Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon Ysengrin » 22. März 2020 14:06

Für meine E(T)S hat sich ein Vorbesitzer eine pfiffige Lösung ausgedacht, wie man die ES-Schwingabel mit einem ETS-Lampentopf kombinieren kann. Da ich schon wiederholt nach Details und Fotos gefragt wurde, und wegen der Corona-Ausgangssperre nichts anderes zu tun habe, komme ich diesem Wunsch hiermit nach:

Das Ganze besteht aus 3 Teilen: 2 Rohre und ein Halter, der die beiden Rohre verbindet.

Die beiden Rohre haben den gleichen Außendurchmesser wie die ETS-Gabel. Sie sind passend zugesägt und leicht aufgebogen, damit sie mit den oberen Stoßdämpferaufnahmen verschraubt werden können. Sie kommen einfach von außen anstelle der Beilagscheibe auf die Stoßdämpfer.
Sie besitzen außerdem jeweils eine fest verschweißte Scheibe, auf der die unteren Gummis der Lampenhalterung aufliegen. Sie sorgen dafür, dass die Lampe nicht nach unten rutschen kann.
Oben sind sie (wohl nur aus optischen Gründen) leicht angeschrägt und haben vorne und seitlich Löcher. Die vorderen und die äußeren Löcher sind meines Erachtens funktionslos. Die inneren Löcher werden für die Verschraubung mit dem Halter benötigt.
Der Halter zwischen den Rohren besteht aus einem gebogenen Blech. In der Mitte hat er eine leichte Rundung, um Platz für die Flatterbremse zu schaffen. Daneben sind 2 Löcher, um den Halter am Lenkerhalter zu befestigen. An den Enden ist es abgewinkelt und hat Löcher für die Befestigung der "Gabelrohre".

Insgesamt eine wirklich schöne Idee. Der Scheinwerfer kann wie bei der originalen Gabel montiert werden, Schweinwerfer und Lampendreiecke müssen nicht angepasst werden. Optisch erinnert es sogar ein bisschen an die Gabel und ergibt ein relativ stimmiges Gesamtbild.

Verbesserungsmöglichkeiten:
- Die angeschrägten Enden oben sehen zwar ganz hübsch aus, aber ich persönlich fände es gerade besser. Dann könnte man nämlich einen Stopfen reinstecken oder sogar eine originale Verschlussschraube reindrehen.
- Ich finde, der Scheinwerfer befindet sich etwas zu weit oben. Nach unten sind noch mindestens 5 cm Platz, die ich gerne nutzen würde. Leider geht das nicht wegen der fest verschweißten Scheiben. Wer sich sowas baut, sollte sich also vorher überlegen, wie hoch der Scheinwerfer später stehen soll. Oder sich eine verstellbare Lösung überlegen.
- Richtig geil wäre es natürlich, wenn die Rohre verchromt wären. In Kombination mit den Chromfedern würde es dann noch mehr nach Telegabel aussehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3172
Themen: 304
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon UlliD » 22. März 2020 15:17

Super Arbeit, da ist viel Gehirnschmalz reingelaufen :gut: :gut: :respekt:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8309
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 64
Skype: ulli-aus-forst

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon jzberlin » 22. März 2020 18:06

Ich finde das eine sehr schöne & durchdachte Lösung - genau so, wie sie ist, mit Schrägen an den oberen Rohrenden & hohem Scheinwerfer.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 814
Themen: 13
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Berlin
Alter: 51

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon MRS76 » 22. März 2020 18:24

Gefällt mir auch sehr gut.
Obendrauf kann man ja noch einen Lamellenstopfen drauf machen.😊

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983,
MRS76

 
Beiträge: 1107
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon Dirk P » 23. März 2020 20:21

Wenn du den Scheinwerfer tiefer haben willst könntest du doch die Lampendreiecke der TS nehmen.

Für mich wirkt das oben wie noch nicht fertig. Ich hätte noch eine Abdeckung gebaut die die Lenkerklemmung und die "Gabelrohre" abdeckt.

Gruß Dirk

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 417
Themen: 10
Registriert: 22. Juni 2006 22:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 46

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon rausgucker » 23. März 2020 22:01

Sehr sauber gemacht, elegant. Ich glaube, es wird sogar eine Abdeckung oben gegeben haben, dafür könnten nämlich die auf dem ersten Blick ungenutzten Bohrungen gedacht gewesen sein. So, wie das alles gemacht worden ist, da hätte der "Erbauer" bestimmt nicht alles so offen "liegen" gelassen. Vielleicht sind die Rohre deswegen oben so abgeschrägt, weil noch eine Abdeckung etwa im Stil der Lenkerabdeckung der ES 250/2 drauf sollte.

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1667
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon Ysengrin » 24. März 2020 10:33

Nein, da war keine weitere Abdeckung dran. Ich habe verschiedene Fotos von dem Motorrad aus der Zeit und das war wie bei mir. Ich glaube, an den Löchern vorne waren im Winter Lenkerstulpen befestigt.

Die Idee mit den TS-Halter ist gar nicht schlecht. :wink:

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", BMW R75/6, Suzuki GSX 400 F
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3172
Themen: 304
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 40

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon rausgucker » 24. März 2020 14:13

Dann brauchts Du aber die TS-Halter der TS 250/0 - also mit der 32mm-Gabel. Die von der TS150 gehen auch (mit 32 mm Gabel) musst da aber die Rohre kürzen.

Fuhrpark: -2X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1667
Themen: 39
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon Dirk P » 24. März 2020 16:23

Ich würde auch nach denen von der 150er suchen, kann sein das die von der 250er zu kurz sind. Die 150er kann man auf jedenFall passend machen.

Fuhrpark: x
Dirk P

 
Beiträge: 417
Themen: 10
Registriert: 22. Juni 2006 22:00
Wohnort: Mühlhausen
Alter: 46

Re: Schwinggabel + mitlenkender Scheinwerfer

Beitragvon retnuk1408 » 24. März 2020 18:37

Sozusagen eine MZ-Hybrid :D
Strecken, Stauchen, Schweißen, Löten hilft dem Pfusch aus allen Nöten und was dann des Meisters Ehr nicht ziert, wird mit Farb` und Kit verschmiert.

Fuhrpark: Inge: Kawasaki Zephyr 550 - Baujahr 1991
Adelheid: MZ ES175/2 - Baujahr 1969
Manitschka: CZ 125 Type 453 - Baujahr 1967
retnuk1408

Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Themen: 45
Bilder: 26
Registriert: 11. Juli 2013 19:15
Wohnort: 01705 Freital
Alter: 56


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 62 Gäste