Smartcarb Lectron Erfahrungen

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon Maxxx89 » 14. Februar 2020 07:25

Hallo Jungs,

Ich bin am überlegen mir einen smartcarb oder lectron vergaser für den 380M zu besorgen.

Hat jemand schon Erfahrungswerte diesbezüglich?
Ich hab schon viel positives gelesen.

Gruß

Fuhrpark: TS 250 , M72, Dnepr Custom, KR 51, S50, R90/6, Vitpilen 701
Maxxx89

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 12. April 2016 06:36

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon muffel » 14. Februar 2020 14:39

Moin,

ich bin auch am überlegen ob es der SP9860/16 sein muss oder ob für mich der S9721/41 auch genügt.

:gruebel: :nixweiss:
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4003
Themen: 82
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 53
Skype: ETZ_muffel

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon starke136 » 14. Februar 2020 14:58

muffel hat geschrieben:Moin,

ich bin auch am überlegen ob es der SP9860/16 sein muss oder ob für mich der S9721/41 auch genügt.

:gruebel: :nixweiss:


You and me with irony... :mrgreen:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
Mozonnia Gepann - Im Aufbau (Wartezeit ± 10 Jahre)
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1727
Themen: 122
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 27

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon Jörg78 » 14. Februar 2020 15:26

https://www.germanscooterforum.de/topic ... b-jetless/
Gibt schon ein paar die wohl damit fahren....

Fuhrpark: etz250 Bj.85 Lambretta Li 125, Vespa PX 220, Px 200 Gespann und ne Simson
Jörg78

 
Beiträge: 89
Themen: 2
Registriert: 2. Januar 2014 11:48
Wohnort: Lünen/ NRW
Alter: 41

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon Maxxx89 » 14. Februar 2020 15:28

muffel hat geschrieben:Moin,

ich bin auch am überlegen ob es der SP9860/16 sein muss oder ob für mich der S9721/41 auch genügt.

:gruebel: :nixweiss:


Musst du ja nicht verstehen :wink:

Fuhrpark: TS 250 , M72, Dnepr Custom, KR 51, S50, R90/6, Vitpilen 701
Maxxx89

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 12. April 2016 06:36

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon muffel » 14. Februar 2020 17:37

Maxxx89 hat geschrieben: Musst du ja nicht verstehen :wink:


Nein, muss ich nicht.
Was ich nicht verstehen will, naja, Du weisst schon.
Ich wollte Dich lediglich, ironisch, auf den Umstand hinweisen, dass bei einer detaillierten Fragestellung auch detaillierte Antworten zu erwarten sind.
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4003
Themen: 82
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 53
Skype: ETZ_muffel

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon derschonwieder » 14. Februar 2020 22:09

in der enduro-szene fahren viele schon seit jahren Lectron´s. die dinger sind super einfach aufgebaut und sparen wohl auch sprit. mit der grundabstimmung gehen die schon richtig gut, wer will kann 268 tausend schieber nadeln kaufen und probieren bis der arzt kommt. Smartcarb soll noch besser sein und mit 54 nadeln weniger auskommen.
:mrgreen:
ein paar kumpels fahren OKO ( nur original aus Taiwan! niemals nich china kopien bei aliexpress und co für 32€ kaufen!) und sind voll zufrieden.

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 600
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2010 22:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 54

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon Maxxx89 » 15. Februar 2020 08:41

derschonwieder hat geschrieben:in der enduro-szene fahren viele schon seit jahren Lectron´s. die dinger sind super einfach aufgebaut und sparen wohl auch sprit. mit der grundabstimmung gehen die schon richtig gut, wer will kann 268 tausend schieber nadeln kaufen und probieren bis der arzt kommt. Smartcarb soll noch besser sein und mit 54 nadeln weniger auskommen.
:mrgreen:
ein paar kumpels fahren OKO ( nur original aus Taiwan! niemals nich china kopien bei aliexpress und co für 32€ kaufen!) und sind voll zufrieden.


Genau das ist der Punkt der mir nicht gefällt, dieses Einstellset soll nochmals 200€ kosten.

Fuhrpark: TS 250 , M72, Dnepr Custom, KR 51, S50, R90/6, Vitpilen 701
Maxxx89

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 12. April 2016 06:36

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon MRS76 » 15. Februar 2020 10:49

Meine Meinung kennst du ja.
Ich denke mit einem 38er TMX kommste auch hin.
Und die Kosten halten sich im Rahmen.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983,
MRS76

 
Beiträge: 1019
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon Maxxx89 » 15. Februar 2020 12:52

MRS76 hat geschrieben:Meine Meinung kennst du ja.
Ich denke mit einem 38er TMX kommste auch hin.
Und die Kosten halten sich im Rahmen.


Ja, nachdem der Herr Schmiermaxe auch nur Kontakt über Mail wünscht und ich keine Stunden an der Tastatur zubringen möchte werde ich mich wohl mit einer Nadel u Gasschieber Armee für Mikunis ausstatten.

Fuhrpark: TS 250 , M72, Dnepr Custom, KR 51, S50, R90/6, Vitpilen 701
Maxxx89

 
Beiträge: 20
Themen: 3
Registriert: 12. April 2016 06:36

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon MRS76 » 15. Februar 2020 14:56

Ich konnte meinen TMX noch nicht testen, das Projekt steht erstmal noch. Mir wurde der von RPT empfohlen, da muss man nur mit den Hauptdüsen jonglieren.
Im März soll es an den Auspuff gehen, da werde ich dann auch weitermachen.

-- Hinzugefügt: 15. Februar 2020 14:58 --

Glaube der Ronge vertreibt jetzt auch Lectron.
Aber mir ist das alles zu Teuer...

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983,
MRS76

 
Beiträge: 1019
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon 990sm-r » 15. Februar 2020 22:49

Nach meien Reserchern soll der Smartcarb nur bei 100 Prozent Spüung funktionieren. Alle Membrane müssen neu sein und es darf kein Nebendruck sein

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 910
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 42

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon derschonwieder » 15. Februar 2020 22:55

das hieße dann wenn die membran eine Bh drauf hat geht das ding nicht mehr? glaub ich nicht

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 600
Themen: 16
Registriert: 27. Juni 2010 22:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 54

Re: Smartcarb Lectron Erfahrungen

Beitragvon 990sm-r » 15. Februar 2020 23:13

Ist aber so!

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 910
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 42


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste