TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 10. Juni 2021 21:52

Hallo liebe MZ Freunde,
nach nun fast dreijähriger Abstinenz von der Zweitaktschrauberei - in der Zeit sind zwei schöne Viertakter entstanden :D - endlich wieder Zeit mich meinen MZ ' s zu widmen.
Bei einer meiner TS 150 steht eine Motorüberholung an. Im Rahmen dieser Motorüberholung habe ich mir einen neuen Zylinder für Membraneinlass gefräst.

Zielvorgabe: breites Band, keine wesentliche Nenndrehzahlerhöhung, deutlich gesteigertes Drehmoment.

Wichtig : Das Ganze soll mit original Auspuff laufen !

Breiten der Kanäle bisher: Ü = 28mm / A = 37mm / E = 40 mm / Sehnenmaße also 50/66/71%

Verwendet wird ein original Kolben mit Gussringen.

Bislang keine Steuerzeitenerhöhung - ich bin nur in die Breite gegangen!

Der Auslass entspricht der Originalform also ausgeprägt oval nur etwas breiter.

Der Einlass ist maximal ausgeräumt - kurz vorm Durchbruch, sonst klappt das mit dem Membrankasten nicht.

Nun meine Fragen:
1.Die Ü Strömer sind um 5mm Richtung Auslass verbreitert, das geht so mit den Ringpins, ohne das die Ringstöße in den Kanal federn. Hier ist aber noch Luft für mehr Spülfläche, bestimmt 3 - 4 mm ohne das man in die Stehbolzenbohrungen durchbricht. Aber wenn ich so weit gehe, dann federn die Ringenden in den Kanal aus! Ich glaube das halten die Gussringe nicht wirklich lange aus !
Wie bringe ich da noch mehr Spülfläche rein? Pins versetzen aber wie?

2. Über dem Einlass habe ich einen Stützkanal gefräst 20mm breit - ist noch nicht fertig gearbeitet, Winkel derzeit so, das auf die Kerze gespült wird. Ist das so richtig? Oder soll der noch breiter werden? Öffnet 1mm später damit die Hauptströmung nicht versaut wird - so die Theorie. Ich habe mir zum Vergleich den Zylinder meiner GT 250 herangezogen - da spülen die Stützkanäle eher Richtung Auslass! :?:

3. Auslass vielleicht noch etwas hoch ziehen in Richtung VA 27 - 28 Grad, oder so lassen und das Oval für etwas mehr Vorauslassfläche in Richtung Trapez verändern? Wie gesagt, soll mit ori Auspuff laufen.

Eigentlich habe ich noch mehr Fragen. Ich möchte die Sache aber für den Anfang nicht zu unübersichtlich gestalten.

Anbei einige Fotos.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 44
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon lasernst » 11. Juni 2021 18:14

Schick mir mal ne pm, ich schick dir mal nen Lay-out zur Anprobe
5mm Richtung Auslass hab ich am WE gefräst, das wird mit den PINs nichts,
Hab ich gleich meine Schablonen geändert
Strömer 33mm Sehne
stützer 22mm sehne
Auslass 40,5mm sehne
Einlass 40 mm Sehne
Kolbenfenster 20mm

Die PiNs müssen hinter , aber wer macht das zuverlässig ?

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 381
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 11. Juni 2021 22:21

Das ist halt das Hauptproblem - wie die Pins zuverlässig versetzen. Strömer 33mm wäre natürlich fantastisch.
Auslass breiter traue ich mich wegen der Gussringe nicht wirklich! Deshalb dachte ich daran eher in Richtung weniger ausgeprägtes Oval zu fräsen, also mit kleineren Eckradien.
Habe einen alten Kolben probeweise für Membraner abgeändert. Ich sende morgen mal ein Foto.
Stützer breiter o.k - aber welcher Winkel?

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 44
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon lasernst » 11. Juni 2021 23:00

Klar auf kerze

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 381
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 12. Juni 2021 09:06

Membran V force
PWK 28
probeweise abgeänderter Kolben - Löcher noch klein und Radius an Unterkante, reicht vielleicht schon so.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 44
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Scharlachdorn » 12. Juni 2021 12:04

Mach die Löcher später nicht ZU groß. Meister Wahl hat bei seinen Sonderanfertigungen mit derlei Fenstern die Hemdwandstärke 1,0 mm dicker gelassen, als auslaßseitig. Plausibel, wenn zu den Hauptströmerfenstern hin bei sehr großen Fenstern irgendwann kaum noch nennenswerte Säulen stehenbleiben.

Gruß

SD

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 85
Themen: 1
Registriert: 25. Dezember 2019 23:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: TS 150 Membranzylinder Spülfläche

Beitragvon Mustang75 » 12. Juni 2021 12:56

Das war auch mein Gedanke. Ich habe das zunächst mal so konservativ gestaltet, um den Kolben nicht zu sehr zu schwächen.
Die Mantelfläche wird ja benötigt damit der Kolben vernünftig geführt wird und nicht klappert.
Ich denke ein großes Loch - wie man es ja gelegentlich bei Umbauten sieht - wäre der falsche Weg.

-- Hinzugefügt: 12. Juni 2021 15:00 --

Hier noch zwei Fotos des eingangs erwähnten Suzuki GT Zylinders - auch wenn es hier eigentlich nicht hingehört.
Das ist ein schlitzgesteuerter Motor mit einer ungewöhnlichen Anordnung der Zusatzströmer.
Die liegen über dem Einlass - also wie bei Membranzylindern und spülen deulich Richtung Auslass.
Soll ich den Stützkanal doch so gestalten? Wie ist der strömungstechnische Hintergrund dieser Anordnung?

Grüße
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 de luxe TS 150 sowie diverse vierrädrige Fortbewegungsmittel
Mustang75

 
Beiträge: 44
Themen: 5
Registriert: 23. Februar 2015 12:24
Wohnort: Swisttal
Alter: 55


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schmiddi071 und 3 Gäste