Bremsentuning

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Bremsentuning

Beitragvon Malcom » 11. Februar 2018 15:10

Ich unternehme aktuell einen Versuch die MZ Trommelbremse zu verbessern. Ich bin der Meinung dass sich die Bolzen, auf denen die Bremsbeläge gelagert sind, beim starken bremsen verdrücken. Man kann dies auch sehen wenn man die Bremse in einen großen Schraubstock klemmt und dann die bremse zieht, da nähern sich die Bolzen gern um bis zu 1/10mm an.
Also habe ich ein Blech lasern lassen welches die Bolzen auf Abstand hält.
Ich erhoffe mir durch das Versteifungsblech einen härteren Druckpunkt und bessere Bremsleistung.
_20180211_145239.JPG


Die Bremsbeläge müssen an der Lagerung um ca 1,5 bis 2mm abgefeilt werden um Platz für das Versteifungsblech zu schaffen.
DSC00157.JPG


Bin auf den ersten Fahrtest gespannt, das wird allerdings noch einige Wochen dauern da der Rest vom Motorrad noch nicht so weit ist. Allerdings kann es eigentlich nur besser werden, mir fällt jedenfalls kein Nachteil ein den der Umbau mit sich bringt. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 897
Themen: 46
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Re: Bremsentuning

Beitragvon driver_2 » 11. Februar 2018 15:36

Zu einer guten Bremsleistung führt auch folgender Eingriff: viewtopic.php?f=76&t=30555&hilit=duplex+bremse&start=100#p869220

Fuhrpark: Simson, Mz, Jawa
driver_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Themen: 21
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2011 21:11
Wohnort: in der Nähe von Weimar
Alter: 29

Re: Bremsentuning

Beitragvon Der Gärtner » 11. Februar 2018 15:45

Mit der Wirkung der Trommelbremsen bin ich zwar durchaus zufrieden, finde deine Idee aber trotzdem gut. Laß uns deine Erfahrungen wissen. Und wenns tatsächlich was bringt, könnte man ja so eine forumsinterne Kleinserie auflegen... ;D
SPOILER:
Sehr gespannt bin ich übrigens auf die Äußerungen der hiesigen Bundesbedenkenträger... :floet:
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 20:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: Bremsentuning

Beitragvon trabimotorrad » 11. Februar 2018 16:01

Ich finde die Idee sehr gut, das baue ich mir nach :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Bremsentuning

Beitragvon Treibstoff » 11. Februar 2018 16:41

Klasse Idee. Dürfte die Bremse schneller/präziser ansprechen lassen bzw. besser dosierbar machen.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 638
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Bremsentuning

Beitragvon Marwin87 » 11. Februar 2018 16:48

Gute Idee :gut:
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9—5, BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, TS250/1 Lastengespann, R1150 GS
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 739
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 31

Re: Bremsentuning

Beitragvon Malcom » 11. Februar 2018 16:49

trabimotorrad hat geschrieben:Ich finde die Idee sehr gut, das baue ich mir nach :ja:


Ich hab noch 5-6 von den Blechen da. Ich kann dir für 2,50€ +1.45€ Versand gern eins schicken.

Wenn die Tests positiv verlaufen kann ich auch gern nochmal eine größere Stückzahl fertigen lassen...
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 897
Themen: 46
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Re: Bremsentuning

Beitragvon P-J » 11. Februar 2018 16:58

So richtig erschliessts mir nicht was das bringen soll :oops: Wenn die Bolzen schlackern ist die Bremsankerplatte Fritte und wird getauscht.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10575
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Bremsentuning

Beitragvon Malcom » 11. Februar 2018 17:15

P-J hat geschrieben:So richtig erschliessts mir nicht was das bringen soll :oops: Wenn die Bolzen schlackern ist die Bremsankerplatte Fritte und wird getauscht.


Die Bolzen schlackern nicht, wenn man versucht daran zu wackeln sind sie absolut fest. Beim Bremsen treten an dieser Stelle allerdings sehr hohe Kräfte wodurch sich die Bolzen verziehen.
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 897
Themen: 46
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Re: Bremsentuning

Beitragvon trabimotorrad » 11. Februar 2018 17:18

...und der Umbau ist kein wirklicher Aufwand. Wenn das nur 5% Verbesserung bringt, ist das okay :wink: Auf die Idee muß man erst mal kommen :respekt:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Bremsentuning

Beitragvon TomAtWork » 11. Februar 2018 17:25

P-J hat geschrieben:So richtig erschliessts mir nicht was das bringen soll :oops: Wenn die Bolzen schlackern ist die Bremsankerplatte Fritte und wird getauscht.

Beim Auto setzt man ja eine Domstrebe drauf, obwohl die Karre völlig i.O. ist. Das sind halt die letzten Zehntel Steifigkeit, bzw. hier Quadratmillimeter Belagkontaktfläche. Wenn's nix bringen würde, würd's keiner machen.
Die Idee ist super, da hätte man ja auch mal selber drauf kommen können.

Fuhrpark: S51/1C 1990, KR51/2 1984, ETZ150 09/1986, ETZ 150 07/1986
TomAtWork

 
Beiträge: 93
Themen: 3
Registriert: 12. Januar 2014 16:54
Wohnort: Schorfheide
Alter: 48

Re: Bremsentuning

Beitragvon P-J » 11. Februar 2018 17:50

TomAtWork hat geschrieben:Beim Auto setzt man ja eine Domstrebe drauf, obwohl die Karre völlig i.O. ist.

Da reden wir aber nicht über 10tel und auch nicht über mm, man würde sich wundern was sone "Karrosse "arbeitet.

Möglich das da wirklich nen 10tel mm drine ist, was ich festgestellt hab ist das billige Beläge in den Augen zu locker sind. Das scheint mir viel gravierender.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10575
Themen: 111
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Bremsentuning

Beitragvon Treibstoff » 11. Februar 2018 17:59

@ Malcom:
Kannst gleich 'ne Kleinserie auflegen lassen. :biggrin:
Ich hätte in diesem Fall jedenfalls Interesse (5-6 Stk.).
Zuletzt geändert von Treibstoff am 11. Februar 2018 18:08, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 638
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Bremsentuning

Beitragvon Der Gärtner » 11. Februar 2018 18:04

Malcom hat geschrieben:...Wenn die Tests positiv verlaufen kann ich auch gern nochmal eine größere Stückzahl fertigen lassen...

Das mach mal. Für vier Stück hätte ich nämlich auch Bedarf.
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 20:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: Bremsentuning

Beitragvon TomAtWork » 11. Februar 2018 18:26

Ja, 2 St nehme ich auch. Und dann noch mal 4 mit „Simson“ Abmassen.

Fuhrpark: S51/1C 1990, KR51/2 1984, ETZ150 09/1986, ETZ 150 07/1986
TomAtWork

 
Beiträge: 93
Themen: 3
Registriert: 12. Januar 2014 16:54
Wohnort: Schorfheide
Alter: 48

Re: Bremsentuning

Beitragvon Lorchen » 11. Februar 2018 18:37

Ist denn da immer genug Platz zwischen Bremsbacke und Sicherungsringen?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29375
Artikel: 1
Themen: 204
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Bremsentuning

Beitragvon flotter 3er » 11. Februar 2018 18:41

Malcom hat geschrieben: Allerdings kann es eigentlich nur besser werden, mir fällt jedenfalls kein Nachteil ein den der Umbau mit sich bringt. :wink:


Sehe ich genauso. Also einfach mal machen und berichten.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13280
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Bremsentuning

Beitragvon Lorchen » 11. Februar 2018 18:45

Lorchen hat geschrieben:Ist denn da immer genug Platz zwischen Bremsbacke und Sicherungsringen?

Ich zieh meine Frage zurück. Alles lesen hilft.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29375
Artikel: 1
Themen: 204
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Bremsentuning

Beitragvon flotter 3er » 11. Februar 2018 18:46

Lorchen hat geschrieben:Ist denn da immer genug Platz zwischen Bremsbacke und Sicherungsringen?


wenn man sie um die Blechstärke heruntergefeilt hat - warum nicht?
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13280
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Bremsentuning

Beitragvon Dragonbeast » 11. Februar 2018 20:04

Da bin ich auch mal auf das Testergebnis gespannt!! ;-)

Fuhrpark: Simson SR-2 Bj:58
Simson Spatz Bj:64
Simson Star Bj:1970
Simson Habicht Bj:74
Simson Sperber Bj:70
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70 4-Kanal Motor noch im Aufbau
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR-50 Roller
ES 175/2 DeLuxe Bj:69
ES 250/2 DeLuxe Bj:
ETZ 250 Bj:83 Alltagsmaschine NVA-Optik
ETZ 251 Bj:89
ETZ 251 Bj:90
ETS 250 Bj:71
Kawasaki ZX10-R Bj:2005
Dragonbeast

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1088
Themen: 31
Registriert: 28. Juni 2008 16:56
Wohnort: OPR
Alter: 37

Re: Bremsentuning

Beitragvon daniel_f » 11. Februar 2018 20:05

driver_2 hat geschrieben:Zu einer guten Bremsleistung führt auch folgender Eingriff: viewtopic.php?f=76&t=30555&hilit=duplex+bremse&start=100#p869220


Die Idee ist gut, muß ich demnächst direkt mal ausprobieren. Die Simsonjünger feilen ja auch teilweise am Bremsnocken rum, damit sich die auflaufende Backe vor der ablaufenden Backe an die Bremstrommel anlegt.
Zusammen mit Bastis Maßnahme sicherlich wirksam.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, KR50 Bj. 1960, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1729
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 33

Re: Bremsentuning

Beitragvon Ysengrin » 11. Februar 2018 21:00

Ich sehe gerade noch nicht ganz, wo der wirkliche Nutzen sein soll. Wenn die sich beim starken Bremsen wirklich messbar verformen und durch das Blech nicht mehr, hat man nicht mehr gewonnen als 1-2 mm weniger Hebelweg am Bremshebel. Die Handkraft wird dadurch nicht weniger und die Bremskraft nicht höher.

Könnte natürlich sein, dass sich die Bremsbeläge durch die verbiegenden Bolzen verziehen und dann nicht mehr perfekt anliegen, aber das kann ich mir bei 1/10 mm kaum vorstellen.

Einziger Vorteil wäre evtl. ein minimalst besserer Druckpunkt. (Haha, MZ-Bremse und Druckpunkt!) :wink: :wink: :wink:

Aber ich will gar nicht meckern. Schaden kann es sicher nicht, insofern stehe ich dem positiv gegenüber und bin auf Erfahrungsberichte gespannt. :ja:
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Bremsentuning

Beitragvon Stephan » 11. Februar 2018 21:07

Malcom hat geschrieben:
trabimotorrad hat geschrieben:Ich finde die Idee sehr gut, das baue ich mir nach :ja:


Ich hab noch 5-6 von den Blechen da. Ich kann dir für 2,50€ +1.45€ Versand gern eins schicken.

Wenn die Tests positiv verlaufen kann ich auch gern nochmal eine größere Stückzahl fertigen lassen...


Musst du den Preis bezahlen? Wenn ja, dann kann ich dir das viel kostengünstiger in 1.4301 herstellen lassen. :wink:
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6787
Themen: 261
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Bremsentuning

Beitragvon der garst » 11. Februar 2018 21:10

Vor einer Serienfertigung würde ich sicher stellen, das der Bolzenabstand immer gleich ist.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5133
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Bremsentuning

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 11. Februar 2018 21:56

Also ich finde die Idee gut.Keine großen Ausbaumaßnahmen , unsichtbar und kostengünstig.
Und wenn auch nur der Druckpunkt sauberer wird ist doch schon etwas erreicht! Stelle mich auch gerne als Tester zur Verfügung!
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETZ 250 /1988,
MZ ES 175/1 /1962
MZ Moskito 50 RS / 2002
MZ ETZ 250 /1987 (das EBay - Puzzle)
und ein Super-Elastic /1985
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 751
Themen: 16
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Bremsentuning

Beitragvon driver_2 » 11. Februar 2018 22:00

daniel_f hat geschrieben:
driver_2 hat geschrieben:Zu einer guten Bremsleistung führt auch folgender Eingriff: viewtopic.php?f=76&t=30555&hilit=duplex+bremse&start=100#p869220


Die Idee ist gut, muß ich demnächst direkt mal ausprobieren. Die Simsonjünger feilen ja auch teilweise am Bremsnocken rum, damit sich die auflaufende Backe vor der ablaufenden Backe an die Bremstrommel anlegt.
Zusammen mit Bastis Maßnahme sicherlich wirksam.


Ich bin mit der Änderung zufrieden, auch wenn das Maß, jedesmal nur geschätzt ist... :oops:

Edit: das jedesmal bezieht sich auf auf verschiedene Motorräder/Mopeds bei denen ich einmalig den Belag einkürze.
Zuletzt geändert von driver_2 am 12. Februar 2018 01:35, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: Simson, Mz, Jawa
driver_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Themen: 21
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2011 21:11
Wohnort: in der Nähe von Weimar
Alter: 29

Re: Bremsentuning

Beitragvon Steve » 11. Februar 2018 22:20

Auch wenn es nur ein bisschen hilft - so hilft es aber auch!
Verbesserung im Detail!

Fein :mrgreen:

Wenn es zum Serienlauf kommt, dann möchte ich auch eins 8)

Fuhrpark: MZ Baghira, Schwalbe /2, B 1000, EXC 200, TS HuFu, Star, W353
Steve

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Themen: 3
Registriert: 31. Januar 2007 12:54
Wohnort: Wildau
Alter: 31

Re: Bremsentuning

Beitragvon Klaus P. » 11. Februar 2018 22:56

driver_2 hat geschrieben:[

Ich bin mit der Änderung zufrieden, auch wenn das Maß jedesmal nur geschätzt ist... :oops:


Ich habe mich bisher zurück gehalten, aber:

Ob damit Malcom einhergeht, kann ich mir nicht vorstellen.

Dein Link weiter oben ist aber auch nicht mit dieser Großzügigkeit zu vereinbaren.
UND daraus lassen sich weitere elastizitäten der Lagerbolzen vermuten.

Was der Alex bemerkte kann ich nur unterstützen, der Malcom wird das AUCH bedacht haben.
Somit stellt sich die Frage nach einer Fertigungszeichnung, spez. der Toleranz der Bohrungsabstände.
Eigentlich müßten die Bohrungen der Brücken individuell angefertigt werden, bzw eine Auswahl +- 0,1 mm im Set zur Verfügung stehen.
Damit stellt sich dann die Kostenfrage für die Interessenten..

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7763
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Bremsentuning

Beitragvon driver_2 » 12. Februar 2018 01:14

Ich dachte es sollten Möglichkeiten zur Verbesserung der Bremse aufgezeigt werden?! Daher auch mein Beitrag.
Diese Großzügigkeit resultiert auch nur daraus, das es nicht für alle Konstellationen, ein Maß geben kann. Bzw durch probieren ermittelt werden muss, so steht es auch im Link.

Fuhrpark: Simson, Mz, Jawa
driver_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 579
Themen: 21
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2011 21:11
Wohnort: in der Nähe von Weimar
Alter: 29

Re: Bremsentuning

Beitragvon trabimotorrad » 12. Februar 2018 04:32

@ die Herren Bundesbedenkenträger: Überlegt Euch mal, wenn Ihr eine Idee hättet, ob Ihr die dann auch so einfach vor die fresslustige Forumsmeute werfen würdet, auf das sie, ohne sie jemals ausprobiert zu haben, zerrissen wird :evil:
Ich sehe das so, ein Schaden entsteht nicht, Kosten kaum und wenn da noch eine Zeichnung eingestellt werden würde, dann könnte jeder, der sich traut, zwei Löcher genau und rund in zwei Bleche zu bohren, das teil sogar selber nachbauen und testen. (und wer einen Messschieber ( gibt es mit digitaler Anzeige aus Plaste, für unter 3€ in der Bucht :lach: ) bedienen kann, kann sich seine Zeichnung sogar selber machen :wink: )
DANN, aber wirklich erst DANN, kann man seinen ERFAHRZNGSBERICHT zum Besten geben.
Sollte ich jemals eine Idee haben, hier wird niemand davon lesen. :tongue:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Bremsentuning

Beitragvon Treibstoff » 12. Februar 2018 05:21

trabimotorrad hat geschrieben:@ die Herren Bundesbedenkenträger: Überlegt Euch mal, wenn Ihr eine Idee hättet, ob Ihr die dann auch so einfach vor die fresslustige Forumsmeute werfen würdet, auf das sie, ohne sie jemals ausprobiert zu haben, zerrissen wird :evil:
...

Gut gebrüllt Löwe und ja, ich stimm Dir zu. :D
trabimotorrad hat geschrieben:...
Sollte ich jemals eine Idee haben, hier wird niemand davon lesen. :tongue:

Och nö Achim, laß uns teilhaben an Deinen geistigen Ergüssen.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 638
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Bremsentuning

Beitragvon Ysengrin » 12. Februar 2018 07:18

Welche Bedenkenträger? Ist gibt ein paar Leute, die konstruktive Kritik angebracht haben. Und das ist ja auch der Sinn eines Forums, oder? Ich sehe hier kaum jemanden, der die Idee komplett ablehnen oder gar "zerreißen" würde.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2697
Themen: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 38

Re: Bremsentuning

Beitragvon Nordlicht » 12. Februar 2018 07:36

Ysengrin hat geschrieben:Welche Bedenkenträger? Ist gibt ein paar Leute, die konstruktive Kritik angebracht haben. Und das ist ja auch der Sinn eines Forums, oder? Ich sehe hier kaum jemanden, der die Idee komplett ablehnen oder gar "zerreißen" würde.
:gut: :gut: :gut: ..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11545
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Bremsentuning

Beitragvon trabimotorrad » 12. Februar 2018 07:52

Tut was ihr wollt, ich bin draußen...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Bremsentuning

Beitragvon PeterG » 12. Februar 2018 08:12

Malcom hat geschrieben:Ich unternehme aktuell einen Versuch die MZ Trommelbremse zu verbessern. Ich bin der Meinung dass sich die Bolzen, auf denen die Bremsbeläge gelagert sind, beim starken bremsen verdrücken. Man kann dies auch sehen wenn man die Bremse in einen großen Schraubstock klemmt und dann die bremse zieht, da nähern sich die Bolzen gern um bis zu 1/10mm an.
Also habe ich ein Blech lasern lassen welches die Bolzen auf Abstand hält.
I:wink:

Genial :gut:

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1732
Themen: 47
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Bremsentuning

Beitragvon Nordlicht » 12. Februar 2018 08:16

ich frage mal vorsichtig an...wäre es möglich mehrere Bleche lasern zu lassen...habe großes Interesse..Danke ..natürlich bei guter Bezahlung....
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11545
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Bremsentuning

Beitragvon Ludentoni » 12. Februar 2018 10:03

Diese Idee haben die Hondaleute schon vor über 50 Jahren bei der CB 750 umgesetzt:

https://www.motorradonline.de/schrauber ... 30122.html

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 73
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Bremsentuning

Beitragvon Stephan » 12. Februar 2018 10:22

Nordlicht hat geschrieben:ich frage mal vorsichtig an...wäre es möglich mehrere Bleche lasern zu lassen...habe großes Interesse..Danke ..natürlich bei guter Bezahlung....


Wenn Malcom da weiter dran ist bzw. die obigen Abstandstoleranzen keine Rolle spielen, dann kann ich da was organisieren, siehe oben.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6787
Themen: 261
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Bremsentuning

Beitragvon muenstermann » 12. Februar 2018 10:26

Gar nicht so dumm deine Idee!!!
Wieviel Spiel hast Du denn in den Bohrungen?
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Themen: 7
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Bremsentuning

Beitragvon Luzie » 12. Februar 2018 12:59

Stephan hat geschrieben:
Nordlicht hat geschrieben:ich frage mal vorsichtig an...wäre es möglich mehrere Bleche lasern zu lassen...habe großes Interesse..Danke ..natürlich bei guter Bezahlung....


Wenn Malcom da weiter dran ist bzw. die obigen Abstandstoleranzen keine Rolle spielen, dann kann ich da was organisieren, siehe oben.



Da wuerde ich mich gerne mit dranhaengen.
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gruendungsmitglied des GKV - Granseer Kravattentraegerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Meldorf ? -? -?
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2017
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16



nur mal so zur info

Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4522
Themen: 78
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 20:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 47
Skype: hab ich auch ...

Re: Bremsentuning

Beitragvon ets_g » 12. Februar 2018 13:35

muenstermann hat geschrieben:Gar nicht so dumm deine Idee!!!
Wieviel Spiel hast Du denn in den Bohrungen?


also wenn sich die bolzen um bis zu 1/10 mm verziehen, sollte das spiel in beiden löchern zusammen deutlich darunter sein damit es was bringt.

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1972
ets_g

 
Beiträge: 594
Themen: 8
Registriert: 14. Februar 2011 19:15
Wohnort: mv

Re: Bremsentuning

Beitragvon flotter 3er » 12. Februar 2018 15:42

Ysengrin hat geschrieben:Ich sehe gerade noch nicht ganz, wo der wirkliche Nutzen sein soll. Wenn die sich beim starken Bremsen wirklich messbar verformen und durch das Blech nicht mehr, hat man nicht mehr gewonnen als 1-2 mm weniger Hebelweg am Bremshebel. Die Handkraft wird dadurch nicht weniger und die Bremskraft nicht höher.



Geringer Aufwand, schaden tut es sicher nicht - also probieren und berichten.... :wink:
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13280
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Bremsentuning

Beitragvon rockebilly » 12. Februar 2018 18:15

0,4-0,6mm geschätzt an der Achse vom Handbremshebel. Aber da wo man mit der Hand zugreift sieht es schon anderst aus. ( Hebelgesetz ) genau da braucht man den Druckpunkt. Das bringt in Verbindung mit einem dicken starren Zug von zB von 2,5 mm viel. Wenn der auch noch in ner steifen Hülle läuft bringt so ein Umbau einiges. Ich vermute mal das sich jede Aufnahme sich locker um 2-3 Zehntel verbiegt. Das schafft man mit ner Zange problemlos soweit zu verspannen. Hab's eben mal probiert mit ner normalen Rohrzange.

Wenn einer ne alte Bremsankerplatte hat probiert mal aus mit ner normalen Rohrzange Greift da zu von der Länge wo der Punkt wäre am Bremshebel damit der Hebel halbwegs gleich lang ist . Da bewegt sich was. :ja:

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1452
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: Bremsentuning

Beitragvon Schortii » 13. Februar 2018 11:06

es geht ja weit über den effekt am bremshebel hinaus. bei geringer handkraft verzieht sich die ankerplatte fast gar nicht. die beläge treffen gerade auf fläche der trommel. bei hoher handkraft stellen sich die beläge leicht schief, eine seite des belages wird stärker benutzt. auf dauer wird er bremsbelag also im nutzbereich leicht ballig und der gewünschte großflächige kontakt tritt nicht mehr auf.
da eine trommel bei erwärmung zunehmend eine trichterform annimmt, könnte man allerdings auf die idee kommen, dass bei hoher belastung leicht schiefe beläge besser zur schiefen trommel passen könnten. rein vom gefühl her würde ich aber sagen, dass es für die gesamtleistung besser sein müsste, wenn bei starker erwärmung der bremse die beläge eher an der geschlossenen seite der trommel reiben, da dort die beste wärmeabfuhr geschieht.
Kurzer Gruß

Fuhrpark: MZ ES125/1967
Simson S50/1975
Simson SR 50/1986
Suzuki Epicuro UC125/2000
Benda Floretti e-Roller/2014

Mazda MX5/1991
Hyundai Santamo/2000
Toyota Prius/2007
Schortii

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Bilder: 52
Registriert: 8. Februar 2015 09:52
Wohnort: Sarnow bei Anklam

Re: Bremsentuning

Beitragvon hiha » 13. Februar 2018 14:03

Alles was die Bremse steifer macht, egal um wie wenig, ist von Vorteil.

Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3449
Themen: 43
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Bremsentuning

Beitragvon XHansX » 13. Februar 2018 16:28

Moin Moin!

Die Idee finde ich top!

Wäre es nicht am besten, die Brille mit einem um ca. 0,3mm erhöhten Achsabstand auslasern zu lassen?
Man geht dann während der Montage nur noch ein paar mal mit einer Rundfeile durch eines der beiden Löcher und stellt einen strammen Sitz her.
Somit spart man sich unterschiedliche Achsabstandsmaße.

MfG Hans

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Registriert: 8. Dezember 2014 22:14

Re: Bremsentuning

Beitragvon AHO » 13. Februar 2018 17:13

Nur mal als Beispiel, allerdings aufwändiger:
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersa ... fening-kit

und komplett montiert:
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersa ... 2-06-1579-

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 723
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Bremsentuning

Beitragvon Mainzer » 13. Februar 2018 17:23

AHO hat geschrieben:Nur mal als Beispiel, allerdings aufwändiger:
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersa ... fening-kit

und komplett montiert:
https://nortonmotors.de/de/triumph-ersa ... 2-06-1579-

Gruß
Andreas

Vorbildlicher Einsatz der Sicherungsbleche :mrgreen:
Grüße aus Mainz, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2740
Artikel: 1
Themen: 20
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 24

Re: Bremsentuning

Beitragvon trabimotorrad » 13. Februar 2018 17:28

:schlaumeier: Das ist "schwäbisch", denn so kann man sie nochmal verwendem :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13925
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Bremsentuning

Beitragvon Malcom » 13. Februar 2018 21:23

Also mit so viel positiver Resonanz hätte ich jetzt gar ich gerechnet.

Wenn ich etwas getestet habe kann ich gern eine größere Stückzahl davon fertigen lassen.
Der Bohrungsabstand beträgt exakt 26mm und der Bohrungsdurchmesser exakt 12mm. Ich habe das jetzt bei drei Bremsankerplatten getestet und bei allen dreien hat es ohne Probleme gepasst. Deshalb halte ich es auch für nicht sinnvoll die Bleche mit verschiedenen Toleranzen zu fertigen. Wenn es mal nicht passen sollte kann man die Bolzen zur Not auch etwas zurecht drücken.
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 897
Themen: 46
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 29

Nächste

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste