Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon PeterG » 15. November 2020 09:49

Mal an die bling bling Fraktion: wie macht man so was sauber ( kein Hochdruckreiniger..)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2675
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon Mainzer » 15. November 2020 09:50

Bei Aluteilen habe ich inzwischen gute Erfahrungen mit der Kombination Petroleum (also WD40) + relativ grobe Stahlwolle gemacht. Das glänzt dann natürlich nicht, wird aber relativ gleichmäßig.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4472
Artikel: 1
Themen: 25
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon ea2873 » 15. November 2020 09:53

Küchenreiniger mit Anti-Fett Wirkung (Bref Power oder sowas, bin da in der Szene nicht so drin :mrgreen: ) und Küchenschwamm (da darfs dann auch die "harte" Seite sein)

https://www.dm.de/bref-kuechenreiniger- ... 0309343004

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6565
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon muenstermann » 15. November 2020 09:56

Bild

oder

Bild

mit

Bild

oder mit Nußschalen strahlen
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1079
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon schrauberschorsch » 15. November 2020 10:16

Pinsel und Bremsenreiniger, dann frische Stahlwolle. Wobei das Gehaeuse auf dem Bild schon recht sauber ist...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2382
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 45

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon TS-Jens » 15. November 2020 10:18

Gunk und Bürste, Zahnbürste für die Ecken.
https://www.ebay.de/itm/Praparat-zur-Wa ... SwUKxYf1iK
Wer die Freiheit zugunsten von Sicherheit aufgibt hat weder das eine noch das andere verdient!

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9828
Artikel: 1
Themen: 113
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon MRS76 » 15. November 2020 10:34

Der Kaltreiniger macht alles weg, zu DDR Zeiten das Nonplus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1626
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon TS-Willi » 15. November 2020 11:10

So und hier mein ultimativer Tipp, aber bitte mit Handschuhen und Brille:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Grüße Willi
TS-Willi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1178
Themen: 10
Bilder: 5
Registriert: 22. Oktober 2006 10:41
Wohnort: Rendsburg SH
Alter: 61

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon MZFieber » 15. November 2020 15:18

Ich glaube es tut dafür fast jede Art Reiniger. Natürlich wie schon geraten mit Bürsteneinsatz. Heute zufällig passend zum Thema mal mein EM150 Gehäuse gereinigt. Erster Durchgang Bremsenreiniger und nochmal Nigrin Evotec drauf. So ist mir das sauber genug für die nächsten Schritte, der Motor kommt nicht ins Museum. :mrgreen:
0FEAC5DA-1E0B-47FB-B9F5-72ACE4CF257C.jpeg

$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160 Bj. ´86 (Mr. Hyde), BMW E60 535d Bj. ´05 (Black Beast), Golf IV 1.9TDI Bj. ´99
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 506
Themen: 8
Registriert: 8. Oktober 2018 19:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 36

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon Scharlachdorn » 15. November 2020 19:57

Oder mal ins Ultraschallbad mit reichlich Bumms und 5% Trickopur bei 60 Grad 1-2 Stunden.

Schön schonend, greift bis in die Ritzen und kommt am Ende raus aus wie neu:

$matches[2]


$matches[2]


A8BCDB15-DEF1-4A9E-B34C-F41707AA209E.jpeg


Gruß

SD
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 53
Registriert: 25. Dezember 2019 22:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon daniel_f » 15. November 2020 21:41

Messingdrahtbürste geht auch ganz gut in Verbindung mit Bremsenreiniger.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2122
Themen: 34
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 35

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon PeterG » 23. November 2020 18:01

Danke erstmal für die vielen Tipps! Beim Getriebegehäuse hab ich es zuerst mit dem Küchenreiniger (bref power) und einer Spulbürste probiert. Das Ergebnis ist schon ganz annehmbar. Jetzt geht's nochmal mit Bremsenreiniger und Zahnbürste in die Ecken..

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2675
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon MZFieber » 23. November 2020 18:24

Das Ergebnis der Ultraschallreinigung sieht wirklich super aus. Man muss halt das passende Gerät da stehen haben.

Fuhrpark: MZ ETZ 160 Bj. ´86 (Mr. Hyde), BMW E60 535d Bj. ´05 (Black Beast), Golf IV 1.9TDI Bj. ´99
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 506
Themen: 8
Registriert: 8. Oktober 2018 19:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 36

Re: Motor/Getriebe-Gehäuse putzen

Beitragvon Mechanikus » 23. November 2020 20:09

Waschpulver (das billigste tuts) mit sehr wenig Wasser und Bürsteneinsatz. Dann abspülen. Nach dem Trocknen das hauchdünne Einölen nicht vergessen.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Themen: 14
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 42


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste