedant

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

Benutzeravatar
 
Beiträge: 729
Themen: 14
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 41

Re: Race Power Tuning

Beitragvon ETZ250Franz » 10. Juni 2021 14:57

Ein größerer Vergaser wirkt sich immer auf das ganze Band aus und bringt immer Zugewinne. Erst recht, wenn der Vergaser im Vergleich zum Hubraum so winzig ist wie bei der ETZ. Aber irgendwoher musste die Spritersparnis früher ja herkommen. Der Leistung ist dieser winzige Vergaser mit dem meterlangen Ansaugweg aber leider nicht zuträglich.

Bei dem 27,5 PS wurden nur die Flächen, Spülwinkel und hauchzart die Steuerzeiten geändert. Ich hatte dann 156° Einlass, 124° Spülen (bin mir da nicht mehr ganz sicher) und 185° Auslasssteuerzeit.
Die Leistung an sich wurde aber vermutlich schon durch die leichte Erhöhung des Vorauslasszeitquerschnitts erreicht. Dazu hab ich die runde Form des Auslass etwas oval gezogen mit einer etwas abgeflachten Oberkante. Dort sollte man aber nicht zu viel machen, weil sonst der Ring nascht.

Zum Thema Kolben: Wir hatten bei beiden Zylindern MTK Kolben verwendet. Die haben nur 2 Stahlringe. Den oberen Ringstoß hab ich hinten über dem Einlass gehabt und den unteren rechts versetzt neben dem Auslass- allerdings weiter weg wie der Standard Ringstoß.

Ich hab hier noch einen schon befeilten ETZ Zylinder rumliegen. Den will ich in Zukunft für meine ETZ umarbeiten. Da dachte ich dran, Nebenauslässe einzubringen und auf Membran umzubauen mit einem hinterführtem 5. Kanal. Hab dazu auch noch einen 40mm Lectron hier liegen- das sollte dann schon ganz gut fahren.

Der Bing war glaube ich 36mm.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1983, MZ ES 250/1 Gespann mit Superelastik-SW/1964, MZ BK 350/1957, mehrere Simsons/1967-1989,IFA Robur Dreikantfeile/1976 ...
ETZ250Franz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Themen: 8
Registriert: 20. Februar 2017 22:10
Wohnort: Zuhause

Re: Race Power Tuning

Beitragvon XHansX » 10. Juni 2021 15:25

Es wäre mal interessant wie sich die MTK-Kolben im Langzeittest machen.
Bisher gibts dazu hier im Forum kaum Erfahrungswerte.

Wenn Du an der Kopfkontur noch nichts geändert hast (Quetschflächenanteil, Verdichtung), kann man da bestimmt auch noch etwas Potential finden.

Wie muss man denn die Spülwinkel gegenüber dem Serienzustand ändern?
Alle Kanalkanten steiler in Richtung Einlass spülen lassen?

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 711
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Race Power Tuning

Beitragvon ETZ250Franz » 10. Juni 2021 15:49

Ich hab hier mal die Kurven hochgeladen
IMG-20210610-WA0005.jpg

Zur Erklärung:
Die rote Kurve ist meine kompett Standard ETZ 250 mit BVF Vergaser und Originalauspuff- Gemessen mit 21,5 PS
Die schwarze Kurve war die Stino 250er von Arne. Mit ausgedrehtem Bing, gekürztem Krümmer und leicht erhöhter Verdichtung. Gemessen mit 25 PS
Die Grüne Kurve ist mein erstmalig beschnitzter Zylinder- allerdings mit Serienanbauteilen wie 30er BVF... Gemessen mit 27,3 PS.

Die 3 Kurven liegen komplett über der Serienleistung und erreichen sogar ein breiteres Band.

Die blaue Kurve ist der von Thomas beschnitzte 250er Zylinder mit 36mm Bing und gemessenen 33,6 PS Kurbelwellenleistung. Jetzt werden natürlich manche denken, dass der letzte Motor garnicht im Serienband fährt- aber wenn man mal genau schaut, sieht man, dass die Kurve trotzdem überall über der Serienkurve liegt- nur das Leistungsband ist wesentlich breiter und höher geworden. Man braucht also keine 300+ccm um über 35 Nm zu haben :twisted:

Ich kann bis jetzt keine Nachteile bei den MTK Kolben entdecken. Die Gussqualität ist gut, die Ringe sind allemal besser als die DDR Graugussdinger und in Trabantmotoren laufen die Kolben auch schon lange zuverlässig. Dazu kann man sich auch noch die Position vom Ringstoß aussuchen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1983, MZ ES 250/1 Gespann mit Superelastik-SW/1964, MZ BK 350/1957, mehrere Simsons/1967-1989,IFA Robur Dreikantfeile/1976 ...
ETZ250Franz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Themen: 8
Registriert: 20. Februar 2017 22:10
Wohnort: Zuhause

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Scharlachdorn » 11. Juni 2021 13:09

Jetzt noch ordentlich “Luft” ins Kurbelgehäuse via Totraumvergrößerung und schupp-di-wupp liegen 40 PS an bei 50 Nm.

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 92
Themen: 1
Registriert: 25. Dezember 2019 23:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: Race Power Tuning

Beitragvon lasernst » 11. Juni 2021 17:19

Der mtk Mann dreht der die Ringe noch hinter , wegen der. Pins mir hat gesagt nein .

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 408
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Race Power Tuning

Beitragvon ETZ250Franz » 11. Juni 2021 19:39

Scharlachdorn hat geschrieben:Jetzt noch ordentlich “Luft” ins Kurbelgehäuse via Totraumvergrößerung und schupp-di-wupp liegen 40 PS an bei 50 Nm.

Wovon träumst du Nachts?

Eine Totraumvergrößerung bringt nur was, wenn man einen ordentlichen Auspuff verwendet, der richtig saugt. Das haben wir hier aber nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/1983, MZ ES 250/1 Gespann mit Superelastik-SW/1964, MZ BK 350/1957, mehrere Simsons/1967-1989,IFA Robur Dreikantfeile/1976 ...
ETZ250Franz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 61
Themen: 8
Registriert: 20. Februar 2017 22:10
Wohnort: Zuhause

Re: Race Power Tuning

Beitragvon Scharlachdorn » 11. Juni 2021 20:06

😂😂😂 Ich träume nachts bunt gemischt, machmal gar erotisch. Praktisch nie aber von prinzipiell unnützen technischen Dingen aus der teenager- und post-teenager Zeit.

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 92
Themen: 1
Registriert: 25. Dezember 2019 23:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: Race Power Tuning

Beitragvon orp-tuning » 11. Juni 2021 21:05

ETZ250Franz hat geschrieben:Ich hab hier mal die Kurven hochgeladen
Man braucht also keine 300+ccm um über 35 Nm zu haben :twisted:


Man kann aber 300ccm haben und hat über 40Nm ;-)

etz300.jpg


Wir müssen nur noch die Maschine abstimmen

MfG

ORP
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fuhrpark: MZ ETZ150, MZ BK 350, MZ ES150/0, MZ RT125/3, EMW R35, Simson AWO Sport

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
orp-tuning

Benutzeravatar
 
Beiträge: 131
Themen: 6
Bilder: 14
Registriert: 13. Mai 2010 18:20
Wohnort: Crottendorf

Vorherige

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste